Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    Koegi (44)

  • s Foto

    Michel (55)

  • s Foto

    gima (59)

  • s Foto

    TJ2006 (37)

  • s Foto

    Terri (55)


Foto

Brembo-Bremsen ... ich hab's getan! Hurra!


  • Geschlossenes Thema Dieses Thema ist geschlossen
45 Antworten

#1 Baronv8

Baronv8

    Mitglied

  • Member
  • 61 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 13.12.2012 - 09:22

Liebe Leute,

 

nachdem ich mich schon länger über "rubbelnde" Bremsen und nur altmodisches Bremsverhalten geärgert habe, wurden nun im Rahmen der 80.000km Inspektion die Bremsen komplett getauscht:

 

Vorne neue Brembo Scheiben und Brembo Beläge

Hinten ebenfalls neue Brembo Scheiben und Beläge

neue Bremsflüssigkeit (nach 3 Jahren sowieso sinnvoll).

 

Meine Freundliche Jeep-Werkstatt hat ohen zu murren die von mir besorgten Teile eingebaut. An dieser Stelle noch einmal ein großes Lob an Fa. Brunold, Reutlingen.

 

Und nun, nach ein paar 100km (vorsichtiges einbremsen) muss ich sagen: HURRA! :) :) :)

 

:biglaugh:  :jump:

 

Endlich kein Rubbeln mehr, packen de Bremsen, gutes Pedalgefühl.

 

Es geht als doch, WH mit guten Bremsen.

Als Nebeneffekt kosten die Bremboscheiben sogar weniger als der originale Mopar-Schrott. Und - für mich auch wichtig: Die Brembos sind keine TÜV-losen Basteldinger sonder alle Teile (Scheiben und Beläge) mit amtlichen Segen.

 

Nach ein paar weiteren Km werde ich mich mal an Vollbremsungen herantasten, dann werde ich wieder berichten.

 

Bis dahin

 

Schöne Wintertage

 

 

Baronv8

 

 



Anzeige

#2 Heisseluft

Heisseluft

    Ich darf das!

  • Advanced Member
  • 4465 Beiträge:
  • Geschlecht:keine Angabe

Geschrieben 13.12.2012 - 09:39

Nun dachte ich ... endlich hat einer mal Brembo alá  Move it  verbaut .... aber ... wieder mal ne "Armeleutelösung" ...

 

 

 

:rofl:


Dieser Beitrag wurde von Heisseluft bearbeitet: 13.12.2012 - 09:39


#3 Baronv8

Baronv8

    Mitglied

  • Member
  • 61 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 13.12.2012 - 09:58

Na ja, arme Leute können sich eben nur "Arme-Leute-Lösungen" leisten.....



#4 Solarlogger

Solarlogger

    Mitglied

  • Member
  • 70 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Ebenweiler (17 km von Ravensburg)
  • Vorname:Andy

Geschrieben 13.12.2012 - 10:18

Hallo,

was kosten die Dinger?

Steht bei mir auch im Frühjahr an!

Gruß Andy



#5 Baronv8

Baronv8

    Mitglied

  • Member
  • 61 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 13.12.2012 - 10:39

Kosten:

 

Scheiben vorne ca 70

Scheiben hinten ca. 100-120

Beläge vorne 75

Beläge hinten 70

zusammen ca. 320€

 

Einfach mal bei Brembo.com die Betellnummern raussuchen und dann - google sei dank- bestellen.

 

 



#6 Sale

Sale

    Mitglied

  • Member
  • 123 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:35767 Medenbach
  • Vorname:Sasa

Geschrieben 13.12.2012 - 10:42

Sind die gelocht oder plan?

#7 Baronv8

Baronv8

    Mitglied

  • Member
  • 61 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 13.12.2012 - 10:50

Plan, nicht gelocht.

 

Sind nur mit Rostschutzlack an den Kanten und in den Lüftungskanälen versehen, sonst wie Originale, aber scheinbar besser Legierung!



#8 Sale

Sale

    Mitglied

  • Member
  • 123 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:35767 Medenbach
  • Vorname:Sasa

Geschrieben 13.12.2012 - 11:13

Auch der Optik halber hätte ich gerne gelochte... Wird bei mir zwar noch dauern, da ich grade erst neue originale bekommen habe, aber fürs nächsten Mal...

#9 Guest_Gast1_*

Guest_Gast1_*
  • Guests

Geschrieben 13.12.2012 - 11:32

bin auch seit langem auf der suche das problem bis jetzt finde nichts mit tuev fuer die schweiz.

mein favorit klar movit!

mal sehen was ein dtc gutachten kostet.


