Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    BeAtLiN (37)

  • s Foto

    Ulfi (56)

  • s Foto

    WillysoverlandM38A1 (56)

  • s Foto

    bejdjagd (63)

  • s Foto

    cjchris (51)

Anstehende Veranstaltungen


Foto

Kaufüberlegung Grand Cherokee 3.0I Multijet Limited


  • Geschlossenes Thema Dieses Thema ist geschlossen
26 Antworten

#1 subsonic

subsonic

    Newbie

  • Einsteiger
  • 2 Beiträge:

Geschrieben 05.01.2017 - 18:22

Liebe Grand Cherokee-Gemeinde,

 

ich habe mich hier angemeldet, da ich kurz vor dem Kauf eines Grand Cherokee 3.0I Multijet Limited als Tageszulassung stehe.

 

Ich wende mich an Euch, weil ich gerne wissen möchte, ob dieses Auto irgendwelche ernsthaften technischen Probleme/Schwächen hat (abgesehen von der Gangschaltung-/Wegroll-Problematik, die m.E. mittlerweile durch ein Update behoben wurde). Diese Frage stelle ich deswegen, weil ich nach dem Kauf eines BMW 525d vor einigen Jahren sehr viel Geld für Reparaturen ausgegeben habe und erst hinterher erfahren haben, dass man bei BMW lieber keine Diesel-Fahrzeuge kaufen sollte.

 

Ich freue mich auf Eure Rückmeldungen (hoffentlich positive) :)

 

Grüße

Alex



Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#2 quaderer

quaderer

    Mitglied

  • Member
  • 189 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:ROL, Landkreis LA
  • Vorname:Martin

Geschrieben 05.01.2017 - 20:17

Lies Dich einfach durchs Forum. Das wird Dir alle Fragen beantworten.

Ich selbst hatte vor dem SRT den Multijet als Limited. Die Ausstattung reicht völlig. Wurde nur ausgetauscht weil Frauchen auch einen V8 wollte...Nachdem ich mir einen neuen Mustang geholt hatte.....

Besten Gruss aus LA
Martin

#3 Rssechs

Rssechs

    Mitglied

  • Member
  • 132 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Vorname:Oliver

Geschrieben 05.01.2017 - 20:48

...hatte ja auch einen 2013er 5.0 GT, sprich nicht das neue 2015er Model, wie beurteilst du objektiv den Vergleich zwischen dem Ford und dem Jeep SRT im "Spass-Modus" und im Alltagsleben, würde mich echt mal interessieren...

 

Gruß

 

Oliver



#4 quaderer

quaderer

    Mitglied

  • Member
  • 189 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:ROL, Landkreis LA
  • Vorname:Martin

Geschrieben 05.01.2017 - 20:58

...hatte ja auch einen 2013er 5.0 GT, sprich nicht das neue 2015er Model, wie beurteilst du objektiv den Vergleich zwischen dem Ford und dem Jeep SRT im "Spass-Modus" und im Alltagsleben, würde mich echt mal interessieren...
 
Gruß
 
Oliver

Auf den Punkt gebracht....Beide einfach nur geil. Wobei Du den Stang nicht mit dem SRT vergleichen kannst. Aber in Summe der ideale Fuhrpark Der Stang ist mehr mein Sommerwagen und im Winter der SRT. Frauchen fährt im Winter dann Compass.

Besten Gruss aus LA
Martin

#5 subsonic

subsonic

    Newbie

  • Einsteiger
  • 2 Beiträge:

Geschrieben 05.01.2017 - 21:38

Interessanter Zufall! Ich habe im August 2015 auch den neuen Mustang 5.0 GT gekauft. Zum Glück muss es für die Frau nicht auch noch ein V8 sein :)

#6 Rssechs

Rssechs

    Mitglied

  • Member
  • 132 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Vorname:Oliver

Geschrieben 05.01.2017 - 21:51

Auf den Punkt gebracht....Beide einfach nur geil. Wobei Du den Stang nicht mit dem SRT vergleichen kannst. Aber in Summe der ideale Fuhrpark Der Stang ist mehr mein Sommerwagen und im Winter der SRT. Frauchen fährt im Winter dann Compass.

