Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    BeAtLiN (37)

  • s Foto

    Ulfi (56)

  • s Foto

    WillysoverlandM38A1 (56)

  • s Foto

    bejdjagd (63)

  • s Foto

    cjchris (51)

Anstehende Veranstaltungen


Foto

>>> Fotos LPG Anlagen und Eure Erfahrungen / Sammelthread<<<


  • Please log in to reply
6 Antworten

#1 cherokee xj

cherokee xj

    who knows nothing must believe everything

  • Premium Member
  • 19.646 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:NRW
  • Vorname:Micha

Geschrieben 13.01.2014 - 01:33

Hier könnt Ihr Fotos Eurer verbauten LPG Anlagen und Eure jeweiligen Erfahrungen dazu posten.

 

Bitte hier nur Eure eigenen Jeep - Fahrzeuge dabei berücksichtigen !

 

Bitte gebt aber folgendes zwingend dabei an:

 

- um welches Fahrzeug handelt es sich ( Typ, Baujahr, Motorisierung ) ?

- welche Anlage wurde verbaut ?

- welche Lösung für den Tank wurde gewählt ?

- was habt Ihr für Erfahrungen mit der LPG Anlage insgesamt gemacht ?

- welcher LPG Montagebetrieb / Servicestützpunkt ist zu empfehlen ?

- was gab es für Probleme beim Einbau oder hinterher im laufenden Betrieb ?

 

Postings ohne diese Angaben werden kommentarlos gelöscht.

 

Auf diesem Wege kann in einem Thread ein übersichtliches Nachschlagewerk

entstehen und man muß nicht Dutzende von LPG-Threads lesen.

 

Der Übersichtlichkeit halber bitte keine Offtopics im Sinne von "was hat es gekostet"

oder "das ist mir aber zu teuer und Anbieter XY macht das viel günstiger"

oder "in Polen ist das alles sowieso viel günstiger" etc.

 

So etwas soll hier nicht hin, weil es am eigentlichen Thema vorbei ist und wird

somit ebenfalls kommentarlos gelöscht.

 

Und nun mal los !

 

Gruß

 

Micha



Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#2 Bodo

Bodo

    Überzeugungstäter

  • Premium Member
  • 8.239 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:86732
  • Vorname:Bodo

Geschrieben 13.01.2014 - 03:06

... da hat der Micha etwas 'angerissen', wo er doch selbst gar keine LPG-Anlage verbaut hat  :angel:
Dann will ich mal anfangen:

(1.)  JEEP: Cherokee XJ 4.0 - Mod.97 (1. Jahrgang des XJ-FL)
(2.)  Anlage: FRONTGAS - vollsequenzielle Anlage
(3.)  Tank: IRENE - stehender Tank mit 71l brutto (bis 84l sind von Irene lieferbar)
(4.)  Additive-System: ja - elektronisches Flashlube
(5.)  Erfahrung:  In der Sache nur positiv!
(6.)  Montagebetrieb:  keine Angabe
(7.)  Einbaudatum: 04/2010 
 