Sent from my iPhone using Tapatalk

#10 Sequoia

Sequoia

    Mitglied

  • Banned
  • 1119 Beiträge:
  • Geschlecht:keine Angabe

Geschrieben 13.12.2012 - 12:39

Ich kann es nur noch mal sagen.

EBC gelochte Scheiben, inkl. EBC yellow Stuff Beläge.
Ist vergleichbar mit Brembo (v.a. in den USA mehr bekannt).

Und für die Schweizer Kollegen habe ich das DTC Gutachten dafür.


Fahr ich ja nun schon einige Jahre, also gibt es schon länger WHs mit guter Bremswirkung ;-)
http://www.picpaste....ge-5SsEU30u.jpg

Dieser Beitrag wurde von Sequoia bearbeitet: 13.12.2012 - 12:42


#11 Guest_Gast1_*

Guest_Gast1_*
  • Guests

Geschrieben 13.12.2012 - 12:43

Dan das ist alles gut........ich will aber ne richtig grössere Bremse 6-8 Kolben.........die originalen Bremszangen und Scheibengrössen sind zu "klein".

 

:jester:



#12 Sequoia

Sequoia

    Mitglied

  • Banned
  • 1119 Beiträge:
  • Geschlecht:keine Angabe

Geschrieben 13.12.2012 - 12:49

Das wäre auch mein Ziel.
Aber die EBC sind ein klasse Kompromiss, bis man was richtiges hat.

Zudem ist die Haltbarkeit auch sehr gut, sodass sie im Endeffekt noch günstiger kommen, als Originale, und das bei erheblich besserer Bremswirkung

Sent via Tapatalk

#13 Heimdall

Heimdall

    Mitglied

  • Member
  • 14 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:82041
  • Vorname:Christopher

Geschrieben 13.12.2012 - 13:29

Dumme Frage, wenn ich nach Bremsscheiben für meinen GC WH suche findet er zwar welche, aber mit dem Vermerk 16"

Wären das die passenden und geben die 16" die Mindestgröße des Rades an?



#14 Heisseluft

Heisseluft

    Ich darf das!

  • Advanced Member
  • 4465 Beiträge:
  • Geschlecht:keine Angabe

Geschrieben 13.12.2012 - 13:56

16" Felgen oder größer...

 

:wave:


  • Heimdall gefällt das

#15 Baronv8

Baronv8

    Mitglied

  • Member
  • 61 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 13.12.2012 - 14:26

Folgende Brembo Scheiben/Beläge für meine WH (siehe Signatur) sind passend und von der Jeep-Werkstatt ohne murren eingebaut worden:

 

VA

Scheiben 09.A031.10 (oder 09.A031.11 "coated")

Beläge     P37010

 

HA

Scheiben 08.A863.10

Beläge    P37011

 

Die Maße entsprechen jeweils dem Original.

 

Für die Vorderachse (Scheibendurchmesser 328mm) braucht man mindestens 17" Felgen.

 

Viele Grüße

 

Baronv8



#16 gr0andi0Jeep

gr0andi0Jeep

    Mitglied

  • Member
  • 238 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Aarau-Rohr / Schweiz
  • Vorname:Andreas

Geschrieben 13.12.2012 - 19:50

Hallo zusammen,

ich habe bei Hinterachse auch alles neu gemacht ausser Handbremse, diese Backen waren noch gut.

Ich habe die von ASP gekauft, kosten für zwei Scheiben inkl. vier Klötze 98 Euro, ich bin bis jetzt mit den neuen auch zufrieden muss aber noch die Bremsscheiben  einfahren.

Vorher haben die Bremsen extrem gequietscht. Ich habe dann Fettpaste (Silver Anti Seize - Metall und Grafitpartikel) hinten an den Klötzen gestrichen, jetzt Quietschten die hinteren Bremsen nicht mehr. In der Jeep Garage haben Sie mir gesagt man kann bei meinem Auto nichts machen die Bremsen sind gut, und das hat mir einen Automechaniker gesagt. Nach kurzem Recherchieren im Forum habe ich gelesen wieso die Bremsen Quietschen.

Gruss an Alle

Andi

 



#17 BerlinIndianer

BerlinIndianer

    Mitglied

  • Member
  • 655 Beiträge:
  • Geschlecht:keine Angabe

Geschrieben 13.12.2012 - 20:14

Das Zeug hatte ich auch, meiner Meinung nach -> totaler Müll. Aber vieleicht hast Du ja eine verbesserte Version, viel Glück...

