Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    SteveR (42)

  • s Foto

    Ray K. (36)

  • s Foto

    Gerald S. (61)

  • s Foto

    George (46)

  • s Foto

    Tummel (37)

Anstehende Veranstaltungen


Foto

Verbrauch GC 3.6 Pentastar vs. 5.7 HEMI im direkten Vergleich


  • Geschlossenes Thema Dieses Thema ist geschlossen
39 Antworten

#26 HawkTrail

HawkTrail

    Mitglied

  • Member
  • 66 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Vorname:Stephan

Geschrieben 16.05.2018 - 09:28

@guzzi97:

Ich kenne den (Auspuff-)Sound des Dodge Durango 5.7, von dem ich annehme, dass er dem eines GC 5.7 entspricht.

Der Sound ist zwar satt, aber mE nicht aufdringlich.

Wann immer ich einen SRT sehe/höre, klingt der deutlich markanter, wobei ich nicht weiß, ob da der original Auspuff drunter ist.

Jeep bewirbt den SRT mit den Begriffen "sportlich" und "aggressiv".

Der SRT hat mE einen gänzlich anderen Charakter, als zB ein Overland 5.7.

Ich finde mich viel eher im Overland oder Trailhawk wieder.

Mir geht es nicht um Hardcore-Offroad (dafür wäre tatsächlich der Wrangler viel besser geeignet), aber um Feld- und Waldwege und gelegentliches leichtes Gelände, an dem der SRT mangels Bodenfreiheit und aufgrund seiner Getriebe-Ausstattung schon scheitern würde.

Viele Grüße,

Stephan

Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#27 HemiV8sucht

HemiV8sucht

    Mitglied

  • Member
  • 56 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Mülsen

Geschrieben 16.05.2018 - 10:04

Wir haben in unserem Fuhrpark unter Anderem einen 2015er Jeep SRT im originalen Zustand und einen Dodge Durango HEMI auch aus 2015. Zuvor hatten wir einen Fiat Freemont mit dem 3,6 Liter Pentastar. Der Fiat hatte ja nur die 6-Gang-Automatik an Bord und braucht bei normaler Fahrweise rund 15 Liter in der Stadt und um die 11 Liter auf der Autobahn, meist über 150km/h.

 

Der Durango braucht rund 18 Liter bei meiner normalen Fahrweise, ohne auf den Verbrauch zu Achten, in der City, Autobahn nur 10,5 Liter bei Tempomat mit 150km/h, bei Volllast bis 210 um die 21 Liter Super. Wir tanken hier nur Super. Mit ruhigem Gasfuß und vorausschauendem Fahren in der City hatte ich ihn auch bei rund 14 Litern über rund 500km - Kinder wegschaffen und holen. Langstrecke ist eher selten.

 

Fakt ist, der Durango ist sehr leise und ein perfekter Gleiter für die lange Strecke, wird beim Jeep nicht anders sein.

 

Er fährt sich wie ein Jeep mit dem Hemi, meiner Meinung nach überhaupt nicht anders, ist ja aber auch fast baugleich. Er unterscheidet sich vom Gefühl aber deutlich vom Jeep SRT. Der SRT will fahren, laut und angeberisch sein. Der 5,7er hingegen ist definitiv der Cruiser. Er ist über Allem erhaben und das Kraftgefühl ist meiner Meinung nach unvergleichlich.

 

Unser SRT braucht in der Stadt NICHT unter 21 Liter Aral 102 Oktan... Weiß man aber vorher. Wer unter 20 Liter kommen will, fährt sicher entsprechend mit Gefühl. Aber der Klang und das Verhalten drängen dich einfach dazu, nach der Ampel das Gas etwas fester zu drücken. Er steht dermaßen unter Adrenalin, dass merkt man beim Losrollen. Springt sofort an - extremst und auch nicht vergleichbar mit einem Turbo. GEIL :thefinger_red: :thefinger_red: :thefinger_red:

Autobahn auch schon mal 15 Liter in der Anzeige gesehen, ich dachte schon er ist kaputt...

 

HEMI gegen 3,6er - WELTEN. Der 3,6er braucht zu Allem wesentlich mehr Drehzahl. Der 5,7er schüttelt alles ganz cool raus. Sagen wir mal so, während der 3,6er AC/DC spielt, ist der HEMI noch bei den Eagles... Und ja, ich bin sowohl den JEEP mit 3,6 Liter und 5,7 Liter schon gefahren.

