Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    Brüllmücke (36)

  • s Foto

    donna1 (60)

  • s Foto

    Black94 (54)

  • s Foto

    markignite (45)

  • s Foto

    JK67 (52)

Anstehende Veranstaltungen


Foto

Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei - Build-Up 69er Ford Thunderbird 429cui


  • Please log in to reply
316 Antworten

#301 OlDirty

OlDirty

    Autoautodidakt

  • Advanced Member
  • 1.726 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:nähe Bonn
  • Vorname:Hendrik

Geschrieben 14.01.2019 - 23:11

Damals gab es nur Einschichtlackierung beim Tbird, wenn nicht sogar insgesamt bei den Amis.
Es ist Dark bzw Midnight Aqua Metallic.
Ford Code 3080-A
http://paintref.com/...r=13342&rows=50

Verlebt ist er definitiv. Hab hier mal 3 Aufnahmen wo man ganz gut den Unterschied zwischen halbwegs gut erhaltenem Lack von hinter einer Chromleiste an der Motorhaube (auf den Bildern direkt an der Kante) und einem Bereich, der Jahrzehnte der Witterung ausgesetzt war, sehen kann:
34843372ff.jpg 34843374vc.jpg 34843378ma.jpg

Und hier mal die Spots, die mir die Entscheidung so schwer machen den Lack einfach nur aufzubereiten.
34843384qd.jpg 34843385ke.jpg
Die einzige nennenswerte Roststelle überhaupt am Auto. Ist aber eigentlich tot, weil seit 3 Jahren unverändert:
34843387mf.jpg

Wäre alles ganz normale Abnutzung mit sanften übergangen von Lack zu Grundierung, wäre das ok. So wie hier:
34843391fj.jpg
Aber nicht wie bei einem der oberen Bilder wo augenscheinlich mal Bremsflüssigkeit oder dergleichen auf den Lack getropft ist.

Dieser Beitrag wurde von OlDirty bearbeitet: 14.01.2019 - 23:20


Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#302 holo

holo

    Mitglied

  • Member
  • 320 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:hamburg
  • Vorname:john

Geschrieben 15.01.2019 - 16:01

Investiere einmal richtig in eine schöne neue Lackierung, hinterher wirst du dich sehr lange darüber freuen.

Gruß John


  • cherokee xj gefällt das

#303 cherokee xj

cherokee xj

    you are good in what you do, if you do it with passion

  • Premium Member
  • 22.166 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:NRW
  • Vorname:Micha

Geschrieben 15.01.2019 - 22:39

Hallo Hendrik,

 

ohne eine neue Komplettsanierung / Lackierung wird das nichts

mehr wenn ich mir deine Bilder in #301 so ansehe.

 

Der Lack ist einfach von der der Sonne "verbrannt"...ganz abgesehen#

von den Durchrostungen.

 

Und da wo der Lack schon gerissen ist, wird es darunter auch nicht

wirklich gut aussehen.

 

Sowas ist jedenfalls sehr schwer zu kalkulieren, nach dem Schleifen / Entlacken

kann es leicht zu sehr bösen Überraschungen kommen...

 

Gruß Micha

 

 



#304 OlDirty

OlDirty

    Autoautodidakt

  • Advanced Member
  • 1.726 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:nähe Bonn
  • Vorname:Hendrik

Geschrieben 15.01.2019 - 23:12

Hi Micha,

Durchrostungen (Mehrzahl) gibt es nicht. Lediglich die eine auf dem Bild. Auch sonst hat er nicht mehr als Flugrost.

Wo der Lack gerissen ist, ist die einzige Spachtelstelle. Allerdings sehr dünn.

Böse Überraschungen sind Gott sei Dank auch nicht zu erwarten, weil es keine Bastelbude ist und ich die Geschichte kenne.
Die Lackierer waren beide vom allgemeinen Zustand angetan. Lack runter, Unebenheiten ausgleichen und fertig.

#305 cherokee xj

cherokee xj

    you are good in what you do, if you do it with passion

  • Premium Member
  • 22.166 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:NRW
  • Vorname:Micha

Geschrieben 16.01.2019 - 02:10

Wollte dir keineswegs zu Nahe treten, Hendrik.

