Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    Laredo (59)

  • s Foto

    paraboli (50)

  • s Foto

    Lola_rollt (38)

  • s Foto

    extensior (43)

  • s Foto

    jimycola (44)


Foto

Korsika August 2016 - Bilder und Videos


  • Geschlossenes Thema Dieses Thema ist geschlossen
39 Antworten

#1 Driftrausch

Driftrausch

    Mitglied

  • Member
  • 68 Beiträge:

Geschrieben 05.09.2016 - 09:31

Korsika hat uns gepackt, zwar erst seit vergangenem Jahr, dafür aber heftig. Dieses Jahr waren gut 2 Wochen auf der Insel vorgesehen, ein paar Tage vorher in der Ardèche und eine gemütliche Rückreise mit 1-2 Übernachtungen in Italien. Gebucht wurde nichts außer der Fähre. Im Unterschied zu letztem Sommer, wo wir mit der Faltvilla (Zelt) meines Sohnes unterwegs waren, habe ich im Juni die Faltvilla II angeschafft. Das Zelt ist ein Goldiger Savannah, welches auf einem dänischen Militäranhänger montiert ist. Der Hänger bietet genügend zusätzlichen Stauraum, so dass wir nicht wieder jede Ritze im Auto nutzen mussten, um unseren Kram unterzubringen.

 

 

Angehängte Datei(en)


  • Danix und Jeeper4x4 gefällt das

Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#2 Driftrausch

Driftrausch

    Mitglied

  • Member
  • 68 Beiträge:

Geschrieben 05.09.2016 - 10:14

Da ich kein Freund des kollektiven Stauerlebnisses bin, haben wir uns am frühen Sonntagmorgen pünktlich (!) um 3:00 Uhr auf den Weg gemacht. Dies war - abgesehen vor einer ersten Probefahrt in D - die erste eigentliche Reise mit dem Anhänger. Glücklicherweise ist man in Frankreich nicht mit 80 km/h geschlagen, sondern man kann seinem Fernweh einigermaßen freien Lauf lassen. Der Hänger liegt bei einer Stützlast von gut 60 kg wie ein Brett und man spürt ihn fast nur beim Beschleunigen und Bremsen, also alles bestens. Wir sind allerdings nicht schneller als max. 130 km/h gefahren, meist so um die 120 km/h.

Einerseits gut, dass wenig Verkehr auf den Autobahnen war, andererseits hatte ich dadurch echte Müdigkeitsprobleme und wir haben 2x für eine halbe Stunde Pause gemacht. Morgens dann die erste Ernüchterung: Der mir bekannte Campingplatz "L'Ardèchois" hat keinen Platz mehr für uns frei für die erste Nacht wegen "haute haute saison". Man hat uns erlaubt, unseren Hänger auf dem Mitarbeiterparkplatz abzustellen, während wir uns eine bleibe suchen. Zum Glück sind wir dann am übernächsten Platz "Mondial" fündig geworden. Der ist zwar nicht ganz so schön, wie "L'Ardèchois", ab man muss mit den Mädchen tanzen, die da sind. Das wusste schon meine Omi. Für die darauffolgende Nacht haben wir dann doch noch kurzfristig einen Platz auf dem "L'Ardèchois" bekommen und sind umgezogen, läuft.

 

Auf der Fahrt zur Fähre gab es dann das erste kleine Abenteuer. Wir sehen einen Toyota Pickup, der mit allen Vieren scharrt und an einer Kette zerrt. Wir halten an und stellen fest, dass am anderen Ende der Kette im Abhang ein Ford Puma hängt. Dessen Besitzer war wohl beim Ausweichen für ein Wildschwein ins Schleudern geraten und hat seit betagtes Coupé dort in den Sträuchern versenkt.

Fahrer und Helfer müssen mich wohl für verrückt gehalten haben, denn ich bin gleich voll kindlicher Freude an den Hänger gezischt, habe den nigelnagelneuen Bergegurt rausgeholt, den der Helfer dann auch mit einer Schlaufe in der Felge des Pumas befestigt hat. Zugegeben, ich war unsicher, was die Häkchen auf meiner Stoßstange aushalten, daher habe ich erst Gas gegeben, als der Toyota voll gezogen hat. Dann, in 4L mit beiden Sperren, kam aber das Wägelchen Rucksack über die Kuppe. Leider gibt es von der Aktion weder Bilder noch Videos. Meine Frau meinte, "das ist dem Kerl doch bestimmt peinlich". Naja, Hauptsache Spieltrieb befriedigt.

