Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    chautele (38)

  • s Foto

    chte1984 (34)

  • s Foto

    MarMe (42)

  • s Foto

    TheFritzi (40)

  • s Foto

    Ackeret (27)

Anstehende Veranstaltungen


Foto

Fahrverbot Diesel


  • Please log in to reply
840 Antworten

#751 Fuessener

Fuessener

    Mitglied

  • Member
  • 391 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 06.03.2018 - 09:26

. . . Opferlamm für das deutsche Reinheitsgebot hinter Gittern. Hoffentlich hat er Lohnfortzahlung 🤣🤣


Nein, Susi, VW hat den sinnvollerweise entlassen. Der prozessiert jetzt gegen VW und öffnet dabei zwingend die fehlenden Informationskanäle. Schön blöd.
  • do928hx gefällt das

Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#752 wolke66

wolke66

    gemach gemach

  • Advanced Member
  • 1.492 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Niederbayern

Geschrieben 06.03.2018 - 09:30

um einmal die ganze Sache zu versachlichen, wenn das überhaupt geht.

 

Man (auch ich) neigt ja zu Übertreibungen, denn was heißt hier eigentlich Fahrverbote?

 

Wie wird es ablaufen?

Unter Fahrverbote verstehen die Städte, Straßen zu sperren - dort dürfen dann keine Autos mehr fahren, die bestimmte Abgasvorschriften nicht erfüllen, mehr nicht.

 

In der Nebenstraße dazu wird es noch erlaubt sein, solange, bis dort gemessen worden ist oder ein Gutachten erstellt worden ist. Ansonsten wird es Klagen geben, die das auch wieder in die Länge ziehen.

Das alles wird viel Zeit in Anspruch nehmen - ganze Städte sperren wird nicht passieren - daran haben die Städte schon kein Interesse.

 

Also empfehle ich jedem: calm down und abwarten, zumal ja davon geredet wird, dass Euro6 Autos (also z.B. auch der neue Trailhawk mit seiner Euro6b) davon betroffen wäre......

 

Sicher sein, könnte man sich höchsten bei Euro6dtemp bzw. Euro6d - aber selbst darauf würde ich nicht bauen, solange nichts beschlossen ist.

 

Und üer Wertverlust bein unseren Kisten zu reden? Der ist sowieso schon astronomisch hoch und 3-4 K€ machen da den Kohl auch nicht mehr fett - zumal die Dinger eh ins Ausland laufen werden und da gibt es - wie z-B. in Italien - einen Diesel-Hipe.

 

 

 

 

 


  • MoCarlsberg und Fuessener gefällt das

#753 Nichtraucher

Nichtraucher

    Mitglied

  • Member
  • 458 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Unna
  • Vorname:Willy

Geschrieben 06.03.2018 - 09:41

Eben habe ich in einem anderen Forum gelesen dass Euro 2 Benziner auch keinen blauen Aufkleber bekommen sollen....wenn da was dran ist, wird sich die Panik ausweiten....dann werden die Euro 2 sicher günstiger und ich ersetze meinen SL durch einen Wrangler!  :top:

 

Willy


Dieser Beitrag wurde von Nichtraucher bearbeitet: 06.03.2018 - 09:42


#754 wolke66

wolke66

    gemach gemach

  • Advanced Member
  • 1.492 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Niederbayern

Geschrieben 06.03.2018 - 10:26

die Frage ist doch z.B. wann trifft es die Heizölverbraucher und die bekommen dann Heizverbot?

 

 



#755 wolke66

wolke66

    gemach gemach

  • Advanced Member
  • 1.492 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Niederbayern

Geschrieben 06.03.2018 - 10:30

Eben habe ich in einem anderen Forum gelesen dass Euro 2 Benziner auch keinen blauen Aufkleber bekommen sollen....wenn da was dran ist, wird sich die Panik ausweiten....dann werden die Euro 2 sicher günstiger und ich ersetze meinen SL durch einen Wrangler!  :top:

 

Willy

 

ich werde mir dann - wie der Bodo - eine Diesellok zum Einkaufen gönnen, muss nur noch jemanden finden, der mir die Schienen verlegt und Bodo fragen, wo man diese geilen, rauchigen Kisten herbekommt - auf dem Bild sieht es ja aus wie eine Ami-Lok.

