Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    bingo (47)

  • s Foto

    Bird of Prey (38)

  • s Foto

    Yankee66 (52)

  • s Foto

    JackPerfect (46)

  • s Foto

    julsko


Foto

Neuer Himmel


  • Please log in to reply
19 Antworten

#1 TGSA

TGSA

    Mitglied

  • Member
  • 313 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Neu-Isenburg
  • Vorname:Tom

Geschrieben 19.08.2018 - 19:56

Mein guter ZJ kommt so langsam in die Jahre, wo mal der eine oder andere altersbedingte optischer Mangel auftaucht.
Das ist beim Fahrer genauso, aber beim JEEP kann man was dagegen tun. smilie_musik_015.gif

Seit einiger Zeit hängt der Stoff vom Dachhimmel an einigen Stellen lose herunter. 
Diverse Versuche mit unterschiedlichen Klebern haben aber nicht den gewünschten optischen Erfolg gehabt. 
Also habe ich mich entschlossen den ganzen Mist komplett neu zu machen. 
In der Vorbereitung habe ich verschiedene Sachen im Netz gelesen und auch ein paar erklärende Videos bei Youtube geschaut. Bei der Frage nach dem Material fiel die Wahl auf ein günstiges Alcantara Imitat. 
Dann wird der Verlust bei Misserfolg nicht ganz so dramatisch. 
Bei der Wahl vom Klebemittel sollte es auch nicht zu teuer, aber doch haltbar sein. 
Da wurde mir Pattex Classic empfohlen. Und das Zeug ist echt der Hammer.

Ich habe dann schon mal an einem kleinen Teil geübt.

 

33607921oi.jpg

 

Und dann etwas größer: 

 

33607922nu.jpg

 

Für mich war das Ergebniss okay.
Also zum großen Projekt.



Das war aber das eigentliche Problem: 

 

33607923is.jpg

 

 

Der Ausbau vom Dachhimmel ist keine grosse Sache.
Aber dann fängt die Vorarbeit an.
Der alte Stoff geht auch noch leicht ab, der war ja auch schon lose.
Der verbleibende alte Schaumstoff auf der Trägerpappe muß ordentlich und restlos entfernt werden. 
Ich habe mit Spachtel, Staubsauger und Drahtbürste so viel als möglich beseitigt. 

 

 

33607924nx.jpg

 

Anprobe :

 

33607925cv.jpg

 

Ich habe beim Ausrichten auf allen Seiten mind. 5cm Überstand gelassen um den Stoff möglichst über die Kante zu legen und zur Sicherheit auf der Rückseite nochmal mit Kleber zu fixieren. 
Danach habe ich eine Hälfte vom Stoff auf die andere Seite geklappt und auf dieser Seite in jeweils ca10cm breiten Streifen der Länge nach verklebt. Der Kleber wird beidseitig mit einem breiten Pinsel aufgetragen und nach 10min. Ablüftzeit kann man die beiden Teile möglichst faltenfrei zusammen bringen. 
Ein wenig problematisch waren noch die runden Ecken . Da musste ich Stückchen für Stückchen drücken, ziehen und reiben bis alles so passte wie ich es mir wünschte. ( Flüche inclu. ) 
Da waren dann auch meine nächsten Probleme, meine (Un)Geduld und weitere 3 bis 5 helfende Hände. 
Aber ich denke es das Ergebnis lässt sich erstmal sehen. 

 

33607926zl.jpg

 

 

Ein paar kleine Falten und Pickel hab ich schon gesehen und hoffe das diese nach dem Einbau vom Himmel nicht mehr weiter auffallen. 
 

 

Jetzt ist die Dachkonsole dran. Man sieht da auch schon deutlich die Spuren des Alters.

 

 33607927no.jpg

 
33607928pp.jpg
 
Mistige Fummelarbeit. Aber es muß ja weitergehen.
 
33607929dm.jpg
 
 
Jetzt brauche ich erstmal noch etwas Stoff und der Kleber ist auch schon wieder alle.   

