Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    Hunter_GER (47)

  • s Foto

    cm1008 (39)

  • s Foto

    Ljay (32)

  • s Foto

    CarstenFfm (50)

  • s Foto

    schulzrudi (52)


Foto

SRT8 Verteilergetriebe macht geräusche


  • Please log in to reply
15 Antworten

#1 jubreunig

jubreunig

    Mitglied

  • Member
  • 215 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Stuttgart
  • Vorname:Jürgen

Geschrieben 29.12.2016 - 20:15

Hallo Zusammen,

ich brauche mal eure Expertise. 

Gestern auf der Autobahn beschleunige ich von ca. 180 auf 200 und plötzlich ein Rubeln/vibrieren, als ob ich auf einer gefrästen Fahrbahn wäre. Sofort vom Gas runter, Standstreifen, vorsichtig auf 60 km/h gebremst - dann war das Geräusch weg. 

Auf dem nächsten Parkplatz erstmal um/unter das Auto…einfach mal ne Sichtprüfung Reifen/Luftdruck… lange Rede kurzer Sinn - sobald ich ESP OFF habe, also das Verteilergetriebe auf 50/50 steht, hab ich das Rubeln. Bis zu einer Geschwindigkeit bis zu 40-50 hört man fast nix, danach wird es mit steigender Geschwindigkeit unter Last lauter/stärker, im Schiebebetrieb ist es nicht so stark.

 

Das VTG war beim Kauf definitiv unauffällig. Das Fahrzeug hat 4x gleiche Reifen/Felgen drauf, die auch gleichmässig abgefahren sind. Mit 105 TKM gekauft, jetzt bin ich bei 110 TKM.

 

Jetzt meine Frage:

Wie kann das passieren, dass das VTG bei der hohen Geschwindigkeit eingreift?

Ist das VTG hinüber bzw. was kann defekt sein bzw lohnt sich eine Reparatur?

Kann es auch an der Kardanwelle liegen?

 

Grüße

Jürgen



Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#2 diddle65

diddle65

    Jetzt erst recht

  • Moderatoren
  • 4.794 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:46519 Alpen
  • Vorname:Detlef

Geschrieben 29.12.2016 - 20:28

Du hast doch ein 140 er Verteiler drin, haste da nicht immer 50/50??

 

Die Vibs könnten auch von einer defekten Welle sein, ein Homolager.



#3 manowar

manowar

    Mitglied

  • Member
  • 409 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:bei Koblenz
  • Vorname:Kay

Geschrieben 29.12.2016 - 21:09

nein ist Heckantrieb,Allrad bei Bedarf.

 

Ich würde auch erstmal die Wellen checken,besonders die vordere.

Da die Mühle recht günstig war,haste ja noch Knete über :hehe:  :hehe:

oder Jürgen

 

Gruss Kay



#4 jubreunig

jubreunig

    Mitglied

  • Member
  • 215 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Stuttgart
  • Vorname:Jürgen

Geschrieben 29.12.2016 - 21:26

Servus Kay, im Prinzip hast du ja recht, da ist noch Kohle übrig :-) aber die wollte ich nicht für ein VTG vergraben.

 

An der vorderen Welle hab ich schon gerüttelt, die machen für mich einen intakten Eindruck. Oder wie check ich die?

 

 



#5 waffeleisen

waffeleisen

    Mitglied

  • Member
  • 323 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Amberg

Geschrieben 30.12.2016 - 08:10

Auf der Bühne laufen lassen und mit dem Stetoskop die Lager abhören. Die Wellen werden ja keine Delle haben. Kreuzgelenke haben normal schon Spiel, wenn sie vibrieren.



#6 manowar

manowar

    Mitglied

  • Member
  • 409 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:bei Koblenz
  • Vorname:Kay

Geschrieben 30.12.2016 - 10:31

vordere Welle abbauen,geht ganz einfach auch ohne Bühne,mit ordentlichem Wagenheber.

Meine war auch schon defekt,die Gleichlaufgelenke kann man wechseln.

Die Reifen würde ich aber auch mal checken,die musste ich auch schon wechseln,weil die vorderen mehr abgefahren waren wie hinten.

Wegen dem minimalem Unterschied zum Umfang hinten,ging der Allrad rein und raus,was sich auch mit Vibrationen bemerkbar gemacht hatte.

Wolllte es erst gar nicht glauben,das sowas ,so ins Gewischt fällt,war aber so.Neue Reifen drauf gemacht und Ruhe war.

Kann man auch testen wenn du mal den Stecker von VTG abziehst und fährst.Ist das Geräusch weg würde ich die Reifen checken.

 

Gruss Kay



#7 klaush

klaush

    Mitglied

  • Member
  • 29 Beiträge:

Geschrieben 05.01.2017 - 12:54

Wenn ich das ESP ausschalte habe ich auch schlimme Geräusche.

