Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    gejo (45)

  • s Foto

    tom4.7 (46)

  • s Foto

    schmolles (48)

  • s Foto

    westerwaelder (64)

  • s Foto

    Charly54 (65)


Foto

JL mit 3.6


  • Please log in to reply
26 Antworten

#1 Captain56

Captain56

    Mitglied

  • Member
  • 853 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:bei die Nordseewellen
  • Vorname:Theo

Geschrieben 19.12.2018 - 20:17

Hat jemand von Euch den 3.6? Würde mich interessieren, wie er läuft, insbesondere auch mit der 8-Gang Automatik.

#2 stefanmarea

stefanmarea

    Mitglied

  • Member
  • 52 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin
  • Vorname:Stefan

Geschrieben 20.12.2018 - 08:29

Habe ich etwas verpasst? Seit wann kann der JL in Deutschland mit dem 3.6 Pentastar Motor geordert werden?



#3 marau

marau

    Mitglied

  • Member
  • 179 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Nördlingen

Geschrieben 20.12.2018 - 08:34

Geht nur über Reimport z.B Geiger München.

Kenne den 3.6 Liter.

Der neue 2 Liter Turbo ist dem absolut gleichwertig


  • Jeepone gefällt das

#4 SportyFrank

SportyFrank

    Mitglied

  • Member
  • 142 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Ruhrgebiet
  • Vorname:Frank

Geschrieben 20.12.2018 - 12:22

Wittkopp in Marsberg hat auch welche.

#5 Jeep4WD

Jeep4WD

    Mitglied

  • Member
  • 18 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Vorname:Autofahrer

Geschrieben 20.12.2018 - 23:10

 

Kenne den 3.6 Liter.

Der neue 2 Liter Turbo ist dem absolut gleichwertig

 

Der war gut. :jester: :rofl:


  • Headman und seemen28junior gefällt das

#6 Captain56

Captain56

    Mitglied

  • Member
  • 853 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:bei die Nordseewellen
  • Vorname:Theo

Geschrieben 21.12.2018 - 16:35

Mehrere Händler bieten den 3.6 JL mit der ZF 8-Gang an. Der Vergleich mit dem 2.0 ist nun wirklich April.

#7 lehencountry

lehencountry

    Mitglied

  • Member
  • 325 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bayer. Wald
  • Vorname:werner

Geschrieben 22.12.2018 - 10:36

Ein Vergleich macht doch nur Sinn, wenn 2 Dinge ungleich sind.

Deshalb kann man die beiden unterschiedlichen Motoren auch bestens vergleichen.

 

Ich kenne bisher nur den 2l Turbo und der fährt sich in jedem Drehzahlbereich überzeugend, kraftvoll und völlig stressfrei untertourig..

Berichten im WK2 Forum zufolge, ist der 3,6 eher das Gegenteil davon, schaltet häufig und will die Gänge ausdrehen. 

Max. Drehmoment liegt beim 3,6er ungünstiger.

Wer hat beide gefahren ?



#8 Tom28865

Tom28865

    Mitglied

  • Premium Member
  • 686 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bremen und umzu
  • Vorname:Tom

Geschrieben 22.12.2018 - 13:40

Wittkopp in Marsberg hat auch welche.

 

Moin,

den 3.6 V6 hatten wir mal im Miet GC (8G-ZF), komfortabel-leise aber ohne richtigen Punch und auch nicht wahnsinnig sparsam.

 

Im JL gibt es bei Wittkopp für den 2.0T ja auch das eTorque System als Option. Interessante Kombi finde ich, ich hatte die Vorstellung dieses Systemes im RAM 1500 verfolgt. Klingt schon überzeugend was die Jungs da gedengelt haben.

 

Natürlich ist mir emotional ein V6 (mind.) auch lieber als ein R4, aber im Falle des Falles würde ich doch erst mal beide Probe fahren.

 

T.
 



#9 Gungstol

Gungstol

    Mitglied

  • Member
  • 135 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Raum Stuttgart

Geschrieben 22.12.2018 - 13:43

 

Im JL gibt es bei Wittkopp für den 2.0T ja auch das eTorque System als Option. 

