Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    eugene56 (61)

  • s Foto

    maiki (47)

  • s Foto

    Bodo

  • s Foto

    JMK (49)

  • s Foto

    Jeeptourer (53)


Foto

GC springt nur an wenn er Lust dazu hat!


  • Please log in to reply
32 Antworten

#1 Kaitain

Kaitain

    Mitglied

  • Member
  • 86 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Oberrhein

Geschrieben 05.01.2017 - 20:16

Hallo liebe Sachverständige!  :wave:

 

 

Wie im Thementitel schon beschrieben, springt mein WK nur noch an wenn er Lust dazu hat. Stecke ich den Schlüssel in das Zündschloss und drehe diesen auf Stufe eins, gehen die Kontrolllämpchen Radio etc. normal an wie immer. Drehe ich den Schlüssel weiter auf Start passiert......... nix  :shocked:  es macht dann nur einmal "klack" und nix passiert. Ich muss dann den Schlüssel im Zündschloss mehrmals hintereinander hin und her drehen, dann vielleicht nach dem vierten oder nach den zehnten oder erst nach dem zwanztigten mal springt er dann ganz normal an. Das ist nicht immer so, manchmal ist tagelang oder monatelang alles normal und dann wieder kann es sein das er plötzlich wieder einen Tag, eine Woche oder länger bei jedem Startversuch wieder rumzickt ! Mir ist dabei aufgefallen vorwiegend wenn er länger als ca. acht stunden nicht gefahren wurde.

Hat jemand von euch vielleicht die die gleiche Anomalie oder kann mir weiterhelfen?

 

Als Fluchtwagen ist das Biest jedenfalls vollkommen unbrauchbar  :rail:

 

 

Viele Grüße vom eisig kalten Oberrhein  :cold:  



Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#2 HighCommander

HighCommander

    Mitglied

  • Member
  • 300 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Franken
  • Vorname:André

Geschrieben 05.01.2017 - 20:26

Der hat halt ein starkes Selbstbewusstsein!

Ich glaub der Anlasser ist hinüber. Hatte ich vor ca. einem Jahr. Wenn nix geht: Zündung aus machen, Haube auf, mit nem Hammer leicht auf den Anlasser klopfen, starten. Sollte sofort anspringen. Wenn das funzt, schau schon mal nach nem neuen Anlasser.

Wieviele km hat dein GC runter?

Dieser Beitrag wurde von HighCommander bearbeitet: 05.01.2017 - 20:27


#3 wjrobby

wjrobby

    Mitglied

  • Member
  • 800 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Asbach-Bäumenheim
  • Vorname:Robert

Geschrieben 05.01.2017 - 20:42

Ich würde erst mal die Batterie überprüfen..

Wenn da was im Argen ist, kann es zu solchen Problemen kommen...

Wobei es aber auch am Anlasser liegen kann...

Gruß Robert.

#4 Kaitain

Kaitain

    Mitglied

  • Member
  • 86 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Oberrhein

Geschrieben 05.01.2017 - 20:45

Der hat halt ein starkes Selbstbewusstsein!

Ich glaub der Anlasser ist hinüber. Hatte ich vor ca. einem Jahr. Wenn nix geht: Zündung aus machen, Haube auf, mit nem Hammer leicht auf den Anlasser klopfen, starten. Sollte sofort anspringen. Wenn das funzt, schau schon mal nach nem neuen Anlasser.

Wieviele km hat dein GC runter?

 

152. 000 Km stehen auf der Uhr.

Ich glaube nicht das es der Anlasser ist, sonst würde er ja nicht eine Zeit lang wieder vollkommen normal starten als wäre nie was gewesen  :angel:

 

Da fällt mir gerade ein das vor kurzer Zeit beim Freundlichen war zum Zündkerzentausch. Dieser sagte mir das die Ursache eindeutig an dem "Lenksäulensteuergerät" liegen soll, und eine neue Software draufgebügelt werden muss, dies kann aber nur von einer Jeep-Werkstatt durchgeführt werden!  "Lenksäulensteuergerät"  :hmmm: ....... gibt es so was echt......hat der WK so was, noch nie was davon gehört!



#5 HighCommander

HighCommander

    Mitglied

  • Member
  • 300 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Franken
  • Vorname:André

Geschrieben 05.01.2017 - 20:55

Also das Steuergerät kenn ich auch nicht.

Batteriespannung checken, wenn ok, Anpasser prüfen.

Bei mir hatte er auch ohne Probleme funktioniert, bis eben diese Startaussetzer kamen. Mit der Zeit wurden die Ausfälle häufiger. Hab dann bisschen Money investiert und nen Anlasser einbauen lassen - Problem gelöst.

