Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    Hunter_GER (47)

  • s Foto

    cm1008 (39)

  • s Foto

    Ljay (32)

  • s Foto

    CarstenFfm (50)

  • s Foto

    schulzrudi (52)


Foto

Mein Jeep und zu was er wird :)


  • Please log in to reply
57 Antworten

#1 MeatLoaf

MeatLoaf

    Mitglied

  • Member
  • 270 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin
  • Vorname:Thomas

Geschrieben 28.12.2016 - 19:04

Seit heute steht ein neuer Jeep auf dem Hof

 

Am 26.12. stellte jemand seinen Rubicon X auf Mobile ein

 

Rubicon X

Bj 2014, Anvil,Lederausstattung, Softtop und ansonsten das übliche im V6. Preis passte,US Modell, 21tsd Meilen.

Geld geschnappt und gestern nach Cloppenburg wo ich mir die Kiste anschaute und eine Probefahrt machte. Kein Wobble, kein Klappern, kein Gelände keine Reparaturen oder Austauschteile, alles so wie er aus dem Werk kam :). Heute morgen dann Kurzzeitzulassung und zurück nach Berlin. Auf einer Raststätte mal schnell ein paar Fotos gemacht :

 

5lbg9xhm.jpg

Hier mal neben seinen Bruder. Irgendwie ziemlich klein ;)

 

bl46yy7v.jpg

 

Von hinten ist der Unterschied gar nicht so groß (ausser dem Ersatzrad)

 

xfmvgltw.jpg

 

Von der Seite :)

 

Jetzt geht es also wieder ans umbauen :) Das erste wird ein neues Radio sein. Da ich Telefontasten weiter nutzen möchte, habe ich mir in den USA ein US Teil bestellt (RBZ) das es nur ungerade Frequenzen kann ist mir egal. Evotronic ist auch bestellt.

 

Er wird ein 3,5 Zoll Fahrwerk bekommen, wobei ich mir noch nicht sicher bin, ob ich ein AEV oder ein JKS  JSpec mit den FOX Reservoir Dämpfern einbaue. vom Preis her dürft sich das nicht viel nehmen. Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen mit beiden. Ansonsten muss ich mit beiden mal fahren. Spurstange und Lenkschubstange werden ebenfalls wieder verstärkt und als Kotflügel Hurricans zum EInsatz. Die einzigen Teile die ich vom alten übernehmen werde sind die Räder. Ansonsten wird er so verkauft wie er ist.

 

So, das war es erst einmal :) Jetzt heisst es warten auf die ersten Teile ;)

 

 

 


  • Ghost, Inside, Earl1 und 2 anderen gefällt das

Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#2 Gurti

Gurti

    Mitglied

  • Premium Member
  • 5.370 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:OS -Land
  • Vorname:Gerd

Geschrieben 28.12.2016 - 21:59

Super! 😉 Ich sag's ja immer wieder, wenn mal einen guten Jeep findet gleich zuschlagen sonst ist er weg.

#3 MeatLoaf

MeatLoaf

    Mitglied

  • Member
  • 270 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin
  • Vorname:Thomas

Geschrieben 29.12.2016 - 06:58

DIe Planung wie es mit dem Neuen weitergeht ist soweit abgeschlossen. Da ich ich ihn nur kaufen durfte wenn meine Frau mitbestimmen darf was dran kommt und was nicht, werden die Änderungen diesmal wohl zum größten Teil eher unsichtbar, oder zumindest unauffälliger ausfallen:

 

Die Bumper bleiben wie sie sind. Sie gefallen uns ganz gut und passen auch zu den Hurricans. Winde kommt, allerdings ganz zum Schluß. Scheinwerfer vorne werden gegen LEDs ersetzt, Rückleuchten bleiben wie sie sind. Der Ausrüster der den Jeep STVZO bereit gemacht hat, baute den einen Rückfahrscheinwerfer zur Nebelschlußleuchte um. Eine recht gute Lösung wie ich finde. Noch nicht geklärt ist der Ersatzradträger hier stehen entweder wieder der Teraflex (oder Mopar die haben eine ähnliche Lösung) oder ein Mopar Träger für die Stoßstange zur Auswahl. Zumindest ist die Stoßstange dafür vorbereitet. Leider scheint es den nirgends zu geben. Hat da jemand einen Tipp? Nebler werden ebenfalls gegen LEDs ausgetauscht. Kleinigkeiten wie Haubenhalter, Haubenlift etc. kommen.