Mit dem guten Gefühl der guten Tag ging es dann Richtung Côte d'Azur. Wir hatten den ganzen Tag zur Verfügung und man konnte sich einfach treiben lassen. Am späten Abend dann wollte ich wissen, ob man mit Jeep plus Hänger auch eine Runde durch die Altstadt von Antibes drehen kann. Das geht, allerdings sollten dazu auch auf dem Hänger aufsitzende Ameisen die Arme anlegen, da man sonst leicht die Weinflaschen auf den Restaurant-Tischen abräumen könnte.

Nach einer halbwegs durchgemachten Nacht in Nizza ging es dann früh morgens um 5:00 Uhr in den Hafen.

Angehängte Datei(en)


  • homerjaguar und Jeeper4x4 gefällt das

#3 manowar

manowar

    Mitglied

  • Member
  • 433 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:bei Koblenz
  • Vorname:Kay

Geschrieben 05.09.2016 - 10:58

super,schreib weiter :top:



#4 Jeeper4x4

Jeeper4x4

    Mitglied

  • Member
  • 769 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Kleinsibirien

Geschrieben 05.09.2016 - 11:43

jetzt gehts los :top:

freue mich schon drauf 

 



#5 Driftrausch

Driftrausch

    Mitglied

  • Member
  • 68 Beiträge:

Geschrieben 05.09.2016 - 16:40

Auweia, wenn ich lese, was die Rechtschreibkorrektur oben schon verbrochen hat ... "Goldiger Savannah" muss natürlich "Gordigear Savannah" heißen. Ihr werdet mir das hoffentlich nachsehen.

 

Nach der recht kurzen Überfahrt von Nizza sind wir gegen 14:00 Uhr in Calvi angekommen. Das hat uns Zeit gelassen, um den ein oder anderen Campingplatz zu besichtigen. Wir wollten grob Richtung Saint Florent.


In Erinnerung geblieben ist noch der Campingplatz in Corbara, allerdings nur wegen dem lustigen Lancia Y10-Umbau.

 

Angehängte Datei(en)


  • Jeeper4x4 gefällt das

#6 Driftrausch

Driftrausch

    Mitglied

  • Member
  • 68 Beiträge:

Geschrieben 05.09.2016 - 17:13

In Saint Florent selbst war der Bär los. Auto an Auto bis zum Ende der 'Campingplatzstraße'. Kurzes Fazit der Platzbesichtigungen:

Camping "U Pezzo" und "Kalliste" haben keine schönen Schwimmbäder, nur die Anzahl der kleinen Wasserlöcher unterscheidet hier den ** vom ****-Platz.

Der auch im MDMOT erwähnte Platz "Aqua Dolche" war für uns vollkommen ungeeignet. Die freien Stellplätze waren Schottenwüsten, bei denen ich Angst um den Zeltboden hätte haben müssen. Es wurde immer später, also war Kriegsrat angesagt. Wie immer in solchen Situationen, musste Futter bei. Also im Restaurant Pizzen bzw. Pasta geordert, um mit gestrafftem Fell die richtigen Entscheidungen zu treffen. Ein kapitaler Fehler, im Restaurant des "Aqua Dolche" zu speisen. Die Pizzen könnten evtl. zwar noch in der Konsistenz mit abgefahrenen Motorradreifen der Vorsaison mithalten. Geschmacklich müssten sich die aufgetischten Produkte aber weit geschlagen geben. Sicher hatte der Koch (?) einen ganz schlechten Tag oder eine schwere Kindheit oder beides. Jedenfalls das war schon grenzwertig zur Körperverletzung.

Nach einem Blick in die gequälten und enttäuschten Gesichter meiner Familie habe ich dann beschlossen und verkündet: Wir fahren jetzt noch die 1,5 Stunden zu dem uns bekannten und geschätzten Platz "San Damiano" in der Nähe von Bastia und grillen dort noch etwas Leckeres. Gesagt, getan und alle waren glücklich, besonders auch über den Platz direkt am Strand.

 

Die nächsten Tage haben wir einfach mal Strand- und Pool-Tag gemacht oder zum wiederholten Mal den Einstieg in die K12a gesucht. Nachdem ich in Rusio durch die kleine Flussdurchfahrt durch bin, wusste ich: Das wird wieder nix. Irgendwie zeigte uns das Jeep-Navi die letzten km in Luftlinie an. Da war selbst bei aller Entschlossenheit kein Durchkommen in der Richtung.