 



#18 gr0andi0Jeep

gr0andi0Jeep

    Mitglied

  • Member
  • 238 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Aarau-Rohr / Schweiz
  • Vorname:Andreas

Geschrieben 13.12.2012 - 21:35

Hoi Alex,

Ich hatte diese noch nie. Bis jetzt bin ich ca.300km gefahren,  ziehen jetzt besser als am Anfang aber noch nicht so gut wie bei einem neuwagen wie mein Geschäftsauto.

Wie lange hast Du die von ASP eingefahren und was ist der Grung für die negative Bewertung.

 

 



#19 BerlinIndianer

BerlinIndianer

    Mitglied

  • Member
  • 655 Beiträge:
  • Geschlecht:keine Angabe

Geschrieben 13.12.2012 - 23:40

Genau weiß ich das nicht mehr, grob 1500 km + hab ich die probiert, vorn und hinten. Nach ca 500 km ging das los wie ein Güterzug. 3 mal hab ich alles zerlegt, die Ränder geschliffen und zum Schluß bekloppt viel Paste benutzt, alles ohne Erfolg. Die Scheiben hab ich noch, die fliegen aber auch mit den nächsten Belägen raus. Mit den TRW Belägen sind die Scheiben OK aber naja. Erst mit den TRW Belägen weiß man erst was bremsen ist, riesiger Unterschied.



#20 Sequoia

Sequoia

    Mitglied

  • Banned
  • 1119 Beiträge:
  • Geschlecht:keine Angabe

Geschrieben 13.12.2012 - 23:43

Hi Andreas.

 

Was spricht gegen gute Scheiben? Warum greift man zu ASP o.ä., wenn es fürs (fast) gleiche Geld EBC (gelocht) oder Brembo gibt?



#21 gr0andi0Jeep

gr0andi0Jeep

    Mitglied

  • Member
  • 238 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Aarau-Rohr / Schweiz
  • Vorname:Andreas

Geschrieben 13.12.2012 - 23:59

Ho Dan,

ich kenne mich eigentlich nicht so gut aus, vorher waren die Originalen drinn vom Jeep Ersatzteillager,die sind aber viel zu teuer. Dann habe ich irgendwo gelesen dass asp sehr günstige und brauchbare hat. Wie gesagt bis jetzt bin ich zufrieden muss aber noch eingefahren werden. Jetzt mal schauen ob meine nach 500km auch quitschen wie bei Alex, ich werde noch berichten.

Gruss

Andi

 



#22 muc_joerg

muc_joerg

    Mitglied

  • Member
  • 556 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 14.12.2012 - 11:17

Ho Dan,
ich kenne mich eigentlich nicht so gut aus, vorher waren die Originalen drinn vom Jeep Ersatzteillager,die sind aber viel zu teuer. Dann habe ich irgendwo gelesen dass asp sehr günstige und brauchbare hat. Wie gesagt bis jetzt bin ich zufrieden muss aber noch eingefahren werden. Jetzt mal schauen ob meine nach 500km auch quitschen wie bei Alex, ich werde noch berichten.
Gruss
Andi
 


hatt bei meinem WH hinten auch die ASP Scheiben und Beläge, vorne dann später TRW. Bin mit beiden Lösungen gut gefahren bzw hatte keine Quitschen oder schlechte Erfahrung damit...

#23 gr0andi0Jeep

gr0andi0Jeep

    Mitglied

  • Member
  • 238 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Aarau-Rohr / Schweiz
  • Vorname:Andreas

Geschrieben 14.12.2012 - 11:35

hoi joerg,

dann bin ich jetzt noch einmal beruhigt.

Gruss

Andi



#24 gr0andi0Jeep

gr0andi0Jeep

    Mitglied

  • Member
  • 238 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Aarau-Rohr / Schweiz
  • Vorname:Andreas

Geschrieben 16.12.2012 - 18:56

Hoi Alex,

bis jetzt bin ich etwas über 800km mit den neuen Bremsscheiben und Klötzen von ASP gefahren und kann sagen dass die Bremsen gleich bis besser ziehen im Vergleich zu dem vorherigem Produkt, aber ohne  Quitschen. Ich bin bis jetzt sehr zufrieden.

Interessant wird es denn wenn Ich Passfahrten unternehme, dann merkt man wie gut oder schlecht das Produkt ist. Ich werde weiter berichten.

Gruss

Andi



#25 BerlinIndianer

BerlinIndianer

    Mitglied

  • Member
  • 655 Beiträge:
  • Geschlecht:keine Angabe

Geschrieben 18.12.2012 - 07:17

Tja - und der Müll bremst besser als das originale Zeug, was schließen wir jetzt daraus? :hehe:






0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0