Sonstiges:
Der Grund, dass es eine Anlage von FRONTGAS wurde, waren die vielen 'Schwarzen Schafe' von LPG-Umrüstern, die
zu der Zeit im Internet zu finden waren. Daher wollte ich im Zweifelsfall einen kompetenten, zweiten Ansprechpartner.
Die Kombination von FRONTGAS als deutscher Hersteller und einem entsprechenden Einbaubetrieb in meiner Nähe
gab den Ausschlag.
Dass ich oben keinen Einbaubetrieb angeführt habe, liegt an der Umrüstung meines Jeeps. Einerseits wurden sehr
gute, 'individuelle' Lösungen gefunden, an anderer Stelle aber nicht mit der von mir erwarteten handwerklichen Sorgfalt
gearbeitet, was mich auf mehrere Monteure schließen lässt. Die Arbeit an der LPG-Anlage selbst waren aber i.O. .
Faktisch lief/läuft die Anlage auch noch im Jahre 2014 störungsfrei.
Allerdings hatte es im Juli-2012 einen 'kleinen' LPG-Unfall mit der Anlage gegeben, als sich der LPG-Schlauch an einem
Stutzen in unmittelbarer Nähe der Zündung gelöst hat. Das führte zu einer Verpuffung mit Motorraum.
Die Ursache dieses Unfalls war subjektiv ein handwerklicher Fehler, den ich keiner bestimmten Werkstatt anlasten will.
In Folge dessen wurde u.A. von der LPG-Anlage der Anteil im Motorraum [Schläuche & Elektronik] ausgetauscht.
Diese Arbeiten wurden bei FRONTGAS in Brilon als Hersteller der Anlage durchgeführt.
Selbstverständlich wurde im Zuge dessen auch eine Ursachenforschung durchgeführt, so dass ich die auslösende
Ursache kenne. Im Endeffekt ein handwerklicher Fehler aus Ignoranz/Unkenntnis zum Thema LPG.
Aus der Erfahrung über knapp 100.000 km würde es wieder eine Anlage von FRONTGAS werden, weil die Anlage
nicht nur einen störungsfreien Betrieb ermöglicht, sondern auch 'vollgasfest' fest ist.
Auch die Entscheidung für Flashlube würde ich wieder treffen, aber immer nur für die elektronische Variante.
 
P4061839.JPG

P4061840.JPG

8049820zid.jpg

Weitere Bilder kommen vielleicht später - ich ziehe gerade mit dem Rechner um :frust:



#3 Bodo

Bodo

    Überzeugungstäter

  • Premium Member
  • 8.239 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:86732
  • Vorname:Bodo

Geschrieben 13.01.2014 - 03:24

Auf dem letzten Bild ist noch der Unterdruckspender für Flashlube zu sehen.
Das wurde später geändert.
Außerdem zog der Verdampfer auf die andere Seite des Motors um ... :coolman:



#4 BigJeep

BigJeep

    Mitglied

  • Premium Member
  • 912 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:777**
  • Vorname:Herbert

Geschrieben 13.01.2014 - 07:06

(1.)  JEEP: Grand Cherokee WJ 4.7 - Mod.99
(2.)  Anlage: Prins VSI
(3.)  Tank: Reserveradmulden Tank
(4.)  Additive-System: Flashlube
(5.)  Erfahrung:  In der Sache nur positiv!
(6.)  Montagebetrieb:  Auto Wolber Freiburg (Parner Hager Berlin)
(7.)  Einbaudatum: 11/2007

(8.)  Bis heute über 100.000 Km ohne Probleme

 

2 Berichte mit Bilder aus diesem Forum

 

http://www.jeepforum...wtopic=21769=

 

http://www.jeepforum...=0

 

 



#5 sagnix

sagnix

    Mitglied

  • Member
  • 176 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Südsauerland
  • Vorname:Kai-Uwe

Geschrieben 16.01.2014 - 13:25

So jetzt mal wie es nicht sein soll:

 

Das Auto habe ich so gekauft, die Anlage werde ich überarbeiten, oder sie fliegt ganz raus.

 

um welches Fahrzeug handelt es sich ( Typ, Baujahr, Motorisierung ) ?

Grand Cherokee ZJ, 5,2 Bj. 1996

- welche Anlage wurde verbaut ?

Autronic

- welche Lösung für den Tank wurde gewählt ?

Zylindertank im Kofferraum

- was habt Ihr für Erfahrungen mit der LPG Anlage insgesamt gemacht ?

Ist mein 6. Auto in eimem Mercedes 124 300CE selber eine verbaut, (natürlich mit TÜV).

- welcher LPG Montagebetrieb / Servicestützpunkt ist zu empfehlen ?

Autogas Rankers in Krefeld der macht das wenigstens vernünftig!

- was gab es für Probleme beim Einbau oder hinterher im laufenden Betrieb ?

Ist schon länger umgebaut,habe ich so gekauft. Hat wohl schon das ein oder andre Mal Backfire gegeben, außerdem hat der Wagen keine Leistung.