Das erste wird allerdings wieder ein Bear Lock sein. Dieses hat sich bereits in einem unserer anderen Autos bewährt und es vor einigen bösartigen Langfingern bewahrt.

Da die amerikanische Version auf 160km/h abgeriegelt ist, werde ich auch dort noch etwas ändern. Über eine Aufrüstung mit Kompressor sind wir uns noch uneinig. Da habe ich noch ein wenig überzeugungsarbeit vor mir.

 

@Gurti

 

Richtig, vor allem war es ein extrem guter Preis für das Auto. Da ich in letzter Zeit Jeeps mit über 60.000km gesehen habe die völlig runtergerockt waren und trotzdem noch 30.000€ und mehr kosten sollten. Bei dem war die erste Zahl eine 2 :)

 

 


Dieser Beitrag wurde von MeatLoaf bearbeitet: 29.12.2016 - 07:01


#4 Jeeper4x4

Jeeper4x4

    Mitglied

  • Member
  • 647 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Kleinsibirien

Geschrieben 29.12.2016 - 09:25

Super! 😉 Ich sag's ja immer wieder, wenn mal einen guten Jeep findet gleich zuschlagen sonst ist er weg.

 

 

sehe ich auch so, deswegen schaue ich immer regelmäßig bei den Autoportalen nach was es neues gibt.

 

nun etwas OT:

Nur immer sehr ärgerlich wenn Händler einen 2 Türer als Unlimited anbieten.

Bin Unlimited Fahrer, der kurze ist mir zu klein.

Diese tauchen dann immer wieder bei der Suche mit auf, was auf den ersten Blick nicht immer sofort sichtbar ist.

Tippe mal drauf das es mit Absicht gemacht wird da ein Unlimited sich definitiv besser verkaufen lässt

und die Händler nur sicher gehen wollen

das Ihr 2 Türer schneller gefunden wird.

 

Die Händler drauf angesprochen, manche sind einsichtig und korrigieren es.

Manche geben dumme Antworten wie z.B. diese hier: 

wenn man keine Ahnung von Jeep  hat sollte man es eigentlich lassen.

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir lesen bei der Fahrzeugeingabe nur die Fahrgestellnummer ein.

Bei diesem Fahrzeug handelt es ich um einen Unlimited Modell lt. der Fahrgesellnummer und Jeep Deutschland/USA

 

Vielen Dank!

Freundliche Grüße und gute Fahrt

 

hier das Bild dazu  :rofl:

Angehängte Datei(en)



#5 MeatLoaf

MeatLoaf

    Mitglied

  • Member
  • 270 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin
  • Vorname:Thomas

Geschrieben 29.12.2016 - 09:55

@Jeeper4x4

 

Da würde ich den Händlern nicht einmal böses unterstellen. Viel schlimmer sind Händler die virtuelle Jeeps verkaufen. IIch hab es auf meiner Suche 3 Mal gehabt, daß die angepriesenen tollen Jeeps überhaupt nicht (oder noch nicht) existieren. Sätze wie "Oh, den hab ich letzte Woche verkauft " Der kommt in 6 Monaten von einem Leasingkunden zurück und ich hab ihn schonmal reingestellt" sind Sachen die in mir den Wunsch aufkamen ließen ihnen das Gesicht zu massieren.  Das Highlight war ein Jeep der als 2014 amerikanischer Rubicon mit Vollausstattung angepriesen wurde. Als ich ankam war das einzige was stimmte das es ein Jeep war: schon die orangenen Blinker vorne zeigten, daß es ein 2012er Sport war, und das amerikanische Modell sollte wohl nur sagen, daß Jeep eine amerikanische Marke war. Dazu war er aus Bulgarien importiert, hatte Rahmenschäden, dummerweise auch 20 tsd km mehr als angegeben. Ich war drauf und dran vom Händler direkt zur nächsten Polizeidienststelle zu gehen und eine Anzeige zu machen. Hab mir das dann aber geklemmt und bedaure den Ärmsten der das Teil kauft. Der Preis von 35tsd Euronen dürften denjenigen noch sehr schmerzen.

