Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    Tommi (56)

  • s Foto

    FrankTJ (52)

  • s Foto

    wema (59)

  • s Foto

    Brainbug6 (38)

  • s Foto

    ZG Olli (55)

Anstehende Veranstaltungen


Foto

Geber- Nehmerzylinder Jeep Cherokee KJ 2002 2.5 CRD


  • Geschlossenes Thema Dieses Thema ist geschlossen
10 Antworten

#1 djbenne

djbenne

    Newbie

  • Einsteiger
  • 8 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bad Lauterberg im Harz
  • Vorname:Jörg

Geschrieben 14.02.2018 - 16:50

Hallo Leute ich benötige mal Auskunft von Fachleuten hier. Meine Kupplung hat teilweise keinen Druck mehr,sodaß ich keinen Gang mehr reinbekomme. Ich bin schonmal in soweit weitergekommen das es nur der Geber oder der Nehmerzylinder sein muß welche dieses Problem auslösen. Soweit so gut oder auch nicht. Der Anruf beim Freundlichen hat mich etwas schockiert  450 Euronen für den Tausch von beiden weil es als eine Einheit nur geliefert werden kann . Gibt es da wirklich keine andere Möglichkeit als das es nur komplett zu tauschen wäre ? In der Bucht hab ich leider nix passendes gefunden ausser Reparatursätze die die Dichtungen beeinhalten. Google hat leider auch keine eindeutigen Antworten geliefert. Über Tips woher man noch beziehen könnte wäre ich sehr dankbar.



Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#2 wjrobby

wjrobby

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.838 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Asbach-Bäumenheim
  • Vorname:Robert

Geschrieben 14.02.2018 - 18:06

Hallo auch...

Schau mal hier durch, ich bin sicher, dass du fündig wirst..

https://www.jeepforu...view=getnewpost

Gruß Robert.


#3 djbenne

djbenne

    Newbie

  • Einsteiger
  • 8 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bad Lauterberg im Harz
  • Vorname:Jörg

Geschrieben 14.02.2018 - 19:28

Hallo auch...

Schau mal hier durch, ich bin sicher, dass du fündig wirst..

https://www.jeepforu...view=getnewpost

Gruß Robert.

 

Hallo Robert . Danke für die Linkliste . Leider auch nix dabei was mir hätte weiterhelfen können. Scheint ein schwieriges Thema zu werden.



#4 Woliket

Woliket

    Mitglied

  • Member
  • 96 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:32469 Petershagen
  • Vorname:Waldi

Geschrieben 14.02.2018 - 20:44

Kann man das System entlüften?

#5 djbenne

djbenne

    Newbie

  • Einsteiger
  • 8 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bad Lauterberg im Harz
  • Vorname:Jörg

Geschrieben 15.02.2018 - 11:05

Kann man das System entlüften?

 

Hallo
Woliket . Keine Ahnung ob man entlüften kann. Hab gehofft hier ein paar mehr Info`s zu bekommen.



#6 Woliket

Woliket

    Mitglied

  • Member
  • 96 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:32469 Petershagen
  • Vorname:Waldi

Geschrieben 15.02.2018 - 14:11

Ich kenn das System beim KJ nicht.

Aber die meisten Systeme sind Hydraulisch mit der Bremse gekoppelt.

Das heißt der Geberzylinder wird vom Voratsbehälter der Bremsanlage gespeist.

Das enlüften ist im Prinzip genau so wie die Bremsanlage.

 

Hier ist meiner meinung nach eine gute Metode im Video gezeigt.

 



#7 SKJeep

SKJeep

    Mitglied

  • Member
  • 723 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:ZA-SK

Geschrieben 15.02.2018 - 14:18

beide Zylinder sind aus Kunsstoff, standard gibt es nur als ganze Einheit, ab Werk abgedichtet und mit Flüssigkeit befült

 

Entlüften kann Man ja, im Geber ist ein Blindöffnung vorgesehen wo eine standard (zB von VW) Bremsentlüftungsschraube passt. 

Vorsichtig mit 1,5mm Bohrer durchbohren, passendes gewinde einschneiden, fertig.

