Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    RENEGADE84 (69)

  • s Foto

    Carlos (41)

  • s Foto

    Powertoys (60)

  • s Foto

    Ahornisse (59)

  • s Foto

    RU38 (56)


Foto

XJ 4.0 Ltd. Mod.94 - Old School


  • Please log in to reply
124 Antworten

#101 Bodo

Bodo

    Überzeugungstäter

  • Premium Member
  • 8.744 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:86732
  • Vorname:Bodo

Geschrieben 11.03.2019 - 17:35

Hm - das mit der Diagnose wird sich hinziehen.

 

Wir räumen gerade Garagen um, bauen ein Garage um ... .und ich brauche jetzt
dann mal einen Platz, wo ich trocken die Innenmöbel demontieren kann.
Im Detail - gerade jetzt haben wir uns von 2 Garagenplätzen getrennt :frust:

So ... aber irgendwann wird das schon eher Frühling werden ... .

 

Dann werde ich berichten ....



Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#102 Amphiranger

Amphiranger

    Mitglied

  • Premium Member
  • 2.092 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 11.03.2019 - 18:22

Schau mal, ob du nicht eine Wärmebildkamera in die Hände bekommen kannst. Damit ist die Kokelstelle schnell zu finden.



#103 Bodo

Bodo

    Überzeugungstäter

  • Premium Member
  • 8.744 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:86732
  • Vorname:Bodo

Geschrieben 12.03.2019 - 08:52

Ein Dankeschön für Eure aufmunternden Worte!

 

Defakto habe ich diesen Indianer als vernachlässigte, 'etwas verschraubte' Variante gekauft.

Der ist nicht mal gelaufen, als ich ihn übernommen habe ... .

Ich/wir haben ihn zum Laufen gebracht, alles Legalisiert und durch den TÜV geschoben.

Das war vor 2 Jahren - er sollte mein Projekt werden, sobald ich mich wieder richtig bewegen kann.

Er hat die 2 Jahre wirklich gut gearbeitet, nur das nötigste als 'Pflege' gesehen. 

Ich wollte wirklich nicht an die Elektrik ran. Ich war froh, dass er zuverlässig lief.

Klar - die diversen Kabelbrücken und abgezwickten Kabel habe ich schon gesehen ... aber
vor Gevenich wollte ich da nicht ran. Es war eher als eine Challange für den Sommer vorgesehen.

 

Hm - jetzt muss ich wohl, sonst kann ich Gevenich abblasen ... .

 



#104 TheGrandJeep

TheGrandJeep

    ???

  • Member
  • 733 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Deutschland
  • Vorname:Wiktor

Geschrieben 13.03.2019 - 04:08

Ich habe gigantischen Respekt vor Leuten wie dir Bodo, die sich um ihre Bastelkisten so liebevoll kümmern und ihnen Leben einhauchen. Ich kriege schon einen Hals wenn ich höre, dass die Elektronik im Renni launisch ist  :eh:



#105 Bodo

Bodo

    Überzeugungstäter

  • Premium Member
  • 8.744 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:86732
  • Vorname:Bodo

Geschrieben 13.03.2019 - 09:48

Ich habe gigantischen Respekt vor Leuten wie dir Bodo, die sich um ihre Bastelkisten so liebevoll kümmern und ihnen Leben einhauchen ...

 

Danke für die Blumen!

Aber genau genommen weiß ich nicht, ob ich sie verdient habe.

 

In dem Fall war es ja so, dass ich einen Jeep brauchte .... und mein Grüner war 'out of order'.

Denn einerseits brauche ich einen 4x4 um mein Hobby 'Jagd' vernünftig gestalten und durchführen
zu können und andererseits will ich zu dem einen oder anderen Jeep-Event fahren.

Das ist die offizielle Begründung, warum ich einen Jeep brauche.

Die doch eher mit entscheidende Tatsache ist, dass ich gerne XJ fahre ....
.... und ich dieses Modell über die Jahre schätzen gelernt habe.

 

Tja - mein Schaden im Hüftbereich und die daraus folgenden Einschränkungen haben mir dann
einen XJ_preFL nahe gelegt, weil man dort signifikant 'breiter' sitzen kann, wie im XJ_FL.
Ein YJ oder TJ geht derzeit gar nicht mehr.

