Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    Boeing (67)

  • s Foto

    Jeep-Sylt (48)

  • s Foto

    jeepdoc76 (43)

  • s Foto

    BigJeep (62)

  • s Foto

    biker11971 (48)


Foto

Grand Cherokee Anhängerkupplung


  • Please log in to reply
27 Antworten

#1 blenni007

blenni007

    Mitglied

  • Member
  • 38 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Insel Usedom
  • Vorname:Mario

Geschrieben 12.01.2019 - 09:22

Hallo  Grand Cherokee- Gemeinde,

 

möchte mir einen WK2 ab BJ 2016 zulegen. Werde ihn täglich ca. 100km bewegen müssen.

Sind die Alltagstauglich???

Habt ihr Durchschnittswerte zum Verbrauch (Diesel) ?

Nun meine eigentliche Frage, ist es ein Problem eine Anhägerkupplung nachzurüsten???

Geht das dann Plug &Play ??? Gibt es Abnehm- und auch Schwenkbare????

 

 

Danke schon mal im voraus,,,,,

Ich glaube der YJ freut sich schon auf seinen großen Bruder :thefinger_red: :thefinger_red: :thefinger_red:



Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#2 rberlin

rberlin

    Mitglied

  • Member
  • 26 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin
  • Vorname:Rudi

Geschrieben 12.01.2019 - 09:43

Hallo  Grand Cherokee- Gemeinde,
 
möchte mir einen WK2 ab BJ 2016 zulegen. Werde ihn täglich ca. 100km bewegen müssen.
Sind die Alltagstauglich???
Habt ihr Durchschnittswerte zum Verbrauch (Diesel) ?
Nun meine eigentliche Frage, ist es ein Problem eine Anhägerkupplung nachzurüsten???
Geht das dann Plug &Play ??? Gibt es Abnehm- und auch Schwenkbare????
 
 
Danke schon mal im voraus,,,,,
Ich glaube der YJ freut sich schon auf seinen großen Bruder :thefinger_red: :thefinger_red: :thefinger_red:

Beim GC sind die AHK grundsätzlich Nachrüstlösungen, das ist also kein Problem. Abnehmbar geht auch, verschwenkbar meines Wissens nicht.
Mein Durchschnitt liegt bei 9,45l innerhalb der ersten 10.000km - liegt extrem daran, wo Du wie fährst. Landstraße mit 70, 80, 100 km/h und es steht eine 8 vor dem Komma. 130 km/h sorgt für die 9 und Stadtfahrten und 160 km/h sorgen für eine 10 vorm Komma. Ist halt ein Schwergewicht ;) Wobei er mit 160, 180 top auf der Bahn liegt - die Versuchung ist also gegeben ;)
Gruß
Rudi

Dieser Beitrag wurde von rberlin bearbeitet: 12.01.2019 - 09:44


#3 GrandCherokee93

GrandCherokee93

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 3.041 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Essen
  • Vorname:Daniel

Geschrieben 12.01.2019 - 09:56

Alltags- und seeehr Langstrecken tauglich der gute.
1000km am Stück gehen ohne Probleme.
  • rberlin gefällt das

#4 sunbridge

sunbridge

    Mitglied

  • Member
  • 491 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Walheim
  • Vorname:Roland

Geschrieben 12.01.2019 - 13:54

Dito, gleich Erfahrungswerte...



#5 Tom28865

Tom28865

    Mitglied

  • Premium Member
  • 638 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bremen und umzu
  • Vorname:Tom

Geschrieben 12.01.2019 - 14:11

Beim GC sind die AHK grundsätzlich Nachrüstlösungen, das ist also kein Problem. Abnehmbar geht auch, verschwenkbar meines Wissens nicht.
Mein Durchschnitt liegt bei 9,45l innerhalb der ersten 10.000km - liegt extrem daran, wo Du wie fährst. Landstraße mit 70, 80, 100 km/h und es steht eine 8 vor dem Komma. 130 km/h sorgt für die 9 und Stadtfahrten und 160 km/h sorgen für eine 10 vorm Komma. Ist halt ein Schwergewicht ;) Wobei er mit 160, 180 top auf der Bahn liegt - die Versuchung ist also gegeben ;)
Gruß
Rudi

 

Moin,

meine 2 Cent dazu..:

- bei den AHK ist darauf zu achten um was für einen WK2 Ausführung es sich handelt, es gibt AHK für nicht-Summit und Summit-Modelle (da verschiedene Stoßstangen).

- einen weiteren Unterschied scheint es zu geben je nach genauem Baujahr, der erst später nachträglich hineingezirkelte AdBlue Tank der aktuellen Modelle verlangt wohl wiederum eine spezielle AHK (s.oben).