 



#6 pixelbrain

pixelbrain

    Mitglied

  • Premium Member
  • 813 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Brandenburg an der Havel, DE & West Sacramento, CA, US
  • Vorname:Dirk

Geschrieben 29.12.2016 - 11:05

Sehr schön, ich freu mich auf den Umbaubericht und vielleicht sieht man sich mal im Raum Brandenburg auf einem der Treffen :)



#7 Voodoo1993

Voodoo1993

    Mitglied

  • Member
  • 638 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Forchtenberg
  • Vorname:Kevin

Geschrieben 29.12.2016 - 13:08

Noch nicht geklärt ist der Ersatzradträger hier stehen entweder wieder der Teraflex (oder Mopar die haben eine ähnliche Lösung) oder ein Mopar Träger für die Stoßstange zur Auswahl. Zumindest ist die Stoßstange dafür vorbereitet. Leider scheint es den nirgends zu geben. Hat da jemand einen Tipp?

 

 

 

 

Der AEV Tire Carrier ist passt für diese Stoßstange, ist zwar Teurer als Terraflex sieht aber besser aus und ist nützlicher bzw. vielseitiger.

 

https://www.vierkant...th-07-15-p-2488

 

https://www.vierkant...-40-tuev-p-1066

 

 

Viele Grüße Kevin 


Dieser Beitrag wurde von Voodoo1993 bearbeitet: 29.12.2016 - 13:09


#8 TerraSol

TerraSol

    Mitglied

  • Member
  • 659 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:lanzarote

Geschrieben 29.12.2016 - 13:34


Da die amerikanische Version auf 160km/h abgeriegelt ist, werde ich auch dort noch etwas ändern.

 

hi,

 

congrats & toller jk!!!

 

wenn die max. geschwindigeit auch mit 160km/h im schein (feld t) so eingetragen ist, dann hat das auch so seine vorteile! z.b. wenn man viel in italien mit q-rated reifen unterwegs ist. denn nur wenn die max. eingetragene geschwindigkeit im fled t die der eingetragenen q-rated (max. 160km/h) im feld 15.1/15.2 nicht ueberschreitet ist die sache so gut es geht dem italienischen gesetz entsprechend umgesetzt. so war zumindest der stand der dinge als ich meinen us-boy "italien" sicher aufgebaut hatte. vielleicht hat sich das aber bis dato auch schon wieder geaendert... falls nicht, wuerde ich "nie" die 160km/h im feld t erhoehen, never :no:

 

cheers!
 


  • Inside gefällt das

#9 TerraSol

TerraSol

    Mitglied

  • Member
  • 659 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:lanzarote

Geschrieben 29.12.2016 - 13:41

 

 

Der AEV Tire Carrier ist passt für diese Stoßstange, ist zwar Teurer als Terraflex sieht aber besser aus und ist nützlicher bzw. vielseitiger.

 

den aev carrier fande ich auch echt super, nur mein erstreben nach symmetry hat diesen dann nicht zugelassen, weil das reserverad nie r/l-center angebracht werden kann. i know, :wacko:


  • pixelbrain gefällt das

#10 MeatLoaf

MeatLoaf

    Mitglied

  • Member
  • 270 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin
  • Vorname:Thomas

Geschrieben 29.12.2016 - 15:54

@voodoo1993

 

Danke, damit ist die Frage geklärt :) Es wird  das AEV Teil

 

@TerraSol

 

in den Papieren steht 180,  Daher werd ich sowieso wieder mit einem Aufkleber rumfahren müssen da meine Reifen nur bis 160 zugelassen sind :S

 

 