 

Dein Thunderbird ist schon ein Träumchen, keine Frage. :wub: :inlove:

 

Aus eigener Erfahrung weiss ich aber auch, das sich unter Spachtelstellen

und derartigen Rissen im Lack böse Überraschungen verstecken können.

 

Ich hoffe mal, das es bei dir nicht so ist... :unsure:

 

Wünsche dir jedenfalls viel Erfolg mit dem neuen Lackleid für den Donnervogel.

 

Du hast schon soviel dran gemacht und das neue Kleidchen hat er sich redlich

verdient.

 

Gruß Micha

 

 



#306 OlDirty

OlDirty

    Autoautodidakt

  • Advanced Member
  • 1.726 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:nähe Bonn
  • Vorname:Hendrik

Geschrieben 16.01.2019 - 06:50

Alles gut Micha. Hab ich auch nicht so aufgefasst. Wollte es nur klarstellen, falls die Bilder einen falschen Eindruck erwecken/erweckt haben.

#307 OlDirty

OlDirty

    Autoautodidakt

  • Advanced Member
  • 1.726 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:nähe Bonn
  • Vorname:Hendrik

Geschrieben 16.01.2019 - 22:48

Ich hole mir jetzt noch ein paar Angebote ein, wenn mir Lackierer über den Weg laufen, die mir zusagen und dann werd ichs wohl irgendwann im ersten Drittel diesen Jahres durchziehen, wenn nichts gravierendes dazwischen kommt.

Geschraubt hab ich auch: Fahrerseite den oberen Querlenker wieder montiert und Reifen drauf, so dass er wieder roll- und fahrbar ist. Dann hab ich weiter Zierleisten demontiert. Das ist vielleicht ein Act...
Außerdem sind erstmals beide Abbiegeleuchten funktional. Nach dem Kauf ging da nichts, dann hab ich mit LEDs rumprobiert, die zwar schön hell sind aber viel zu sensibel auf Spannungsschwankungen durch den miteingeschalteten Blinker reagieren. Also einfach Birnen im Originalstil rein.

Jemand eine Idee was man, außer einer Relaisschaltung, zur Kompensation besagter Spannungsschwankungen machen kann? Solange Spannung anliegt, sollen einfach konstant 12V ankommen. Typischer Anwendungsfall für ein Relais eigentlich, hab aber keine Lust mir zig Relais in den Tbird zu hängen und ihn all zu sehr zu verkabeln.

Und ich suche noch eine vernünftige Alternative zu Brantho Korrux aus der Sprühdose. Brantho finde ich überteuert.

#308 OlDirty

OlDirty

    Autoautodidakt

  • Advanced Member
  • 1.726 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:nähe Bonn
  • Vorname:Hendrik

Geschrieben 27.03.2019 - 17:16

Ich habs getan... im April wird er komplett entlackt, ausgebessert und neu lackiert bis in die Türeinstiege rein. Zudem bekommt er eine Hohlraumkonservierung mit Mike Sanders.
  • cherokee xj und raik gefällt das

#309 OlDirty

OlDirty

    Autoautodidakt

  • Advanced Member
  • 1.726 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:nähe Bonn
  • Vorname:Hendrik

Geschrieben 14.04.2019 - 19:40

Und inzwischen steht er seit gestern beim Lackierer.

Da wird er wohl auch erstmal die nächsten 3-5 Wochen sein. 

Bei der Demontage aller Zierteile etc. sind noch kleinere Durchrostungen zum Vorschein gekommen, aber nichts wildes. Wird alles ordentlich geschweißt.

Werde immer mal wieder Bilder vom Arbeitsfortschritt bekommen.

 
Letzte offene Frage war zuletzt noch: Originalfarbton oder Pacific Green Metallic. Hier ein paar Bilder eines Mustangs in der Farbe: 
6RBPnc5m.jpg
cWPuN83m.jpg
 
Habe mich aber für die originale Farbe entschieden. Diese gibt es in der Datenbank von BASF (Glasurit) und bekommt man schon fertig gemischt. Der Lackierer bevorzugt allerdings eine Farbbestimmung mit entsprechendem Gerät und anschließendem automatisiertem Anmischen. Ich weiß irgendwie nicht so recht was ich davon halten soll. Der BASF Lack ist mit Sicherheit genau richtig und er wird sicher nicht das Doppelte kosten.
 
