Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    Boyscout (42)

  • s Foto

    fastchap (48)

  • s Foto

    XJtooltime (43)

  • s Foto

    FrankM (45)

  • s Foto

    Surenas (62)


Foto

ZV- Fernbedienung


  • Geschlossenes Thema Dieses Thema ist geschlossen
15 Antworten

#1 spitz

spitz

    Mitglied

  • Member
  • 59 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Vorname:steve

Geschrieben 13.03.2018 - 09:36

Moin bei mein 94er gibt die Zv Fernbedienung langsam den Geist auf die Knöpfe fehlen schon und der Knopf zum zumachen geht auch nicht mehr . Hat jemand zufällig noch eine? Oder weiß wie man sowas umbauen kann auf eine andere Fernbedienung? Der freundliche bei mir möchte ca.170 für die Fernbedienung +50 fürs anlernen das scheint mir ein bisschen zu viel zu sein .

Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#2 mjcherokee

mjcherokee

    Mitglied

  • Member
  • 339 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Solingen

Geschrieben 13.03.2018 - 18:23

Ich habe folgende Funkfernbedienung gekauft und bin sehr zufrieden da mit.

 

Die Reichweite ist besser als das Original.

 

Der Schaltkasten wird in der Deckenkonsole durch den alten ersetzt.

 

Verkabelung ist einfach und bei Fragen kann ich helfen.

 

Gruss Josef

 



#3 spitz

spitz

    Mitglied

  • Member
  • 59 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Vorname:steve

Geschrieben 13.03.2018 - 21:51

Das währe top wenn du mir da behilflich sein könntest . Bin mit Strom nicht so fit . Die billigste Serien Fernbedienung die ich gefunden habe soll auch 80 kosten da ist die von dir ja ein Schnäppchen

#4 tisadorn

tisadorn

    Mitglied

  • Member
  • 321 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:MeckVoPo
  • Vorname:Thomas

Geschrieben 22.03.2018 - 09:40

@Josef 

kannste den Umbau von alt auf neu mal beschreiben?

Vielleicht mit einem kleinen handgemalten Verkabelungsplan von alt auf neu?

Ich bin hier sicher nicht der Einzige, der auch interessiert ist.

Und bei dem Preis kann man ja nichts falsch machen.

Thomas

 

 



#5 Marco76

Marco76

    Mitglied

  • Member
  • 251 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:04683 bei Leipzig
  • Vorname:Marco

Geschrieben 22.03.2018 - 11:20

Ja, das wäre für mich auch interessant. Bei meinen Kauf vor einem guten halben Jahr hab ich keine FB dazu bekommen. Der Sensor in der Dachkonsole ist aber vorhanden.

 

Grüße

Marco

 

ps.: Auf der anderen Seite sehen die Teile so aus, als könnte man mit jeder zweiten FB gleichen Typs das Auto fremdöffnen. Sind die denn ausreichend individuell codiert? Bei dem Preis?


Dieser Beitrag wurde von Marco76 bearbeitet: 22.03.2018 - 11:23


#6 Elvislebt

Elvislebt

    Mitglied

  • Member
  • 585 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Vorname:Tom

Geschrieben 22.03.2018 - 20:23

Das Türschloß am Auto ist gefühlte Sicherheit. Sicherheit im Sinne von "da kann man nicht rein" sieht anders aus.

Da müsstest ein Zylinder mit Schutz gegen Ziehen, Brechen und Bohren einbauen. Und dann wird die Scheibe eingeschlagen. Forget it.

 

 



#7 tisadorn

tisadorn

    Mitglied

  • Member
  • 321 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:MeckVoPo
  • Vorname:Thomas

Geschrieben 23.03.2018 - 10:00

Dass einer mein Auto klauen will, ist eher unwahrscheinlich - der XJ gehört nicht zu den klauenswerten Modellen.

Ich stimme Tom zu - falls es einer drauf anlegt, kommt der schon irgendwie rein.

