Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    jeeperdd (48)

  • s Foto

    brandy2210 (52)

  • s Foto

    Nitro82 (36)

  • s Foto

    Soehnke (43)

  • s Foto

    derjeeperdd (48)


Foto

Suche OBD Diagnosetool mit QUICK LEARN Funktion für 545RFE


  • Geschlossenes Thema Dieses Thema ist geschlossen
14 Antworten

#1 Dauer77

Dauer77

    Newbie

  • Einsteiger
  • 4 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Koblenz
  • Vorname:Andrej

Geschrieben 13.06.2018 - 13:24

Haudie ihr fiesen Typen :wave:,

 

ich habe ein Problem, nach der Spüllung meines Getriebes muss es neu angelehrnt sein. Habe kein Lust ständig zum "freundlichem" zu fahren und möchte mein eigenes Diagnosegerät zum "reseten" haben. Ich weis das es StarDiagnistik und SnapOn EGGE es können.

Leider fehlen mir x000 Euronen um es einfach so zu kaufen.

 

Meine Frage:

 

Welche Diagnose tools können sowas?

Preisvorstellung 300-600€

 

wer hat die Erfahrung?

 

 

Danke!



Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#2 TheGrandJeep

TheGrandJeep

    Jeepjugend

  • Member
  • 593 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Vorname:Wiktor

Geschrieben 13.06.2018 - 13:27

Angelernt in welchem Sinne? An das MSG? Macht sowas nicht die Firma, die das auch spült? Oder möglicherweise die Getriebeadaptionswerte?
Dafür gibt es dann so einen Trick, ich glaube bei Zündung ein 30 sek das Gaspedal über Kickdownpunkt drücken. Müsste ich aber nochmal genauer recherchieren.

Gruß

Dieser Beitrag wurde von TheGrandJeep bearbeitet: 13.06.2018 - 13:28


#3 Det65

Det65

    Jetzt erst recht

  • Moderatoren
  • 7.348 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:46519 Alpen
  • Vorname:Detlef

Geschrieben 13.06.2018 - 13:45

China WiTech mit DRBIII Emulator, funzt gut, kostet ca 370.- Plus Versand und Gebühren.


  • guzzi97 gefällt das

#4 susiq

susiq

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 2.130 Beiträge:
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Spanien
  • Vorname:Susi

Geschrieben 13.06.2018 - 14:14

Wenn Du schreiben würdest um welches Auto es sich handelt könnte man Dir besser helfen
  • Det65 gefällt das

#5 Dauer77

Dauer77

    Newbie

  • Einsteiger
  • 4 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Koblenz
  • Vorname:Andrej

Geschrieben 13.06.2018 - 17:01

Wenn Du schreiben würdest um welches Auto es sich handelt könnte man Dir besser helfen

 

Sorry, hab nicht dran gedacht!

Es ist eigendlich egal welches Auto, es ist ein 545 RFE Getriebe und es wird in jedlichen Autos verbaut, die Besonderheit ist, es hat ein eigenes Steuergerät und braucht keine elektronische Verbindung zum Fahrzeug. Es rechnet alles selbst, unabhändig welches Motor oder Auto es ist.

Aber die Bemerkung ist berechtig:

 

Ich fahre ein Commander XK 4,7(EVA) BJ06



#6 Dauer77

Dauer77

    Newbie

  • Einsteiger
  • 4 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Koblenz
  • Vorname:Andrej

Geschrieben 13.06.2018 - 17:11

Angelernt in welchem Sinne? An das MSG? Macht sowas nicht die Firma, die das auch spült? Oder möglicherweise die Getriebeadaptionswerte?
Dafür gibt es dann so einen Trick, ich glaube bei Zündung ein 30 sek das Gaspedal über Kickdownpunkt drücken. Müsste ich aber nochmal genauer recherchieren.

Gruß

 

Hi,

Nach JEDER Spülung des Getriebe MUSS das Getriebe an den Motor angelernt sein!! Sonst gibt es "Schläge" beim lastwechsel und ein Getriebe kann kaputt gehen.

Macht sowas nicht die Firma, die das auch spült?

Ja, ich möchte es aber jederzeit selbst machen.

 

Das mit 30sek ist nicht sicher.



#7 Mik

Mik

    Master of Desaster

  • Moderatoren
  • 2.078 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bad Vilbel
  • Vorname:Mirko

Geschrieben 13.06.2018 - 18:43

...
Nach JEDER Spülung des Getriebe MUSS das Getriebe an den Motor angelernt sein!!
Sonst gibt es "Schläge" beim lastwechsel und ein Getriebe kann kaputt gehen.


Ich kenne mich jetzt mit dem 545RFE nicht sonderlich gut aus, aber DAS halte ich für ein Ammenmärchen.