 

BTW: Vielleicht sehen wir auch alle zu schwarz und auf unsere Autos wird auch Strafzoll bei der Einfuhr draufgeschlagen und wir können unsere Kisten in 2-3 Jahren deshalb mit Gewinn verkaufen!

 

Also ich bin ab jetzt für Trump seine Strafzölle und Vergeltungszölle auf amerikanische Produkte wie Jeeps und Boubon (trinke eh nur Irish und Scotch)!



#756 Elvislebt

Elvislebt

    Mitglied

  • Member
  • 485 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Vorname:Tom

Geschrieben 06.03.2018 - 11:15

Der EURO2-Benziner steht bei der Blauen Plakette mit auf dem Programm. Sollen sie machen. Heute kommt wieder der Paketbote und bringt einen Keilriemen (nicht fürs Auto, sondern für den Wäschetrockner). Ich brauche keine Innenstadt, die Innenstadt braucht Konsumenten. Das vergessen viele.

 


  • Gurti und do928hx gefällt das

#757 Hamilkar

Hamilkar

    Mitglied

  • Member
  • 555 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Nähe Ffm
  • Vorname:Nick

Geschrieben 06.03.2018 - 13:11

Da gibt es in Offenbach jetzt den Plan, in den kommenden 5 Jahren 35% der Busflotte auf E-Antrieb umzustellen.

Der "erzielte Beitrag zum Klimaschutz": Jährlich 2300 Tonnen CO2, 1 Tonne Stickoxide und acht Kilo(!) Feinstaub einsparen.

Kosten laut Machbarkeitsstudie: 16,5 Millionen Euro

(Quelle: https://www.op-onlin...idAnchComments)

Immerhin meint man, dass die neuen Fahrzeuge dann emissionsfrei unterwegs sein.

Na dann... kann man ja wieder in aller Ruhe Silvester feiern... Die Nacht der 5000 Tonnen Feinstaub. (Quelle)

 

Mittlerweile hat man aber auch erkannt, dass Schiffe auf dem Main nicht so ganz toll sind,

wenn sie anlegen und ihre Stromgeneratoren "ohne Reinigung der Abgase" laufen lassen.

(ttps://www.op-online.de/offenbach/strom-schiffe-kostenloser-nahverkehr-offenbach-9667457.html)

Dabei ist besonders interessant, dass eine der zwei durch Abgase meistbelasteten Straßen in Offenbach

in einem Abstand von 30m zu der Anlegestelle der Schiffe verläuft.

Kann sich jetzt jeder seinen Teil zu denken.

 

@ Micha:

Ich stimme Dir grundsätzlich zu, nur diesen Punkt hier

(...) Von daher hält sich da mein persönliches Interesse was das Thema angeht

auch in Grenzen, da ich nicht betroffen bin und auch niemals sein werde.

Ein Heizöler kommt nicht ins Haus.(...)

halte ich doch für sehr, sagen wir mal, illusorisch.

Mittlerweile wurde ja festgestellt, dass das Thema "Umweltschutz" nur vorgeschoben ist, um neue Autos verkaufen zu können.

Wenn das dann mit den Dieseln ausgereitzt ist, werden die Benziner dran kommen, das ist nur eine Frage der Zeit.

Wie gesagt, ansonsten bin ich, insbesondere der Bilanz neu produzierter Fahrzeuge und dem Verbleib der "alten" Fahrzeuge, voll bei Dir.

 

Gruß

:)



#758 Bodo

Bodo

    Überzeugungstäter

  • Premium Member
  • 8.543 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:86732
  • Vorname:Bodo

Geschrieben 06.03.2018 - 14:08

Hm - wie sollen wir uns denn auf die Zukunft vorbereiten :confused:

 

Vielleicht sollte man an einem kleinen Dodge Ram denken, den mit der kleinen Cummins 5,9er Engine
oder vielleicht mit der Variante 6.7L Cummins TD :coolman:

Jedenfalls ist da genügend Platz, um ein entsprechendes 'Beiboot', äh sorry ''Bei-Kfz' mitzunehmen.

