Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    YJDriver (36)

  • s Foto

    TJeepPir (46)

  • s Foto

    Commander (49)

  • s Foto

    OFFROAD FAN (60)

  • s Foto

    Abe (46)


Foto

Radlager hinten


  • Please log in to reply
26 Antworten

#1 Neikirger

Neikirger

    Newbie

  • Einsteiger
  • 7 Beiträge:

Geschrieben 12.03.2018 - 20:30

Hallo zusammen !

Habe einenWJ  2,7 Laredo. Baujahr 2004

Musste innerhalb von 3 jahren 4mal das Radlager links hinten wechseln.

Kann es sein das der Simmerring im Differrenzial undicht ist und das Oel das Radlager auswäscht?

Gruß Neikirger.



Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#2 wjrobby

wjrobby

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 2.054 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Asbach-Bäumenheim
  • Vorname:Robert

Geschrieben 12.03.2018 - 20:37

Hallo auch..

Wie kommst du auf die Idee?
Fehlt dir denn Öl im Dif?

Ich kann aus eigener Erfahrung - zwar nicht mit Jeep - sagen, bei mir hat es an einem hängen gebliebenen Bremssattel gelegen.

Durch dauerhafte Erhitzung ist das Radlager geschrottet worden..
3x ...

Ich würde mal in dieser Richtung suchen..

Gruß Robert.


#3 Neikirger

Neikirger

    Newbie

  • Einsteiger
  • 7 Beiträge:

Geschrieben 12.03.2018 - 21:02

Hallo! Ist heute wieder passiert  Bremssattel ist nicht fest Hinterrad war feuerheis aber Bremse nicht fest hatte Bremssattel schon mal ausgebaut

und gangbar gemacht ABS Leuchte kam auch. Hat viel Oel   auf die Bremsscheibe gehauen und gequalmt. Ich dachte auch erst  Bremssattel. Mein Nachbar aus der

Autowerkstatt dachte vielleicht das das Oel vom Dif.  das Radlager ausspühlt ! Steht das Oel nur im Dif oder auch bis zum Radlager? Ich denke ja auch das es die

Bremse ist.

mfg.



#4 Det65

Det65

    Jetzt erst recht

  • Moderatoren
  • 7.594 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:46519 Alpen
  • Vorname:Detlef

Geschrieben 12.03.2018 - 21:22

Dein Nachbar hat ne Werkstatt?? Dann sollte er wissen dass das Lager durch das Diff Öl geschmiert wird.Das Diff ist nicht zum Radlager hin abgedichtet. Es ist doch ein offenes Lager, wenn du das so oft gewechselt hast hättest du es ja sehen müssen.

 

Wer hat denn die letzten Lager montiert??

 

 

 

Gruß D


  • susiq gefällt das

#5 wjrobby

wjrobby

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 2.054 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Asbach-Bäumenheim
  • Vorname:Robert

Geschrieben 12.03.2018 - 21:41

Irgendwie passt was nicht...

Deine Sättel sind gangbar; das Hinterrad war heute kochend heiß und es wurde eine Menge Öl auf die Bremsscheibe gespritzt...

Das kommt nicht vom Radlager..

Schon mal nach der Handbremse geschaut?

Deine Sattelaufnahmen sind auch sicher Riefenfrei?
Wenn's da so heißt her geht, sind sicherlich deine Beläge in Mitleidenschaft gezogen worden; Stichwort Verglasung..

#6 Neikirger

Neikirger

    Newbie

  • Einsteiger
  • 7 Beiträge:

Geschrieben 13.03.2018 - 03:28

Die Werkstatt in der er steht hat das Lager gewechselt.Handbremse währe noch ne Idee ich benutze die fast nie wegen der Parkstellung.

Danke erstmal.

Hab den Wagen jetzt 7 Jahre bin zufrieden damit bis auf Bremsen neu Quer und Längslenker Koppelstangen neu Glühkerzen  Kabelbruch Fahrertür, Fehler Motor

leuchte löschen da hammse mir das Getriebe ausgebaut und wollten den Schiffter auch noch wechseln weil er ins Notprogramm gegangen ist zum schluss wars die Batterie  (Jeepwerkstatt) wargleich am Anfang auch mit dem Kabelbruch Schwarzes Masse Kabel im Tür gummi Jeepkrankheit müssen wir suchen die sehen mich

nie wieder.

mfg.



#7 Heisseluft

Heisseluft

    Lalala...

  • Advanced Member
  • 9.640 Beiträge:
  • Geschlecht:keine Angabe

Geschrieben 13.03.2018 - 08:30

In drei Jahren vier Radlager...klingt ja nach Gewährleistung... :thefinger_red:

 

 

Du hast den/die Sättel gangbar gemacht, soso.

 

Dann hast du das nicht richtig gemacht!