 

 

 


  • Candyman, Mik und WallE92 gefällt das

Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#2 skorps

skorps

    Mitglied

  • Member
  • 118 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Spanien
  • Vorname:Denis

Geschrieben 19.08.2018 - 21:57

ist ein Super Kleber von Patex,

nehme ich auch  immer f.aufpolstern und bespannen,echt empfehlenzwert der Kleber.

Und schaut gut aus ,Deine Arbeit!

Gruss


  • TGSA gefällt das

#3 TGSA

TGSA

    Mitglied

  • Member
  • 313 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Neu-Isenburg
  • Vorname:Tom

Geschrieben 28.08.2018 - 20:28

Ich habe mal wieder etwas weitergemacht.  

 

 

33684352ls.jpg
 
33684353sp.jpg
 
 
Leider gibt es ein Problem mit der Dachkonsole.  Der Rahmen ist, wegen der vielen Rundungen in verschiedene Richtungen, nicht so einfach zu bekleben.
Wahrscheinlich liegt es an meinem Talent und/oder an der Flexibilität vom verwendeten Stoff. Jedenfalls schaut Faltenfrei anders aus. 
 
Jetzt denke ich an eine Planänderung und werde den Rahmen lackieren. 

 



#4 GrandCherokee93

GrandCherokee93

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 2.821 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Essen
  • Vorname:Daniel

Geschrieben 28.08.2018 - 23:13

Gefällt mir richtig gut, besonders die Verkleidungen der Säulen.

#5 TGSA

TGSA

    Mitglied

  • Member
  • 313 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Neu-Isenburg
  • Vorname:Tom

Geschrieben 31.08.2018 - 20:03

Gefällt mir richtig gut, besonders die Verkleidungen der Säulen.

 

Ist aber eine Sau Arbeit. 

Morgen wird der Himmel wieder seinen Platz im Fahrzeug einnehmen. 

Ich bin selbst gespannt wie es ausschaut. 



#6 Tom28865

Tom28865

    Mitglied

  • Premium Member
  • 582 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bremen und umzu
  • Vorname:Tom

Geschrieben 31.08.2018 - 21:00

 

Ist aber eine Sau Arbeit. 

Morgen wird der Himmel wieder seinen Platz im Fahrzeug einnehmen. 

Ich bin selbst gespannt wie es ausschaut. 

 

...wenn Du so weiter machst, sieht er dann besser aus als ab Werk?! Lass Dir Zeit und geniesse das ganze entstehen zu sehen, gut Ding braucht Weile. Kompliment und Daumen hoch!
 


  • TGSA gefällt das

#7 TGSA

TGSA

    Mitglied

  • Member
  • 313 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Neu-Isenburg
  • Vorname:Tom

Geschrieben 01.09.2018 - 16:55

Wieder ein paar Teile fertig gemacht. Jetzt muss nur wieder alles in das Auto passen.  :unsure:

 

33711961bi.jpg
 
33711962uz.jpg
 
33711963bq.jpg


#8 TGSA

TGSA

    Mitglied

  • Member
  • 313 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Neu-Isenburg
  • Vorname:Tom

Geschrieben 01.09.2018 - 19:25

So, .......der neue alte Himmel ist wieder an seinem Platz.  

Mit dem Endergebnis bin ich soweit zufrieden, obwohl mich so ein paar nicht so perfekt gewordene Ecken ein wenig ärgern.

Aber um einiges besser als vorher mit der alten Verkleidung. 

Mal sehen, ob der Kleber in ein paar Wochen oder Monaten noch klebt.  :shocked:

 

 

 
33713259hk.jpg
 
33713260by.jpg
 
 
33713180yd.jpg
 
 
 
Wieso stehen die Bilder Kopf ? 
 
 

Dieser Beitrag wurde von TGSA bearbeitet: 01.09.2018 - 19:29

  • Tom28865 gefällt das

#9 jeephiii

jeephiii

    Mitglied

  • Member
  • 163 Beiträge:

Geschrieben 01.09.2018 - 21:43

Sieht echt super aus!
Kann den Hinweis auf den Kleber gut brauchen. Also danke für die Info.