 

 


  • HawkTrail, peter1970 und TheGrandJeep gefällt das

#28 HawkTrail

HawkTrail

    Mitglied

  • Member
  • 66 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Vorname:Stephan

Geschrieben 16.05.2018 - 15:45

@HemiV8sucht

Vielen Dank für Deinen Bericht, der sich mit meinen Einschätzungen deckt.


@all

Ist etwas darüber bekannt, ob der GC 5.7 auf den deutschen Markt wiederkehren wird, ob es also eine Euro 6c / d Temp-Weiterentwicklung geben wird?

Danke und Gruß,

Stephan

#29 HemiV8sucht

HemiV8sucht

    Mitglied

  • Member
  • 56 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Mülsen

Geschrieben 16.05.2018 - 18:19

Ich würde nicht darauf wetten, dass der 5.7er wiederkehrt. Wenn, dann über die Importeure. In den nächsten Jahren läuft er ja eh aus und nur noch der 6.4er bleibt und wird weiterentwickelt. Zumindest laut US Presse und Blogs.

Die zwei Liter mehr machen das Kraut auch nicht fett. Der 3.6er bewegt die nahezu identische Last und genehmigt sich als Zugmaschine evtl. sogar mehr als der Hemi.

Spartüten sind es alle nicht.

Dieser Beitrag wurde von HemiV8sucht bearbeitet: 16.05.2018 - 18:22

  • HawkTrail gefällt das

#30 lowrhinebuddy

lowrhinebuddy

    Mitglied

  • Member
  • 178 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Mönchengladbach

Geschrieben 16.05.2018 - 19:22

@HawkTrail

Per Zufall war ich am Montag beim Freundlichen. Der sagte, 3.6er und Hemi sind bis zum Modellwechsel aus dem Angebot genommen. Zum Modellwechsel sollen beide wieder angeboten werden. Allerdings vermute ich, dass sich bislang um eine "händlerbedingte" Verknappung handelte. Ob sich dieses Einkaufsverhalten nach dem Modellwechsel ändert, steht in den Sternen. Das ist jedoch nur eine subjektive Einschätzung meinerseits.



#31 MonsieurCB

MonsieurCB

    Mitglied

  • Member
  • 812 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:79346 Endingen am Kaiserstuhl
  • Vorname:Christian

Geschrieben 16.05.2018 - 19:24

"Unser SRT braucht in der Stadt NICHT unter 21 Liter"

 

Mein lieber Mann, dann prügelst du ihn aber echt auf Kurzstrecken ... ich komm im WINTER und auf Kurzstrecken maximal auf 17-18 l;

im Schnitt auf 15 und auf Landstraßenreisen auf 13 ... alles OHNE "eco" und durchaus immer wieder mal mit Power.

Selbst bei Autobahn mit Schnitt (!) 160 - was heute ohnehin kaum noch zu schaffen ist - bleib ich unter 16 l.

 

Aber wahrscheinlich gehöre ich nicht zur Sorte "Der SRT will fahren, laut und angeberisch sein." ... ;---))))))

 

Was tatsächlich tückisch ist, das ist das brutal direkte Ansprechen beim Losfahren - hat mich schon ein paar mal

in echte Schwitz-Situationen gebracht ... deshalb lass ich auch niemand anders gerne damit fahren - echt gefährlich,

wenn man lummelige Turbo-Motoren mit Gedenksekunde gewohnt ist ...

 

Langfristig wäre mir ein 5,7er eigentlich auch lieber ... ausgewogener und entspannter.

Und Drehmoment ist eh durch nichts zu ersetzen ...



#32 HemiV8sucht

HemiV8sucht

    Mitglied

  • Member
  • 56 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Mülsen

Geschrieben 16.05.2018 - 19:55

[quote name="MonsieurCB" post="1289141" timestamp="1526495092"]

"Unser SRT braucht in der Stadt NICHT unter 21 Liter"
 
Mein lieber Mann, dann prügelst du ihn aber echt auf Kurzstrecken ... ich komm im WINTER und auf Kurzstrecken maximal auf 17-18 l;


Ich prügele ihn definitiv nicht. Aus der pubertären Phase bin ich raus und die Midlife-Crisis ist noch nicht in Sicht. ;)
Ich fahre ihn nur rund 400km im Monat, sonst steht er geschützt in der Garage. Die 400 sind fast nur Kurzstrecke. Warmfahren definitiv und alle sechs Monate Ölwechsel vom Fachmann. Meistens bin ich mit den Kleinen unterwegs und da lässt man es nicht krachen.
Die Ecotaste ist beim Dodge immer ab Start automatisch an. Beim Jeep nicht, würde ich aber auch nicht drücken. Ist ja ein Großer...