Besten Gruss aus LA
Martin

 

Hallo Martin,

 

welchen würdest Du (spontan beantwortet) vorziehen wenn Du nur einen der Beiden besitzen dürftest ?

 

Gruß

 

Oliver



#7 quaderer

quaderer

    Mitglied

  • Member
  • 189 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:ROL, Landkreis LA
  • Vorname:Martin

Geschrieben 05.01.2017 - 21:53

 
Hallo Martin,
 
welchen würdest Du (spontan beantwortet) vorziehen wenn Du nur einen der Beiden besitzen dürftest ?
 
Gruß
 
Oliver

Dann den SRT. Weil Allrad und somit Wintertauglich.

Da Geschäftswagen und ich beruflich viel unterwegs bin.

Bei rein privater und Nutzung only just for fun den Mustang.


Besten Gruss aus LA
Martin

Dieser Beitrag wurde von quaderer bearbeitet: 05.01.2017 - 21:56


#8 diddle65

diddle65

    Jetzt erst recht

  • Moderatoren
  • 5.523 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:46519 Alpen
  • Vorname:Detlef

Geschrieben 05.01.2017 - 22:30

Ihr schweift ab...


Gesendet vom Siemens C25
  • AlpenTim und Mik gefällt das

#9 quaderer

quaderer

    Mitglied

  • Member
  • 189 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:ROL, Landkreis LA
  • Vorname:Martin

Geschrieben 05.01.2017 - 22:33

Interessanter Zufall! Ich habe im August 2015 auch den neuen Mustang 5.0 GT gekauft. Zum Glück muss es für die Frau nicht auch noch ein V8 sein :)

Wie willst Du den GC nutzen?

Anhänger? Jährliche Fahrleistung?

Besten Gruss aus LA
Martin

#10 Karlstein

Karlstein

    Mitglied

  • Member
  • 170 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:im wilden Osten an der Saale

Geschrieben 05.01.2017 - 23:38

Hallo subsonic,

 

konnte jetzt leider nicht herauslesen, was es für ein Modelljahr werden wird.

Aber egal, ob jetzt MY 2017, 2016, 2015 oder noch früher - einen Fehlgriff wirst Du nicht machen (ausgenommen das berühmte "Montagsauto") - denn  der GC ist ein ausgereiftes Auto, der eigentlich keine Kinderkrankheiten mehr hat - Ausnahmen bestätigen die Regel.

 

Kannst da eigentlich ohne Bauchschmerzen zugreifen - danach nur nicht zuviel mit deutschen oder englischen Premium-SUV´s vergleichen....!

Aber Du wirst glücklich werden - ich kann`s selber kaum noch erwarten. 



#11 Omegamann

Omegamann

    Mitglied

  • Member
  • 75 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rhein-Main

Geschrieben 06.01.2017 - 06:49

Wenn Dich der GC vom Design und Größe absolut überzeugt (so wie das bei mir war), dann greif zu. Limited Ausstattung ist vom Preis Leistung sehr gut und sollte reichen (ist aber Geschmacksache). Ansonsten muß ich leider sagen: mit den ganzen Recalls und echten Reparaturen (Airbag Sensor, hintere Stoßdämpfer) mein bisher unzuverlässigstes Auto. Verarbeitungsniveau ist nicht besser als bei Opel; die von FIAT bestimmten Ersatzteilpreise zum Teil unverschämt (für den Ölfilter einmal 118 Euro brutto bezahlt); nach Ablauf der Garantie scheint nach den Erfahrungen hier im Forum die Kulanz bei absolut Null zu sein.

 

Ach ja, zum Thema Frauchen engl. = Wifey; daß hier bloß keiner auf die Idee kommt und unter wifeysworld googelt...



#12 Mik

Mik

    Master of Desaster

  • Moderatoren
  • 1.188 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bad Vilbel
  • Vorname:Mirko

Geschrieben 06.01.2017 - 07:06

Moin,

ich habe das Thema mal hier in den Non-Tech Bereich verschoben und etwas bereinigt.
Bitte bisserl näher am Thema bleiben, auch mal schauen was eigentlich gefragt wurde...
Thx!