Angehängte Datei(en)


Dieser Beitrag wurde von Driftrausch bearbeitet: 05.09.2016 - 17:15

  • Jeeper4x4 gefällt das

#7 Driftrausch

Driftrausch

    Mitglied

  • Member
  • 68 Beiträge:

Geschrieben 05.09.2016 - 17:20

Jetzt ist das erste Video fertig. Es geht dabei um den Tag, an dem wir die MDMOT K16 gefahren sind und natürlich ist auch Rosi III wieder am Start:

 


  • Pentium, Sumotec, Headman und 2 anderen gefällt das

#8 Pentium

Pentium

    Mitglied

  • Member
  • 61 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Altdorf BB
  • Vorname:Rüdiger

Geschrieben 05.09.2016 - 17:52

klasse Aufnahmen, schürt bei mir Fernweh

#9 manowar

manowar

    Mitglied

  • Member
  • 433 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:bei Koblenz
  • Vorname:Kay

Geschrieben 05.09.2016 - 18:31

Da würde ich so gerne mal hin,nur leider finden wir keine Möglichkeit unseren Cane Corso dort legal mit zunehmen,wegen den Hunde Gesetzen in Frankreich.



#10 AlexundLaura

AlexundLaura

    Mitglied

  • Member
  • 59 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hochheim

Geschrieben 05.09.2016 - 22:35

Tolles Video mit Super Aufnahmen!!

Die Kommentare deiner Frau sind natürlich unschlagbar... :rofl:

 

Macht Laune auf mehr!!!!!

 

P.S.: was hast du denn für ne Drohne eingesetzt?



#11 Jeeper4x4

Jeeper4x4

    Mitglied

  • Member
  • 769 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Kleinsibirien

Geschrieben 05.09.2016 - 22:44

P.S.: was hast du denn für ne Drohne eingesetzt?

 

Rosi III    :rofl:

 

nennt sich auch  DJI Phantom


  • Driftrausch gefällt das

#12 Jeeper4x4

Jeeper4x4

    Mitglied

  • Member
  • 769 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Kleinsibirien

Geschrieben 05.09.2016 - 22:48

nur leider finden wir keine Möglichkeit unseren Cane Corso dort legal mit zunehmen,wegen den Hunde Gesetzen in Frankreich.

 

:eh:

ist doch kein Kampfhund ?

Ansonsten ist es doch recht einfach seinen Hund mitzunehmen.


  • Driftrausch und Flo91 gefällt das

#13 Driftrausch

Driftrausch

    Mitglied

  • Member
  • 68 Beiträge:

Geschrieben 06.09.2016 - 04:40

 
:eh:
ist doch kein Kampfhund ?
Ansonsten ist es doch recht einfach seinen Hund mitzunehmen.


Manchmal ist es sogar schwierig, den Hund NICHT mitzunehmen. Hund und Katze sind uns quasi zugelaufen. Die Hundedame wurde von uns "fette Nancy" genannt. Ihr schien der Name zu gefallen und das lag sicher nicht an den Rindersteaks, die sie mit chirurgischer Präzision absaugen konnte. Geflügel oder Schweinefleisch frisst dieser Strandhund nicht. Die Katze war zunächst sehr scheu, aber nach ein paar Tagen hatte sich das gelegt. Die beiden, die stets als Team aufgetreten sind, haben den Urlaub echt bereichert. Der Abschied war entsprechend ...

Angehängte Datei(en)

  • Angehängte Datei  image.jpeg   132,05K   20 Anzahl der Downloads

  • Jeeper4x4 gefällt das

#14 manowar

manowar

    Mitglied

  • Member
  • 433 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:bei Koblenz
  • Vorname:Kay

Geschrieben 06.09.2016 - 06:33

 

:eh:

ist doch kein Kampfhund ?

Ansonsten ist es doch recht einfach seinen Hund mitzunehmen.

Leider ist der Cane Corso ein Listenhund Klasse 2 in Frankreich.Es gibt Rasen der Klasse 1 mit denen darf man nicht mal durch Frankreich durchfahren.

Also wenn jemand einen Tipp hat wie ich an einen beglaubigten Rassenachweiss von einen französischen Veterinär komme,dann Bitte.