#11 TerraSol

TerraSol

    Mitglied

  • Member
  • 659 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:lanzarote

Geschrieben 29.12.2016 - 16:46

@TerraSol

 

in den Papieren steht 180,  Daher werd ich sowieso wieder mit einem Aufkleber rumfahren müssen da meine Reifen nur bis 160 zugelassen sind :S

 

nicht unbedingt. wenn du einen us rubicon hast, dann ist dieser laut us documents auf 160km/h gedrosselt. ja auch weil dieser in den usa mit q-rated reifen ausgeliefert wird... dein zustaendiger freundlicher tüv mann sollte in der lage sein die 180 auf 160km/h zu aendern. so war es bei mir. 180km/h steht ja nur in den dt. papieren, weil die dt. jungs nach den euro-modellen/coc usw. gehn. da heist es, wramgler 180km/h, ende. bei einer aenderung zu 160km/h steht im schein dann spaeter: *zu t: elektr. abgereglt.

natuerlich alles wieder arbeit und auch nur notwending, falls man auf nummer sicher in italien unterwegs sein will. der 160km/h aufkleber bedeutet gar nichts, da du ja auch mit den q-rated reifen laut schein 180km/h (theoretisch) fahren koenntest.

 


  • Inside gefällt das

#12 Wuchtbrumme

Wuchtbrumme

    Mitglied

  • Member
  • 714 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hessen, Deutschland

Geschrieben 30.12.2016 - 10:58

160 reicht doch vollkommen. Will damit gar nicht schneller fahren.



#13 MeatLoaf

MeatLoaf

    Mitglied

  • Member
  • 270 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin
  • Vorname:Thomas

Geschrieben 04.01.2017 - 17:41

Spass in der Berliner Zulassungsstelle

 

Heute wollte ich ihn nun zulassen. Da es ein Ami ist, benötige ich ein kleines Kennzeichen (200x150). In der alten Zulassung war auch drin, daß es bereits ein Ausnahme durch den Landrat vom Rhein-Siegkreis nach §schlagmichtot für ein solches gibt. Nach intensiver I-Net recherche fand ich ein Merkblatt vom Kreis Seegeberg, daß (wenn bereits einmal eine Ausnahmegenehmigung besteht) eine weitere nicht nötig ist. Berlin sieht das etwas anders. DIe wollen das Auto sehen und selber messen. Meine Frage wie ich ein nicht zugelassenes Auto vorstellen soll wurde mit: "einschleppen oder Kurzzeitkennzeichen" beantwortet. Nach langem hin- und her wurde mir dann der Tipp gegebn, daß ich mir ein normales geben lassen soll, dieses dann irgendwie am Auto befestigen und dann zur technischen Prüfung kommen solle. Dann könne man sich das anschauen. Ok, hab es dann so gemacht. Nummernschild hinter die Heckscheibe geklebt (kann keiner sehen, ist aber egal) und ab zur technischen Abteilung. Der stellte dann (zu meine Überraschung) fest, daß nur ein 200x150 Schild passt und stellte mir dann den Schein zur Ausnahmegenehmigung aus. Meine Hoffnung mir nun ein neues Schild holen zu können zerschlug sich umgehend: Morgen muss ich das nächste mal hin um mir das Schild tauschen zu lassen (andere Abteilung) danach muss ich einen neuen Termin buchen um die Ausnahmegenehmigung auch in die Papiere eintragen zu lassen (andere Abteilung)

to be continued...

 

PS: Ach ja ich hatte Fotos mit. Die intzerssierten aber nicht


Dieser Beitrag wurde von MeatLoaf bearbeitet: 04.01.2017 - 17:43


#14 Ticktacktom

Ticktacktom

    Mitglied

  • Member
  • 270 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wiesbaden
  • Vorname:Thomas

Geschrieben 04.01.2017 - 17:50

Warum keine Kurzzeitkennzeichen genommen ?

#15 MeatLoaf

MeatLoaf

    Mitglied

  • Member
  • 270 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin
  • Vorname:Thomas

Geschrieben 04.01.2017 - 17:53

Noch mal teurer (2 Kennzeichen, Gebühren) ausserdem benötige ich eine neue eVB für KKZ



#16 pixelbrain

pixelbrain

    Mitglied

  • Premium Member
  • 813 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Brandenburg an der Havel, DE & West Sacramento, CA, US
  • Vorname:Dirk

Geschrieben 04.01.2017 - 19:12

Berlin halt....


