Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    EISI (45)

  • s Foto

    ars71 (46)

  • s Foto

    YJ'91 (34)

  • s Foto

    jürgen (38)

  • s Foto

    pepinio (46)


Foto

Entstörung für Autoradio


  • Please log in to reply
3 Antworten

#1 Bolero67

Bolero67

    Newbie

  • Einsteiger
  • 8 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:83236 Übersee am Chiemsee
  • Vorname:Andreas

Geschrieben 12.08.2017 - 18:57

Hallo Leute,

vielleicht gibt es einen unter Euch der das gleiche Problem bereits gelöst hat.

Habe mein altes Pioneer Cassettenradio aus den 80ern reaktiviert. Ist über den Pluspol vom Sicherungskasten mit der Bezeichnung "Radio" angeschlossen und ordentlich an Masse verlegt. Ist der Motor aus, ist der Sound 1 A. Bei laufendem Motor / Fahren und sehr gut zu empfangenden Sender habe ich nahezu bis kein "Stör-Brummen" auf den Boxen. Wird der Empfang nur etwas schlechter aber ist noch gut, nervt das Störbrummen wieder. :motz: 

Nach diversen Gesprächen mit sog. Fachleuten bin ich nun auch nicht schlauer. Der eine sagt, da muss die komplette Zündanlage für gutes Geld entstört werden, der andere sagt ein Universal-Entstörset für 15 Eu würde genügen, der nächste sagt das Entstören sei Glückssache.

Da die meisten, wenn sie nicht gerade einen V8 drin haben :closedeyes: auch ein Radio angeschlossen haben: wie habt Ihr das gelöst? Oder doch ein digitales Retroradio kaufen oder noch besser das Bordnetz gar nicht mehr anrühren und eine wasserdichte Bluet.-box + Smartphone nehmen?



Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#2 cherokee xj

cherokee xj

    I do not have to drive old cars ... I want !!!

  • Premium Member
  • 20.108 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:NRW
  • Vorname:Micha

Geschrieben 12.08.2017 - 19:03

Hallo Andreas,

 

mit einer guten Entstördrossel in der Spannungsversorgung des Radios

läßt sich so ein Problem ganz gut und zielführend lösen:

 

http://www.caraudio2...20A::19960.html

( Bin selbst vom Fach... ;)

 

Grundsätzlich sollten aber alle Kabelverbindungen, insbesondere die Masseverbindungen,

galvanisch einwandfreien Kontakt haben !

 

Gruß Micha



#3 Bodo

Bodo

    Überzeugungstäter

  • Premium Member
  • 8.410 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:86732
  • Vorname:Bodo

Geschrieben 23.08.2017 - 23:40

... aus der Ferne - beide Kabel mal direkt an der Batterie anflanschen :angel:



Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#4 cherokee xj

cherokee xj

    I do not have to drive old cars ... I want !!!

  • Premium Member
  • 20.108 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:NRW
  • Vorname:Micha

Geschrieben 24.08.2017 - 02:56

Um eine elektrogalvanische Entstörung der Spannungsversorgung zu ermöglichen,

hilft das aber leider nicht. :no:






0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0