Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    Schimmi (46)

  • s Foto

    players-club (35)

  • s Foto

    remy10 (44)

  • s Foto

    DocUwe (60)

  • s Foto

    ratte27 (58)


Foto

Oel Wechsel xj 4.0


  • Geschlossenes Thema Dieses Thema ist geschlossen
36 Antworten

#26 Gurti

Gurti

    kein Problem ist auch keine Lösung...

  • Premium Member
  • 5.797 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:OS -Land
  • Vorname:Gerd

Geschrieben 01.12.2016 - 15:59

15 W 40 hat sich in der Praxis als das bessere Öl für den Cherokee erwiesen. Ich behaupte mal das alle unsere Indianer nicht mehr ganz so taufrisch sind wie die Motoren für die die Chrysler- Ingenieure das 10 W 40 damals vorgesehen haben.


  • Candyman gefällt das

Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#27 Bigfood96

Bigfood96

    Mitglied

  • Member
  • 30 Beiträge:

Geschrieben 01.12.2016 - 19:51

Ich werde erstmal den oelwechsel mit 15w40 machen und dann mal sauber machen und schauen was passiert und wo noch was weg kommt.
Dann werde ich bei Bedarf die Dichtungen tauschen und mit dann Gedanken machen welches oel ich wieder drauf kippe.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

#28 FlononHO

FlononHO

    Mitglied

  • Premium Member
  • 1.074 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:50189 Elsdorf-Giesendorf
  • Vorname:Flo

Geschrieben 01.12.2016 - 20:53

Irgendwann wird der auch mit 15w40 lecken... Mach ihn lieber gleich... Spart Öl..

#29 StyrianMichael

StyrianMichael

    Mitglied

  • Member
  • 36 Beiträge:

Geschrieben 01.12.2016 - 20:58

Naja, wenn ich so denken würde müsst ich ja bei keinem einzigen Auto älter wie 100 000km das richtige bzw das Öl das der Hersteller vorschreibt, reinschütten.

Und ja eben das dickere Öl verschiebt die notwendige Reparatur auch nur nach hinten...

nur meine Meinung

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

#30 AlpenTim

AlpenTim

    Voralpen Yeti

  • S-Moderatoren
  • 4.025 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Innerschwiiz, uf em Bärg
  • Vorname:Tim

Geschrieben 02.12.2016 - 22:29

Im Manual von meinem ehemaligen 4.0 stand SAE 15W40 als Vorgabe.

Das hat sich dann auch hervorragend bewährt...



#31 Bigfood96

Bigfood96

    Mitglied

  • Member
  • 30 Beiträge:

Geschrieben 14.12.2016 - 16:10

Du musst die Ölwanne abnehmen und dann die hintere Lagerung der Kurbelwelle abnehmen... Dann hast du schon die Hälfte in der Hand

Habe ich jetzt nen Denkfehler oder ist es anders als gedacht. Wenn da ein Simmering drin ist der defekt ist, muss ich den doch in eine Richtung von der Welle ziehen.
Oder ist es ein Simmering der nur einen Kanal abdichten und an den man dann kommt wenn man die Lagerung abschraubt.
Wollte das gerne mal in Angriff nehmen aber würden vorher gerne mal wissen was ungefähr auf mich zu kommt.

#32 FlononHO

FlononHO

    Mitglied

  • Premium Member
  • 1.074 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:50189 Elsdorf-Giesendorf
  • Vorname:Flo

Geschrieben 14.12.2016 - 16:14

Der ist zweiteilig

#33 Bigfood96

Bigfood96

    Mitglied

  • Member
  • 30 Beiträge:

Geschrieben 14.12.2016 - 16:54

Der ist zweiteilig

Super danke für die schnelle Antwort habe es gerade auch gefunden.
Es handelt sich dann warscheinlich um die Dichtung richtig ? Angehängte Datei  Screenshot_20161214-165247.png   237,31K   16 Anzahl der Downloads

#34 Bigfood96

Bigfood96

    Mitglied

  • Member
  • 30 Beiträge:

Geschrieben 14.12.2016 - 16:57

Welche Dichtungen sollte bzw muss ich sonst noch neu machen?
Könntest du mir das auch zufällig mit auf den weg geben bevor ich da nachher stehe und erst wieder nachbestellen muss ?

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

#35 FlononHO

FlononHO

    Mitglied

  • Premium Member
  • 1.074 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:50189 Elsdorf-Giesendorf
  • Vorname:Flo

Geschrieben 14.12.2016 - 16:58

Ja richtig...
Eberle scheint gelernt zu haben...

#36 Bigfood96

Bigfood96

    Mitglied

  • Member
  • 30 Beiträge:

Geschrieben 11.01.2017 - 09:28

Hallo,
Wollte mich heute um den kurbelwellen Simmering kümmern. Kann mir zufällig jemand auf die schnelle die anzugeben Drehmomente für oelwanne und dem restlichen schrauben sagen ?

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#37 Candyman

Candyman

    Mitglied

  • Member
  • 210 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:45892 GE
  • Vorname:Michael

Geschrieben 11.01.2017 - 09:37

siehe oben (angepinnter Thread) Anzugsdrehmomente, Newtonmeter, Nm, (Cherokee XJ)

Ölwanne

1/4–20 Bolts . . . . . . . . . . . . . . 9,5 N·m (84 in. lbs.)

5/16–18 Schrauben . . . . . . . . 15 N·m (132 in. lbs.)

Ablaßschraube . . . . . . . . . . . . . 34 N·m (25 ft. lbs.)

 

 

...und noch viel mehr....


Dieser Beitrag wurde von Candyman bearbeitet: 11.01.2017 - 09:37





1 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 1 | Anonyme Mitglieder: 0