 

Ich dachte, das hätte der 2,0l grundsätzlich? 



#10 Tom28865

Tom28865

    Mitglied

  • Premium Member
  • 686 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bremen und umzu
  • Vorname:Tom

Geschrieben 22.12.2018 - 13:48

 

Ich dachte, das hätte der 2,0l grundsätzlich? 

 

Moin,

ist das so ? Ich meinte gelesen zu haben das er offiziell in DE künftig nur als 2.0T angeboten werden soll, ohne eTorque. Bin mir aber nicht sicher und ich frage mich wo sie die 48V Batterie versteckt haben. So massig Platz wie im RAM ist im JL ja nicht, oder ?

 

T.
 



#11 Captain56

Captain56

    Mitglied

  • Member
  • 853 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:bei die Nordseewellen
  • Vorname:Theo

Geschrieben 22.12.2018 - 15:11

Ich habe beide gefahren. Natürlich geht der 2.0 gut, aber von der Laufkultur her ist er so garnicht mit dem 3.6 zu vergleichen. Ausserdem ist der 2.0 für mich kein Jeep Motor. Deshalb wird es in den USA wohl weiterhin den 3.6 geben. Was interessiert einen Wrangler Fahrer die Höchstgeschwindigkeit oder die Beschleunigung. Mit einer Pedal box vermisst man nichts, da das Loch beim anfahren weg ist. Wenn ich in x-Monaten wieder einen kaufe, dann den JL 3.6. Und der zusätzliche Benzinverbrauch von 2L/100km ist zu verkraften. Wir hatten vor20 Jahren schon einmal die Zeit, wo im Jeep ein Renault Mickey Mouse Motor verbaut war. Das Motörchen ist heutzutage gebraucht kaum an den Mann zu bringen. Aber wie gesagt, ein jeder hat seine Vorlieben. Ich trauer einfach noch den V8ern nach. Als der 2.8 D auf dem Markt kam, lief die Jeep Gemeinde Sturm. Aber letztendlich wurde er uns aufgedrückt und man gewöhnt sich dran. Jeepsucht ist einfach so, dass wir ihn auch ohne Motor noch kaufen und ihn uns in den Garten stellen lassen-Ich hoffe, FCA liest nicht mit.

Dieser Beitrag wurde von Captain56 bearbeitet: 22.12.2018 - 15:12

  • Headman gefällt das

#12 lehencountry

lehencountry

    Mitglied

  • Member
  • 325 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bayer. Wald
  • Vorname:werner

Geschrieben 23.12.2018 - 09:50

Beschreibung von Wittkopp:
Der neue Jeep Wrangler Unlimited JL Import-Neuwagen Modell 2019! 2.0l eTorque Motor mit Mild Hybrid Technologie (zusätzlich 96 Nm Drehmoment im niedrigen Drehzahlbereich, statt 400 Nm dann 496 Nm, sowie geringerer Krafstoffverbrauch). Dieser eTorque Motor ist nur bei Fahrzeugen aus Nordamerika erhältlich. In allen Farben bestellbar!

#13 Gungstol

Gungstol

    Mitglied

  • Member
  • 135 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Raum Stuttgart

Geschrieben 24.12.2018 - 09:12

OK, wieder was gelernt. Danke für die Info! :)



#14 lehencountry

lehencountry

    Mitglied

  • Member
  • 325 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bayer. Wald
  • Vorname:werner

Geschrieben 24.12.2018 - 09:46

Ich auch, da deutsche Händler eben nur den normalen Turbo anbieten. Wird sich vermutlich auch noch ändern.

#15 Kardan06

Kardan06

    Mitglied

  • Member
  • 974 Beiträge:

Geschrieben 24.12.2018 - 10:19

Wäre schön, wenn hier überhaupt mal ein Benziner angeboten würde. Im Konfigurator beschränkt sich das Angebot immer noch auf den Diesel.