Die Thematik 'Airbag' wollte ich nicht unbedingt, weil dieser Jeep für OffRoad gedacht war.

Damit fällt ein XJ aus `95 oder `96 raus - Mod.96 wollte ich auch wegen 'Rockwell' nicht.

 

Tja - und dann steht da ein XJ `94 mit 30er Räder, relativ neuem TM-Fahrwerk und 'rostfrei'.

Das war das Argument B) Dass er nicht gelaufen ist, hat mich weniger gestört ... .

Leider habe ich ihn nicht richtig angeschaut bzw. auch 'ohne Probefahrt' war auch nicht optimal.

Zudem ein typisches grundsätzliches Problem - gedanklich habe ich diesen XJ schon zuhause gekauft,
sonst hätte er mindestens preiswerter werden müssen - aber was soll`s.

 

Die Blechsubstanz ist wirklich gut - alle Dellen habe ich reingefahren.

Dass der Vorbesitzer ein 'Besonderer' war, dafür kann der Cherokee nichts.

Seine Technik mit R6 und AW4 gilt als unzerstörbar.

Die Challange mit 'Wassereinbruch' und 'Kabelproblemen' hatte ich in der Form noch nicht.
Bei den Kabeln gibt es normalerweise wenig Ärger, außer Lichtschalter und evtl. Rücklicht.

Also ... .

 

Trotzdem muss ich mir überlegen, ob ich jetzt diesen Jeep nach meinen Vorstellungen gestalte.

Im Regal liegt schon einiges - angedachte war ein RE-FW, 32er oder 33er Räder, Winch mit Träger,
Heckträger, kurze Achse, Auto-Sperre in der HA, vernünftig Licht und .... .

Nur ist dieser Schwarze dafür die richtige Basis? Aktuell habe ich meine Zweifel!

Diese Überlegungen bzw. Entscheidung wird sich in den nächsten Monaten irgendwann finden.
Aktuell werde ich den XJ strippen und mal schauen, was ich noch nicht kenne.
Dabei wird sich auch das Thema 'Kabelbruch' finden und dann ergibt sich der Rest.
Momentan sollte er nur zuverlässig laufen .... :coolman:

 

Da einen oder- auch wenn man einen Jeep hat, denkt man darüber nach, was man
 


  • monk gefällt das

#106 Bodo

Bodo

    Überzeugungstäter

  • Premium Member
  • 8.744 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:86732
  • Vorname:Bodo

Geschrieben 19.06.2019 - 01:41

17. Juni 2019

 

:hmmm: ... ich erspare Euch den Anblick dieses Cherokee - am Montag (17. Juni) waren wir zerstörungswütig.
Wir haben im Innenraum Alles rausgerissen, selbst die Blechträger am Kunststoff-Armaturenträger haben wir ausgebohrt.

Das ganze Armaturenbrett sollte raus bzw. wir an die Kabel rann. Ob das Alles so zielführend war, wird sich zeigen.

 

Egal wer dieses Armaturenbrett das letzte Mal zusammenbaut hat, man hat einfach die Teile verwendet, die man gerade
zur Hand hatte. Das bedeutet z,B. dass einige Schrauben nicht fest waren, weil sie zu lang sind/waren.
Andere Schrauben waren zu kurz, wieder andere waren zu schwach. An wenigen Stellen gab es zusätzliche Nieten.
Im Zweifelsfall hat man sich scheinbar auch der Wärme bedient und Einzelteile auf diese Weise 'festgebacken'.

Damit es nicht so einfach wird, wurde das eine oder andere Kabel (zufällig) auch noch mit einer Schraube fixiert.

'Kreativer Zusammenbau'  -  summiert unglaublich.  Gefühlt waren da mehrere Akteure eingebunden.
Dass das so lange annähernd unauffällig funktionierte, ist eigentlich kaum nachvollziehbar und mir unverständlich.

 

Morgen (bzw. inzwischen heute) darf ich am späten Nachmittag zum Grillen.

Aber vorher habe ich hoffentlich noch die Zeit, den Himmel auszubauen ... sowie die Sitzmöbel und die Auslegeware.