Dieser Beitrag wurde von HighCommander bearbeitet: 05.01.2017 - 20:56


#6 Kaitain

Kaitain

    Mitglied

  • Member
  • 86 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Oberrhein

Geschrieben 05.01.2017 - 21:04

Also das Steuergerät kenn ich auch nicht.

Batteriespannung checken, wenn ok, Anpasser prüfen.

Bei mir hatte er auch ohne Probleme funktioniert, bis eben diese Startaussetzer kamen. Mit der Zeit wurden die Ausfälle häufiger. Hab dann bisschen Money investiert und nen Anlasser einbauen lassen - Problem gelöst.

 

Danke für deine schnelle Antwort und den Vorschlag den Anlasser zu tauschen! Nur habe ich bedenken, daß wenn ich den Anlasser tauschen lasse hinterher das selbe Problem noch besteht, und das wäre doof!



#7 HighCommander

HighCommander

    Mitglied

  • Member
  • 300 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Franken
  • Vorname:André

Geschrieben 05.01.2017 - 21:12

Deswegen, erstmal "Hämmern", wie oben beschrieben. Das klacken und nix passiert hört sich wie der Magnetschalter des Anlassers an, der dreckig ist und deswegen manchmal net geht.

#8 diddle65

diddle65

    Jetzt erst recht

  • Moderatoren
  • 4.780 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:46519 Alpen
  • Vorname:Detlef

Geschrieben 05.01.2017 - 21:21

Wenn wir immer wüssten was es wäre wären wir Millionäre!! Ich tippe auch auf den Anlasser!


Gesendet vom Siemens C25

#9 McDrive

McDrive

    .

  • Premium Member
  • 2.069 Beiträge:
  • Geschlecht:keine Angabe
  • Vorname:Phil

Geschrieben 05.01.2017 - 22:29

Leg dir einen Hammer / Verlängerung / irgendwas Langes ins Auto, wenn er das nächste mal zickt leichte Erschütterung auf den Anlasser geben, da reicht es in der Regel mit dem Hammerstiel 2x leicht zu klöpfeln. Wenn er dann sofort anspringt kannst du dir Gewiss sein das es der Anlasser ist.



#10 sepple

sepple

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.086 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Schwarzwald
  • Vorname:markus

Geschrieben 05.01.2017 - 22:39

wenn er aber nicht anspringt ....... dann kanns aber trotzdem am anlasser liegen....

vielleicht wäre es besser am anlasser zu messen wenn das problem auftritt , dann hat man wirklich gewissheit.

setzt natürlich vorraus das man an die kabelei mit nem multimeter irgendwie rankommt...

zündschlossschalter wäre noch ne fehlerquelle

 


Dieser Beitrag wurde von sepple bearbeitet: 05.01.2017 - 22:40


#11 McDrive

McDrive

    .

  • Premium Member
  • 2.069 Beiträge:
  • Geschlecht:keine Angabe
  • Vorname:Phil

Geschrieben 05.01.2017 - 23:01

Wenn er nicht anspringt hat er danebengehauen :)

Such dir ne belebte Stelle fürs nächste mal, is ne gute Show die Haube auf, 2x klöppeln und die Kiste läuft wieder..


  • HighCommander gefällt das

#12 HighCommander

HighCommander

    Mitglied

  • Member
  • 300 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Franken
  • Vorname:André

Geschrieben 06.01.2017 - 00:04

Ich hab seit dem immer ein Campingbeil dabei, ist klein und aus Stahl. Hat bisher immer gefunzt. Ach und Arbeitshandschuhe, da sonst Verbrennungsgefahr. Wennst den Vorfall mal hast nachdem die Kiste ne Weile gelaufen ist (Einkaufen usw.) dann verbrennst dir tierisch die Finger am Krümmer.

Dieser Beitrag wurde von HighCommander bearbeitet: 06.01.2017 - 00:04


#13 HighCommander

HighCommander

    Mitglied

  • Member
  • 300 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Franken
  • Vorname:André

Geschrieben 06.01.2017 - 00:09

...
zündschlossschalter wäre noch ne fehlerquelle
 


Glaub ich weniger, es klackt ja. Heißt für mich, das Starterrelais zieht an.
  • diddle65 gefällt das

#14 susiq

susiq

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.378 Beiträge:
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Konstanz
  • Vorname:Susi

Geschrieben 06.01.2017 - 00:25

Hast Du das Zündschloss Update machen lassen??