#16 Gungstol

Gungstol

    Mitglied

  • Member
  • 135 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Raum Stuttgart

Geschrieben 25.12.2018 - 11:36

Verfügbar sind sie aber schon. Bei Mobile findet man bereits einige Europa-JL mit dem 2,0l Benziner. 

 

 



#17 holstein

holstein

    Newbie

  • Einsteiger
  • 9 Beiträge:

Geschrieben 24.04.2019 - 08:31

Beschreibung von Wittkopp:
Der neue Jeep Wrangler Unlimited JL Import-Neuwagen Modell 2019! 2.0l eTorque Motor mit Mild Hybrid Technologie (zusätzlich 96 Nm Drehmoment im niedrigen Drehzahlbereich, statt 400 Nm dann 496 Nm, sowie geringerer Krafstoffverbrauch). Dieser eTorque Motor ist nur bei Fahrzeugen aus Nordamerika erhältlich. In allen Farben bestellbar!

 

Moin Leute, bin ganz neu hier und schwanke zwischen US Modell und EU Version. Lt. Herstellerangaben ist auf der Ami Seite Torque Angabe mit 295 angegeben, umgerechnet zu NM sind das 400, oder nicht? Das ist das, was die deutsche Jeep Seite auch angibt. Ich finde dazu keine weiteren Infos:-/ Ist der EU 2.0 Liter Motor nun anders als der US Motor, oder nicht?



#18 JohnnyLoco

JohnnyLoco

    Mitglied

  • Member
  • 65 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:CH-Mittelland
  • Vorname:Patrick

Geschrieben 30.04.2019 - 11:50

 

Moin Leute, bin ganz neu hier und schwanke zwischen US Modell und EU Version. Lt. Herstellerangaben ist auf der Ami Seite Torque Angabe mit 295 angegeben, umgerechnet zu NM sind das 400, oder nicht? Das ist das, was die deutsche Jeep Seite auch angibt. Ich finde dazu keine weiteren Infos:-/ Ist der EU 2.0 Liter Motor nun anders als der US Motor, oder nicht?

Wurde oben schon richtig beantwortet: Die US Version des 2l Benziners verfügt zusätzlich über ein 48V E-Torque System, die EMEA Version hierzulande hat diese Unterstützung nicht.

"Fun" Fact: Die ersten davon sind in Toledo noch auf dem Werksgelände in Flammen aufgegangen, weil man die zusätzliche 48V-Batterie nicht ausreichend isoliert, dafür aber exponiert genug in nähe Tank montiert hat. Der Sonnenschein habe den Rest erledigt. Sei aber mitlerweile behoben, man hat sie nun in einen susätzlichen Canvas-Beutel oder was dergleichen gesteckt.


Dieser Beitrag wurde von JohnnyLoco bearbeitet: 30.04.2019 - 11:51


#19 holstein

holstein

    Newbie

  • Einsteiger
  • 9 Beiträge:

Geschrieben 30.04.2019 - 13:49

Wurde oben schon richtig beantwortet: Die US Version des 2l Benziners verfügt zusätzlich über ein 48V E-Torque System, die EMEA Version hierzulande hat diese Unterstützung nicht.

"Fun" Fact: Die ersten davon sind in Toledo noch auf dem Werksgelände in Flammen aufgegangen, weil man die zusätzliche 48V-Batterie nicht ausreichend isoliert, dafür aber exponiert genug in nähe Tank montiert hat. Der Sonnenschein habe den Rest erledigt. Sei aber mitlerweile behoben, man hat sie nun in einen susätzlichen Canvas-Beutel oder was dergleichen gesteckt.

 

Ach du sch...Was mich verwundert ist die Tatsache, dass bei der Konfigeration in US dieses zwar als torque system genannt wird, aber die NM umgerechnet die gleichen sind. Oder wo soll man das nachlesen, wenn nicht in der Beschreibung des Motors??

 

Ich schwanke nämlich zwischen V6 und 2.0. Was meinst Du?

