Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    kh_xj (60)

  • s Foto

    Neo77 (41)

  • s Foto

    Sharki (43)

  • s Foto

    5200ccmLPG (33)

  • s Foto

    XJHans (58)


Foto

Ölstand Verteilergetriebe


  • Please log in to reply
9 Antworten

#1 speichenheinz

speichenheinz

    Mitglied

  • Member
  • 18 Beiträge:

Geschrieben 16.04.2018 - 08:31

ich erzähle die Geschichte mal von anfang an:

Als ich meinen GC ´96 letzes Jahr bekommen habe, hab ich vom nächsten hochgelobten Chrysler Händler alle Öle tauschen lassen.

Bald merkte ich, dasss das VTG etwas sifft habe es aber auf einen der Dichtringe geschoben.

Nun am Wochenende genauer inspiziert und die Spezialisten haben die Öleinfüllschraube nicht angezogen, so dass hier Öl heraustropft.

Nun will ich Öl nachfüllen und stelle mir folgende Fragen:

Habe einige Videos angesehen und wenn die Leute die Öleinfüllschraube öffnen kommt bereits ein ganzer Schwall raus.

Kenne das bei Getrieben so, dass man füllt bis das Öl das Level der einfüllschraube erreicht. ist das hier auch so?

Oder wie bringt man ein höheres Level rein als die Einfüllschraube?

Oder verlagert sich das Öl nur durch den Betrieb, wäre aber komisch, da es ja bei Stillstand immer nach unten laufen sollte....

 

Öl ATF+4 hab ich schon bestellt.

 

was man halt nicht selber macht ist meistens nix gescheites!!

 

Bitte um eine Erhellung in diesem thema der Spezialisten.

 

Danke

Gruß

Klaus



Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#2 monk

monk

    Mitglied

  • Member
  • 703 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:32683 Barntrup
  • Vorname:Holger

Geschrieben 16.04.2018 - 09:02

Kein Fahrzeug in der Signatur und meine Glaskugel ist zur jährlichen Durchsicht.  :angel:

 

Auch das VTG wird bis zur Einfüllschraube gefüllt, wenn der Wagen dabei nicht gerade steht dann ist zuviel oder zu wenig Öl drin. So einfach ist das.

Da wir hier im ZJ Abteil sind die Bemerkung über das Öl von mir mit Vorsicht genießen, ich kann mir nicht vorstellen das da ATF+4 rein gehört. Beim 247er  (im WJ) kommt da das Mopar Transfer Case Fluid rein, bei dir weiß ich es aber nicht.


Dieser Beitrag wurde von monk bearbeitet: 16.04.2018 - 09:13


#3 cougar63

cougar63

    Mitglied

  • Member
  • 103 Beiträge:

Geschrieben 16.04.2018 - 09:42

Das ATF +4 ist beim ZJ schon das richtige, auch richtig ist das bis zur Unterkante
Einfüllschraube aufgefüllt wird.
Das Spielchen mit den Werkstätten kenn ich, hatte ich neulich an der A-Klasse
unserer Tochter, die war damit zur Inspektion und die Deppen haben die Ablassscharube
vom Motor nur mit den Fingern reingedreht, hat auch rausgeleckt und unten alles eingesaut, aber angeblich
haben die ja alles richtig gemacht.... schon klar ;-)



#4 monk

monk

    Mitglied

  • Member
  • 703 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:32683 Barntrup
  • Vorname:Holger

Geschrieben 16.04.2018 - 10:34

Wenn ich das jetzt richtig auf der Pfanne hab dann gibt es beim Z doch drei verschiedene Tranfercase. Überall das ATF rein?