Jetzt muss ich mich nur noch für einen Außenspiegel entscheiden. Den rechten bekommt man nur alle Jubeljahre mal bei eBay für >1000€. Und ohne rechten Außenspiegel zu fahren ist nach der Lackierung keine Option mehr.

Engere Auswahl derzeit...
Mustang Mach 1 Mirror (leichtes Bearbeiten notwendig, damit der Winkel passt), nachfolgend an mein Auto "gephotoshoped":

9eb61e8ebf27345bd2b8debd16bf22d1.jpg

 

Für den besseren Vergleich hier mal noch das Bild mit originalem Spiegel:

33227328wo.jpg

 

Oder der Spiegel vom Galaxie 500:

JRWkQ9Am.jpg

Haut mich aber nicht komplett vom Hocker. 

 

Ansonsten gibt es noch ein paar Universalspiegel, die zwar annehmbar aussehen aber wohl qualitativ eher unteres Niveau sein dürften.

Der Mach 1 Spiegel verändert halt die Erscheinung, aber eigentlich nicht unbedingt zum negativen.

 

 

 

Dieser Beitrag wurde von OlDirty bearbeitet: 14.04.2019 - 19:47


#310 OlDirty

OlDirty

    Autoautodidakt

  • Advanced Member
  • 1.726 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:nähe Bonn
  • Vorname:Hendrik

Geschrieben 16.04.2019 - 20:52

Und weiter geht das fröhliche Geldausgeben.
Hab mir einen vollständigen Satz neuer Tür- und Fensterdichtungen besorgt. Die waren teils so bröselig, dass sie beim abnehmen gerissen sind und bei Starkregen drang Feuchtigkeit in den Innenraum. Ganz zu schweigen vom Autowaschen. Hätte aber auch sch...lecht ausgesehen, wenn er top im Lack ist aber dann da so runzelige olle Dichtungen zum Vorschein kommen, sobald die Tür aufgeht.


Damit der Bilderanteil wieder was gesteigert wird, hier mal noch ein paar Bilder von der Demontage diverser Leisten. Die hatte ich eigentlich nur als Hilfe für die spätere Zusammenbastelei gedacht:
35531773oe.jpg 35531883ed.jpg 35531800if.jpg 35531815fk.jpg 35531842rc.jpg 35531854lz.jpg 35531827on.jpg  35531787uv.jpg 35531866ag.jpg



#311 Speeedy

Speeedy

    Mitglied

  • Member
  • 38 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Puebla, Puebla, Mexico
  • Vorname:Philip

Geschrieben 16.04.2019 - 21:46

Ich bin in Mexiko, wenn du hier (oder in den USA) einen Spiegel findest, vielleicht kann ich dir mit dem Besorgen und zusenden behilflich sein. Habe gute Kontakte in die USA und lasse regelmäßig Kleinteile mitbringen.

Wenn du möchtest, frage ich mal ein wenig rum?

Vielleicht findest du ja auch was, hier mal eine Plattform: www.mercadolibre.com.mx



#312 OlDirty

OlDirty

    Autoautodidakt

  • Advanced Member
  • 1.726 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:nähe Bonn
  • Vorname:Hendrik

Geschrieben 16.04.2019 - 22:15

Vielen lieben Dank für Dein Angebot.
Die normalen Spiegel bekommt man über die üblichen Shops noch ganz gut nach Deutschland. Sollte es aber mal etwas spezielles sein oder ich einen originalen Spiegel eines Tages finden, komme ich gerne auf dein Angebot zurück. Ich behalte es mal im Hinterkopf :)
Es wird jetzt wohl dieser hier wie auf der Beifahrerseite. Bei mir dann allerdings beide Seiten:
35532343yv.jpg 35532349dl.jpg 35532353lp.jpg
Die ganzen Dichtungen habe ich jetzt gerade zur Erstbesitzerfamilie in Houston bestellt. Die schicken es mir dann weiter.

Dieser Beitrag wurde von OlDirty bearbeitet: 16.04.2019 - 22:19

  • VolvoUmteiger gefällt das

#313 VolvoUmteiger

VolvoUmteiger

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 3.342 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Vorname:Volker

Geschrieben 17.04.2019 - 17:38

Ich find der Spiegel muss in Chrom bleiben.

Ab Anfang Mai ist übrigens das Fass über.