#33 lowrhinebuddy

lowrhinebuddy

    Mitglied

  • Member
  • 178 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Mönchengladbach

Geschrieben 16.05.2018 - 20:24

ich komm im WINTER und auf Kurzstrecken maximal auf 17-18 l

 

Kurzstrecken sind ja hier nicht definiert, aber im Stadtverkehr komme im Streichelmodus (Eco-Taste und gaaanz behutsamer Gasfuß) nicht unter 18,5ltr. Reel sind im Stadtverkehr für mich 19.5-20ltr.

Richtig "sparsam" wird er tatsächlich erst auf der speedlimitierten Autobahn, da schaffe ich dann schon mal um die 14ltr. Wobei sparsam und (klassischer) Ami, insbesondere SRT, wohl nicht so richtig zusammen gehen.

 

Was den Ampelstart angeht gebe ich MrCB Recht. Verführerisch, aber für nicht Eingeweihte kreuzgefährlich. Während der andere "Sportliche" noch das Drehmoment sucht, faltet ihn der SRT bereits mit Urgewalt auf die Hälfte der Ursprungsgröße zusammen. Daher fahre ich in der Stadt und auf Landstraßen fast nur noch im Ecomodus. Da kommt auch das Drehmoment besser zu Geltung, da er deutlich entspannter, also später runter schaltet. Im Bedarfsfall hat man immer noch genügend Musik unter der Haube, um brenzligen Situationen ohne Mühe zu entkommen. Und "Fremdfahrer" gibt´s bei mir, zumindest beim SRT, gar nicht.



#34 MonsieurCB

MonsieurCB

    Mitglied

  • Member
  • 812 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:79346 Endingen am Kaiserstuhl
  • Vorname:Christian

Geschrieben 16.05.2018 - 20:40

...übrigens, Tipp: Ich hab das Hauptdisplay immer SO eingestellt, dass ich oben die Geschwindigkeit

und darunter groß die ÖL(!)TEMPERATUR sehe .. dann wird einem auch immer deutlich, wie lange

6,4 l nun mal brauchen, bis sie warm werden und man richtig drauftreten darf ... dürfte sich als

förderlich für die Lebensdauer erweisen ...

 

Zum brutalen Anfahrverhalten: Bei der 1. Probefahrt habe ich a) fast 3 Neuwagen auf dem Händlerparkplatz

und B) seine Ausstellungsfensterscheibe geschrottet .. BREMBO sei dank. Und als ich im Carport beim

Rückwärtsrangieren mal von der Bremse auf's Gas abgerutscht bin ... waren's 10 Mille Vollkasko und

ein um wesentliche Teile verringerter Carport ... ;-) Und immer nach dem Fahrerwechsle macht meine Frau

erstmal ZEN-MEDITATION und fährt am liebsten BARFUSS ..... :ohwell:


  • BigDaddy911 und guzzi97 gefällt das

#35 HawkTrail

HawkTrail

    Mitglied

  • Member
  • 66 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Vorname:Stephan

Geschrieben 16.05.2018 - 20:54

Dann bin ich umso froher, dass der SRT nicht auf meinem Zettel steht.

Schnell fahren hat mich früher sehr gereizt, ist mittlerweile aber uninteressant. Bringt außer nachts um Drei auf leerer BAB ohnehin nichts, außer Stress.

Ihr bestärkt mich in der Idee, dass der GC 5.7 "mein" Auto sein könnte.

Gruß, Stephan

#36 MonsieurCB

MonsieurCB

    Mitglied

  • Member
  • 812 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:79346 Endingen am Kaiserstuhl
  • Vorname:Christian

Geschrieben 16.05.2018 - 21:00

"Schnellfahren" geht tatsächlich so gut wie nicht mehr - ist vielleicht auch gut so ... ;-)

 

Was halt den Reiz des SRT ausmacht, ist das brachiale Spurtvermögen - Autos vor einem

werden nicht einfach überholt, sondern binnen Sekunden pulverisiert ... das Grinsen geht einem nicht aus dem Gesicht.

