Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    Lily46 (54)

  • s Foto

    hancr (56)

  • s Foto

    Dan (42)

  • s Foto

    HeRu (36)

  • s Foto

    weissbauer (51)


Foto

Nebelschlussleuchten anschließen


  • Please log in to reply
20 Antworten

#1 Venomous

Venomous

    Mitglied

  • Member
  • 183 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Puebla
  • Vorname:Markus

Geschrieben 11.10.2018 - 14:09

Hallo zusammen,

 

ich habe eine Frage bezüglich des Anschlusses von Nebelschlussleuchten.

Da ich einen mexikanischen Wrangler habe, muss ich Nebelschlussleuchten für Europa nachrüsten.

Das würde ich gerne schon hier erledigen um ihn in der Schweiz gleich zulassen zu können

Ich habe gelesen, dass das Nebelschlusslicht nur eingeschaltet werden darf, wenn Abblendlicht oder Nebelscheinwerfer eingeschaltet sind.

Außerdem muss eine Lampe vorhanden sein, die anzeigt, dass das Nebeschlusslicht eingeschaltet ist.

Meine Idee ist nun, einen Rocker Switch über dem Spiegel zu verwenden und das ganze über ein Relai an das Ablendlicht oder die Nebelscheinwerfer zu steuern.

Reicht die Beleuchtung vom Rocker Switch aus um es beim TÜV bzw. MFK abgenommen zu bekommen?

Ich denke die Gesetzeslage sollte ähnlich sein in der Schweiz und in Deutschland.

 

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe.

 

Gruss Markus

 



Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#2 Det65

Det65

    Jetzt erst recht

  • Moderatoren
  • 7.555 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:46519 Alpen
  • Vorname:Detlef

Geschrieben 11.10.2018 - 14:14

Die Glühbirne muss eine Stärke von 21 Watt haben......



#3 Venomous

Venomous

    Mitglied

  • Member
  • 183 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Puebla
  • Vorname:Markus

Geschrieben 11.10.2018 - 14:32

Ich habe bereits Leuchten in LED. Die gleichen, die Dirk verbaut hat. Mir geht es nur darum, wie ich sie anschliessen muss.



#4 Det65

Det65

    Jetzt erst recht

  • Moderatoren
  • 7.555 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:46519 Alpen
  • Vorname:Detlef

Geschrieben 11.10.2018 - 17:13

Du hast dir doch in deinem Eingangsthread die Antwort schon gegeben, die Leuchte darf nur in Verbindung mit dem Abblendlicht und Nebelscheinwerfer benutzt werden. Ein separater Schalter der über Relais angesteuert wird wenn das Nebellicht leuchtet ist nötig.

 

 

Gruß D



#5 Venomous

Venomous

    Mitglied

  • Member
  • 183 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Puebla
  • Vorname:Markus

Geschrieben 11.10.2018 - 17:53

Das ist mir auch alles klar. Ich möchte doch nur wissen, ob es hier jemanden gibt, der diese Umrüstung auch schon benötigte und ebenfalls einen Rocker Switch über dem Spiegel verwendet und ob das so anerkannt wurde. In der deutschen Vorschrift heisst es, dass das Licht bzw. Lampe für die eingeschaltete Nebelschlussleuchte im Sichtbereich des Fahrers sein muss. Ist nun die Stelle über dem Spiegel im Sichtbereich des Fahrers, oder muss eine zusätzliche Leuchte im Bereich des Cockpits angebracht werden?



#6 Speeedy

Speeedy

    Mitglied

  • Member
  • 25 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Puebla, Puebla, Mexico
  • Vorname:Philip

Geschrieben 11.10.2018 - 18:23

Reicht es evtl n passenden Schalter zu nehmen der das symbol hat und dann den leuchten lassen (passend positionieren natürlich)
Anderer Ansatz: Leuchte im Tacho nicht doch evtl. Vorhanden und kann angezapft werden?

#7 Venomous

Venomous

    Mitglied

  • Member
  • 183 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Puebla
  • Vorname:Markus

Geschrieben 11.10.2018 - 19:48

Ich hätte noch einen Rocker Switch übrig, den ich in die A-Säule montieren könnte. Das wäre dann ja schon im Sichtbereich.