Habe ich Anfangs halt mal probiert. Seit 5 Jahren ist alles i.O.

Also ESP NICHT ausschalten (für hohe Geschwindigkeit)



#8 jubreunig

jubreunig

    Mitglied

  • Member
  • 215 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Stuttgart
  • Vorname:Jürgen

Geschrieben 05.01.2017 - 21:44

Die (Winter-)reifen sind neu. Hab zwar den Durchmesser nicht nachgemessen, gehe aber von identischen Werten aus. 

Das Geräusch kommt auch nicht von alleine, sondern nur wenn ich auf 50/50 schalte (also ESP off). Werde nächste Woche mal auf ne Bühne fahren und dann unten herum 'lauschen' wo das Geräusch her kommt. Vielleicht ist es NUR die Kardanwelle ....

 

@Klaush; im Stuttgarter Umland liegt Schnee, hier geht bei Schlupf der Allrad automatisch rein...und das Geräusch will ich mir nicht antun :-)

 



#9 klaush

klaush

    Mitglied

  • Member
  • 29 Beiträge:

Geschrieben 06.01.2017 - 07:54

Verstehe ich da was falsch?

Dachte, er hat immer ca. 90% hinten und 10% vorne. Kann das jemand klären/beststätigen?

IMO: Wenn die hinteren Räder durchdrehen, geht automatisch mehr Leistung nach vorne. Habe auch Schnee und null Probs.

Dachte ESP off wäre wenn Schneeketten aufgezogen werden.



#10 jubreunig

jubreunig

    Mitglied

  • Member
  • 215 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Stuttgart
  • Vorname:Jürgen

Geschrieben 09.01.2017 - 16:32

Verstehe ich da was falsch?

Dachte, er hat immer ca. 90% hinten und 10% vorne. Kann das jemand klären/beststätigen?

-> im normalen Betrieb, also ohne Schlupf 0% vorne und 100% hinten

 

IMO: Wenn die hinteren Räder durchdrehen, geht automatisch mehr Leistung nach vorne. Habe auch Schnee und null Probs.

-> richtig, bei Schlupf geht bis zu 50% nach vorne, somit sollte bei Schneedecke und leichtem Gasstoß deine VA zuschalten

 

Dachte ESP off wäre wenn Schneeketten aufgezogen werden.

-> Bei ESP off wird 50:50 verteilt, die ESP-Funktion ist aber dennoch gegeben

 

 

Wenn du bei ESP off Geräusche hast, bei Schlupf aber nicht, dann ist die Frage ob es bei dir überhaupt zuschaltet?!

Wobei du bei der Power das aber gemerkt hättest, wenn es nur an die HA gehen würde...



#11 Nilsde

Nilsde

    Newbie

  • Einsteiger
  • 3 Beiträge:

Geschrieben 10.01.2017 - 08:50

Hallo Jürgen!

 

Also ich hab auch nen SRT 8 Bj 2008 und bei mir hatte ich damals das selbe Problem. Nach sehr sehr langem suchen ist dabei heraus gekommen das die Bereifung bei mir schuld an der Sache war! Leider ist der Vorbesitzer zu lange so rum gefahren das VTG und Getriebe schaden genommen hatten.

Es war immer das Problem das es immer geruckelt und geschlagen hat wie die sau!!

 

Die Bereifung war vorne 255/45R20 und hinten 285/40R20.

Bei dieser Bereifung hat man schon beim beschleunugen bemerkt das die Karre richtig am reissen war. Man musste gut aufpassen und durfte das Lenkrad nicht loslassen.

Mein Autohaus hat dann mal den Abrollumfang ausgemessen und der Unterschied war bei 5cm von der Vorderachse zur hinteren.

Der SRT mag dort keine großen unterschiede und es können schon unterschiedlich abgefahrene Reifen sich bemerkbar machen.

 

Gelöst wurde das Problem bei mir so das ich jetzt vorne wie hinten 275/45R20 drauf habe.

Jetzt fährt er sich richtig super! Kein Problem mehr mit schlagen oder Geräuschen.

 

Gruß Nils

 



#12 jubreunig

jubreunig

    Mitglied

  • Member
  • 215 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Stuttgart
  • Vorname:Jürgen

Geschrieben 11.01.2017 - 10:04

Hallo Jürgen!

 

Also ich hab auch nen SRT 8 Bj 2008 und bei mir hatte ich damals das selbe Problem. Nach sehr sehr langem suchen ist dabei heraus gekommen das die Bereifung bei mir schuld an der Sache war! Leider ist der Vorbesitzer zu lange so rum gefahren das VTG und Getriebe schaden genommen hatten.

Es war immer das Problem das es immer geruckelt und geschlagen hat wie die sau!!

 

Die Bereifung war vorne 255/45R20 und hinten 285/40R20.

Bei dieser Bereifung hat man schon beim beschleunugen bemerkt das die Karre richtig am reissen war. Man musste gut aufpassen und durfte das Lenkrad nicht loslassen.