Da könnte man so einen E-Smart problemlos mitnehmen, um in Citys wie Stuttgart & Co. mobil zu bleiben.

Wenn man diese Feinstaub-Metropolen verlässt, wird der Smart wieder huckepack genommen und auf dem Rückweg
onboard wieder geladen, dass man dem nächsten Einsatz des 'Bei-Kfz' beruhigt entgegen sehen kann.

 

So gerüstet kann man die 'neuen' Anforderungen gelassen angehen ..... B)


  • do928hx gefällt das

#759 Mik

Mik

    Master of Desaster

  • Moderatoren
  • 1.772 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bad Vilbel
  • Vorname:Mirko

Geschrieben 06.03.2018 - 14:11

Es gibt mal wieder neuen Lesestoff, Toyota steigt nun wohl auch in Bälde aus dem Dieselgeschäft aus:

http://www.t-online....-europa-an.html
 
http://www.handelsbl...g/21037412.html

Allerdings ist es für Toyota auch mehr als konsequent, da der Konzern seit Jahrzehnten Erfahrungen mit Elektro- u. Hybridfahrzeugen hat.

Was mich allerdings an dieser ganzen Dieselverteufelungskampagne am meisten ankotzt ist die höchst unprofessionelle und mitunter manipulative Darstellung der Sachverhalte durch die meisten Medien.
Insbesondere in Filmbeiträgen zu dem Thema in den Nachrichten etc. werden fast ausnahmslos und völlig zusammenhanglos höchst plakative Einspieler von zum Teil grotesk qualmenden Auspuffrohren gezeigt, von denen nicht einmal geklärt sein dürfte, ob es sich bei den gezeigten Fahrzeugen überhaupt um halbwegs zeitgemäße Dieselfahrzeuge handelt.
Ich glaube nämlich nicht - im Gegenteil, das sind m. M. nach eher irgendwelche Karren, die im kalten Zustand halt eben noch Kondenswasser abblasen.

Angehängte Datei  Dieselskandal_001.jpg   29,21K   6 Anzahl der Downloads

Auf meinen regelmäßigen Fahrten zum Job etc. sehe ich derlei qualmende Fahrzeuge jedenfalls so gut wie nie.
Auch mein olles Diesel-Dickschiff qualmt und rust kaum - okay ich weiß, die 'bösen' Schadstoffe kann man nicht unbedingt sehen.

Anyway - mir fehlen in den meisten Berichterstattungen regelmäßig die Ergebnisse belastbarer wissenschaftlicher Studien.
So verfallen die politisch und juristisch verantwortlichen Protagonisten denn auch lieber in wilden Aktionismus anstatt die Sachlage in ihrem ganzen Ausmaß vollumfänglich zu analysieren, um dann die richtigen Entscheidungen zu treffen bzw. Weichen zu stellen.
Von der Bankrotterklärung der Automobilindustrie mal ganz zu schweigen, ein echtes Armutszeugnis was hier geliefert wird, völlig inakzeptabel und in keinste Weise tolerierbar!

Ich behaupte mal, kaum ein Antriebsaggregat mit Verbrennungsmotor ist derart hoch entwickelt und im Wirkungsgrad optimiert wie ein moderner Dieselmotor, und der Schadstoffausstoß dürfte sich durch geeignete Maßnahmen wie DPF u. Ad-Blue hinsichtlich des Kraftstoff-Verbrauchs (ich fahre mein Alteisen z.T. mit unter 8l / 100km bei 2t Lebendgewicht) in Grenzen halten.
Wenngleich auch nicht in den geforderten und/oder von der Automobilindustrie auf betrügerische Weise angegebenen Dimensionen...

Die Ökobilanz der ganzen Schmierenkommödie dürfte am Ende jedenfalls verheerend ausfallen, aber das interessiert ja keinen.
Auch nicht die DHU.