- es "soll" (?) sogar eine elektrisch einklappbare AHK für heftig viel Geld geben, habe ich im web schon mal gesehen. Ich bin mir aber nicht sicher für welche Modellausführung (s.oben) da eher ein rares Nischenprodukt. Aber per Hand ein/ausstecken sollte kein Problem sein, bei den deutschen AHK muss ja im Gegensatz zu US nichts an der Stoßstange demontiert werden.

 

Gibt hier aber sicher einige Mitglieder die dazu was genaueres sagen können wenn's soweit ist.

 

Anhängelast:während die alten WH's (< 2010) noch alle bis 3.5t freigegeben waren, gibt es beim WK2 wieder Unterschiede je nach Ausführung zwischen 2.9 - 3.5t. Könnte nach Einsatzzweck relevant sein ? Ganz normaler deutscher Norm-Wahnsinn: in US sind die GC einheitlich für deutlich höhere Anhängelasten frei.

 

Verbrauch: gegenüber dem alten WH CRD habe ich bisher 1.5 -2 l/100km weniger, deckt sich mit Rudi's Aussage.

 

Komfort: speziell der Summit mit dem Luftfahrwerk/Active Noice Canc./Adaptive Cruise Control MY2018 ist für mich ein perfekt entspannender Reisewagen mit großer Reichweite (bis 1000 km). Und das HarmanKardon Soundsystem im Summit flasht mich noch immer..

 

T.
 



#6 Bayernhammer

Bayernhammer

    Mitglied

  • Member
  • 32 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Oberhaching
  • Vorname:Hans

Geschrieben 12.01.2019 - 14:36

Servus,

 

ich hatte bei meinem WK II Trailhawk die originale AHK von Mopar dran und bei der ist der Kugelkopf wesentlich tiefer, mein 2-Achs Anhänger wär immer schief.

AHK rausgeschmissen und eine Westfalia eingebaut, jetzt passt alles. Diese passt allerdings nicht für Summit.

 

Da Hans

 



#7 wuestenfuchser

wuestenfuchser

    Mitglied

  • Member
  • 298 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wartenberg
  • Vorname:Kai-Uwe

Geschrieben 12.01.2019 - 15:07

Alltagstauglich? Was für eine Frage ...

Ich fahre nochmal deutlich mehr. Verbrauch bisher (knapp 11 Monate, 40000 km) im Durchschnitt über alles ziemlich genau 9 Liter auf 100 km.

 

Anhängerkupplung: einfach mal im Forum suchen. Z.B. hier.


Dieser Beitrag wurde von wuestenfuchser bearbeitet: 12.01.2019 - 15:08


#8 Swissthomi

Swissthomi

    Mitglied

  • Member
  • 234 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Muhen, Schweiz
  • Vorname:Thomas

Geschrieben 12.01.2019 - 18:11

Zum Verbrauch wurde ja schon alles gesagt....  denke das sollte hinkommen  :wave: so um die 9 Liter

 

Gerade wegen der Alltagstauglichkeit habe ich zum Gr. Cherokee gewechselt.... gut bin von einem RAM gekommen.

 

Ich habe mir eine Abnehmbare Kupplung vom freundlichen anbauen lassen, bei uns bekommt (in der Schweiz) der Trailhawk nur 2.9 t. Anhängelast.... reicht mir für 1 - 2 mal im Jahr wo ich einen Hänger dran haben werde.



#9 UweG

UweG

    Mitglied

  • Member
  • 425 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Ettlingen, Baden
  • Vorname:Uwe

Geschrieben 12.01.2019 - 19:28

Absolut alltagstauglich ! Siehe auch meine Signatur!

 

Bis auf die Normparkplätze z.B. in vielen Parkhäusern, aber das können vergleichbare Fahrzeuge anderer Hersteller auch nicht besser. Teilweise sind die ja noch breiter, wie z.B. der neue X5.

 

AHK abnehmbar habe ich auch. (Jeep/Mopar) passt für Gartenabfallhänger und Bootstrailer. Selber machen geht mit passendem Know How, hat freund von mir gemacht, der kennt sich aber auch aus. Meine Wurde vom Händler montiert und da gab es Elektroprobleme (Fehlermeldung) Hatte irgendwas falsch angeschlossen. Mein Preis waren 1100€ inclusive Arbeitslohn, geht aber bestimmt auch günstiger.

Summit SRT 2940 Kg AH Last, da keine Zulassung als Geländewagen, sondern als PKW Kombi. (AH_Last = zur GG, je nach Zulassung zuzüglich. Stützlast)  Hängt mit den Böschungs- oder Rampwinkeln zusammen. Der Rest 3,5T

 

Ab MY16 gibt es den anderen Automtikwählhebel, den ich persönlich besser finde.