Die Idee mit der Leuchte ist nicht schlecht. Bisher habe ich es nicht überprüft, ob die Lampe vorhanden ist. Könnte natürlich sein, da das Cockpit eigentlich das gleiche sein müsste wie für Europa, in México ist ja auch das metrische System.



#8 Speeedy

Speeedy

    Mitglied

  • Member
  • 25 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Puebla, Puebla, Mexico
  • Vorname:Philip

Geschrieben 11.10.2018 - 21:47

Jup, wäre am einfachsten. Ich schau bei meinem 2008er mal bei Gelegenheit, vll sieht man im Licht ja das Symbol. Dann bräuchtest nur noch n Schaltplan.
  • Venomous gefällt das

#9 Speeedy

Speeedy

    Mitglied

  • Member
  • 25 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Puebla, Puebla, Mexico
  • Vorname:Philip

Geschrieben 11.10.2018 - 22:20

Noch ne idee... Wo is denn die Lampe bei den EU modellen? Im Tacho?
Konnte bei google nix finden...

#10 topu

topu

    Mitglied

  • Member
  • 227 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Dedensen
  • Vorname:Torsten

Geschrieben 12.10.2018 - 18:52

Die Nebelschlussleuchte muss nicht zusammen mit den Nebelscheinwerfern leuchten (das ist allerdingsdings meistens aufgrund der Schaltergestaltung so).

Ebenso muss die Nebelschussleuchte nicht zusammen mit dem Abblendlicht leuchten, denn das schaltet man aufgrund der starken Eigenblendung bei Nebel oder Schneefall aus und verwendet stattdessen die Nebelscheinwerfer.



#11 Voodoo1993

Voodoo1993

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.096 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Forchtenberg
  • Vorname:Kevin

Geschrieben 12.10.2018 - 19:46

Die Nebelschlussleuchte muss nicht zusammen mit den Nebelscheinwerfern leuchten (das ist allerdingsdings meistens aufgrund der Schaltergestaltung so).
Ebenso muss die Nebelschussleuchte nicht zusammen mit dem Abblendlicht leuchten, denn das schaltet man aufgrund der starken Eigenblendung bei Nebel oder Schneefall aus und verwendet stattdessen die Nebelscheinwerfer.


Seid wann schaltet man bei Nebel/Schneefall das licht aus?
Das Fehrnlicht ja, aber doch nicht das Abblendlicht.

#12 topu

topu

    Mitglied

  • Member
  • 227 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Dedensen
  • Vorname:Torsten

Geschrieben 12.10.2018 - 20:00

In der Fahrschule nicht aufgepasst??

§17 der StVO.



#13 Voodoo1993

Voodoo1993

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.096 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Forchtenberg
  • Vorname:Kevin

Geschrieben 12.10.2018 - 20:29

Ok, das wusste ich so auch nicht. Aber man lernt ja nie aus. Das bedeutet aber auch das man nicht schneller als 10-15 kmh fahren darf. Meine Nebler leuchten etwa 25-30 Meter weit, wenn man in der halben Sichtweite anhalten können soll ergibt sich eine recht niedrige Geschwindigkeit. Auch wenn man bei starkem Nebel sowieso langsam fährt, ist das in den Meisten fällen doch sehr langsam.

#14 topu

topu

    Mitglied

  • Member
  • 227 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Dedensen
  • Vorname:Torsten

Geschrieben 12.10.2018 - 20:33

Wenn die Eigenblendung so stark ist, dass du das Abblendlicht ausschaltest (ausschalten musst), fährst du freiweillig sowieso nicht sehr schnell.



#15 wjrobby

wjrobby

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 2.047 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Asbach-Bäumenheim
  • Vorname:Robert

Geschrieben 12.10.2018 - 21:29

Sorry; blödsinn gelesen und geschrieben..


Gruß Robert.

Dieser Beitrag wurde von wjrobby bearbeitet: 12.10.2018 - 21:33


#16 AlpenTim

AlpenTim

    Voralpen Yeti

  • S-Moderatoren
  • 4.760 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Innerschwiiz, uf em Bärg
  • Vorname:Tim

Geschrieben 12.10.2018 - 22:45

Hmmmm......

 

Mal kurz zusammenfassen: Du möchtest einen Jeep als Umzugsgut von Mexiko in die Schweiz importieren?