#5 XJ988

XJ988

    hopeless case

  • Advanced Member
  • 16.699 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:16321 Bernau b.Berlin
  • Vorname:Gordon

Geschrieben 16.04.2018 - 13:07

:yes:

#6 speichenheinz

speichenheinz

    Mitglied

  • Member
  • 18 Beiträge:

Geschrieben 16.04.2018 - 17:08

so erst mal Danke für die Antworten, ich fand es nur komisch, dass bei allen Youtube Videos die ich mir angeschaut hab ein dicker Schwall Öl aus der Einfüllschraube kam als die geöffnet wurde kann ja eigentlich gar nicht sein es sei denn man stellt das Auto steil abwärts.

Dem Chrysler Spezi könnt ich die Karre natürlich auch mit Bitte um Nachbesserung hinstellen aber wie Holger schon richtig bemerkt hat hat der bestimmt alles richtig gemacht :-(

Hat mir auch erzählt, dass ein schräg abgefahrener Reifen vorn vom Kreisverkehr kommt nur weil er zu faul war die Traggelenke zu machen.

Morgen kommt das Öl dann werde ich mal auffüllen und sehen wie viel gefehlt hat.

 

Signatur hab ich auch ergänzt, Fzg.-Typ stand aber oben auch im Text;  so langsam sollte es schon werden.

 

schönen Feierabend noch

Klaus



#7 do928hx

do928hx

    Mitglied

  • Member
  • 22 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Dortmund WestWest
  • Vorname:Joe

Geschrieben 16.04.2018 - 17:36

Mit Kreisverkehr meint er bestimmt den Hockenheimring......



#8 speichenheinz

speichenheinz

    Mitglied

  • Member
  • 18 Beiträge:

Geschrieben 30.05.2018 - 06:07

noch mal eine Frage zum VTG 249 Ölstand:

 

Hab die Einfüllschraube wie oben beschrieben nachgezogen aber es siffte immer noch und zwar zwischen ATG und VTG am Flansch.

Nun war für mich klar, dass einer der Simmerringe hinüber ist. Nun nach weiteren 4 Wochen ist das siffen weg und ich dachte schon jetzt ist das VTG leer frei nach dem alten Spruch wvom Mercedes Differential " wenn es nicht sifft ist wahrscheinlich kein Öl mehr drin" :-)

Aber wenn ich die Einfüllschraube öffne kommt mir immer noch ein wenig Öl entgegen also Füllmenge sollte i.O. sein.

 

Je mehr ich jetzt drüber nachdenke stellt sich mir die Frage ob das VTG nicht total überfüllt war? Wo würde es dann das Öl rausdrücken? Und jetzt einfach ein Füllstand erreicht ist der i.O. nachdem es das überschüssige Öl rausgedrückt hat.

Es gibt ja irgendwo einen Entlüftungsschlauch hab ich gelesen aber den finde ich nicht; hat jemand ein Foto oder ein Schema?? Bin für jeden Rat dankbar.

 

Grüße

Klaus



#9 Baunix63

Baunix63

    Mitglied

  • Member
  • 228 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 30.05.2018 - 07:48

Hoi, wenn es zwischen ATG und VTG trieft, dann ist mit hoher Wahrscheinlichkeit der Siri am Getriebeausgang des ATG defekt.

Füllstand ATG prüfen!



Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#10 XJ988

XJ988

    hopeless case

  • Advanced Member
  • 16.699 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:16321 Bernau b.Berlin
  • Vorname:Gordon

Geschrieben 30.05.2018 - 13:28

Der Entlüftungsschlauch geht oben am VTG ab (logisch, irgendwie...) und läuft an der Spritzwand hoch. Aus meiner Sicht kannst Du eine Überfüllung des VTG als Grund knicken.
Ich kann mich irren, aber ich meine das AW4 entlüftet über den hinteren Flansch - wenn es bei den A500 auch so läuft wäre eine Überfüllung des ATG eine Möglichkeit; allerdings fährt die Karre dann schon nicht mehr vernünftig wenn so viel Öl drin ist daß es da rausläuft.

Am Ende....ist doch ein Siri platt.

Dieser Beitrag wurde von XJ988 bearbeitet: 30.05.2018 - 13:28



0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0