 

Aber ich gebe zu, "Bummeln" macht wenig Spaß - schon allein wegen des bockharten Fahrwerks ...

schade, dass der SRT nichcht alternativ eine Komfort-Einstellung oder Luftfederung hat ...



#37 RegulusMK

RegulusMK

    Mitglied

  • Member
  • 145 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:MK - Märkisch Kongo

Geschrieben 17.05.2018 - 10:13

Hm - also ich fahre meinen SRT meistens im Modus "vollentspannt" - also Langstercke 130 km/h Tempomat. Mit den vielen LKWs macht "Heizen" imho keinen Sinn.

Da komme ich laut Bordanzeige regelmäßig unter 13 l /100km, oft auch unter 12 l/100km.

Geht auch anders - kürzlich 450 km von Oberfranken nach MK in 3:25 Min und das mit den Brückenbaustellen auf der A45.

Da standen dann zum Schluß auch nur 15,8 l /100km auf der Anzeige.

Alle Zahlen zzgl 20% - das ist dann ziemlich genau mein LPG-Verbrauch.

 

Mein 2008er Dodge Durango mit dem 5.7 Hemi hat sich da etwa 2,5 l mehr "gezogen" - das lag aber am alten 5-Gang-Ami-Automaten ...

 

In dem Sinne - der Regulus ...


Dieser Beitrag wurde von RegulusMK bearbeitet: 17.05.2018 - 10:13


#38 guzzi97

guzzi97

    Mitglied

  • Member
  • 707 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Münster / NRW
  • Vorname:Branni

Geschrieben 17.05.2018 - 10:13

Hi,
wie gesagt, "klanglich" fand ich beide, den 5.7er und den SRT, sehr ähnlich laut....einziger Unterschied,
im SRT ist wohl das "active Noise" nicht so ausgeprägt, d.h. im Innenraum ist der SRT "lauter"..
Aussen klingen beide gleich "leise"...
81dB bei 3750 giri..

Mein Alfa 156er V6 darf mit 88db "rumbrüllen" :D :D

Bzgl. Feldwege, auch mit dem SRT kann mann "unbefestigte" Wege befahren..
siehe hier :

od.

od.
https://www.youtube.com/watch?v=TinHtLgwjbk

Und was den Verbrauch angeht, da bin ich voll bei MonsieurCB..
Als ich meinen SRT "neu" hatte, lag der Verbrauch in der Stadt locker bei 20+..
Mittlerweile, dank der ECO Taste, komme ich auf 17 - 18L...
Und, dank der ECO-Taste ist das "losrollen" um ein vielfaches einfacher, als ohne.
Überland, bei der letzten "Pott Tour" hat mein SRT schlanke 13L verbraucht und auf der Rückfahrt, auf
der BAB mit Schnitt 160 - 180 lag er bei "schlanken" 16L....ist in meinen Augen echt o.k..
Denn, bei der ECO-Taste fährt der SRT im 2ten Gang los, ohne ECO, im 1sten, usw..

Daher mein TIP, in der Stadt, etc. die ECO-Taste drücken.. :)

Einizger "großer" Nachteil des SRT, sind die Kosten für die Reifen / Felgen.
20Zoll und Geschwindigkeitsindes über 240..simit kostet ein Reifen min. ~ 300
Da ist der "Overland / Summit" mit seinen "dünnen" 18er Reifen für die hälfte weg..

Wie gesagt, ich würde einfach mal beide V8 Probe fahren..der Pentastar ist für den 2.4t "Riesen"
einfach zu untermotorisiert, und hier nicht unbedingt zu wenig PS, sondern einfach zu wenig Drehmoment.

Dieser Beitrag wurde von guzzi97 bearbeitet: 17.05.2018 - 10:16

  • MonsieurCB gefällt das

#39 GrandCherokee93

GrandCherokee93

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 2.756 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Essen
  • Vorname:Daniel

Geschrieben 17.05.2018 - 14:21

Der Overland hat auch 20" und braucht mindestens Index V. Da kostet ein Reifen auch 200-250.

Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#40 Harleyfrank

Harleyfrank

    Mitglied

  • Member
  • 542 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 15.06.2018 - 23:05

Rechnet zu Euren Bordcomputerverbräuchen immer noch 0,5l/100km dazu. Dann liegt man ziehmlich genau.

Ich verbrauche bei 130km/h Autobahn ziehmlich genau 11,0l. Die Bordanzeige zeigt dann in der Regel 10,5l an.




1 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 1 | Anonyme Mitglieder: 0