Und Euro 6! Mit AdBlue und ausreichend großem AdBlue Tank (ca. 30 L )

 

Dazu gibt es die elektronische Lenkung mit verstellbarer Kennlinie und  Leichtmetallteilen am Fahrwerk (weniger ungefederte Massen). Dazu eine etwas komfortablere Abstimmung (weniger "pendeln" um die Längsachse). 

 

Diesel-Verbrauch ca 9,5 L im Langzeitschnitt.

Kurzstrecke im Winter kann auch mal bis 12 L sein, Autobahn mit 100-120 Km/h unter 9 L geht auch, bei 80-100 ca. 8-8,5L

Alles errechnete Werte, wobei mein BC recht genau ist. Abweichungen in beide Richtungen ca 0,3L zwischen BC und rechnen. Das hängt aber vom Fahrstil ab, merke ich bei mir selber.

 

Derzeit gibt es gute Angebote für E6 ohne D-Temp auch bei Neuwagen. Musst mal im Netz schauen und ggf. verhandeln

 

Hoffe das hilft.

Viele Grüße Uwe

 

 


Dieser Beitrag wurde von UweG bearbeitet: 12.01.2019 - 19:39


#10 lehencountry

lehencountry

    Mitglied

  • Member
  • 315 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bayer. Wald
  • Vorname:werner

Geschrieben 13.01.2019 - 11:48

In der Online-Brochüre wird die el. ausklappbare AHK erwähnt (Summit ausgeschlossen). 

Eine Anfrage vor 2 Jahren beim Händler ergab - Liste ca 3500,- Euro.

Da es die Elektrische aber für andere Fahrzeuge auch gibt (Fremdhersteller) könnte er sie für 1500,- anbieten, ich glaube das war incl. Einbau.



#11 lebch

lebch

    Mitglied

  • Member
  • 336 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Schweiz, Nähe Bodensee
  • Vorname:Richard

Geschrieben 13.01.2019 - 12:01

Hallo Thomas

 

Ich habe mir eine Abnehmbare Kupplung vom freundlichen anbauen lassen, bei uns bekommt (in der Schweiz) der Trailhawk nur 2.9 t. Anhängelast.... reicht mir für 1 - 2 mal im Jahr wo ich einen Hänger dran haben werde.

 

Hast Du den Trailhawk nicht auflasten können oder gar nicht gefragt?

 

Der Summit hat ja original auch nur 2.9t, aber Auflasten bei einem Neu-Fahrzeug auf 3.5t geht, das weiss ich. Es werden ja auch einige Summit schon mit 3.5t von Garagisten angeboten.

 

P.S. Schönes Fahrzeug, gute Farbwahl :top:


Dieser Beitrag wurde von lebch bearbeitet: 13.01.2019 - 12:02


#12 blenni007

blenni007

    Mitglied

  • Member
  • 38 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Insel Usedom
  • Vorname:Mario

Geschrieben 13.01.2019 - 16:20

Danke erstmal für die Antworten :wave: :wave: :wave:

 

werde mich dann mal auf die Suche begeben,,,

sollte ein GC Summit CRD 3.0 ab BJ 2017/ 18 werden,,,,

am besten gleich mit 22Zoll- Felgen und in schwarz,,,,,

 

Gruß von der Insel Usedom,,,, :bigsmile: :bigsmile: :bigsmile:

 

 



#13 wuestenfuchser

wuestenfuchser

    Mitglied

  • Member
  • 298 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wartenberg
  • Vorname:Kai-Uwe

Geschrieben 13.01.2019 - 18:01

Der Monteur beim Rameder sagte damals, als ich meinen abgab, "Gott sei dank kein Summit".

Beim Summit ist der Stoßfänger hinten an den Radausschnitten verklebt.

Das ist wohl viel Arbeit, es zu demontieren und wieder zu montieren.

Außerdem ist beim Summit ein Ausschnitt für die AHK in den Stoßfänger zu schneiden.

 



#14 Kermit270

Kermit270

    Newbie

  • Einsteiger
  • 5 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Vorname:Stefan

Geschrieben 13.01.2019 - 20:07

Aldo ich weiß nicht, welche Ahk an meinem Summit 15 verbaut wurde, aber es gibt keinen Ausschnitt in der Stoßstange, bzw. Heckschürze.

#15 Swissthomi

Swissthomi

    Mitglied

  • Member
  • 234 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Muhen, Schweiz
  • Vorname:Thomas

Geschrieben 13.01.2019 - 21:08

Hallo Thomas

 

 

Hast Du den Trailhawk nicht auflasten können oder gar nicht gefragt?

 

Der Summit hat ja original auch nur 2.9t, aber Auflasten bei einem Neu-Fahrzeug auf 3.5t geht, das weiss ich. Es werden ja auch einige Summit schon mit 3.5t von Garagisten angeboten.