All in all it's just another Fall von Volksverarsche im ganz großen Stil!
So etwas darf eigentlich nicht ungesühnt bleiben, oder liege ich falsch?

Only my .02
  • Bodo, pc964, Hamilkar und 2 anderen gefällt das

#760 TheGrandJeep

TheGrandJeep

    erfrischend

  • Member
  • 210 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:BRD
  • Vorname:"Wickie"

Geschrieben 06.03.2018 - 15:01

Hihi auf dem Bild ist rechts nen Granny 😂

Die Lok ist glaube ich ne ALCO aus Indien.

Sonst kann ich Mirko auch nur zustimmen...

#761 Mik

Mik

    Master of Desaster

  • Moderatoren
  • 1.772 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bad Vilbel
  • Vorname:Mirko

Geschrieben 06.03.2018 - 19:12

Hihi auf dem Bild ist rechts nen Granny 😂


Das ist kein Zufall - ich wusste, warum mir dieses Bild von allen aus der Suche am sympathischsten war B)
Aber der Qualm kommt definitiv nicht vom Granny und wenn doch, dann ist's garantiert ein Benziner... :hehe:
  • TheGrandJeep gefällt das

#762 susiq

susiq

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.979 Beiträge:
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Konstanz
  • Vorname:Susi

Geschrieben 06.03.2018 - 19:33

Ja ja bestimmt ein hemi 😣😣

#763 Nichtraucher

Nichtraucher

    Mitglied

  • Member
  • 458 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Unna
  • Vorname:Willy

Geschrieben 06.03.2018 - 20:36

die Frage ist doch z.B. wann trifft es die Heizölverbraucher und die bekommen dann Heizverbot?

 

 

 

Ich habe Ende Oktober meine alte Ölheizung aus und eine Gas Brennwerttherme eingebaut. :angel: Bin also außen vor....

 

Willy



#764 AlpenTim

AlpenTim

    Voralpen Yeti

  • S-Moderatoren
  • 4.550 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Innerschwiiz, uf em Bärg
  • Vorname:Tim

Geschrieben 06.03.2018 - 23:08

Nunja, ich gebe zu, ich steh grundsätzlich sehr auf Benziner - vor allem mit viel Hub und Raum und Blubb und in V-Form. Am besten ab einer Raumgrösse einer Weinflasche pro Hub, das ist ein sympathisches Mass.

 

Allerdings gibt es schon das eine oder andere Dieseltriebwerk, dem ein gewisses Charisma nicht abzuschreiben ist... so z.B. die vom Hans genannten Cummins im Ram, aber auch sowas wie der V8tdi 4,2 im A8 4E. Oder jeglicher V8 Diesel, irgendwie steh ich auf den Dreck - Drehmoment ist halt einfach geil :inlove:



#765 Danuu

Danuu

    Mitglied

  • Member
  • 129 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bern
  • Vorname:Dänu

Geschrieben 06.03.2018 - 23:10

&mik
wenn ich da bei meinen morgendlichen E-Bike Windschattenduellen an einen Diesel dranhänge; stinkt schon erbärmlich, das Zeugs, ehrlich.
Die Schweiz hatte zumindest mit mir ein Einsehen als Strombezüger, das älteste AKW der Welt darf weitere 12 Jahre am Netz bleiben, ach, was bin ich froh, Grundversorgung gesichert. Ist dann 60 Jahre alt, der Schrott. Sei wie neu, sagt man.
Wie eine Karre aus den 50igern, neu restauriert, sieht schön aus, fährt sich trotzdem noch wie Schrott. Aber steht direkt an der Grenze zu Deutschland. Betrifft uns nur (flächenmässig...) zu 50%, wenns knallt. Das Restrisiko ist versichert, irgendwie. Über bilaterale Verträge oder so.
Wir habe immer mehr Schadstoffe, jeden Tag wird gefühlt ein Neuer geboren. Im Salat, im Huhn, Feinstaub, Kühe...
Nichtsdestotrotz, bald folgt die Abstimmung über Rentenalter 70, weil wir immer älter werden. Wieso eigentlich, sollten doch schon längst abgekrazt sein? Spätestes nach dem Waldsterben in den 80igern?
Bin heute nach Holland gefahren, mogen zurück, 1 Gallone Diesel verbraten, was soll der Geiz.
Verrückte, abgekartete Welt, in der wir leben.