 

Mir geht es eher um diesen Abschließvorgang an sich:

Du legst den Schlüssel versehentlich ins Auto, drückst an der Tür den Knopf der Zentralverriegelung herunter, knallst die Tür zu und stehst da - kein Reinkommen mehr!

Besonders angenehm ist dann, wenn man den Schlüssel durch die Scheibe sehen kann ... :angryfire:

Mit einer Funkfernbedienung würde ich den Zentralverriegelungsknopf nicht mehr benutzen und die Gefahr, dass das oben Beschriebene passiert wird kleiner bis Null.

 

Thomas



#8 Marco76

Marco76

    Mitglied

  • Member
  • 251 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:04683 bei Leipzig
  • Vorname:Marco

Geschrieben 23.03.2018 - 12:10

Da stimme ich dir zu. Die Funktion, alles per Knopf zu verriegeln, unabhängig vom Ort des Zündschlüssels, ist schon eine Gefahr. Geht mir auch jedes Mal durch den Kopf, wenn ich sie benutze und meist geht die Hand noch mal zum Schlüssel, dass der auch ja am Mann ist. Aber irgendwann wird's wohl mal passieren. Nur wenn dann die ZV am Schlüsselbund mit dran ist, liegt die ja auch drin...

 



#9 Elvislebt

Elvislebt

    Mitglied

  • Member
  • 585 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Vorname:Tom

Geschrieben 23.03.2018 - 14:59

Kleiner Tipp: Nimm die Heckklappe aus der ZV, schließe sie nicht ab und Du kommst immer ohne Schaden am Auto ins Auto rein.

 



#10 Amphiranger

Amphiranger

    Mitglied

  • Premium Member
  • 1.818 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 24.03.2018 - 13:50

Kleiner Tipp: Nimm die Heckklappe aus der ZV, schließe sie nicht ab und Du kommst immer ohne Schaden am Auto ins Auto rein.

 

 

  :idea1:   Jo, einmal vergessen die Heckklappe abzuschliessen und das "Urlaubsgepäck" ist weg! 

 

Gibt sicher bessere Ideen!

Z.B.:

 

Mit einem kleinen aufgeklebten superstarken Neodyne-Magneten läßt sich so ein einfacher kleiner Zweitschlüssel wunderbar irgendwo am oder unterm Fahrzeug verstecken. Der XJ hat so unglaublich viele Verstecke - auch ohne Magnet - dass er eigentlich als Schmugglerfahrzeug prädestiniert wäre. Insbesondere wenn du es in Kauf nimmst ggf. mal ein/zwei Kreuzschrauben zu lösen.

Allerdings wichtig: den Schlüssel vor Feuchtigkeit schützen!

 

Es gibt auch Magnetschalter, die man an beliebiger Stelle von innen ans Außenblech anbringen kann und die sich dann mit einem Neodyne von außen an der richtigen Stelle aktivieren lassen. Verbunden mit dem Schalter der ZV kannst du so mit einem Magneten dann dein Fahrzeug sogar gänzlich ohne Schlüssel öffnen. Den kleinen Öffnungs-Magneten haftest du einfach irgendwo an. 

 

So schwierig ist das ja nun wirklich nicht!  :wave:

 

Ach so, bevor jetzt aber irgendjemand um mein altes Auto schleicht und mir mit Magneten den Lack zerkratzt oder mir alle Anbauteile abbaut um nach dem Zweitschlüssel zu suchen: Spar dir die Mühe! Ich trage den Zweitschlüssel einfach immer am Mann.  :thefinger_red:


  • monk gefällt das

#11 XJ988

XJ988

    hopeless case

  • Advanced Member
  • 16.952 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:16321 Bernau b.Berlin
  • Vorname:Gordon

Geschrieben 24.03.2018 - 20:21

Ein Zugang über ein RFID-Modul wäre auch noch eine Möglichkeit - da geht die Karre nicht auf wenn mal jemand einen ordentlichen Lautsprecher vorbeiträgt.
Da aber diese wie auch die Reedkontaktlösung auf einer funktionierenden ZV und damit auf einer zumindest halbwegs geladenen Batterie basieren sind sie für das worst-case-Szenario nicht gänzlich geeignet.
Würden mir nicht gern mal die Schlösser einfrieren (natürlich dann wenn die ZV verharzt und die Batterie müde ist) wäre der Zweitschlüssel irgendwo am Auto das Mittel der Wahl.....

