Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    Heimwerkerking (37)

  • s Foto

    Andy (46)

  • s Foto

    RenegadeV8 (37)

  • s Foto

    xj6coupe (54)

  • s Foto

    onkelronnie (37)


Foto

Innenkotflügel entfernen?


  • Geschlossenes Thema Dieses Thema ist geschlossen
14 Antworten

#1 ThisIsRends

ThisIsRends

    Mitglied

  • Member
  • 68 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rendsburg

Geschrieben 18.06.2017 - 23:20

Die paar Schrauben sind schon gesichtet, aber wie ist denn das Innenteil mit dem äußeren Kotflügel verbunden.
Da sind ja so 5-6 Dinger am äußeren Rand, die aussehen wie Plastiknieten. Wie bekomme ich die ab?
Und kann man die anschließend beim Zusammenbau wieder benutzen?

Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#2 Brigar

Brigar

    Mitglied

  • Member
  • 19 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Lorch

Geschrieben 19.06.2017 - 03:23

Hallo,
Entweder raus Bohren oder den Stift aus der Niete drücken und die Niete mit einer Zange Raus reißen.

Die Nieten kannst du wie jede andere Niete nach dem entfernen nicht mehr verwenden.

Ich habe die ganzen Nieten durch Klemmmuttern und Linsenkopf Schrauben aus Edelstahl ersetzt. Sieht auf den Schwarzen Kotflügeln super aus.

Diese komischen "Lamellen" Dübel mit denen der Innenkotflügel an der Karosserie befestigt sind habe ich durch Spreitznieten ersetzt.

Gesendet von meinem S60 mit Tapatalk


#3 Mustang

Mustang

    Mitglied

  • Member
  • 457 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:LDK (Schöffengrund)
  • Vorname:Harald

Geschrieben 19.06.2017 - 08:44

Ich habe die Nietstifte mit einem 4mm-Bohrer rausgebohrt und den Nietkopf mit einem gegabelten Kunststoffhebel herausgedrueckt.

Neue Nieten danach eingesteckt, am Kopf mit breitem Schraubendreher gegengehalten und Stift bis "fest" mit Kombizange herausgezogen.

Danach grob mit Seitenschneider abgepetzt und als alle Nieten gesetzt waren, die Stiftstummel mit Teppichmesser buendig abgeschnitten.

 

Gruss

Harald


Dieser Beitrag wurde von Mustang bearbeitet: 19.06.2017 - 08:44


#4 samboo

samboo

    Mitglied

  • Member
  • 315 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Ba-Wü
  • Vorname:Colonel Sandfurz

Geschrieben 19.06.2017 - 12:26

Man "muss" da nichts bohren.

Die kleinen runden Plastiknieten am Rand kann man in der Mitte eindrücken und schon kommen sie raus.

Die großen kann man mit geeignetem Werkzeug raushebeln. Die sind dann meistens futsch. 

https://www.amazon.d...9E1YKH86RS5EZHJ

Ersatz für Plastikteile gibt es in der Bucht.

Die länglichen Steckverbindungen zwischen Radlauf und Kotflügel kann man auch größtenteils unbeschädigt entfernen.

zB von der Innenseite die Flügel zusammendrücken und schon plumpst das Teil raus oder man zieht einfach mal am gesamten Radlauf.

Hatte mit dafür Ersatz besorgt, aber nicht viele von gebraucht. Da sie größtenteils heil waren.

 

 

 


Dieser Beitrag wurde von samboo bearbeitet: 19.06.2017 - 12:27

  • ThisIsRends gefällt das

#5 ThisIsRends

ThisIsRends

    Mitglied

  • Member
  • 68 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rendsburg

Geschrieben 19.06.2017 - 16:46

Wo sind denn da große Nieten?
Bislang habe ich nur die kleinen am äußeren Rand gesehen.

#6 Smarty99

Smarty99

    Mitglied

  • Member
  • 172 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Out of Rosenheim

Geschrieben 19.06.2017 - 17:13

Wo sind denn da große Nieten?
Bislang habe ich nur die kleinen am äußeren Rand gesehen.