#10 BlackTrailhawk

BlackTrailhawk

    Mitglied

  • Member
  • 236 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Vorname:Reiner

Geschrieben 01.09.2018 - 22:14

Sieht doch gut aus 👍

Ich plane ein paar kleine Reparaturen am Stoffschiebeteil vom Schiebedach bei meinem WG. Die vorderen Kanten sind verschlissen vom ständigen Anstoßen beim Nach-vorne-Schieben. Ich muss mich erstmal schlau machen, wie das am besten gelingt, ohne das ganze Teil auszubauen 🤔

#11 thehahn

thehahn

    Mitglied

  • Member
  • 26 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Mittelfranken
  • Vorname:Norbert

Geschrieben 01.09.2018 - 22:28

Hallo,

 

gute Idee, das Auto aufs Dach zu legen, um besser am Himmel arbeiten zu können!

 

Gruß


  • TGSA und Candyman gefällt das

#12 TGSA

TGSA

    Mitglied

  • Member
  • 313 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Neu-Isenburg
  • Vorname:Tom

Geschrieben 02.09.2018 - 19:16

Sieht echt super aus!
Kann den Hinweis auf den Kleber gut brauchen. Also danke für die Info.

 

 

Für den Dachhimmel habe ich den linken Kleber aus der Dose zum streichen genommen. 

Anleitung und die Ablüftzeit beachten !

 

Für die glatten Kunststoffteile habe ich erst den rechten Sprühkleber benutzt. 

Der sprüht schön fein und gleichmässig.  Ausserdem verklebt die Düse nicht

Nachteil: an einigen Stellen, wo der Stoff auf der Rückseite der Teile umgeschlagen war, hat sich der Kleber wieder gelöst. 

Ich habe auf der Rückseite die abstehenden Ohren mit Sekundenkleber gebändigt.  Großflächig hat es aber bisher gehalten. 

 

Dann habe ich zur mittleren Dose gegriffen. Gleicher Hersteller wie die Pinselvariante. 

Die Dose sprüht den Kleber eher grob auf das Teil. Was man unter Umständen bei anderen Materialien hinterher sehen könnte. 

Aber klebt auch super gut. 

 

 

33723249io.jpg



#13 jeephiii

jeephiii

    Mitglied

  • Member
  • 163 Beiträge:

Geschrieben 02.09.2018 - 22:20

@TGSA:
Danke für das Bild von den Klebern und den Details über die Verwendung!
Ist sehr hilfreich.

#14 TGSA

TGSA

    Mitglied

  • Member
  • 313 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Neu-Isenburg
  • Vorname:Tom

Geschrieben 07.10.2018 - 18:33

Ich habe es endlich geschafft die Dachkonsole fertig zu machen. 

Die hat mich fast fertig gemacht. Ein oder zwei mal wollte ich das Teil schon in die Tonne treten. 

Für diese Arbeit hätte ich mir ein paar Hände mehr gewünscht. 

 

Morgen wird das Ding wieder eingebaut. 

 

 

34011475vk.jpg


  • Blauer gefällt das

#15 cherokee xj

cherokee xj

    You are good in what you do, if you do it with passion

  • Premium Member
  • 21.514 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:NRW
  • Vorname:Micha

Geschrieben 08.11.2018 - 19:16

Hallo Tom,

 

dir ist aber schon bekannt, daß deine verwendeten Kleber im Grunde alle nicht

für diesen Zweck geeignet sind in Bezug auf die Temperaturstabilität?

 

Für solche Anwendungen gibt es Spezial-Sprühkleber, z.B. von Würth

und 3M:

 

https://www.amazon.de/Würth-Kraftsprühkleber-Plus-400ml/dp/B00BJMF2CO/ref=pd_sbs_263_2?_encoding=UTF8&pd_rd_i=B00BJMF2CO&pd_rd_r=111fcb40-e382-11e8-ad03-737da1149f96&pd_rd_w=lDXYw&pd_rd_wg=8u55c&pf_rd_i=desktop-dp-sims&pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_p=51bcaa00-4765-4e8f-a690-5db3c9ed1b31&pf_rd_r=633GSMQWBHJKP6HFBA70&pf_rd_s=desktop-dp-sims&pf_rd_t=40701&psc=1&refRID=633GSMQWBHJKP6HFBA70

 

https://www.amazon.d...ywords=3m 08080

 

Ansonsten schöne Arbeit ! :top:

 

Gruß Micha

 

 



#16 TGSA

TGSA

    Mitglied

  • Member
  • 313 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Neu-Isenburg
  • Vorname:Tom

Geschrieben 09.11.2018 - 21:01

Hallo Tom,

 

dir ist aber schon bekannt, daß deine verwendeten Kleber im Grunde alle nicht

für diesen Zweck geeignet sind in Bezug auf die Temperaturstabilität?