Gefühlt ist das die einzige Chance festzustellen, wie es um die jeweiligen Kabel bestellt ist.

Was ist original, was nachgerüstet und warum ???   Die Fragmente von einer D-Netz-Anlage waren selbsterklärend.
Die LPG-Überwachungsleitung konnte ich 'identifizieren'. Soweit gut - nur was da sonst noch mit weißen und schwarzen
Kabelbindern am Kabelbaum fixiert ist, habe ich am Montag ..... nicht wirklich Alles verstanden.

Dazu kommen noch scheinbar nachgerüstete Relais, die evtl. vielleicht doch original sind ....  nur ab Werk eigentlich an
anderer Stelle hängen sollten.

Die Funktion des Kabelknäuels an der linken A-Säule muss ich auch noch recherchieren.

:hmmm: .... noch sind gut 14 Tage Zeit, bis dieser XJ in die Eifel rollen soll - dieser Fixtermin muss gehalten werden.

 
 

:idea1:

Genaugenommen fehlt mir aktuell die Fantasie, wie es aus dem rechten seitlichen Lüftungskanal 'blau' rauchen konnte.
In der Region habe ich am Kabelstrang keine Auffälligkeiten gefunden.

Außerdem war/ist der Lüftungskanal an dieser Stelle 'gekapselt'  :unsure:  woher kommt der Qualm und Gestank ???
Diese Challenge ist ja die eigentliche Motivation zum Zerpflücken des Innenraums.

 

 

This story will be continued ...



#107 Bodo

Bodo

    Überzeugungstäter

  • Premium Member
  • 8.744 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:86732
  • Vorname:Bodo

Geschrieben 01.07.2019 - 12:40

1. Juli 2019

 

:hmmm: ... vor Gevenich mach ich mir scheinbar immer selbst den Stress.

 

Mal schauen, ob der Indianer bis übermorgen früh läuft - dann wäre nämlich TÜV-Termin.

Aktuell ist er noch ein bisschen weg davon.

Denn ich darf jetzt zu meinem Reha-Termin - wenn ich mich beeile, bin ich in 5 Stunden wieder da.

Hm - dann werde ich mich mal um das Armaturenbrett kümmern dürfen.

 

Den diagnostizierten Kabelbrand habe ich nicht gefunden.

Am Freitag habe ich beschlossen, dass der Lüfter schuld ist .... :unsure:

Der Ersatz kam gerade mit UPS - die Jungs vom Eberle haben ihn mir eingepackt.

Unabhängig davon :angel: so schaut es aktuell im Häuptling aus

36153508gw.jpg

 

36153510yd.jpg

 

36153513xe.jpg

 
36153517gb.jpg

 

36153529kt.jpg

  

Alles was ich von den Kabeln für überflüssig gehalten habe, habe ich entfernt.

Bei einigen war ich mir nicht ganz sicher - die habe ich mal drin gelassen.

Wer weiß, wofür die noch gut sind.

Inzwischen habe ich auch einige Kabel wieder zusammengesteckt.

Da merkte ich dann gleich, dass einen Teil des Ausbaus mein Junior gemacht hat.
 
Auch ja - noch so ein Detail - alle paar Schrauben waren anders.

Daher weiß ich, dass schon einmal ein Dritter vor mir hinter das Armaturenbrett geschaut hat.

Alle Teile schienen aber noch am Platz da zu sein, manchmal mit mir suspekten Methoden.

Aber das kann ich heute Abend/Nacht mal nacharbeiten .... .

 

This story will be continued ...

 



#108 Bodo

Bodo

    Überzeugungstäter

  • Premium Member
  • 8.744 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:86732
  • Vorname:Bodo

Geschrieben 01.07.2019 - 12:45

:hmmm: .... noch ein Detail habe ich vergessen.

 

Ich bräuchte dringend mal so eine Teil  (die Abdeckung mit diesen Gittern).

Die fehlt mir noch - wer hat so ein Teil?