#15 OldTom

OldTom

    Mitglied

  • Member
  • 412 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:MZ
  • Vorname:Tom

Geschrieben 06.01.2017 - 09:50

Starter Relais geprüft?



#16 Kaitain

Kaitain

    Mitglied

  • Member
  • 86 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Oberrhein

Geschrieben 06.01.2017 - 13:17

So, ich habe soeben mal die Spannung während des Startvorgang an der Batterie gemessen.

10,28 Volt an der Batterie nach einer eisigen Nacht mit minus 12°Grad Aussentemperatur. Das Biest sprang auch sofort an ohne "klack".

Ich denke mal das somit die Batterie als Fehlerquelle ausscheidet, 10,28 Volt müssten für den Anlasser ok sein.

 



#17 HighCommander

HighCommander

    Mitglied

  • Member
  • 300 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Franken
  • Vorname:André

Geschrieben 06.01.2017 - 13:42

Während des Startvorgangs, d.h. Messgerät angeschlossen und Schlüssel rumgedreht, dann erschien die Anzeige mit den 10,28V? Oder einfach Messgerät dran und sofort die 10 Volt - dann wäre es zu wenig Saft für die Steuergeräte und die Starterfreigabe kommt gar nicht erst, somit auch keine Funktion.

#18 pako

pako

    Mitglied

  • Member
  • 51 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:tiefster Schwarzwald

Geschrieben 06.01.2017 - 14:22

@kaitain,

Hallo wie ich sehe ist es ein US-Import,

und du hast LPG.

Wie startest du deinen "Kumpel"?

 



#19 Kaitain

Kaitain

    Mitglied

  • Member
  • 86 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Oberrhein

Geschrieben 06.01.2017 - 14:23

Während des Startvorgangs, d.h. Messgerät angeschlossen und Schlüssel rumgedreht, dann erschien die Anzeige mit den 10,28V? Oder einfach Messgerät dran und sofort die 10 Volt - dann wäre es zu wenig Saft für die Steuergeräte und die Starterfreigabe kommt gar nicht erst, somit auch keine Funktion.

Ich habe den Multimeter an der Batterie an Plus und Minus angebracht. Im Ruhezustand zeigte das Messgerät 12 Volt an. Dann während dem Startvorgang zeigte das Multimeter 10,28 Volt an.



#20 Kaitain

Kaitain

    Mitglied

  • Member
  • 86 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Oberrhein

Geschrieben 06.01.2017 - 14:25

@kaitain,

Hallo wie ich sehe ist es ein US-Import,

und du hast LPG.

Wie startest du deinen "Kumpel"?

 

Hallo pako!

Wie meinst du das wie ich Biest starte? Benzin oder LPG?



#21 pako

pako

    Mitglied

  • Member
  • 51 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:tiefster Schwarzwald

Geschrieben 06.01.2017 - 14:27

Ja auch,und keyless müsstest doch auch haben..

Viele grüße aus dem schwarzwald



#22 pako

pako

    Mitglied

  • Member
  • 51 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:tiefster Schwarzwald

Geschrieben 06.01.2017 - 14:34

sorry kaitain keyless ist natürlich Falsch meinerseits...

 


und wie ist es mit dem zweitschlüssel..

ist es das gleiche prozedere?



#23 HighCommander

HighCommander

    Mitglied

  • Member
  • 300 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Franken
  • Vorname:André

Geschrieben 06.01.2017 - 14:35

Gas oder Benzin ⛽️ , der Anlasser muss beim Starten drehen, sonst geht nix. Spannung ⚡️iss ok. Versuch mal die Hammertechnik wenn er wieder mal "net will".

#24 HighCommander

HighCommander

    Mitglied

  • Member
  • 300 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Franken
  • Vorname:André

Geschrieben 06.01.2017 - 14:37

 
...
und wie ist es mit dem zweitschlüssel..
ist es das gleiche prozedere?


Du zielst auf die Wegfahrsperre, richtig? Dann müsste ein Fehler im Steuergerät hinterlegt sein. Mal bei Gelegenheit auslesen lassen. Das kann auch der Bosch- Dienst, wenn kein in der Nähe ist.

Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#25 pako

pako

    Mitglied

  • Member
  • 51 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:tiefster Schwarzwald

Geschrieben 06.01.2017 - 14:43

ja klar verlängerter Stiel oder Hammer könnte ja klappen ,wenn es der Anlasser ist.

Nur issers!?

mal ein interessanter Thread.

Wir (forums-Mitglieder)oder Kaitain werden es noch herausfinden.

gruß aus dem

Schwarzwald

 






3 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 3 | Anonyme Mitglieder: 0