 

Hier ein Gesamtbild:

Granny.jpg

 

Motorraum:

 

Motorraum.jpg

 

Der Keilrippenriemen ist schon neu

Der Mischer sitzt viel höher wie der Kühler,da kann man kein Wasser nachfüllen, lediglich über den Ausgleichsbehälter, bzw. über einen Trick.

 

Hier die tolle Leistungsreduzierung:

Lochblech.jpg

 

So füllt man Wasser auf :motz:

Entlueften.jpg


Dieser Beitrag wurde von sagnix bearbeitet: 16.01.2014 - 13:27


#6 BullsEye

BullsEye

    Rubi-Treiber

  • Advanced Member
  • 1.510 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:24894 Tolk / S-H
  • Vorname:ROLF

Geschrieben 25.01.2014 - 23:29

Ich gebe dann auch mal einen zum Besten:

 

Fzg.: 2003er Jeep Wrangler TJ Rubicon 4.0 mit Schaltgetriebe

 

Anlage: BRC Plug & Drive

 

Tank: Donuttank liegend auf der Ladefläche

 

Additive: kein Flashlube

 

Erfahrungen: nur Positiv, bis jetzt 45000 km störungsfrei auf Gas zurückgelegt

 

Einbaudatum: 08/2010 bei Km.Stand 85000

 

Montagebetrieb: Selbsteinbau, technische Unterstützung und Anlage gekauft bei http://www.autoelektrik-luetten.de/

 

Tank 88l:

 

17163054tn.jpg

 

Einfüllstutzen:

17163055yf.jpg

 

Steuergerät:

17163056gx.jpg

 

MAP-Sensor:

17163058tz.jpg

 

Injektoren:

17163059vt.jpg

 

Verdampfer und Gasfilter:

17163063xw.jpg

 

Magnetventil:

17163067jg.jpg

 

Füllstandsanzeige/Umschalter:

17163072xt.jpg

 

Tankabdeckung

17163074qe.jpg

 

Motorraum:

 

17163165ez.jpg

 

Tankstutzen mit Deckel:

17163166kr.jpg


Und was mir noch wichtig war, bist auf die Löcher für die Tankbefestigung habe ich keine zusätzlichen Löcher ins Blech gebohrt,

 

ich bin da empfindlich, was unnötige Rostquellen angeht...

 

 


Dieser Beitrag wurde von BullsEye bearbeitet: 25.01.2014 - 23:29


Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#7 MarcusV8

MarcusV8

    Mitglied

  • Member
  • 167 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:97769 Bad Brückenau
  • Vorname:rate mal...

Geschrieben 08.05.2014 - 09:34

Jeep Cherokee XJ Bj 1998 Aktuell 260000km.

 

Verbaut ist eine OMVL Dream Anlage die im bereits verbaut war als ich ihn gekauft hab. Ich tanke 70liter in komme zwischen 350 und 400km wobei ich selten schneller als 120 fahre.

Das Auto läuft seit 200tkm auf Gas ohne Probleme. Ich habe vor 20000km einen neuen Verdampfer eingebaut da der alte defekt war.

Die Anlage schaltet bei 40 Grad um un wenn er warm ich nach 15 sekunden ca.

 

Ich weiß nicht wer die Anlage damals eingebaut hat, aber ich habe weder Gasfilter drin noch Flashlube oder sonstwas, ich fahre auch normale Kerzen und hab noch kein zuverlässigeres Auto gehabt.

Ich muß oft einen 3 tonnen Anhänger ziehen, auch längere Strecken ins Ausland und der Jeep läuft und läuft.

 

Umrüster kann ich keinen empfehlen da ich keine Erfahrung habe, die Prinsservice Nagel hat mir sehr kompetent gehofen als es um einen neuen Verdampfer ging und um technische Beratung.

 

Der XJ wird jetzt durch einen HEMI erstezt, der hoffentlich genauso zuverlässig läuft.

 

Gruß

Marcus

18219735nf.jpg

18219737ic.jpg

18219738mf.jpg

18219740nu.jpg

18219741bz.jpg

18219742yr.jpg
 

 

 






0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0