=> bodo@cherokee-xj.de

 

36153589hd.jpg



#109 Bodo

Bodo

    Überzeugungstäter

  • Premium Member
  • 8.744 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:86732
  • Vorname:Bodo

Geschrieben 04.07.2019 - 15:12

4. Juli 2019

 

Der heutige TÜV-Termin ist geplatzt :cry: aber nicht weil der Häuptling irgendwelche Schmerzen hatte.

Dem Indianer fehlt ein Stück 'Dokumentation' :frust:

Nämlich der Aufkleber, welche Bauteile im Rahmen der LPG-Umrüstung verbaut wurden.

Das Fehlen dieser Dokumentation ist ein 'schwerer Mangel' - damit gibt es keine HA-Plakette.

Jedenfalls haben wir jetzt einen neuen TÜV-Termin bekommen 11. Juli 2019.

 

Meine beiden anderen 4x4 mit LPG haben so einen Aufkleber im Motorraum hängen.

Nur dieser Cherokee nicht - ich habe diesen Aufkleber auch nie vermisst B)

 

Das andere Phänomen ... nämlich wie viele Schrauben man weglassen kann, ohne dass man sie vermisst.

Im Armaturenbereich war eine ganze Vielfalt im Einsatz  :shocked:  manches alternativ auch mit Kabelbinder fixiert.

(Für den TÜV war u.A. die Blinker-Birne vorne-rechts zu ersetzen.)

Nach dem Abbau der 'Blende' konnte ich feststellen, dass die Blinker-Umfassung den Blinker fixierte.

Die Schrauben am Blinker fand einer der Vorbesitzer wahrscheinlich 'überbewertet' .... . :coolman:

 

Unabhängig davon - nach ein paar Wochen 'Abstinenz' .... ich liebe es, diese Art von Jeep zu fahren.

Diese Symphonie der Geräusche - der I6 in seinen Variationen, dazu Achsen, Wellen, MTs - einfach klasse B)

Mein Grüner XJ ist/war dagegen 'langweilig' bzw. ganz anders .... .

 

This story will be continued ...


  • Amphiranger gefällt das

#110 Amphiranger

Amphiranger

    Mitglied

  • Premium Member
  • 2.092 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 04.07.2019 - 19:25

Die Sache mit dem Aufkleber versteh ich nicht so richtig. Die Teile der LPG-Anlage werden normalerweise in der ZB1 benannt. So einen von dir beschriebenen Aufkleber kenne ich von ECE-67R Anlagen nicht. Nur von ECE-115R, da hier i.d.R. die Bauteile nicht explizit in der ZB1 aufgelistet werden. 

Dass dein XJ über eine 115er Anlage verfügt, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen...  :hmmm:



#111 Bodo

Bodo

    Überzeugungstäter

  • Premium Member
  • 8.744 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:86732
  • Vorname:Bodo

Geschrieben 08.07.2019 - 00:22

@Rene - ein Hallo nach Norden :wave:

 

Zu Deinem Statement - detailliert habe ich mich damit nicht beschäftigt.

Diese Fakten zum LPG waren mir nie wichtig, aber gefühlt bist Du nahe an der Wahrheit.

 

Im Sommer 2017 kam die LPG-Anlage in meinen Schwarzen, genaugenommen von FRONTGAS eingebaut.

Damals muss dieser Aufkleber eigentlich vorhanden gewesen sein, sonst hätte der TÜV Nord sie nicht abnehmen dürfen.

Hm - der Aufkleber war daher eindeutig Part meines Vertrags mit FRONTGAS ...

... zumindest betrachte ich die Situation aus diesem Fokus.

 

Am Donnerstag habe ich dann noch mit FRONTGAS telefoniert und nachgefragt.

Sie haben mir zugesagt, dass diese Dokumentation nachgeliefert wird  :top:

 

= = =

 

65961581_1063541617175406_74566592255827

 

Am WE durfte der Indianer ein bisschen zum Spielen - ich wusste gar nicht, dass es so viel Staub in der Eifel gibt.
Das eine oder andere 'feuchte' Loch haben wir auch gefunden, in einem hat der Indianer selbstbewusst eingeparkt.

Ein Hacken an einem langen Seil konnte dann nur noch helfen - obiges Foto entstand nach der Bergung  B)

 
Unabhängig davon - die nächsten Tage sollte ich die Inneneinrichtung noch mal rausnehmen.
Irgendwie muss der Jeep (auch für den Gutachter) 'sauberer' werden.

