Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    Lily46 (54)

  • s Foto

    hancr (56)

  • s Foto

    Dan (42)

  • s Foto

    HeRu (36)

  • s Foto

    weissbauer (51)


Foto

Autogas und Diesel-Fahrverbot ?


  • Please log in to reply
6 Antworten

#1 UweG

UweG

    Mitglied

  • Member
  • 414 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Ettlingen, Baden
  • Vorname:Uwe

Geschrieben 04.12.2018 - 09:42

Hallo zusammen,

 

hört sich erst mal komisch an diese Frage. Deshalb will ich meinen Gedankengang etwas erläutern:

 

Nach den Dieseln ist ja schon zu abzusehen. daß auch die Benziner nicht ungeschoren davon kommen werden. Die Diskussion um die blaue Plakette flammt auch schon wieder auf.

 

Wenn ich mir jetzt einen 5,7 Hemi mit Euro 5/6 besorge und auf Gas umbauen lasse, was hat der dann für einen Schadstoffeinstufung?

 

Behält der seine Einstufung oder wird er gar besser ? (verbrennt ja sauberer)

Oder womöglich schlechter ?(warum?)

 

Ich vermute die Einstufung orientiert sich an der Benzinereinstufung, da das ja der "schmutzigste" Betriebszustand ist, den ich dauerhaft nutzen kann. Stimmt das so?

 

Was sagen die Umrüster?

 

Viele Grüße Uwe



Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#2 guzzi97

guzzi97

    Mitglied

  • Member
  • 913 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Münster / NRW
  • Vorname:Branni

Geschrieben 04.12.2018 - 09:53

..der CO2 Wert "besser", wird auch in den Papierene ingetragen, somti auch niedriegere KFz-Steuer..

aber die Einstufung Euro5 / 6 bleibt gleich  :(

 

Denn, Euro 6(a) bis 6d-temp, besagt ja nur, nach welcher Methode die Messung durchgeführt wurde.

 

Euro 6 bia 6b -> Fahrzeug wurde nach NEFZ (alt) gemessen

Euro 6c bis 6d-temp -> Fahrzeug wurde nach WLTP (neu) & RDE gemessen

 

Euro 6c -> ab 01.09.2018

Euro 6d-temp -> ab 01.09.2019

 

Euro 6d (hier dann tatsächlich weniger CO2) -> ab 01.09.2020

 

Warum nicht  Euro 7..k.a., aber die ist schon in Planung für 2023 oder so ;)

 

Grüße

p.s. hier gibts eine gute Übersicht über die Normen

https://de.wikipedia.../wiki/Abgasnorm

 

 


Dieser Beitrag wurde von guzzi97 bearbeitet: 04.12.2018 - 10:01


#3 Dave1989

Dave1989

    Fährste quer, siehste mehr...

  • Moderatoren
  • 983 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sauerland
  • Vorname:David

Geschrieben 04.12.2018 - 10:03

Muss jetzt wirklich in jedem Abteil ein Abgasthema gestartet werden?

 

Allein der Thementitel ist schwachsinnig! Diesel hat mit Gas nichts zu tun... Beim Diesel geht es um um Feinstaub und beim Gas/Benzin um CO² und Kohlenwasserstoffe...

 

Um deine Frage zu beantworten, die du dir selbst gegeben hast: "Ich vermute die Einstufung orientiert sich an der Benzinereinstufung, da das ja der "schmutzigste" Betriebszustand ist, den ich dauerhaft nutzen kann. Stimmt das so?"

 

Ja, das ist so. Der Auslieferungszustand ist entscheident! Kauf die nen Zafira CNG Turbo. Da hast du keine Probleme...


  • Det65 und Sarge gefällt das

#4 Heisseluft

Heisseluft

    Lalala...

  • Advanced Member
  • 9.623 Beiträge:
  • Geschlecht:keine Angabe

Geschrieben 04.12.2018 - 11:22

Nein, David, ...da hast du andere Probleme... :rofl:



#5 Det65

Det65

    Jetzt erst recht

  • Moderatoren
  • 7.556 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:46519 Alpen
  • Vorname:Detlef

Geschrieben 04.12.2018 - 12:56

Und billiger wird er auch nicht, war zumindest bei meinen letzten 10 umgebauten Autos so.....


  • Sarge gefällt das

#6 UweG

UweG

    Mitglied

  • Member
  • 414 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Ettlingen, Baden
  • Vorname:Uwe

Geschrieben 04.12.2018 - 21:25

Geht nicht um einen Zafira, sondern um einen GC

Und das, zumindest in D, der Diesel nix mit Gas zu tun hat, weiß ich.

Und beim Diesel geht es, zumindest derzeit, nicht primär um Feinstaub, sondern um NOx. Feinstaub ist derzeit ein Thema bei direkteinspritzenden Benzinern, weshalb die E6 d-Temp Benziner auch einen Partikelfilter bekommen.

Abgas bzw. dessen Einstufung ist nun mal eine wichtiges Thema, besonders wenn man in die verschiedenen verbotenen Städte einfahren muss. Deshalb und wenn man out of the Box über Alternativen nachdenkt und dabei die Chance zu einem V8 sieht, dann entstehen solche Fragen.

Dieser Beitrag wurde von UweG bearbeitet: 04.12.2018 - 21:26

  • Baloo63 gefällt das

Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#7 V8Streichler

V8Streichler

    Mitglied

  • Member
  • 175 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Ahrweiler
  • Vorname:Florian

Geschrieben 05.12.2018 - 12:40

Fakten: Ich habe letztes Jahr für den Frankreich-Urlaub die französische "Crit d'air" Plakette beschafft: Der V8 mit LPG bekam mit Euro 5 die beste Einstufung, der EURO 6 - Diesel von meinem Bekannten bekam die zweitbeste Einstufung.

 

Es kommt also darauf an, in welchem Land man unterwegs ist! In und für Deutschland GLAUBE ich für meinen V8 an die "blaue Plakette" - für Frankreich WEISS ich es.

Dort wurde sogar explizit nach LPG-Betrieb gefragt bei der Registrierung.

 

Wers nicht glaubt, dem schick ich gern ein Bild von den Windschutzscheiben der beiden Fahrzeuge :-)

 

Man muss also trennen zwischen Euro-Norm und "schädlicher Umwelteinstufung" durch die Behörden. Mein dicker V8 bläst das CO2 kiloweise aus der Anlage, aber alle findens gut und er darf überall hinfahren. Der EURO 6 Diesel darf ab bestimmten Luftbedingungen nicht mehr unterm Eiffelturm parken .... das versteh noch einer.

 

Florian


  • Baloo63 und UweG gefällt das


4 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 4 | Anonyme Mitglieder: 0