Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    paraboli (51)

  • s Foto

    Lola_rollt (39)

  • s Foto

    extensior (44)

  • s Foto

    jimycola (45)

  • s Foto

    dickenschaefer (58)


Foto

Bremsscheiben / Bremsbeläge nach 35 tkm?


  • Geschlossenes Thema Dieses Thema ist geschlossen
10 Antworten

#1 dognose

dognose

    Mitglied

  • Member
  • 274 Beiträge:

Geschrieben 22.07.2018 - 18:14

Hallo zusammen, 

 

ich war neulich beim "ersten TÜV" (3 Jahre) - lt. TÜV sind alle Scheiben und Beläge "durch". 

Beim Freundlichen etwa 1400 Euro, 

bei einer freien Werkstatt (Brembo-Material) 900 Euro. 

 

Ja, der Dicke wiegt ein bisschen mehr, aber "Scheiben platt" nach 35.000 km? 
(fahre oft Autobahn, wenn unbeschränkt, dann halt VMax)

 

kommt das eurer Erfahrung nach hin? 

 

vg,

dognose


Dieser Beitrag wurde von dognose bearbeitet: 22.07.2018 - 18:14


Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#2 TheGrandJeep

TheGrandJeep

    Jeepjugend

  • Member
  • 593 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Vorname:Wiktor

Geschrieben 22.07.2018 - 18:22

Nein, das kommt nicht hin.

 

Aber wer Vmax fährt ist selber schuld, für den kommt das hin  :jester:



#3 GrandCherokee93

GrandCherokee93

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 2.787 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Essen
  • Vorname:Daniel

Geschrieben 22.07.2018 - 18:27

1400? Ich glaube ich mach eine Werkstatt auf
  • martin1508 gefällt das

#4 dognose

dognose

    Mitglied

  • Member
  • 274 Beiträge:

Geschrieben 22.07.2018 - 18:36

1400? Ich glaube ich mach eine Werkstatt auf

Ob "du" dabei so gut verdienen würdest, ist die Frage...   :no: 

(Vertragshändler) Original Jeep-Material: 1100, Einbau 300. 
(Bei der Freien): Brembo-Material: 750, Einbau 150.

(Und für "150" würde ich mir das nicht geben ^^)

(Logisch, wer sich das Material selber kauft, kann sparen - aber ich hab davon soviel Ahnung wie von "kompatiblen Drucker Patronen" - und auch genau soviel zeit dafür...)


Dieser Beitrag wurde von dognose bearbeitet: 22.07.2018 - 18:46

  • martin1508 gefällt das

#5 cherokee xj

cherokee xj

    You are good in what you do, if you do it with passion

  • Premium Member
  • 21.399 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:NRW
  • Vorname:Micha

Geschrieben 22.07.2018 - 23:31

Spass kostet halt.... :angel:

 

Entweder hat man das Budget dafür in der Tasche oder

man macht es selber - wenn man mag und es denn auch kann.

 

Da kann man dann auch noch ein paar Taler sparen.

 

Sorry, aber solchen Fragen sind schlichtweg absurd.

 

Ist halt wie mit den Druckerpatronen... :jester:

 

Gruß und nichts für ungut.

 

Micha



#6 guzzi97

guzzi97

    Mitglied

  • Member
  • 773 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Münster / NRW
  • Vorname:Branni

Geschrieben 23.07.2018 - 07:01

...mein Vorbesitzer hat beim SRT bei ca. 60.tsd km die vorderern Scheiben & Beläge und hinten nur die Beläge getauscht.. Ergo, Du bist zu sportlich unterwegs gewesen :) Btw. biste sicher, dass die hinteren Scheiben auch fertig sind ? Denn, i.d.r. halten sie doppelt so lange, wie die vorderen, da sie ja nur mit ca. 30 bis max. 40% "mitbremsen".. Ansonsten, passt der Preis... :) Grüße

#7 Gamsbock

Gamsbock

    Mitglied

  • Member
  • 249 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Starnberg

Geschrieben 23.07.2018 - 08:13

man sollte den Fahrstil überdenken (vorausschauend / angepasste Geschwindigkeit), dann kommt man auch mit über 80' km hin. Oder eben alle 35' wechseln...


  • MonsieurCB gefällt das

#8 martin1508

martin1508

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.195 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Remscheid
  • Vorname:Martin

Geschrieben 23.07.2018 - 09:21

Wie viel hat der GC denn runter? So wie ich das lese hast Du in 3 Jahren 35.000 km gemacht. Und dann wenn unbeschränk V-max, wie soll das gehen? Man kann froh sein wenn der Verkehr auf der AB es zulässt mal ein paar Minuten zwischen 160-200km/h zu fahren.
Mir tut das Auto Leid :-D aber das nur mal am Rande..
Mein 3.0 hat jetzt 30.000km (in 8 Monate) runter, gefühlt haben die Scheiben einen Rand von 0.3-0.5mm und bewege mich nicht mit dauerhaften 100km/h auf der AB.
Folge: in die Tasche greifen oder Fahrstil anpassen.

Dieser Beitrag wurde von martin1508 bearbeitet: 23.07.2018 - 09:21


#9 KLdriver

KLdriver

    Mitglied

  • Member
  • 192 Beiträge:

Geschrieben 23.07.2018 - 10:18

 biste sicher, dass die hinteren Scheiben auch fertig sind ? Denn, i.d.r. halten sie doppelt so lange, wie die vorderen, da sie ja nur mit ca. 30 bis max. 40% "mitbremsen".

Das mit dem Mitbremsen ist in Zeiten von elektronischer Bremskraftverteilung nicht mehr so. Beim Cherokee KL z. B. kommen durch die Bank die hinteren Bremsen zuerst.



#10 Stehnsestramm

Stehnsestramm

    Mitglied

  • Premium Member
  • 32 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Niederbayern

Geschrieben 24.07.2018 - 15:45

Das mit dem Fahrstil anpassen, ist so ne Sache...

 

Wenn ich sparen möchte, kauf ich ein anderes Auto.

 

Ich will aber beim Fahren auch Spass haben können, solang man das bei uns noch darf.

 

Meine Vorderachsscheiben und die -beläge waren nach 28Tsd zu erneuern. Solange wie man bei uns in Bayern noch auf der Bahn Gas geben darf, wird Sprit verbrannt.

 

Wenn sich das mal ändert, geb ich eben das Geld für Auchentoshan und Yamazaki aus.

 

 

btw.: die 1400 € werden beim SRT nur für vorn fällig :smilewinkgrin:

 

Gruß, Nobbi

 

(Übrigen war letztens im Netz zu lesen, dass beim Veyron der Ölwechsel ca. 20 Mille kosten soll :shocked:)


  • guzzi97 gefällt das

Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#11 MonsieurCB

MonsieurCB

    Mitglied

  • Member
  • 815 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:79346 Endingen am Kaiserstuhl
  • Vorname:Christian

Geschrieben 24.07.2018 - 16:09

Vollgas und Schnaps "machen Spaß".

Ein Niederbayer halt .... SERVUS!  ;-)


  • guzzi97 gefällt das


0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0