Und nun zurück zum Urlaubsbericht. :hehe:  :top:



#15 Jeeper4x4

Jeeper4x4

    Mitglied

  • Member
  • 769 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Kleinsibirien

Geschrieben 06.09.2016 - 13:04

Tolles Foto von den Dreien.
Ist logisch das da der Abschied schwer fällt, besonders für die Kids.

#16 Driftrausch

Driftrausch

    Mitglied

  • Member
  • 68 Beiträge:

Geschrieben 06.09.2016 - 17:29

Liebling, ich habe den Hummer geschrumpft. In Bastia haben wir diesen Elektroflitzer gesehen, der neben dem JKU schon ziemlich klein wirkte. Auf dem zweiten Bild ist noch das Campwerk-Dachzelt eines Jeepers aus Fulda zu sehen (naja), den wir auf dem Campingplatz getroffen  haben. Übrigens lt.seiner Aussage war das schwere Dachzelt in Verbindung mit einem recht weichen OME-Fahrwerk Ursache dafür, dass die engen Bergstraßen mit Vorsicht zu genießen waren.

 

Im April vergangenen Jahres sind wir per Zufall über die Piste des Seigneurs gestolpert. An manchen Stellen hat die serienmäßige Bodenfreiheit nicht ausgereicht und der Dicke ist mit dem Bauch aufgesetzt. Dieses Jahr im Mai haben wir das dicke Hängebauchschein geliftet - einmal um 3,5" per AEV Fahrwerk und dann nochmal etwas über die Reifen. Jetzt sind 315/70/17 BFG KO2 drauf. Da wollte ich natürlich wissen, wie sehr das dort vorteilhaft spürbar ist. Daraus wurde leider nichts, da der Einstieg mittlerweile nach etwa 100 m massiv verbarrikadiert ist. Es sollte aber nicht die einzige schmerzhafte Sperrung des Tages bleiben ...

Angehängte Datei(en)


  • Jeeper4x4 gefällt das

#17 Danix

Danix

    Mitglied

  • Member
  • 390 Beiträge:

Geschrieben 08.09.2016 - 06:06

Danke für die Info zur Piste des Seigneurs! Dann spar ich mir die Fahrt da hin. Wir sind derzeit im Nordwesten der Insel und müssen die Erfahrung machen, daß selbst die Zufahrt zum Campingplatz (MDMOT K2) wegen Waldbrandgefahr gesperrt ist. Den MDMOT Reiseführer kann man eigentlich vergessen. Hier ist so ziemlich alles dicht. Bin dann noch die K3 angefahren mit dem gleichen Ergebnis. Ich hab keine Lust die halbe Insel abzufahren und dann am Einstiegspunkt festzustellen, daß dieser verrammelt ist. Bin Dir wirklich dankbar, daß ich dadurch nicht einen Urlaubstag vergeude.
Die Insel ist so wunderschön, daß ich die Fahrerei auch wirklich nicht vermisse. Im Endeffekt findet man ja überall die Möglichkeit ein wenig offroad zu fahren , um sich ein wenig zurückzuziehen und einen kleinen "Privatstrand" zu erkunden. Ist schon sehr genial hier.
Viele Grüße! Daniel

Angehängte Datei(en)

  • Angehängte Datei  image.jpg   57,03K   18 Anzahl der Downloads


#18 Jeeper4x4

Jeeper4x4

    Mitglied

  • Member
  • 769 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Kleinsibirien

Geschrieben 08.09.2016 - 06:34

Das Problem mit der Waldbrandgefahr hat Korsika im Sommer jedes Jahr.

Heuer scheint es besonders schlimm zu sein, dagegen ist leider  kein Kraut gewachsen.

Wer den Sperrungen aus dem Weg gehen will muss die Sommermonate meiden

und erst ab Spetember hinfahren oder früher im Mai.

Anfang Juni geht auch noch.

Im Mai kann aber noch in den höheren Lagen Schnee liegen.

 

 



#19 Danix

Danix

    Mitglied

  • Member
  • 390 Beiträge:

Geschrieben 08.09.2016 - 18:30

Wer den Sperrungen aus dem Weg gehen will muss die Sommermonate meiden
und erst ab Spetember hinfahren oder früher im Mai. 
 

Es ist September 😂
  • Foley gefällt das

#20 Jeeper4x4

Jeeper4x4

    Mitglied

  • Member
  • 769 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Kleinsibirien

Geschrieben 08.09.2016 - 22:18

Es ist September 😂

 

hast Recht  :rofl:



#21 Danix

Danix

    Mitglied

  • Member
  • 390 Beiträge:

Geschrieben 09.09.2016 - 03:50

K2 und K3 sind wieder offen.

