Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    paraboli (51)

  • s Foto

    Lola_rollt (39)

  • s Foto

    extensior (44)

  • s Foto

    jimycola (45)

  • s Foto

    dickenschaefer (58)


Foto

Commander ruckt kurz vor dem Anhalten


  • Geschlossenes Thema Dieses Thema ist geschlossen
Keine Antworten zu dem Thema

#1 schusterp

schusterp

    Mitglied

  • Member
  • 28 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Dessau
  • Vorname:Peter

Geschrieben 21.07.2018 - 21:07

So - habe nachdem das Thema leider schon geschlossen ist (aber auch kein Erfolg brachte) dazu nochmal eine Idee

Problematik kurz zur Auffrischung:
also wenn ich mit dem Jeep kurz vor dem Stillstand bin, gibt es vorn ein spührbares "Schnack" und unmittelbar danach hinten ein "Schnick"!
Beides nicht als Knackgeräusch warnehmbar, sondern eher wie das Einrasten in den ersten Gang.
Fakten dazu:
- Automatikgetriebe schaltet butterweich, letzter Service in diesem Jahr positiv (nicht ein Spähnchen)
- Bremsen in diesem Jahr vorne neu
- Fahrwerk u. Stoßdämpfer vor einer Woche checken lassen (keinerlei Spiel oder Auffälligkeiten)
- keine Geräusche beim Kurvenfahren bzw. scharfen Einlenken
- kein schnickschnack beim Losfahren
- das Schnack vorn war anfangs allein, dann kam später das Schnick hinten dazu
- der Jeep ansonsten in einem sehr gepflegten Zustand (sonst nicht vor nem Jahr gekauft) jetzt 150000 runter......
Soviel dazu..

Habe in einem anderen Forum gelesen, dass so eine Automatikgetriebeteuerung über einen Bremsschalter das Signal zur Standabkopplung bekommt!? und wenn da am Schalter was kaputt ist ruckt es, da die Drehzahl nicht angepasst wird!?
Gibt's sowas auch beim Commander??
 
falls also wer dazu etwas ahnt, bitte mitteilen!!!!!
Danke im Voraus und Grüße


Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!



0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0