Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    Laredo (59)

  • s Foto

    paraboli (50)

  • s Foto

    Lola_rollt (38)

  • s Foto

    extensior (43)

  • s Foto

    jimycola (44)


Foto

Welche PRINS KEIHIN-LPG Injektoren für 5,7L HEMI


  • Geschlossenes Thema Dieses Thema ist geschlossen
1 Antwort

#1 arriecairn

arriecairn

    Mitglied

  • Member
  • 71 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 10.12.2016 - 16:32

Moin zusammen,

 

mein GC hat eine PRINS VSI 2 Anlage drin und der Verbrauch ist ungeklärt hoch (im Mittel 24L/100 KM, selbst bei Strecke).

 

Nun informierte mich mein Umrüster, dass er festgestellt hat, dass wohl die falschen Injektoren geliefert und eingebaut worden wären. Wohl mit zu großem Durchsatz.

 

Mein Fahrzeug hat 240KW und 8 Zylinder. Müssten demnach nicht die gelben Injektoren 73cc eingebaut werden mit einem KW-Band von 25-35 KW je Zylinder?

 

Genau die müssten drin sein, siehe Bild:

Angehängte Datei  fullsizeoutput_42d8.jpeg   281,67K   14 Anzahl der Downloads

 

Also frage ich mich: was will er da noch ändern, wenn die korrekten Injektoren drin sind...

 

Vielleicht ist meine Logik ja auch nicht richtig... 

 

Danke für die Rückmeldung von den ausgewiesenen LPG-Spezialisten hier im Jeep-Forum ;)

 

ac



Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#2 Heisseluft

Heisseluft

    Lalala...

  • Advanced Member
  • 8.548 Beiträge:
  • Geschlecht:keine Angabe

Geschrieben 10.12.2016 - 17:41

Du solltest mal anders an die Sache herangehen...

 

Als erstes einmal die LFT-Werte anschauen.

 

Bei Abweichungen von +/- 0% bis 7% ... kein Handlungsbedarf, der Motor bewegt sich im Bereich, den die Lambdaregelung abdeckt.

 

Weiterhin...Fehlerspeicher auslesen, aber mit einem richtigen Tool, keinen Aldi-Scanner.

Zündkerzen und Lambdasonden prüfen, Katalysator prüfen.

 

Wenn das erst einmal alles gut ist, auch die Lambdas nicht schon 100tkm hinter sich haben, kann man evtl. die Anlage Optimieren.

Größere oder kleinere Düsen helfen nur, wenn ich softwaremäßig und hardwaremäßig nicht zu vernünftigen Einstellungen komme.

 

Einblaspunkt und Länge der Leitungen vom Rail zum Krümmer können nochmal eine Verbesserung bringen....ist aber mühsam bei einer bereits verbauten Anlage...






0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0