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

#17 kb1089

kb1089

    Mitglied

  • Member
  • 115 Beiträge:
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Traunstein
  • Vorname:Kathi

Geschrieben 04.01.2017 - 21:30

Deswegen sollte man das Leute machen lassen die da mehr erfahrubg haben.

Zulassungsdienst oder Autohaus.

Im Zweifel Dienstaufaichtsbeschwerde bei der Behörde einreichen. Das beschleunigt den Vorgang.

Im Übrigen gibt es einen Anhabg zur STVO aus der die Vergabe und Kennzeichengrösse hervorgeht. Für das gewünschte Kennzeichen braucht es keine extra genehmigung wenn die Abstände der Zeichen eingehalten werden.

#18 MeatLoaf

MeatLoaf

    Mitglied

  • Member
  • 270 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin
  • Vorname:Thomas

Geschrieben 05.01.2017 - 04:03

 

Im Übrigen gibt es einen Anhabg zur STVO aus der die Vergabe und Kennzeichengrösse hervorgeht. Für das gewünschte Kennzeichen braucht es keine extra genehmigung wenn die Abstände der Zeichen eingehalten werden.

Berlin zieht sich auf den Standpunkt zurück, daß 255x130 mm Schilder ausschliesslich für Traktoren/Leichtkrafträder zugelassen sind (geringe Geschwindigkeit). Daher werden diese nur auf Sondergenehmigung erteilt. In anderen Bundesländern ist es wohl kein Problem wenn das Fahrzeug schon mal eines hatte (so wie meines) siehe hier:

https://www.segeberg...1843_6169_1.PDF

 

EIne Dienstaufsichtsbeschwerde bringt in Berlin so gut wie nix ausser das es die ganze Sache noch weiter verzögert (Erfahrung).



#19 MoabUnlimited

MoabUnlimited

    Mitglied

  • Member
  • 119 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 05.01.2017 - 06:59

Vom TÜV Süd gibt es dazu folgendes Statement:
http://www.tuev-sued...gen/kennzeichen
Und wenn die Zulassungsstelle bzw. der Bearbeiter nicht will, dann geht so gut wie nix.
Es gibt auch eine Rechtssprechung, dass bis zu 10% des Fahrzeugwerts für den Umbau auf EU Kennzeichen zumutbar sind.
Ich kenne Fälle, da mussten ganze Kofferraumdecken oder Stoßstangen auf die EU Version umgebaut werden. Das kostet, Teile, Lackierung, Umbau, Zeit usw.

Aber da ist es wohl manchmal auch wie bei jedem Auto, wer gut schmiert, fährt gut....

Servus
Rainer

#20 fsunderp

fsunderp

    Mitglied

  • Member
  • 18 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 05.01.2017 - 11:08

Den Kennzeichenmist mache ich in Karlsruhe auch gerade durch. Ich will 280 x 200 mm - sonst geht entweder die Tür hinten nicht mehr auf oder das Schild steht über.

Nach gut drei Wochen (zugegeben, über den Jahreswechsel) habe ich jetzt immerhin die Aussage erhalten, dass ich ein qualifiziertes Schildergutachten vom TÜV brauche, und danach das Auto bei der Zulassungsstelle besichtigen lassen muss. Dann gibt es eventuell ein passendes Kennzeichen.

Irgendeine Rechtsvorschrift hat sich wohl zum 01.12.2016 geändert. Meine Begeisterung ist unendlich...

Gesendet von meinem E6653 mit Tapatalk

#21 MeatLoaf

MeatLoaf

    Mitglied

  • Member
  • 270 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin
  • Vorname:Thomas

Geschrieben 05.01.2017 - 13:48

@moabunlimited

 

genauso wurde es mir von der Zulassungsstelle auch gesagt. Aber ich hab jetzt ein 200x150 Schild. Geprüft wurde es hier in Berlin von einem technischen Beamten der Zulassungsstelle. Nachdem er das ok gab, wurde auch das Kennzeichen zugeteilt und die Ausnahmegenehmigung in die Papiere eingetragen.