 

Gruß und Danke!

joern



#20 Baasssttttiiiii

Baasssttttiiiii

    Mitglied

  • Member
  • 105 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 30.04.2019 - 14:17

 

Ach du sch...Was mich verwundert ist die Tatsache, dass bei der Konfigeration in US dieses zwar als torque system genannt wird, aber die NM umgerechnet die gleichen sind. Oder wo soll man das nachlesen, wenn nicht in der Beschreibung des Motors??

 

Ich schwanke nämlich zwischen V6 und 2.0. Was meinst Du?

 

Gruß und Danke!

joern

 

Den 2.0 Mit E-Torque fährt in Deutschland keine Sau.. (würde ich vermuten). Du wärst einer von ganz wenigen Exoten. Ich würde dir zum V6 raten oder beide erstmal Probe fahren, wenn das geht.



#21 holstein

holstein

    Newbie

  • Einsteiger
  • 9 Beiträge:

Geschrieben 02.05.2019 - 11:05

 

Den 2.0 Mit E-Torque fährt in Deutschland keine Sau.. (würde ich vermuten). Du wärst einer von ganz wenigen Exoten. Ich würde dir zum V6 raten oder beide erstmal Probe fahren, wenn das geht.

 

Bleibe beim V6 hängen denke ich...Danke für Deine Einschätzung. Probe gefahren bin ich nur den Euro 2.0, der zog ganz gut, heult aber auch etwas nervig, ist aber nur meine Meinung;-)



#22 Baasssttttiiiii

Baasssttttiiiii

    Mitglied

  • Member
  • 105 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 02.05.2019 - 15:01

 

Bleibe beim V6 hängen denke ich...Danke für Deine Einschätzung. Probe gefahren bin ich nur den Euro 2.0, der zog ganz gut, heult aber auch etwas nervig, ist aber nur meine Meinung;-)

 

Ich habe auch den V6 bestellt. Hast du ein Angebot von Geiger geholt?



#23 MoabUnlimited

MoabUnlimited

    Mitglied

  • Member
  • 410 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 02.05.2019 - 20:07

Schau mal ob Du auch einen 2.0 mit E-Torque probefahren kannst.
Ich hatte die Möglichkeit und war dermaßen überrascht und total begeistert.
Auch wenn mir gedanklich ein HEMI auch lieber wäre, der Motor hat mich überzeugt.
Ein Exote wird das auch nicht. Und wenn, Wrangler wollen ja einzigartig sein. ;-)
Im Zuge der ganzen Abgasdiskussionen wird das sowieso der nächste Zwischenschritt vorm Voll-Hybrid und e-Auto.
Ohne solche technischen Maßnahmen werden die zukünftigen Werte sonst nicht mehr erreicht werden.

Versuche einfach mal alle zu fahren und nimm das, was Dir persönlich am besten zusagt.
Jeder hat andere Vorstellungen und Fahrprofile. Deine eigenen sind dabei entscheidend.

Servus
Rainer

#24 Gungstol

Gungstol

    Mitglied

  • Member
  • 135 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Raum Stuttgart

Geschrieben 03.05.2019 - 08:12

Das ist nur Kopfsache bestimmt, aber bei einem 2,0l Benzinmotörchen in einem Auto, das 2,5 bis 3to wiegt und etwa so windschlüpfrig wie der Big Ben ist, habe ich irgendwie eine Gedankensperre. Ich weiß zwar, dass das Unsinn ist, weil meine Techniker in ähnlich schweren Transportern ebenfalls mit 2,0l Motoren mit deutlich weniger Leistung (Diesel, freilich) unterwegs sind auch überall ankommen (nicht mal lansgam), aber trotzdem: im Wrangler ist das gefühlt irgendwie falsch :D

 

 


Dieser Beitrag wurde von Gungstol bearbeitet: 03.05.2019 - 08:14

  • pixelbrain gefällt das

#25 Warthog85

Warthog85

    Newbie

  • Einsteiger
  • 4 Beiträge:

Geschrieben 06.06.2019 - 12:11

Wie hoch ist der reale Durchschnittsverbrauch beim 3.6er?




0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0