Aktuell kann man am Armaturenbrett locker seinen Namen im Staub hinterlassen - gefühlt ist der Staub 2mm hoch.
Auch jeder Druck auf die Auslegeware hinterlässt Staubwölkchen  :angel:  der XJ ist einfach echt eingestaubt.

 

:idea1: .... wir waren der einzige 'geschlossene' Jeep in der Gruppe.
Gefühlt war es für den Rest deutlich staubiger :coolman:


  • Dave1989 gefällt das

#112 Dave1989

Dave1989

    Fährste quer, siehste mehr...

  • Moderatoren
  • 1.223 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sauerland
  • Vorname:David

Geschrieben 08.07.2019 - 09:00

Hey Bodo,

 

hättest du das nicht schon zum Treffen fertig haben können?  :xmas:

 

Freut mich, dass du mal wieder im XJ unterwegs gewesen bist. Sieht nach viel Spaß aus. Und der Dreck... Ich habe auch erst gestern den XJ im Innneraum vom Schlamm des Treffens befreit (damit man sich nicht immer beim einsteigen einsaut).  :rofl:


  • Bodo gefällt das

#113 Bodo

Bodo

    Überzeugungstäter

  • Premium Member
  • 8.744 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:86732
  • Vorname:Bodo

Geschrieben 08.07.2019 - 15:55

Hey Bodo,

 

hättest du das nicht schon zum Treffen fertig haben können?  :xmas:

....

 

Hallo David,

zuviel der Blumen - der XJ ist nicht fertig! Der Indianer ist nur 'einsatzfähig' :angel:

Faktisch haben wir morgens zwischen 7:30 und 8:00 die letzten Teile montiert, die uns wichtig waren.

Gegen 9:20 Uhr sind wir dann am Freitag aufgebrochen.

Den Rest haben wir weggelassen, weil ich so und so noch mal an Kabelbaum & Co. muss :frust:

Aktuell sind die 5 Kontrollleuchten über den Schaltern, links und rechts neben der Lenkung ohne Funktion.
Das Heizungsgebläse (den Motor habe ich ersetzt) kann ich nicht einschalten usw. .... .

 

Es ist also genug Arbeit - aber alles TÜV- und StVZO-relevante sollte funktionieren.

Aber einen schweren Mangel hat der Indianer seit Jahren.

:hmmm: ..... wahrscheinlich bzw. hoffentlich finde nur ich dieses Detail B)

 

:wave:

Bodo

 

 

Anmerkung:

Ein paar Bilder wiederholen sich sehr ähnlich ....

 

36206929qa.jpg

Das Kennzeichen bzw. der Halter hat eine 'Wasserdurchfahrt' nicht überstanden aber das Kennzeichen
erst fallenlassen, nachdem wir wieder aus dem Loch raus waren .... .



#114 Bodo

Bodo

    Überzeugungstäter

  • Premium Member
  • 8.744 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:86732
  • Vorname:Bodo

Geschrieben 08.07.2019 - 17:19

:hmmm: .... mal unter uns - ein XJ ist schon ein 'geiles' Fahrzeug :coolman:

 

Am Wochenende konnte ich mal zuschauen, dass man mit Verschränkung, langen Federn
Übersetzung und ein paar Sperren doch etwas entspannter durch die Löcher kommt.

'Meine' Gruppe bestand aus div. CJs, YJ und TJ - einer hatte sogar einen 2,4D-Isuzu-Motor.

Speziell der CJ mit diesem Diesel ... der tuckerte einfach alle Anstiege hoch - richtig klasse.

 

Manchmal hätten wir uns etwas leichter getan, wenn der Arsch nicht so durchhängen würde.

Die AHK hat regelmäßig ihre Spuren hinterlassen .... :frust:

Aber lassen wir das - ich wußte es vorher und hätte auch etwas unternehmen können.