#22 Frankenstein

Frankenstein

    Mitglied

  • Member
  • 80 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:35390 Gießen
  • Vorname:Thilo

Geschrieben 14.09.2016 - 14:06

Piste des Seigneus: Dein Screenshot verwirrt mich ein wenig. Die Piste des Seigneurs liegt nicht an der D420 bei Aullene, sondern an der D368 zwischen Zonza und Porto Veccio.

Bist Du sicher, dass Du vor der richtigen Absperrung gestanden hast?

 

Ich will die Piste noch öfters befahren, daher hütet euch davor, hier Details dazu öffentlich zu posten. Habe keine Lust, dass die Korsen diese Traumstrecke wegen größenwahnsinnigen SUV Fahrern wirklich dichtmachen.


Dieser Beitrag wurde von Frankenstein bearbeitet: 14.09.2016 - 14:11


#23 Driftrausch

Driftrausch

    Mitglied

  • Member
  • 68 Beiträge:

Geschrieben 15.09.2016 - 06:58

Piste des Seigneus: Dein Screenshot verwirrt mich ein wenig. Die Piste des Seigneurs liegt nicht an der D420 bei Aullene, sondern an der D368 zwischen Zonza und Porto Veccio.
Bist Du sicher, dass Du vor der richtigen Absperrung gestanden hast?
 
Ich will die Piste noch öfters befahren, daher hütet euch davor, hier Details dazu öffentlich zu posten. Habe keine Lust, dass die Korsen diese Traumstrecke wegen größenwahnsinnigen SUV Fahrern wirklich dichtmachen.


Letztes Jahr im April sind wir wirklich zufällig auf der Piste des Seigneurs gelandet. Ich bin dann dieses Jahr zu der Stelle gefahren, wo ich das letzte Bild vor Abfahrt ins Gelände gemacht hatte.

#24 Jeeper4x4

Jeeper4x4

    Mitglied

  • Member
  • 769 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Kleinsibirien

Geschrieben 15.09.2016 - 09:57

@Frankenstein

Nicht aufregen.

Hast ja selber schon Details zur Piste gepostet. :rofl:

Und mittlerweile gibt es Roadbooks zum kaufen wo die Piste des Seigneurs drin ist.

Wenn vereinzelt welche die Piste nutzen wird es in Zukunft so schnell keine Probleme geben.

Schlimmer finde ich  wenn  Veranstalter mit zig Fahrzeugen dort einschlagen.

Letztes Jahr auf der Piste passiert mit fast 13 Fahrzeugen.

Dadurch gab es natürlich massiv Proteste der Wander und Mountainbiker.

 


  • Driftrausch gefällt das

Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#25 Headman

Headman

    4x4 Bembel!

  • Member
  • 538 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rhein-Main
  • Vorname:Heiko

Geschrieben 15.09.2016 - 15:18

Jetzt ist das erste Video fertig. Es geht dabei um den Tag, an dem wir die MDMOT K16 gefahren sind und natürlich ist auch Rosi III wieder am Start:
 
https://www.youtube....h?v=cfLK7PXdPkw


Hi Driftrausch,

Hammergeile Aufnahmen! Macht immer wieder Freude sich Deine Aufnahmen anzuschauen. Ich war ja dieses Jahr selbst da - aber von der Piste hab ich selbst nicht soviel gesehen wie jetzt in Deinem Video...und genau an der gleichen Stelle der K16 hat meine Frau auch die Segel gestrichen und ist auch ausgestiegen...nur war meine nicht so gut gelaunt wie deine - der war es zu heftig - aber besser laufen konnte man auf dem "Weg" zu Fuß ja auch nicht wirklich ...war wirklich Steil - bei Dir im Video kann man es viel besser sehen - auf meinen Bildern wirkt es eher wie ein kahler flacher Feldweg - und das war es an den Stellen ja eher nicht...😂 ich hab es leider nicht bis auf den Kamm geschafft - meine Familie hat gemeutert..."unwohlsein" breitete sich aus unter den Damen...😔 und da ich versprochen hatte wenn es denen zu derb wird drehen wir um...und ich bin so sicher das danach nichts heftigeres mehr gekommen wäre...na ja man hat mir nicht mehr so richtig geglaubt- weiss auch nicht wieso 😈

Freu mich schon sehr auf Teil 2!

G Heiko
  • Driftrausch gefällt das




0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0