 

Klär das nochmal ab wegen der Nebelschlussleuchte, ob das wirklich notwendig wird. Meiner ist ebenfalls Direktimport, hat keine Nebelschlussleuchte und braucht auch keine. Google mal eine MFK Deines geringsten Misstrauens und schreib die kurz an. Ich könnte wetten, dass Du drum herum kommst.

 

Unabhängig davon: In der Schweiz kann je nach jeweiliger Typenscheinzulassung die Vorschrift, wie die Lampen zuu leuchten haben, variieren.

Wenn das Fzg. aber jetzt importiert wird, dann müsste die aktuelle Verordnung zur Anwendung kommen.

Somit wäre dann zulässig, dass die Nebelleuchten oder Nebelschlussleuchten unabhängig voneinander, aber immer zusammen mit entweder Standlicht oder Abblendlicht (auch Fernlicht) brennen dürfen. Jedoch nicht alleine, ohne weitere Beleuchtung.

 

Aber wie bereits erwähnt - schreib die MFK Deines geringsten Misstrauens - oder gar Deines zukünftigen Wohnortes - an und frag nach, dann weisst Du definitiv, was Sache ist. Die Typen dort sind nicht böse - im Gegenteil, sie helfen meist gern.

:wave:


  • Venomous gefällt das

#17 Venomous

Venomous

    Mitglied

  • Member
  • 183 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Puebla
  • Vorname:Markus

Geschrieben 15.10.2018 - 13:45

Hallo Tim,

das war eine gute Idee, hätte man auch selber drauf kommen können. ;-)

Ich habe gerade dort angerufen und was soll ich sagen, ich brauche weder Nebelschlussleuchten, noch muss ich die roten Blinker abändern

und das Bremslicht darf ebenfalls mit blinken. Zusätzlich brauche ich auch keine Abgas und Geräuschgutachten, das allerdings nur weil es Umzugsgut ist.

Die anderen Punkte gelten für alle Importfahrzeuge.

Die Schweiz ist mir sehr sympathisch und ich glaube wir werden uns dort sehr wohl fühlen. ;-)

Wie Du auch geschrieben hast, waren sie sehr freundlich und hilfsbereit.

 

Zu den Nebelschlussleuchten in Deutschland habe ich auch noch etwas recherchiert, nur der Vollständigkeitshalber.

 

 

 

1539607509__nebelschlussleuchte.jpg


Dieser Beitrag wurde von Venomous bearbeitet: 15.10.2018 - 13:46

  • AlpenTim gefällt das

#18 Ludwig

Ludwig

    Newbie

  • Einsteiger
  • 9 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Puebla Mx
  • Vorname:Ludwig

Geschrieben 31.10.2018 - 19:37

 

Hallo zusammen,

 

ich habe eine Frage bezüglich des Anschlusses von Nebelschlussleuchten.

Da ich einen mexikanischen Wrangler habe, muss ich Nebelschlussleuchten für Europa nachrüsten.

Das würde ich gerne schon hier erledigen um ihn in der Schweiz gleich zulassen zu können

Ich habe gelesen, dass das Nebelschlusslicht nur eingeschaltet werden darf, wenn Abblendlicht oder Nebelscheinwerfer eingeschaltet sind.

Außerdem muss eine Lampe vorhanden sein, die anzeigt, dass das Nebeschlusslicht eingeschaltet ist.

Meine Idee ist nun, einen Rocker Switch über dem Spiegel zu verwenden und das ganze über ein Relai an das Ablendlicht oder die Nebelscheinwerfer zu steuern.

Reicht die Beleuchtung vom Rocker Switch aus um es beim TÜV bzw. MFK abgenommen zu bekommen?

Ich denke die Gesetzeslage sollte ähnlich sein in der Schweiz und in Deutschland.

 

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe.

 

Gruss Markus

 

Hallo Markus zu den Thema hätte ich auch eine Frage. 

Machst Du die Umrüstung selbst oder lässt Du das in Puebla machen  wenn Ja bei welcher Firma 

 

Gruß Ludwig

 



#19 Venomous

Venomous

    Mitglied

  • Member
  • 183 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Puebla
  • Vorname:Markus

Geschrieben 31.10.2018 - 23:29

Hallo Ludwig,

 

ich mache alles selbst. Du kannst hier niemanden etwas machen lassen.