 

Gruppenbild:

36207499mi.jpg

 

Mal schauen, wie das dann zukünftig raus geht - erst mal diese Woche zum TÜV B)


  • Foley und Dave1989 gefällt das

#115 Bodo

Bodo

    Überzeugungstäter

  • Premium Member
  • 8.744 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:86732
  • Vorname:Bodo

Geschrieben 08.07.2019 - 17:30

.... wie meinte mal mein Beifahrer - ein bisschen 'schmerzbefreit' sollte man schon sein :angel:

 

36207600ls.jpg

 

Aber um bei der Thematik dieses Threads zu bleiben - mein Indianer hat sich gut geschlagen :top:

 



#116 Gerd

Gerd

    Mitglied

  • Premium Member
  • 1.389 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Marburg
  • Vorname:Gerd

Geschrieben 08.07.2019 - 18:10

.... wie meinte mal mein Beifahrer - ein bisschen 'schmerzbefreit' sollte man schon sein :angel:
 
36207600ls.jpg
 
Aber um bei der Thematik dieses Threads zu bleiben - mein Indianer hat sich gut geschlagen :top:
 


Die Wühlmaus kennt doch geschätzte 14 Jahre keine andere Position als auf der Seite zu liegen, neu ist da nur der Fahrer der die Tradition fort führt. .

#117 joda

joda

    Mitglied

  • Member
  • 211 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 08.07.2019 - 23:00

...es erschreckt mich ein wenig, wier klein der XJ hier wirkt :huh:

 


 

Gruppenbild:

36207499mi.jpg

 

 

Gruß

Andree

 



#118 Bodo

Bodo

    Überzeugungstäter

  • Premium Member
  • 8.744 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:86732
  • Vorname:Bodo

Geschrieben 12.07.2019 - 09:55

...es erschreckt mich ein wenig, wier klein der XJ hier wirkt :huh:

....

 
Unser XJ war auch mit Abstand der niedrigste JEEP der Gruppe - schau doch mal die Reifenhöhen an
Als Beispiel bzw. zum Vergleich der erste Jeep [CJ Scrambler] und dann mein XJ als Dritter.

Rein optisch sind dagegen meine bzw. unsere 31er MTs nur sandkastentauglich :angel:

Die andern Jeeps hatten in der Regel 33er Reifenhöhen und konnten teilweise die Achsen mit gefühlten
doppelte Federlängen ausfahren - da waren schon 'feine' Jeeps dabei.
Echt viel mit Hirnschmalz gebaut .... nicht nur Teile (mit Gutachten) aus dem Katalog drunter geschraubt.



#119 Bodo

Bodo

    Überzeugungstäter

  • Premium Member
  • 8.744 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:86732
  • Vorname:Bodo

Geschrieben 12.07.2019 - 10:34

11. Juli 2019


 

Der nächste TÜV-Termin ist wieder geplatzt :cry: aber nicht weil der Häuptling irgendwelche Schmerzen hatte.

Wir bzw. er war beim TÜV mit allen Spuren von Gevenich - die Anhängersteckdose zeigt gegen den Himmel, das
Kennzeichen hatte noch keine Halterung, der Innenraum war noch nicht entstaubt .... :coolman:

Zudem hatten wir vor Gevenich nicht alle Abdeckungen und Verkleidungen montiert.

 

Aber das hat die Gutachter nicht gestört.

Alles für den Gutachter relevante funktioniert, sogar die Bremsen gingen sensationell ....
.... trotz Dreck/Staub von Gevenich und ziemlich verschlissenen Belägen.
(Die neuen Bremsen hat die Post erst nach dem TÜV-Termin geliefert :angel:)
 

Was den TÜV-Ingenieur gestört hat, war die LPG-Anlage .... angeblich undicht und 'scheiße' verlegt.

Im Detail - die LPG-Anlage wäre vom Tank bis zu den Ventilen an mehreren Stellen undicht.
Außerdem kommt die LPG-Leitung unter dem Boden zu nahe an den Auspuff - das zusätzliche Hitze-
Schutzblech war ihm zu wenig bzw. nicht ausreichend.

 

:idea1:
Unter uns - wegen dem Hitze-Schutzblech - das kann ich nachvollziehen, denn bei einem 4x4-Kfz könnte
dieses Schutzblech im Einsatz evtl. auch mal verloren gehen. Das sollte man evtl. durchaus anders lösen.