#22 LionRH

LionRH

    Mitglied

  • Member
  • 77 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:nähe Demmin
  • Vorname:René

Geschrieben 05.01.2017 - 16:35

Den Kennzeichenmist mache ich in Karlsruhe auch gerade durch. Ich will 280 x 200 mm - sonst geht entweder die Tür hinten nicht mehr auf oder das Schild steht über.


ich habe meinen tj im okt 2016 zugelassen (MSE) und ohne probleme ein 280x200er kennzeichen bekommen obwohl ich ein eu modell mit kennzeichenhalter an der stossstange hatte :-)

habe ein foto vorgelegt auf dem die kunststoffecken in tränenblechoptik zu sehen sind und da kam ganz easy die einsicht das ja nur ein krad kennzeichen passt. also zulassen, ausmessen, runter zum schilderdienst schild pressen lassen und hoch zum abstempeln :-D

für das traktorkennzeichen welches besser rein passen würde müsste ich aber zum TÜV zwecks Eintragung. nun steht das schild nach unten halt 4cm über

#23 LionRH

LionRH

    Mitglied

  • Member
  • 77 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:nähe Demmin
  • Vorname:René

Geschrieben 05.01.2017 - 16:40

gibt ja immernoch die Möglichkeit sich ubers internet ei 300x150 kennzeichen zu besorgen... ich glaube wenn ich die teile bei unserer zulassugsstelle vorlege fällt dennen das nichtmal auf :-D
hab aber auch darüber gelesen das man die siegel innerhalb der ersten stunde fast beschadigungsfrei umkleben kann, also vom einfachen auf das 300x150. ist aber ne urkundenfälschung wenn jemand drüber stolpert

#24 MeatLoaf

MeatLoaf

    Mitglied

  • Member
  • 270 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin
  • Vorname:Thomas

Geschrieben 05.01.2017 - 17:44

Sorry, Schild ist natürlich 200x130mm. Begründung warum es die nicht gibt war übrigens interessant: "Damit die Polizei das Nummernschild erkennen kann. Ist es so klein können sie es bei hohen Geschwindigkeiten nicht mehr ablesen. Daher gibt es die eigentlich nur für Fahrzeuge mit max. 80kmh"


  • diddle65 gefällt das

Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#25 sebbekk

sebbekk

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.016 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Siegburg
  • Vorname:Sebastian

Geschrieben 05.01.2017 - 19:00

Meiner hat das Trecker-Kennzeichen bekommen. Es handelt sich ebenfalls um einen US-Wrangler. Im Zuge der Homologation und der TÜV-Abnahme habe ich dafür Sorge getragen, dass der TÜV eine Eintragung der maximalen Größe des original Kennzeichenhalters veranlasst. Mit den TÜV-Unterlagen bin ich zur Zulassung und habe das kleine Kennzeichen dann nach etwas Diskussion bekommen. Aber ohne den Eintrag der Abmessungen wären mir die Argumente definitiv ausgegangen. Eine Vorführung war zum Glück nicht nötig.

 

Es ist einfach "so deutsch", dass es diese Diskussionen überhaupt geben muss. Die Kennzeichen sind gut zu lesen und es macht überhaupt keinen Sinn, dem Bürger Unkosten zu bescheren nur weil man doch bitte die Voraussetzungen für ein anderes Format mit Beleuchtung schaffen solle.

 

P.S.:

Mein US-Modell hat im Fahrzeugschein 155 km/h stehen, ohne weiteren Vermerk. Beim 3.8L ist wohl kein weiterer Hinweis auf elektronische Abregelung nötig, denn mehr schafft er zumindest mit meinem Setup auf gerader Strecke ohnehin nicht. Bergab habe ich die Abregelung aber schon mal getestet -  der Tacho zeigte exakt 160 km/h, was auch Ende der Skala ist.






1 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 1 | Anonyme Mitglieder: 0