Gruss
Mik
  • AlpenTim gefällt das

#13 Buschtaxi

Buschtaxi

    Mitglied

  • Member
  • 401 Beiträge:

Geschrieben 06.01.2017 - 08:56

Kann den Limited voll empfehlen.
Hatten einen '13er S-Limited und haben noch einen '14er Limited und einen '16er Summit.
Im Vergleich ist der Summit viel zu teuer für das bisschen Mehrausstattung.
Richtige Probleme bisher keine; Schwächen hingegen schon.
- das Navi ist Kernschrott.
Im 13er war das Display schon eine Katastrophe; das wurde ab Facelift 14 verbessert; aber das Kartenmaterial ist alt und die Wegführung schwach. Immerhin kommt man an :D
- die Sitze könnten besser sein. Im S-Limited gabs das SRT-Gestühl für den Diesel. Gibts leider nicht mehr.
- die Höchstgeschwindigkeit ist für einen 3.0 V6 im Vergleich zu den Konkurrenten schlapp (210)
- hier und da fällt schonmal die easy-entry-Funktion aus. Lässt sich in 2 Min. beheben
- es gibt ständig upgrades und recalls und sowas. Mach Dich also mit Deinem Händler vertraut; Du wirst ihn brauchen :D

Ansonsten super Auto; kann ich ohne Zweifel weiterempfehlen.
  • Mik und Ahnungsloser gefällt das

#14 pako

pako

    Mitglied

  • Member
  • 73 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:BRD

Geschrieben 06.01.2017 - 13:07

Hallo Alex (subsonic),

du stehst vor einer wichtigen Entscheidung ,wie ich finde.ich bin zwar kein Heizöler Fan (tschuldigung an alle GC-Jeeper da draussen die den super Motor driven),

jedoch kann ich dir es nur empfehlen  zuzugreifen.Nun stellt sich natürlich auch die Frage für welche gelegenheiten du Deinen nächsten "Kumpel" nutzen willst.

Hänger,Offroad,  Autobahn usw.!

 

gruß aus dem

Schwarzwald



#15 pako

pako

    Mitglied

  • Member
  • 73 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:BRD

Geschrieben 06.01.2017 - 13:17

@ subsonic,

ach ja und etwas ganz tolles natürlich auch noch ...

 

es ist die Original Marke..... :deal:



#16 KumpelAnton

KumpelAnton

    Mitglied

  • Banned
  • 372 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 08.01.2017 - 15:31

Mach eine ausgedehnte Probefahrt!

 

Stell die Kimaautomatik auf deine gewünschte Temperatur ein und warte ab, was passiert. Entweder frieren oder schwitzen.

Lass ihn mit eingelegter Fahrstufe im Standgas laufen und lasse die Hände am Lenkrad, spürst du Vibrationen, lass es lieber.

Lass ihn so bis auf ca. 7km/h ausrollen, gebe dann abrupt wieder Gas, "pöckt " er hart rein, lass es.

Schalte die Sitzheizung ein und warte und warte und warte...........................

Fahr zwischen 120 und 140 auf der Autobahn und achte auf Vibrationen.Hat er welche, stell dich auf regen Kontakt mit dem Händler ein.

 

 



#17 sunbridge

sunbridge

    Mitglied

  • Member
  • 399 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Walheim
  • Vorname:Roland

Geschrieben 08.01.2017 - 16:43

Das bestätigt leider das was ich bisher auch mitbekommen habe. Der Neue GC ist sein Geld nicht wert. Vor einem Jahr stand ich auch vor dieser Entscheidung und ich habe bewusst dagegen entschieden. Ich habe mir dann ein zuverlässigen WJ 4,7l zugelegt und bin voll auf zufrieden

#18 pako

pako

    Mitglied

  • Member
  • 73 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:BRD

Geschrieben 08.01.2017 - 16:57

Das bestätigt leider das was ich bisher auch mitbekommen habe. Der Neue GC ist sein Geld nicht wert. Vor einem Jahr stand ich auch vor dieser Entscheidung und ich habe bewusst dagegen entschieden. Ich habe mir dann ein zuverlässigen WJ 4,7l zugelegt und bin voll auf zufrieden

 

Hi,

wünsche dir unendlich viel fun ,mit deinem klasse V8 motor. Jedoch mit der aussage "sein geld ned wert",bin ich nicht einverstanden.Ich finde er ist auf höhe der zeit,kleinigkeiten mal darüber hinweg sehen.Preis leistung vor allem wenn man Jeep-Neuling ist sowieso.und immer wieder it`s the Original.

