Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    bingo (47)

  • s Foto

    Bird of Prey (38)

  • s Foto

    Yankee66 (52)

  • s Foto

    JackPerfect (46)

  • s Foto

    julsko


Foto

Grüße aus Österreich! Diesel-Jeep Bj 87 ja oder nein...?


  • Please log in to reply
5 Antworten

#1 Yukon

Yukon

    Newbie

  • Einsteiger
  • 7 Beiträge:

Geschrieben 08.11.2018 - 12:56

Hallo liebe Jeepmenschen! ;)
Ich stehe kurz davor mir einen älteren Jeep Cherokee zuzulegen, nachdem ich schon immer damit geliebäugelt habe. Aber man liest ja so viel und hört so viel und da ist dann manchmal auch recht schnell die Euphorie verflogen bzw. hat die Vorsicht bisher immer die Oberhand behalten.
Aufgrund der hohen Erhaltungskosten eines Benziners kommt für mich eigentlich nur ein Diesel in Frage. Und vom VM Turbodiesel-Motor mit 85kW hört man ja sogut wie nichts Gutes leider... Er sei unzuverlässig und stirbt recht schnell einen teuren Zylinderkopftod, sagt man oder liest man... 
Ich werde mir demnächst einen Diesel mit Renault Motor (64kW) mit Erstzulassung 1987 ansehen. Angeblich in sehr gutem Zustand. Habe jetzt mal ein wenig im Netz über den Motor recherchiert - klar, Bäume wird man damit keine ausreißen können und auch keine schweren Hänger bergauf ziehen, aber darum gehts mir auch gar nicht so. So richtig viel offroad würde der wohl eh nicht genutzt sondern in erster Linie für Waldwege oder für winterliche Fahrverhältnisse. 

Mein Frage wäre nun, auf was ich ganz besonders achten muss wenn ich mir einen solchen Jeep ansehe und worauf ich bei der Probefahrt und beim Blick unten rum schauen muss. Rost ist ja auch immer ein großes Thema bei den Jeep. Hab gehört, die Plattfedern sind auch oft kritisch und diverse Simmeringe... was kann ich ohne Hebebühne oder spezielles Werkzeug/Gerät überprüfen und worauf muss ich aufpassen? Ich bin kein Mechaniker und bastle hobbymäßig sonst nur ein wenig an meinen älteren Volvos.

Mich würden auch eure Erfahrungen mit dieser Motorisierung oder mit diesem Baujahr/dieser Baureihe interessieren! 
Ich danke schon mal im Vorhinein für nützliche Hinweise und gute Ratschläge! :)

 

lg Christoph

 



Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#2 Mik

Mik

    Master of Desaster

  • Moderatoren
  • 2.130 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bad Vilbel
  • Vorname:Mirko

Geschrieben 08.11.2018 - 15:37

Hallo Christoph,

welcome im JF.de :wave:

Gruss
Mik



#3 do928hx

do928hx

    Mitglied

  • Member
  • 23 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Dortmund WestWest
  • Vorname:Joe

Geschrieben 08.11.2018 - 20:52

Hai Christoph

 

 

Was versteht man in  - A - unter `hohe Unterhaltungskosten eines Benziners´  ??

 

Und ein Diesel ist dann günstig?

 

Ah ja: Willkommen hier!



#4 monk

monk

    Mitglied

  • Member
  • 820 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:32683 Barntrup
  • Vorname:Holger

Geschrieben 09.11.2018 - 07:50

Hallo und  welcome im jf.de
 
 
 :wave:


#5 Yukon

Yukon

    Newbie

  • Einsteiger
  • 7 Beiträge:

Geschrieben 09.11.2018 - 15:24

Hai Christoph

 

 

Was versteht man in  - A - unter `hohe Unterhaltungskosten eines Benziners´  ??

 

Und ein Diesel ist dann günstig?

 

Ah ja: Willkommen hier!

hallo do928hx (bisl holprig der Name.. ;) )! Also in Österreich zahlt man je nach PS mehr oder eben weniger motorbezogene Steuer. Für einen Benziner der Kategorie Jeep muss man daher schon alleine für diese Steuer im Jahr ca 900 Euro rechnen. Da ist die Versicherung aber noch gar nicht dabei. In Summe muss man dann je nach Versicherungsanstalt und Bonunsmalus-Einstiegsstufe zwischen 1500,- und 2900,- rechnen!! Das ist verrückt. Bei der Diesel-Variante liegen wir ca bei der Hälfte... So viel zu den Unterhaltskosten alleine was die Versicherung angeht. Der Verbrauch beim Benziner liegt ungefähr beim Doppelten, also kann man auch hier nochmal ordentlich dazuaddieren. ;)
lg Christoph



Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#6 do928hx

do928hx

    Mitglied

  • Member
  • 23 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Dortmund WestWest
  • Vorname:Joe

Geschrieben 09.11.2018 - 19:32

Ja, jetzt wird es schon nachvollziehbar....




0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0