Gruss
Mik
  • OldTom gefällt das

#8 Dauer77

Dauer77

    Newbie

  • Einsteiger
  • 4 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Koblenz
  • Vorname:Andrej

Geschrieben 13.06.2018 - 19:08

Ich kenne mich jetzt mit dem 545RFE nicht sonderlich gut aus, aber DAS halte ich für ein Ammenmärchen.

Gruss
Mik

 

Bitte um begründung?

 

Jedes Öl hat andere Eingenschafft, hier ist die Fliessgeschwindigkeit  und Schmiereingenschafft (Viskosität) entscheident.

Ich persönlich bin von Motul Multi ATF auf ATF IV umgestiegen. Diese 2 Öle unterscheiden sich.

Die ältere Öle sind teilweise teilsyntetisch.

 

Wenn die Schaltvogänge auf ein teilsyntetisches, altes Öl eingestellt ist  alles noch ok.

Tauscht man das Öl, stimmen die Viskositäten nicht mehr, es komm zu unstimmigkeiten im Schaltwerk.

 

Das ist meine Sichtweise.



#9 susiq

susiq

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 2.130 Beiträge:
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Spanien
  • Vorname:Susi

Geschrieben 13.06.2018 - 20:19

Das es um das 545 rfe geht konnte ich auf meinem handy leider nicht erkennen. Aber das man einem Steuergerät mitteilen muss das das Getriebeöl gewechselt wurde, halte ich für humbug. Das würde ja bedeuten das Dein Getriebe eine Ölanalyse durchführt.

#10 Babyziege

Babyziege

    Mitglied

  • Member
  • 28 Beiträge:

Geschrieben 13.06.2018 - 21:02

 

Quick Learn should only be used when a transmission has be replaced or overhauled, or when the 

Transmission Control Module has been replaced or flashed. Once Quick Learn is performed, an initial 
drive evaluation should be performed to determine if the transmission is shifting smoothly.

 

https://www.google.a...EGI9noCDJ_ogCuH



#11 Det65

Det65

    Jetzt erst recht

  • Moderatoren
  • 7.348 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:46519 Alpen
  • Vorname:Detlef

Geschrieben 16.06.2018 - 19:04

Na so ganz unrecht hat er nicht, durch einen Ölwechsel verbessert sich angeblich der Ablauf im Getriebe, daher sollte das Getriebe im Fahrmodus neuangelernt werden! Vorher sollte man die Adaptivwerte mit dem Tester zurück setzen. Ich habe es aber auch schon ohne Zurück setzen gemacht!
  • guzzi97 gefällt das

#12 cherokee xj

cherokee xj

    You are good in what you do, if you do it with passion

  • Premium Member
  • 21.402 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:NRW
  • Vorname:Micha

Geschrieben 01.07.2018 - 00:56

Wie auch immer:

 

In ein 545RFE gehört ATF+4 und nichts anderes - selbstredend mit Chrysler-Freigabe.

 

Kein DEXRON III, also auch kein Motul Multi ATF 

 

Auch das nunmehr eingefüllte ATF IV ist falsch !

 

Richtig wäre (u.a.) dieses hier, also ein ATF+4 :

 

===>>> https://www.ravenol-...k/ravenol-atf-4

 

Und da nun nach der ganzen Wechselei definitiv eine Ölmischung

im ATG und im Wandler vorhanden sein dürfte, kommst um eine

Spülung nach der Tim Eckart Methode nicht mehr umhin !

 

Heisst im Umkehrschluss: bestelle mal ca. 16-20 Liter ATF+4, neuen

Ölfilter etc. und suche dir eine qualifizierte Werke, welche die vorgenannnte

Spülung nach Tim Eckart auch vornehmen kann.


  • Mik gefällt das

#13 XJ988

XJ988

    hopeless case

  • Advanced Member
  • 16.959 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:16321 Bernau b.Berlin
  • Vorname:Gordon

Geschrieben 02.07.2018 - 12:47

So wie ich das lese ist er aufs richtige Öl umgestiegen......und hat die Spülung hinter sich.

#14 cherokee xj

cherokee xj

    You are good in what you do, if you do it with passion

  • Premium Member
  • 21.402 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:NRW
  • Vorname:Micha

Geschrieben 02.07.2018 - 23:35

Ich lese da nichts von ATF+4 :no:



Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#15 cherokee xj

cherokee xj

    You are good in what you do, if you do it with passion

  • Premium Member
  • 21.402 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:NRW
  • Vorname:Micha

Geschrieben 03.07.2018 - 00:10

edit:

 

ATF IV ( gibt es auch...) ist jedenfalls kein ATF+4 :nono:




0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0