Dieser Beitrag wurde von XJ988 bearbeitet: 24.03.2018 - 20:21


#12 Amphiranger

Amphiranger

    Mitglied

  • Premium Member
  • 1.818 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 24.03.2018 - 21:54

Äääähhh ja, Schlösser eingefroren und Batterie entladen...

 

Grübel, grübel...

 

Wie wär es damit: Bundeswehr-Schweineschnautze unter der Stoßstange und zur Not überbrücken? Zweite Batterie wirst du dann eh brauchen, denn du wirst ja Starthilfe brauchen. Oder zweiten Haubenzug hinterm Kühlergrill verstecken.



#13 AlpenTim

AlpenTim

    Voralpen Yeti

  • S-Moderatoren
  • 4.718 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Innerschwiiz, uf em Bärg
  • Vorname:Tim

Geschrieben 24.03.2018 - 22:20

Früher haben wir den alten Cherokees einfach eine Waeco MT-350 verpasst und fertig war die Laube, die passt gut in die Dachkonsole. Dazu schwirren auch Anleitungen im Netz rum.

 

Relativ simpel zu bewerkstelligen und funktioniert hervorragend.

 

Die MT-350 wird's zwischenzeitlich wohl nicht mehr geben, aber wenn mich meine alten grauen Zellen nicht täuschen, ist die MT-400 der Nachfolger.

:wave:


  • cherokee xj gefällt das

#14 Amphiranger

Amphiranger

    Mitglied

  • Premium Member
  • 1.818 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 24.03.2018 - 22:38

Ja, aber ohne Strom macht die auch nix...

 

Ansonsten hab ich mit Waeco nur gute Erfahrungen gemacht.



#15 AlpenTim

AlpenTim

    Voralpen Yeti

  • S-Moderatoren
  • 4.718 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Innerschwiiz, uf em Bärg
  • Vorname:Tim

Geschrieben 24.03.2018 - 23:09

Wieso ohne Strom? Man sollte sie schon an's Bordnetz anschliessen und der Fernbedienung ne Batterie einlegen... :jester:

 

Edith sacht: Ach, Du beziehst Dich auf Schlösser eingefroren und Batterie entladen. Ist ja alles Metall, da hilft ein Feuerzeug. So wie früher, als wir noch weder Geld für Türschlossenteiser noch Graphitpulver hatten :rofl:

:wave:


Dieser Beitrag wurde von AlpenTim bearbeitet: 24.03.2018 - 23:11


Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#16 cherokee xj

cherokee xj

    You are good in what you do, if you do it with passion

  • Premium Member
  • 21.394 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:NRW
  • Vorname:Micha

Geschrieben 25.03.2018 - 02:51

Genau, WAECO MT-400 rein und fertig ist die Laube:

 

===>>> https://www.amazon.d...n/dp/B003CGJ29E

 

Und besser als der billige Chinamüll aus der Bucht etc. ist die allemal.

 

Mit Kfz.-Elektrik sollte man sich natürlich in jedem Fall auskennen.

 

Auch sollte man wissen, wie man dieses System in den XJ in der Dachkonsole implementiert

und angeschlossen bekommt.

 

Dafür braucht es eben auch die Beschaltung der Dachkonsole...stelle ich per PN gerne zur Verfügung.

 

Gruß Micha

 

 

 

 

Angehängte Datei(en)


  • AlpenTim gefällt das


0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0