Dänu
  • do928hx gefällt das

#766 cherokee xj

cherokee xj

    You are good in what you do, if you do it with passion

  • Premium Member
  • 20.820 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:NRW
  • Vorname:Micha

Geschrieben 07.03.2018 - 00:20

Nunja, ich gebe zu, ich steh grundsätzlich sehr auf Benziner - vor allem mit viel Hub und Raum und Blubb und in V-Form. Am besten ab einer Raumgrösse einer Weinflasche pro Hub, das ist ein sympathisches Mass.

 

:inlove:

 x2 :yes:



#767 StyrianMichael

StyrianMichael

    Mitglied

  • Member
  • 259 Beiträge:

Geschrieben 07.03.2018 - 07:20

Nunja, ich gebe zu, ich steh grundsätzlich sehr auf Benziner - vor allem mit viel Hub und Raum und Blubb und in V-Form. Am besten ab einer Raumgrösse einer Weinflasche pro Hub, das ist ein sympathisches Mass.
 
Allerdings gibt es schon das eine oder andere Dieseltriebwerk, dem ein gewisses Charisma nicht abzuschreiben ist... so z.B. die vom Hans genannten Cummins im Ram, aber auch sowas wie der V8tdi 4,2 im A8 4E. Oder jeglicher V8 Diesel, irgendwie steh ich auf den Dreck - Drehmoment ist halt einfach geil :inlove:

In Österreich hat der Diesel ja echt eine riesen Verbreitung und ist auch echt günstig. Ich muss schon sagen der 3 Liter Reigensechser vom BMW hat was, Die Laufruhe und der Klang ist genial...
Bin gespannt ob bei uns aich verbote kommen.

Aber wir haben ja den geilen IGL 100er auf der Autobahn wo man zweimal zahlt wenn man zu schnell efwischt wird...

Wieso sollte bitte eine Änderung bei uns so einen Unterschied machen wo vor allem gerade in Mitteleuropa eh hauptsächlich moderne Diesel unterwegs sind, währemd Frächter und Industrie weltweit wesentlicj mehr ausgestoßen wird? Aber is halt bei uns am leichtesten durchzbringen, Ondustrie wehrt sich da etwas mehr...

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

#768 Hamilkar

Hamilkar

    Mitglied

  • Member
  • 555 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Nähe Ffm
  • Vorname:Nick

Geschrieben 07.03.2018 - 21:52

Hat man doch tatsächlich die Messstationen "falsch platziert"?

https://www.merkur.d...rt-9671855.html

 

Mal schauen, was da rauskommt...

 

Gruß

:)



#769 SirLancelot

SirLancelot

    Mitglied

  • Member
  • 140 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 07.03.2018 - 22:14

Hat man doch tatsächlich die Messstationen "falsch platziert"?
https://www.merkur.d...rt-9671855.html
 
Mal schauen, was da rauskommt...
 
Gruß
:)


Interessant, dort in der Nähe arbeite ich bzw. laufe mehrmals in der Woche direkt an der Messstation vorbei.
Was im Artikel nicht erwähnt wird: weniger Meter neben der Station führen zwei Spüren Straßenbahnschienen entlang. Da die Bahn jeweils die stark befahrene Straße überqueren muss, wird auch hier mehrere hundert Male am Tag gebremst (=Feinstaub) und elektronische Entladungen in der Oberleitung (=Stickoxide) beim wiederbeschleunigen verursacht...

#770 Gurti

Gurti

    Güllefahrer

  • Premium Member
  • 7.138 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:OS -Land
  • Vorname:Gerd

Geschrieben 08.03.2018 - 07:10

Fehlt nur noch das rauskommt das die Stationen von der Autoindustrie finanziert werden...