 

Viele grüße aus dem

Schwarzwald



#19 Karlstein

Karlstein

    Mitglied

  • Member
  • 170 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:im wilden Osten an der Saale

Geschrieben 08.01.2017 - 23:10

Mach eine ausgedehnte Probefahrt!

 

Stell die Kimaautomatik auf deine gewünschte Temperatur ein und warte ab, was passiert. Entweder frieren oder schwitzen.

Lass ihn mit eingelegter Fahrstufe im Standgas laufen und lasse die Hände am Lenkrad, spürst du Vibrationen, lass es lieber.

Lass ihn so bis auf ca. 7km/h ausrollen, gebe dann abrupt wieder Gas, "pöckt " er hart rein, lass es.

Schalte die Sitzheizung ein und warte und warte und warte...........................

Fahr zwischen 120 und 140 auf der Autobahn und achte auf Vibrationen.Hat er welche, stell dich auf regen Kontakt mit dem Händler ein.

 

 

 

Anton hatte sicher unendliches Pech mit seinem 2016er GC......., oder eben das berüchtigte "Montagsauto".

 

Vielleicht erwischt mich in ein paar Wochen die gleiche Erfahrung - ich hoffe jedoch nicht.

Werde auf jeden Fall in ehrlicher Form darüber berichten.

 

Trotz dieser negativen Erlebnisse würde ich - mit Stand heute - meine Entscheidung zum Kauf eines GC Overland 2017 wieder machen.....!

Finde die Kiste einfach gut und (fast) zeitgemäß.
 



#20 subsonic

subsonic

    Newbie

  • Einsteiger
  • 2 Beiträge:

Geschrieben 11.01.2017 - 19:12

Ich danke Euch für die zahlreichen Antworten!

Dieser Beitrag wurde von subsonic bearbeitet: 11.01.2017 - 19:12


#21 pako

pako

    Mitglied

  • Member
  • 73 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:BRD

Geschrieben 11.01.2017 - 19:17

Ich danke Euch für die zahlreichen Antworten!

 

Ich "Danke Dir "für die super-schwachen Rückmeldungen deinerseits.Und ,hat es deiner Entscheidung geholfen!?

 

Beste Grüße

aus dem schwarzwald
 



#22 Arto

Arto

    Mitglied

  • Member
  • 365 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin/Atlanta

Geschrieben 13.01.2017 - 16:35

En Diesel.....jetzt noch?

#23 KumpelAnton

KumpelAnton

    Mitglied

  • Banned
  • 372 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 16.01.2017 - 12:28

Da würde ich jetzt erstmal die Finger von lassen.

 



#24 Karlstein

Karlstein

    Mitglied

  • Member
  • 170 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:im wilden Osten an der Saale

Geschrieben 16.01.2017 - 12:50

Ihr Scherzbolde........!

Meiner (MY17) wird voraussichtlich in den nächsten 4-6 Wochen ausgeliefert - Vertrag hatte ich schon Ende Juni unterschrieben.....!!

 

......und meine A-Karte wird mir sicher auch keiner abnehmen.

 

Trotzdem, sollte er irgendwie die E6 verweigert bekommen - was ich nicht glaube -, wäre nach meinem Verständnis dieser Vertrag nichtig und ich würde eine Wandlung auf einen Benziner verlangen.....den ich aber eigentlich gar nicht haben will..!



Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#25 Waldschrat2

Waldschrat2

    Mitglied

  • Member
  • 13 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 20.01.2017 - 16:53

Moin, allso ich fahre den 2016 Overland Diesel und das jetzt seid 1Jahr.

30000 km und keine Probleme. 

Ok am Anfang vibrieren am Unterboden aber das war schnell behoben.

Ich kann nur sagen: würde ihn wieder kaufen.

 






0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0