 

:judge:


  • susiq gefällt das

#8 GrannyGuste

GrannyGuste

    Diesel Monster

  • Advanced Member
  • 1.995 Beiträge:
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Nürnberg
  • Vorname:Sabrina

Geschrieben 13.03.2018 - 14:40

Mal nur so zum Denkanstoss:

Obwohl mein Jeep tiptop gewartet ist, hatte ich auch bisweilen das Problem, dass die hinteren Sättel nicht richtig aufgemacht haben. Also Bremse warm. Ich hab dann, weils eh fällig war, die Bremsflüssigkeit komplett gewechselt, auch die im, ABS Block. Dann mittels DRB3 die Anlage entlüftet und habe seitdem keine hängenden Bremsen mehr. Ich hab mir sagen lassen, wenn nur eine winzig kleine Luftblase im ABS Ventilblock ist, kann das dazu führen, dass der Bremsdruck nach loslassen der Bremse nicht abgebaut wird. Das kann bei allen FZ mit Teves Mark MK20 E Systemen so passieren... 


  • Mik und wjrobby gefällt das

#9 Mik

Mik

    Master of Desaster

  • Moderatoren
  • 2.163 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bad Vilbel
  • Vorname:Mirko

Geschrieben 13.03.2018 - 14:55

Mal nur so zum Denkanstoss:

Obwohl mein Jeep tiptop gewartet ist, hatte ich auch bisweilen das Problem, dass die hinteren Sättel nicht richtig aufgemacht haben. Also Bremse warm. Ich hab dann, weils eh fällig war, die Bremsflüssigkeit komplett gewechselt, auch die im, ABS Block. Dann mittels DRB3 die Anlage entlüftet und habe seitdem keine hängenden Bremsen mehr. Ich hab mir sagen lassen, wenn nur eine winzig kleine Luftblase im ABS Ventilblock ist, kann das dazu führen, dass der Bremsdruck nach loslassen der Bremse nicht abgebaut wird. Das kann bei allen FZ mit Teves Mark MK20 E Systemen so passieren... 

 

Das macht mir Mut und ich werde das auch erst mal versuchen mit dem Bremsflüssigkeitswechsel bevor ich die Sättel raus reiße.
Bei mir läuft hi li nähmlich auch sporadisch die Bremse heiß, ohne erkennbares Verhaltensmuster oder etwaige vorherige Ereignisse.
Danke für den Tipp!

Mik
 



#10 emil77b

emil77b

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 3.357 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:hvl
  • Vorname:eike

Geschrieben 13.03.2018 - 15:28

oft genug sind "nur" die Kolben gequollen :wave:

Wenn die Staubmanschetten nicht hinüber sind, brauchts nur bischen Mut und Schleifpapier, um das Prob zu beseitigen.

 

Gruss Emil



#11 ninja

ninja

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 5.637 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:66540 Neunkirchen
  • Vorname:Frank

Geschrieben 13.03.2018 - 16:00

was kostet ein Sattel ?
Neu ist neu.........
  • hw73 gefällt das

#12 Heisseluft

Heisseluft

    Lalala...

  • Advanced Member
  • 9.640 Beiträge:
  • Geschlecht:keine Angabe

Geschrieben 13.03.2018 - 16:22

Wenn die "Werkstatt" schon vier mal das selbe Radlager gewechselt hat, und nicht auf Ursachenforschung geht...ist das Stümperei.


  • wjrobby gefällt das

#13 wjrobby

wjrobby

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 2.054 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Asbach-Bäumenheim
  • Vorname:Robert

Geschrieben 13.03.2018 - 18:48

@Sven: x2

@Mik: du brauchst aber bitte ein DRB3 zum entlüften; siehe Post von Sabrina...

@TS: ich denke das ist mit dein Problem; siehe Post von Sabrina..

#14 Neikirger

Neikirger

    Newbie

  • Einsteiger
  • 7 Beiträge:

Geschrieben 14.03.2018 - 19:16

Hallo der Neikirger noch mal!

Radlager aufgearbeitet  auf Steckwelle gefressen .Alles Mist! I st das bei Laredo 2.7 bj 2004 eine Danna 35 oder 44 Hinterachse ? Suche linke Steckachse.

mfg. Bremsattel Gängig.



#15 Thunderbird1987

Thunderbird1987

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.985 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Neuhausen
  • Vorname:André

Geschrieben 14.03.2018 - 19:24

Ich kenn den CRD nicht, aber wie frisst das Lager auf der Steckachse?

Die Innenschale vom Lager wird ja auf die Welle aufgeschrumpft bzw. aufgepresst ich hab es halt mit Wärme gemacht.

 

Man legt das Ankerblech rein, dann kommt der Simmerin anschließend schrumpft man das Lager auf und zum Schluss den Schrumpfring.

So ist das bei meinem Benziner, Lager und Siris halten seit guten 100tsd.



#16 Neikirger

Neikirger

    Newbie

  • Einsteiger
  • 7 Beiträge:

Geschrieben 14.03.2018 - 19:35

Hallo !  Immer Linke Seite Das Vierte mal. Ich denke die Steckachse hat einen ab ich war noch nie im Gelände mit Ihm nur Angeln am Teich (Schlammig) das Rechte

Lager ist schon seit 224000 km drinn. Will Jemand die "Kiste" haben?