Dieser Beitrag wurde von VolvoUmteiger bearbeitet: 17.04.2019 - 17:39


#314 OlDirty

OlDirty

    Autoautodidakt

  • Advanced Member
  • 1.726 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:nähe Bonn
  • Vorname:Hendrik

Geschrieben 19.04.2019 - 14:56

Volker zu dem Ergebnis kam ich ja nun auch.
Okay, wir schreiben dann nochmal :)

Während er beim Lackierer steht, nutze ich die Gelegenheit um neu erworbene Chromteile zu polieren.
35549425se.jpg
  • raik gefällt das

#315 OlDirty

OlDirty

    Autoautodidakt

  • Advanced Member
  • 1.726 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:nähe Bonn
  • Vorname:Hendrik

Geschrieben 30.04.2019 - 22:51

Mal ein kurzer Zwischenstand: bfee7ed48de09c5316667a10893cbd83.jpg

Derweil gehe ich gerade ein Projekt an, das schon lange in meinem Kopf schwirrte. Ein rechter Außenspiegel ist ja leider so gut wie gar nicht mehr zu bekommen, daher lasse ich jetzt meinen Fahrerspiegel 3D scannen und spiegeln und im Anschluss im 3D Druckverfahren anfertigen und zu guter letzt verchromen. Spiegelglas schneidet mir ein Glaser zurecht. Gibt noch ein bisschen was zu tun, aber wenn keine unerwarteten Ereignisse oder Probleme auftreten, könnte das echt was werden.
  • Amphiranger, VolvoUmteiger, SandmannOffroad und 2 anderen gefällt das

#316 OlDirty

OlDirty

    Autoautodidakt

  • Advanced Member
  • 1.726 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:nähe Bonn
  • Vorname:Hendrik

Geschrieben 02.05.2019 - 08:42

Gehört auch irgendwie zum ganzen Resto Prozess...
Garage bekommt endlich einen Epoxy Bodenanstrich. Vorher Tiefgrund drauf. Der blöde Betonboden staubt was das Zeug hält. Der Vogel musste nur in die Garage reinfahren und war schon wieder staubig. Da hab ich insbesondere nach der Neulackierung keinen Bock mehr drauf.

Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#317 OlDirty

OlDirty

    Autoautodidakt

  • Advanced Member
  • 1.726 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:nähe Bonn
  • Vorname:Hendrik

Geschrieben 19.05.2019 - 17:27

Garage fliesen ist ne ganz schön nervige Sache btw. ...
Der, der das Auto für die Lackierung fertigmacht ist wahrlich nicht der schnellste, aber das kommt mir gerade entgegen, weil Anfang kommender Woche der Fuß vom rechten Außenspiegel fertig wird. Mit dessen Hilfe werden dann die Löcher im richtigen Abstand auf der rechten Fahrzeugseite gebohrt und eine erste Passprobe gemacht. Das Bohren der Löcher wollten wir in jedem Fall vor der finalen Lackierung machen. Also alles noch tutti. In der ersten Juni Woche will ich ihn dann allerdings gerne so langsam zurück haben. Aber schauen wir mal...
Fotos sind gerade schwierig, weil Tbird -> Lackierer, Spiegel -> 3D Scan- und Druckbetrieb.
 
Derweil bin ich dabei fleißig Teile zu bestellen:

  • Ein schickes Emblem vom Ford Händler in Houston, wo mein Tbird her ist.
  • Einen vollständig intakten linken Außenspiegel, der dann frisch verchromt wird.
  • Zwei Vakuummotoren vom 67er Tbird für die Klappen vor den Scheinwerfern. Mit diesen bleiben die Klappen auch bei ausgeschaltetem Motor zu. Dafür brauchte ich noch ein paar Manschetten und Kleinkrahm zur Überholung.
  • Ein bisschen Kleinkrahm à la Dichtungen, Türanschlaggummis etc sind ebenfalls unterwegs.

 
Und damit der Beitrag nicht ganz öde wird, hier noch ein Bild vom Emblem des Ford-Dealers:
35791601pv.jpg


Dieser Beitrag wurde von OlDirty bearbeitet: 19.05.2019 - 17:30

  • raik, Amphiranger und Dave1989 gefällt das


1 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 1 | Anonyme Mitglieder: 0