 

Für solche Anwendungen gibt es Spezial-Sprühkleber, z.B. von Würth

und 3M:

 

 

Ansonsten schöne Arbeit ! :top:

 

 

Gruß Micha

 

 

 

Danke Micha,

 

Bei dem Pattex Kraftkleber Classic steht das gleiche wie bei deinem Kleber im Datenblatt.    :confused:

 

-40°  bis +110° C    

 

https://www.bauhaus....ssic/p/15350229



#17 cherokee xj

cherokee xj

    You are good in what you do, if you do it with passion

  • Premium Member
  • 21.514 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:NRW
  • Vorname:Micha

Geschrieben 09.11.2018 - 21:19

Hallo Tom,

Sorry, war meinerseits etwas unglücklich formuliert... :angel:

 

Vom Temperaturbereich her passt der Pattex Kraftkleber Classic.

 

Aber er ist eben nicht für Stoffe, oder für solche Arbeiten wie hier geeignet,

da er nicht transparent, sondern eher honigfarben ist.

 

Aus eigener Erfahrung weiss ich, daß man diesen Kleber für den Dachhimmel

eines Fahrzeuges nicht verwenden kann, da der Klebstoff mit der Zeit im Bezugsstoff

durchschlägt.

 

Ansonsten siehe Datenblatt im Anhang.

 

Gruß Micha

Angehängte Datei(en)



#18 TGSA

TGSA

    Mitglied

  • Member
  • 313 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Neu-Isenburg
  • Vorname:Tom

Geschrieben 09.11.2018 - 21:45

Okay, Danke für den Hinweis.

 

Bisher habe ich noch keine Verfärbung festgestellt. 

 

An zwei oder drei Stellen an den Säulenverkleidungen hat sich aber der transparente Sprühkleber durch den Stoff gedrückt

und einen glänzenden harten Fleck im Stoff hinterlassen.

Da war ich wohl zu ungeduldig bei der Arbeit. 

 



#19 cherokee xj

cherokee xj

    You are good in what you do, if you do it with passion

  • Premium Member
  • 21.514 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:NRW
  • Vorname:Micha

Geschrieben 09.11.2018 - 21:48

Das dauert auch, bis das durchschlägt - passiert nicht von jetzt auf gleich.

 

Bei mir war es nach einigen Tagen sichtbar...

 

Schade um deine Arbeit es aber schon, das du hier nicht geeignete Klebstoffe verwendet

hast.

 

 

An zwei oder drei Stellen an den Säulenverkleidungen hat sich aber der transparente Sprühkleber durch den Stoff gedrückt

und einen glänzenden harten Fleck im Stoff hinterlassen.

 

Das hat nichts mit Ungeduld zu tun. :no:

 

Wobei Ablüften lassen bei solchen Arbeiten natürlich generell ein Thema

ist, dem man Beachtung schenken sollte !



Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#20 Dave1989

Dave1989

    Fährste quer, siehste mehr...

  • Moderatoren
  • 964 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sauerland
  • Vorname:David

Geschrieben 12.11.2018 - 10:58

Den Pattex Kraftkleber, ob in Sprüh-, Dosen- oder Tubenform gibt es seit mindestens 10 Jahren auch in transparenter Form. Da schlägt auch nichts ins honigfarbene um. Selbst getestet. Problem bei Stoffen ist eher die Saugfähigkeit. Das habe ich beim Reparieren einer Anhänger-Abdeckplane gemerkt (Stoffgewebe). Die war aber auch sehr offenporig.




2 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 2 | Anonyme Mitglieder: 0