Mein Autohaus hat dann mal den Abrollumfang ausgemessen und der Unterschied war bei 5cm von der Vorderachse zur hinteren.

Der SRT mag dort keine großen unterschiede und es können schon unterschiedlich abgefahrene Reifen sich bemerkbar machen.

 

Gelöst wurde das Problem bei mir so das ich jetzt vorne wie hinten 275/45R20 drauf habe.

Jetzt fährt er sich richtig super! Kein Problem mehr mit schlagen oder Geräuschen.

 

Gruß Nils

 

 

Ich habe rundrum die gleichen Reifen/Felgen und zwar mit neuen Winterreifen. Ich messe die jetzt mal nach, aber sollte hier ein Unterschied sein, dann hätte ich das Geräusch ja immer.

Aber wie bereits geschrieben, habe ich die Geräusche nur bei ESPoff und nicht im normalen Fahrbetrieb.

Nächste Woche kann ich wieder auf eine Bühne, da werde ich unten lauschen wenn sich alle viere drehen.
 

Was hast du mit deinen Geräuschen/Schaden aus dem VTG gemacht? Wurde da was erneuert/getauscht?


Dieser Beitrag wurde von jubreunig bearbeitet: 11.01.2017 - 10:05


#13 Nilsde

Nilsde

    Newbie

  • Einsteiger
  • 3 Beiträge:

Geschrieben 11.01.2017 - 12:54

Oh okay, du hast schon gleich große Reifen rund herum!

 

Also ich sag jetzt nur wie es bei mir abgelaufen ist und was JETZT NICHT bei dir sein muss ;-)

VTG=Neu, Getriebe=Neu, Hinterachse=Neu, Wandler=Neu, Kardanwelle vorne+hinten=neu....

Ist ne sehr lange Geschichte aber ich hatte genau das selbe Problem und noch nen paar mehr...

 

Wenn du das ESP auschaltest hast du permanent Allrad antrieb beim SRT. Der Allrandantrieb wird ja vorne bei bedarf zu geschaltet. Das meisste spielt sich auf der Hinterachse ab.

Das VTG ist bei unterschiedlichen Abrollumfang sehr zickig.

Was für ne Rad Reifen kombination hast du denn jetzt drauf?

 

 

 


Dieser Beitrag wurde von Nilsde bearbeitet: 11.01.2017 - 12:56


#14 kamel007

kamel007

    Mitglied

  • Premium Member
  • 629 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:nähe magdeburg, 3917
  • Vorname:kai

Geschrieben 11.01.2017 - 13:02

ich tippe auf die vordere Kardanwelle, um die richtig zu prüfen bau die mal aus und guck mal in das obere Gelenk rein , ob da noch fett drin ist, bei mir war es voll Rost, man kann auch ohne fahren um zu prüfen, od es das war

das Verteilergetriebe schaltet ja erst bei Schlupf vorne mit zu , sonst dreht es aber auch mit



#15 jubreunig

jubreunig

    Mitglied

  • Member
  • 215 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Stuttgart
  • Vorname:Jürgen

Geschrieben 12.01.2017 - 18:55

Oh okay, du hast schon gleich große Reifen rund herum!

 

Also ich sag jetzt nur wie es bei mir abgelaufen ist und was JETZT NICHT bei dir sein muss ;-)

VTG=Neu, Getriebe=Neu, Hinterachse=Neu, Wandler=Neu, Kardanwelle vorne+hinten=neu....

Ist ne sehr lange Geschichte aber ich hatte genau das selbe Problem und noch nen paar mehr...

 

Wenn du das ESP auschaltest hast du permanent Allrad antrieb beim SRT. Der Allrandantrieb wird ja vorne bei bedarf zu geschaltet. Das meisste spielt sich auf der Hinterachse ab.

Das VTG ist bei unterschiedlichen Abrollumfang sehr zickig.

Was für ne Rad Reifen kombination hast du denn jetzt drauf?

 

 

 

 

Ohje, aber dafür ist dein Powertrain bis auf Motor wie neu :-)

ich fahre rundum 255/45r20 sowohl Winter als auch Sommerreifen



Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#16 Nilsde

Nilsde

    Newbie

  • Einsteiger
  • 3 Beiträge:

Geschrieben 13.01.2017 - 09:49

Oh ja das ist er....fährt sich aber echt super jetzt :-)

Ich hatte hier eine sehr gute Jeep Vertretung hier bei mir in der Umgebung gefunden die sich bestens auskennen.

 

Ich würde mal wie oben die Kollegen schon gescrieben haben die Kiste auf die Bühne nehmen und die Kardanwelle checken.

Danach kann man sich ja auf das VTG als Übeltäter konzentrieren.

Wie gesagt und nochmal den Zustand der Reifen überpüfen...das VTG ist da sowas von nen Sensibelchen...






0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0