Aber dass die ganze LPG-Anlage eigentlich überall undicht sein soll ... das kann ich mir nicht vorstellen.
 

Gefühlt hätte ich da irgendwie mal etwas schmecken müssen von dem typischen LPG-Geruch oder der
LPG-Vorrat hatte mal 'verschwinden' müssen, da der XJ die letzten 12 Monate überwiegend nur stand.

Gefühlt misst bzw. schnüffelt der Gutachter irgendwelche Abgase oder so ähnlich :frust:

Jedenfalls muss ich das mal bei einem Profi klären lassen.

 

Unabhängig davon - die LPG-Prüfung lasse ich wahrscheinlich nie mehr beim TÜV-Gutachter machen.

 

An der Stelle muss ich noch mal zu dem fehlenden Aufkleber zurückkommen.
Der wurde mir von der Fa. FRONTGAS zugeschickt - das war unproblematisch.

Beim TÜV wollte ich dann wissen, wo man den Aufkleber platzieren soll.

Der Gutachter meinte daraufhin ".... irgendwo im Einstieg, es gäbe keinen vorgeschriebenen Platz" .
Da muss ich mir noch eine 'passendere' Stelle suchen ... .

 

This story will be continued ...

 



#120 Bodo

Bodo

    Überzeugungstäter

  • Premium Member
  • 8.744 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:86732
  • Vorname:Bodo

Geschrieben 12.07.2019 - 11:14

... zur Vollständigkeit:

 

36231285bh.jpg



#121 ninja

ninja

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 5.797 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:66540 Neunkirchen
  • Vorname:Frank

Geschrieben 12.07.2019 - 11:54

Hmmmm, der Tüvmann kann ja nur mit seinem Gasschnüffler messen, wenn der was anzeigt ists eben nicht dicht.
Aber so ausm Bauch raus was zu behaupten.........
Und für den Hitzeschutz gibts Maße, aber es wurde ja so eingetragen, also sollte der Abstand zu "heißen Sachen" doch wohl stimmen.

Dieser Beitrag wurde von ninja bearbeitet: 12.07.2019 - 11:55


#122 BeSchm

BeSchm

    Mitglied

  • Member
  • 193 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:LKR Lörrach
  • Vorname:Benny

Geschrieben 12.07.2019 - 13:29

 aber es wurde ja so eingetragen, also sollte der Abstand zu "heißen Sachen" doch wohl stimmen.

 

Nur weil etwas eingetragen ist, heißt das noch lange nicht, dass es auch so stimmt. Es gibt genug Möglichkeiten sich Teile eintragen zu lassen die offiziell eigentlich gar nicht Eintragungsfähig sind... Also den korrekten Einbau bzw. die korrekte Platzierung an einer erfolgreichen Eintragung fest zu machen ist schwer!



#123 McDrive

McDrive

    .

  • Premium Member
  • 2.350 Beiträge:
  • Geschlecht:keine Angabe
  • Vorname:Fill

Geschrieben 12.07.2019 - 13:38

Bodo, warum legt ihr die Leitung auf der Beifahrerseite??

Auf der Fahrerseite sind doch eh schon Benzin + Bremse, da dazupacken,

dann vorne an der Spritzwand rüber zum Verdampfer.



#124 ninja

ninja

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 5.797 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:66540 Neunkirchen
  • Vorname:Frank

Geschrieben 12.07.2019 - 16:58

Mein Einbau ist fotografisch dokumentiert und beim Tüv hinterlegt.
Dann muss schon alles stimmen.
Ich weiß aber auch nicht seit wann die das so handhaben.
Vielleicht auch nicht jeder Tüv.

Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#125 marek6672

marek6672

    Mitglied

  • Member
  • 502 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Dallgow , b. Berlin
  • Vorname:Markus

Geschrieben 13.07.2019 - 06:26

Das ist auch erst seit dieses Jahr so mit den Fotos soweit ich weiß.Die tüver sind auch untereinander vernetzt mit WhatsApp Gruppen. Im § 21 hat sich ebenfalls bisschen was verändert. Jedenfalls is das bei meinem Dekra tüver Jetz so


1 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 1 | Anonyme Mitglieder: 0