Gruß Robert



#17 Heisseluft

Heisseluft

    Lalala...

  • Advanced Member
  • 9.640 Beiträge:
  • Geschlecht:keine Angabe

Geschrieben 14.03.2018 - 19:58

Das Lager ist auf der Welle geschrumpft. nur zur Info.



#18 Neikirger

Neikirger

    Newbie

  • Einsteiger
  • 7 Beiträge:

Geschrieben 14.03.2018 - 20:00

JA



#19 XJ988

XJ988

    hopeless case

  • Advanced Member
  • 17.076 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:16321 Bernau b.Berlin
  • Vorname:Gordon

Geschrieben 15.03.2018 - 11:05

D35 sollen nur die 2WD-Modelle beim WJ gehabt haben; also ziemlich sicher D44a.

Hast Du mal ein Bild von dem gefressenen Lager?

Und wie sieht das dann aus - dreht sich die Lagerschale in der Achse?

Dieser Beitrag wurde von XJ988 bearbeitet: 15.03.2018 - 11:09


#20 emil77b

emil77b

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 3.357 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:hvl
  • Vorname:eike

Geschrieben 15.03.2018 - 12:17

Gehe auch von 44A aus,

 

Interessant wäre ev. zu wissen, in welcher Reihenfolge die Teile auf die Steckachse montiert worden sind, Richtung Simmerring, Hersteller, bzw Lieferant des Rala-Satz.

Oft werden minderwertige Simmerringe geliefert, weche zwar im Maß, nicht aber der Bestimmung und des Aufbaus nach, geeignet sind!

 

Gruss Emil



#21 Neikirger

Neikirger

    Newbie

  • Einsteiger
  • 7 Beiträge:

Geschrieben 16.03.2018 - 21:52

Hallo !Bei der Reihenfolge  kannst Du gar nichts falsch machen   erst Simmerring dann Lager und dann Schrumpfring und das gibst als Satz. Die ganze .Sache ist nach zirka 20km so heiss gelaufen das sich der Simmerring der ABS Sensor und das Lager sich aufgearbeitet haben. Bremse alles IO. Ich denke das liegt an der Steckachse

 Achse bestellt natürlich die Falsche  war circa 1,8 cm zu kurtz und hatte nur  eine 27 er Verzahnung andstatt eine 33ziger.Der Jeep den ich habe der hat schon diese Vari Lock

Ausführung habe ich mir sagen lassen wennDir daswas sagt.(Steckachse  379. euro und ich weis nicht ob das die Ursache war)

Gruß Robert

 



#22 Heisseluft

Heisseluft

    Lalala...

  • Advanced Member
  • 9.640 Beiträge:
  • Geschlecht:keine Angabe

Geschrieben 16.03.2018 - 23:10

Was soll an der Steckachse sein?  Damit ein aufgeschrumpftes Lager heissläuft???

 

 

Fehlerhafter Zusammenbau oder/und mangelne Ersatzteilqualität wären doch eher Indiz, als eine Steckwelle, wenn die Bremse wirklich auszuschließen wäre...

 

Oder  wurde die Welle auch schon getauscht, und so der Kreis der möglichen Fehler unbemerkt vergrößert?

 

 

Wenn das Lager nach nur 20 km "geglüht" hat, muss das schon beim korrektem Einbau aufgefallen sein.

 

:no:


Dieser Beitrag wurde von Heisseluft bearbeitet: 16.03.2018 - 23:10


#23 emil77b

emil77b

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 3.357 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:hvl
  • Vorname:eike

Geschrieben 18.03.2018 - 03:16

Eins vll noch, ..  als freundlichen Hinweis,

 

wenns Dir schon den ABS Sens zerschmilzt, ist die Steckachse mit Sicherheit kurz vorm wegbrechen.

Auddos auf 3 Räden überschlagen sich gerne.

Ne Lebensvericherung wäre bei weiterer rep-Historie beschriebener Art anzuraten .. f d Hinterbliebenen :nacht:

 

Gruss vom Emil



#24 DerFlo

DerFlo

    Mitglied

  • Member
  • 145 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Neckarsulm
  • Vorname:Flo

Geschrieben 20.03.2018 - 17:03

Moment Was ? ABS verglüht ?! Selbst wenn deine Steckachse en Schlag hat verglüht dir das nicht dein ABS. Wie Viel Öl von welcher Sorte fährst du denn in der Achse?

Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#25 GrannyGuste

GrannyGuste

    Diesel Monster

  • Advanced Member
  • 1.995 Beiträge:
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Nürnberg
  • Vorname:Sabrina

Geschrieben 20.03.2018 - 18:33

Vielleicht hat da einer das Lager verkehrt rum eingebaut... dann kommt sowas dabei raus.. Alles scho'ma da gewesen  :eh:




0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0