Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    HeinerXJ-CJ (43)

  • s Foto

    grandarch (70)

  • s Foto

    swiss59 (50)

  • s Foto

    jeepjack (56)

  • s Foto

    Schoc (35)

Anstehende Veranstaltungen


Foto

Innenkotflügel entfernen?


  • Please log in to reply
6 Antworten

#1 ThisIsRends

ThisIsRends

    Mitglied

  • Member
  • 35 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rendsburg

Geschrieben 18.06.2017 - 23:20

Die paar Schrauben sind schon gesichtet, aber wie ist denn das Innenteil mit dem äußeren Kotflügel verbunden.
Da sind ja so 5-6 Dinger am äußeren Rand, die aussehen wie Plastiknieten. Wie bekomme ich die ab?
Und kann man die anschließend beim Zusammenbau wieder benutzen?

Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#2 Brigar

Brigar

    Mitglied

  • Member
  • 16 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Lorch

Geschrieben 19.06.2017 - 03:23

Hallo,
Entweder raus Bohren oder den Stift aus der Niete drücken und die Niete mit einer Zange Raus reißen.

Die Nieten kannst du wie jede andere Niete nach dem entfernen nicht mehr verwenden.

Ich habe die ganzen Nieten durch Klemmmuttern und Linsenkopf Schrauben aus Edelstahl ersetzt. Sieht auf den Schwarzen Kotflügeln super aus.

Diese komischen "Lamellen" Dübel mit denen der Innenkotflügel an der Karosserie befestigt sind habe ich durch Spreitznieten ersetzt.

Gesendet von meinem S60 mit Tapatalk

#3 Mustang

Mustang

    Mitglied

  • Member
  • 437 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:LDK (Schöffengrund)
  • Vorname:Harald

Geschrieben 19.06.2017 - 08:44

Ich habe die Nietstifte mit einem 4mm-Bohrer rausgebohrt und den Nietkopf mit einem gegabelten Kunststoffhebel herausgedrueckt.

Neue Nieten danach eingesteckt, am Kopf mit breitem Schraubendreher gegengehalten und Stift bis "fest" mit Kombizange herausgezogen.

Danach grob mit Seitenschneider abgepetzt und als alle Nieten gesetzt waren, die Stiftstummel mit Teppichmesser buendig abgeschnitten.

 

Gruss

Harald


Dieser Beitrag wurde von Mustang bearbeitet: 19.06.2017 - 08:44


#4 samboo

samboo

    Mitglied

  • Member
  • 295 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Ba-Wü
  • Vorname:Colonel Sandfurz

Geschrieben 19.06.2017 - 12:26

Man "muss" da nichts bohren.

Die kleinen runden Plastiknieten am Rand kann man in der Mitte eindrücken und schon kommen sie raus.

Die großen kann man mit geeignetem Werkzeug raushebeln. Die sind dann meistens futsch. 

https://www.amazon.d...9E1YKH86RS5EZHJ

Ersatz für Plastikteile gibt es in der Bucht.

Die länglichen Steckverbindungen zwischen Radlauf und Kotflügel kann man auch größtenteils unbeschädigt entfernen.

zB von der Innenseite die Flügel zusammendrücken und schon plumpst das Teil raus oder man zieht einfach mal am gesamten Radlauf.

Hatte mit dafür Ersatz besorgt, aber nicht viele von gebraucht. Da sie größtenteils heil waren.

 

 

 


Dieser Beitrag wurde von samboo bearbeitet: 19.06.2017 - 12:27

  • ThisIsRends gefällt das

#5 ThisIsRends

ThisIsRends

    Mitglied

  • Member
  • 35 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rendsburg

Geschrieben 19.06.2017 - 16:46

Wo sind denn da große Nieten?
Bislang habe ich nur die kleinen am äußeren Rand gesehen.

#6 Smarty99

Smarty99

    Mitglied

  • Member
  • 172 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Out of Rosenheim

Geschrieben 19.06.2017 - 17:13

Wo sind denn da große Nieten?
Bislang habe ich nur die kleinen am äußeren Rand gesehen.

 

Siehst Du hier ab 1:47min.


  • ThisIsRends gefällt das

Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#7 ThisIsRends

ThisIsRends

    Mitglied

  • Member
  • 35 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rendsburg

Geschrieben 19.06.2017 - 17:50

Danke, kenn ich sogar das Video.
Aber es sieht nicht so aus, als ob die kaputt gehen, oder?




0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0