Den Wrangler habe ich bei Reyes Huerta in Cholula gekauft. Zum Service bringe ich ihn dort hin. Da können sie nicht viel falsch machen.

Ich habe hier noch einen Thread über den Auf- und Umbau meines Jeeps.

 

https://www.jeepforu...rsary-wrangler/

 

Am WE habe ich mit einem Freund die Kotflügelverbreiterung eingebaut. Dabei haben wir wieder Murks gefunden den die Mexikaner verursacht haben.

Ich hatte in der Vergangenheit mit dem linken vorderen Kotflügel eine Berührung an einem Pfosten. Der Kotflügel und auch der integrierte Blinker waren verkrazt.

Daraufhin habe ich den Wagen zum Lackieren und zum Austauschen der Lampe in die Werkstatt gebracht. Lackieren können sie gut. Es hat mich nur gewundert,

dass die Schrift auf der Lampe nicht waagerecht stand, sondern senkrecht. Am Wochenende haben wir dann gesehen was sie angestellt haben.

Nachdem wir den Kotflügel abgenommen hatten, stellten wir fest, dass an der Blinkerlampe ein Befestigungshaken abgebrochen war.

Ebenfalls war am Innenkotflügel ein riesengroßes Plastikstück abgebrochen.

Ich wollte den Wagen eigentlich hier nochmal lackieren lassen, aber das werde ich auf keinen Fall machen lassen. Nicht weil ich Angst habe, dass die Lackierung nichts wird,

sondern weil sie nicht in der Lage sind etwas ordnungsgemäss zu demontieren und auch wieder zu montieren.

Wenn ich den Wagen zurück bekommen würde, wäre er vermutlich 100kg leichter.

 

Vielleicht hast Du ja Glück und findest jemanden.

Auf dem Blvd. Esteban de Antuñano gibt es einen Offroad Laden. Das sind wohl Brüder und sie heissen LLerandi.

Der Laden ist ziemlich gross. Sie haben auch Anhänger und eine Can Am Vertretung. Ich war dort einmal und habe mich für das AEV Fahrwerk interessiert.

Sie wollten dort mehr als den doppelten Preis von Quadratec in den USA. Ebenfalls hatten sie dort eine Warn Winch. Laut Aufkleber sollte sie 36.000 MXN kosten.

Als ich ihn fragte, ob er mir einen guten Preis machen könnte sagte er mir sie kostet 65.000 MXN. Ich dachte erst, der macht die Preise so hoch, weil ich Ausländer bin,

aber ein mexikanischer Freund bestätigte mir, dass er bei jedem diese Preise macht. Ich denke, den Narkos ist es egal was sie bezahlen müssen, Hauptsache die Kohle ist weg.

Ich kann Dir nur empfehlen, besorge Dir alles in den USA und mache es selbst, vorausgesetzt Du hast die Möglichkeit.

Wir benutzen einen Forwarder in den USA um die ganzen Sachen nach México zu bekommen

https://www.america-ship.com/

Den kann ich dir empfehlen. Die Preise sind super und er bekommt auch sämtliche Sachen über die Grenze.

 

Viel Erfolg

Markus


Dieser Beitrag wurde von Venomous bearbeitet: 31.10.2018 - 23:31


#20 Ludwig

Ludwig

    Newbie

  • Einsteiger
  • 9 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Puebla Mx
  • Vorname:Ludwig

Geschrieben 01.11.2018 - 15:53

Hallo Markus 

 

vielen Dank für die ausführlich Beschreibung über die Lage hier.

Der Tipp mit den Forwarder ist gut und bringt mit Sicherheit eine Erleichterung bei der Beschaffung von Teilen

Vielleicht können wir uns in Lomas auf einen Cafe treffen .  :drive:

 

Die Modifikation sind sehr gut  :yes:

Viele Grüße Ludwig 

 



Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#21 Venomous

Venomous

    Mitglied

  • Member
  • 183 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Puebla
  • Vorname:Markus

Geschrieben 01.11.2018 - 17:35

Hallo Ludwig,

 

sehr gerne können wir uns mal treffen. Mir läuft nur langsam die Zeit davon, da wir am 21.12 das Land verlassen.

Schicke mir doch einfach mal Deine Handynummer, dann können wir über WhatsApp was aus machen.

venomous (@) freenet.de

 

Viele Grüße

Markus




0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0