 

Meisstens hilft es aber nicht, Problem leigt seh oft in geschlagene Dichtungen oder abgenutzte/verkratzte Zylinderbohrung weil diese aus Kunststoff sind

 

 

Beim Zubehörhändler gibt es Nehmerzylinder für KJ  als Ersatz. Geber leider nicht.

 

Da aber Amis sehr gerne uni-Teile verwenden, und im TJ ab 2000 die selbe Getriebe als im 2002 KJ CRD ist,

ist dein Geberzylinder mit dem von TJ identisch :)  Nur Verbindugsleitung ist Fahrzeugspezifisch

 

Oder gibt es im Zubehör auch ein Komplettsatz  mit Stahlfexschlauch  für zirka 160-180 Scheine. Tauschen kannst Du auch selbst

 

 

2Woliket: beim KJ (und auch TJ, XJ) ist es ein SEPARATES System mit Eigenfüssigkeitsbehälter  Keine Verbindung bit Bremsanlage


Dieser Beitrag wurde von SKJeep bearbeitet: 15.02.2018 - 14:20


#8 djbenne

djbenne

    Newbie

  • Einsteiger
  • 8 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bad Lauterberg im Harz
  • Vorname:Jörg

Geschrieben 17.02.2018 - 17:11

Hallo zusammen . Kleines Update . Geber-Nehmerzylinder Kupplung besteht aus einer Einheit. Hab ich beim Freundlichen bestellt und kam auch nach 2 Tagen aus Italien. Heute geholt und mit meinem Schrauber versucht einzubauen. Wie gesagt versucht...... Haben jetzt nach 4 Stunden erstmal für heute erstmal die Sache beendet weil es nicht weitergeht. Spinnen die Amis ???  Die können doch nicht ernsthaft erst den Kupplungsgeber eingebaut haben und dann den Bremskraftverstärker davor gesetzt haben ?! Am Getriebe den Nehmer locker ausgebaut die Bühne abgelassen und dann gings oben weiter . Die Schrauben gelöst, es sind nur 2, ging ja noch, aber dann gings richtig los. Die Gebereinheit geht nicht raus . kann man drehen und wenden wie man will . Steuergerät von der Seitenwand abgebaut um mehr Platz zu haben. Den Kabelkanal der darüber liegt auch gelöst aber keine Chance das Teil da irgendwie rauszubekommen . Es fehlen ca 2cm an seitlichen Platz. Hat jemand noch eine Idee wie man das lösen könnte ?



#9 djbenne

djbenne

    Newbie

  • Einsteiger
  • 8 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bad Lauterberg im Harz
  • Vorname:Jörg

Geschrieben 17.02.2018 - 17:34

https://www.jeepforu...0217_155520.jpg

https://www.jeepforu...0217_155459.jpg



#10 SKJeep

SKJeep

    Mitglied

  • Member
  • 723 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:ZA-SK

Geschrieben 17.02.2018 - 22:42

BKV ist nur mit 4 Schrauben befestigt. Klemme die Pedalstange ab, dann 4 Muttern loesen und schon hast Du Platz



Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#11 djbenne

djbenne

    Newbie

  • Einsteiger
  • 8 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bad Lauterberg im Harz
  • Vorname:Jörg

Geschrieben 18.02.2018 - 17:02

Update ! Endlich fertig geworden. Das ist eine absolute Fummelarbeit . Ich möchte so etwas nie wieder machen. Der Tipp von Jeep mit den 4 Schrauben am BKV war nicht ganz richtig. Es mussten die beiden Schrauben welche sich im Inneraum befinden gelöst werden, dann löst sich auch die Adapterplatte vom  BKV mit. Den BKV bekommt man nicht ganz raus weil der ABS Block davor sitzt . Soweit alles gelöst was nur abzubauen ging um dann noch den Schlauch der Einheit wieder so zu verlegen das da nix passieren kann. Dieselfilter oberer Kabelkanal Heizungsklappenverstellung ( oder wie das Ding heist ) Steuergerät auch zur Seite gebaut . Ich würde jedem Empfehlen damit wirklich ´zum Freundlichen zu gehen, damit die sich dann damit rumärgern können. Oder es gibt da irgendeinen Trick den einem keiner erzählt. Mfg und vielen Dank für Eure Tips.  Und es war Nehmerzylinder am Getriebe welcher defekt war.




0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0