 

Siehst Du hier ab 1:47min.


  • ThisIsRends gefällt das

#7 ThisIsRends

ThisIsRends

    Mitglied

  • Member
  • 68 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rendsburg

Geschrieben 19.06.2017 - 17:50

Danke, kenn ich sogar das Video.
Aber es sieht nicht so aus, als ob die kaputt gehen, oder?

#8 ThisIsRends

ThisIsRends

    Mitglied

  • Member
  • 68 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rendsburg

Geschrieben 26.07.2017 - 16:26

Spricht eigentlich etwas dagegen die Nieten gegen Karosseriedübel auszutauschen?
Dann könnte man den Inner Fender zwecks Reinigung/ Kontrolle dahinter regelmäßig entfernen.

#9 JJL

JJL

    Mitglied

  • Member
  • 291 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 26.07.2017 - 17:17

nö spricht aus meiner Sicht nichts dagegen 

hab ebenfalls Karosseriedübel drin die man öffnen kann. 

 

War ganz praktisch als ich Kabel für die zweite Urlaubsbatterie zum Kofferraum verlegt habe. Da hatte man vorne freie Sicht 

 



#10 ThisIsRends

ThisIsRends

    Mitglied

  • Member
  • 68 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rendsburg

Geschrieben 26.07.2017 - 19:41

nö spricht aus meiner Sicht nichts dagegen 
hab ebenfalls Karosseriedübel drin die man öffnen kann. 
 
War ganz praktisch als ich Kabel für die zweite Urlaubsbatterie zum Kofferraum verlegt habe. Da hatte man vorne freie Sicht

Welche Größe (Durchmesser) hast du denn genommen?

#11 JJL

JJL

    Mitglied

  • Member
  • 291 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 27.07.2017 - 09:28

da müsste ich mal messen.

Hab es nicht mehr im Kopf. Es muss auf jeden Fall neben dem Durchmesser auch die richtige Länge sein



#12 US911

US911

    Mitglied

  • Member
  • 277 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:ODW

Geschrieben 27.07.2017 - 09:49

Ich hab (eher ausversehen) Nieten mit breiteren Köpfen gekauft und verbaut...allerdings sehen die optisch viel besser aus und passen stilistisch besser zum Wrangler.

Noch ein Tip: Beim Wiedereinbau unbedingt bei den hinteren Radläufen die Clip-Halterung mit Silikon o.Ä. einkleben / abdichten, sonst läuft das Wasser rein und kommt im Bereich unter der B-Säule im Innenraum wieder zum Vorschein. Neuere MY werden zwar bereits ab Werk mit Dichsatz versehen, der allerdings beim Ausbau / Umbau auch wieder undicht wird...ist ein bekanntes Leaking-Problem beim JK.

#13 JJL

JJL

    Mitglied

  • Member
  • 291 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 27.07.2017 - 09:55

bitte kein Silikon benutzen. Wenn es einmal getrocknet ist, dann ist es auch trocken. Wenns dann irgendwie irgendwo undicht wird verschliest es die Stelle nicht wieder.

 

Silkaflex zb verschliest vor allem im Sommer die Stelle wieder 

Bleibt elastisch 

 

Wird bei Wohnwagen/ Wohnmobilen seit 3400 Jahren verwendet



#14 ThisIsRends

ThisIsRends

    Mitglied

  • Member
  • 68 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rendsburg

Geschrieben 27.07.2017 - 13:42

@JJL, würde mich freuen, wenn du mal nachmessen würdest.

@US911,welche Clips meinst du? Die vom Äußeren Fender ans Blech gehen oder vom inneren Fender, oder alle?

Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#15 JJL

JJL

    Mitglied

  • Member
  • 291 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 27.07.2017 - 13:55

er meint die am hinteren Fender. Die halten den Radlauf an der Karosserie . Haben mit dem Radlauf innen nichts zu tun






0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0