 



#771 Heisseluft

Heisseluft

    Lalala...

  • Advanced Member
  • 9.170 Beiträge:
  • Geschlecht:keine Angabe

Geschrieben 08.03.2018 - 07:58

Vielleicht sollte die "falschplatzierung" auch nur das "Ass" im Ärmel sein...huch, die Messwerte sind ja ungültig.... :jester:


  • HerrRossi gefällt das

#772 Gurti

Gurti

    Güllefahrer

  • Premium Member
  • 7.138 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:OS -Land
  • Vorname:Gerd

Geschrieben 08.03.2018 - 13:12

Auch eine plausible Erklärung.



#773 susiq

susiq

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.979 Beiträge:
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Konstanz
  • Vorname:Susi

Geschrieben 08.03.2018 - 17:02

UBA Präsidentin Maria Krautzberger hat heute mitgeteilt das die Luftverschmutzung durch Stickoxide nicht nur für 14% Asthma-Erkrankungen verantwortlich ist, sondern auch für 8 % Prozent Typ 2 Diabetes. Da bin ich jetzt echt baff. Wie ernst kann man denn solche Leute nehmen??

#774 martin1508

martin1508

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.115 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Remscheid
  • Vorname:Martin

Geschrieben 08.03.2018 - 19:56

Ich mag den neuen Heizöler, fährt sich prima und möchte den auf Strecke nicht mehr missen.
Die Diskussion über Fahrverbote geht mir richtig auf die Nerven. 1.Hauptsache erstmal Verbote legal machen und dann erstmal überlegen wie es gehen könnte. Es gibt keine Regel, z.B ab wann welche Euro-klasse nicht mehr fahren darf. Das ist doch die wichtigste Definition! Weiter, wenn Verbot ist darf auch keine Handwerkskarre, Taxi, Busse, Polizei fahren...ach ja ich vergaß, Feuerwehr auch nicht. Also müssten die Hütten abbrennen...mal schauen was die Umwelt mehr belastet.
2. Ein Wochenende nur Benziner z.B. in Hamburg fahren lassen. Dann nur Dieselautos. Beides bei gleichen Voraussetzungen und dann bewerten.
Das wäre mal ein glaubwürdiges Ergebnis und nicht so ein scheiß wie 14% Asthma...oder 12% ungewollte Schwangerschaften.




Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk

Dieser Beitrag wurde von martin1508 bearbeitet: 08.03.2018 - 19:58

  • susiq gefällt das

Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#775 Hamilkar

Hamilkar

    Mitglied

  • Member
  • 555 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Nähe Ffm
  • Vorname:Nick

Geschrieben 08.03.2018 - 20:31

Frau Krautzberger widerspricht sich auch ein bisschen in ihrer Studie...

 

Erst sagt sie, bezogen auf die im Jahr 2014 etwa 6000 Menschen, die vorzeitig an Herz-Kreislauf-Krankheiten starben:

"Diese Ergebnisse sind die Untergrenze dessen, was wir zu erwarten haben."

Dann meint sie, dass "ihr Amt nur die langfristige Belastung der Menschen mit dem Reizgas über mehrere Jahrzehnte berücksichtigt."

 

Weiter stellt die Studie aber fest, dass sich die Zahl der Todesfälle in nur 5 Jahren um mehr als 25% reduziert hat:

"So war das Gas [Stickstoffdioxid] laut Studie 2009 noch für über 8000 vorzeitige Todesfälle durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen verantwortlich."

 

Die Untersuchungen für diese Studie seien "wissenschaftlich nach allen Seiten abgesichert."

Trozdem sei es "nicht möglich, konkrete Todesfälle auf die Belastung mit NO2 zurückzuführen."

(Quelle der Zitate: https://www.noz.de/d...ry&0&0&1031140)

 

Hat schon ein bisschen ein Geschmäkle, als solle zufällig genau das Ergebnis rauskommen, was da präsentiert wird...

 

Gruß

:)






1 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 1 | Anonyme Mitglieder: 0