 

P.S. Schönes Fahrzeug, gute Farbwahl :top:

 

Hallo,

 

Danke.... :wave: Ja die Farbe Gefällt (dunkles rot, wäre auch was gewesen, hatten Sie aber nicht mehr) Schwarz und weiss wollte ich nicht.

Doch wir hatten kurz das Thema Auflastung.... war oder ist mir nicht so wichtig.... wenn ich mehr transportieren muss kann ich immer noch Geschäftsfahrzeug nehmen.


  • gc1978 gefällt das

#16 UweG

UweG

    Mitglied

  • Member
  • 425 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Ettlingen, Baden
  • Vorname:Uwe

Geschrieben 14.01.2019 - 08:39

Der Monteur beim Rameder sagte damals, als ich meinen abgab, "Gott sei dank kein Summit".

Beim Summit ist der Stoßfänger hinten an den Radausschnitten verklebt.

Das ist wohl viel Arbeit, es zu demontieren und wieder zu montieren.

Außerdem ist beim Summit ein Ausschnitt für die AHK in den Stoßfänger zu schneiden.

 

 

Beim Summit braucht man keinen Ausschnitt in den Stoßfänger schneiden. Dafür ist ja einen Klappe im Stoßfänger vorgesehen, die abnehmbar ist. Kann man hier unter Exterieur ganz gut erkennen. Betrifft abnehmbare AHK!

 

https://www.jeep.de/...d-cherokee/foto

 

Es gab auch mal Bilder von einen AHK die unter dem Stoßfänger des Summit hervorlugte und dauerhaft notiert war, hier muss evtl ein Ausschnitt im nichtsichtbaren Bereich gemacht werden.

 

Das mit der Montage ist beim Summit etwas aufwendiger als beim Overland/Limited/Laredo. (abnehmbar)

 

Das mit der elektrischen für ca 3500€ kann ich bestätigen, das wurde mir auch so angeboten.

Für 2400€ Ersparnis montiere ich gerne die abnehmbare AHK bei Bedarf selber.  :P

 

Viele Grüße Uwe



#17 Nordenfan

Nordenfan

    Mitglied

  • Member
  • 28 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:im Osten

Geschrieben 14.01.2019 - 14:02

Zur AHK gab es hier mal einen separaten Thread, in dem das Problem mit dem Abschlepphaken thematisiert wurde.

Der muss wohl im Rahmen des Anbaues entfernt werden und einige Werkstätten bauen ihn anschließend nicht wieder ran,

teils mit fadenscheinigen Begründungen wie "geht nicht wegen dem Adblue-Tank" etc., das war bei meinem Bruder so (MY 16-Limited).

In Wirklichkeit geht der Haken natürlich wieder zu verbauen, es muss wohl ein Zusatzloch gebohrt werden, wovor sich die meisten

Werkstätten scheuen.

Bei der MVG-AHK ist das sogar in der Anbauanleitung beschrieben...

 

Gruss Nordenfan


Dieser Beitrag wurde von Nordenfan bearbeitet: 14.01.2019 - 14:08


#18 V8Streichler

V8Streichler

    Mitglied

  • Member
  • 205 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Ahrweiler
  • Vorname:Florian

Geschrieben 14.01.2019 - 15:15

Zu Nachrüstlösungen noch meine Gedanken (nachdem ich mich schon mit einer neuen Steckdose auseinandersetzen durfte): in meinem WK (Baujahr 2011) ist in der Bedienungsanleitung eine Übersicht mit den fahrzeugseitigen Farben und deren Belegung. Die deutsche Norm ist das nun nicht gerade gewesen (da sind Kabelfarben, die habe ich noch nie gesehen ...).

 

Nur dank der Tabelle in der Bedienungsanleitung war ich in der Lage, die neue Dose ordnungsgemäß anzuschließen. Es ist also mE darauf zu achten, dass der Elektrosatz auch wirklich zum Fahrzeug passt und wenn man es nicht wirklich kann: Profis machen lassen! Wahrscheinlich haben die dann auch die Möglichkeit, Fehlermeldungen zu löschen etc.

 

Mein 2011er (5,7 Hemi mit LPG) hat noch eine Tow-Taste, die das Getriebe beeinflusst und bei Anhängerbetrieb seltener schaltet und damit den Wandler schont. Haben die neuen ZF-Getriebe nicht mehr. Also bei Nachrüstung ggf. darauf achten, dass man zu häufiges Hin- und Herschalten des Getriebes bei Anhängerbetrieb unterbindet (manuell schalten?).

 

Ansonsten: bester Zugwagen, den ich je hatte!



#19 bombardC4

bombardC4

    Mitglied

  • Member
  • 183 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Vorname:Michael

Geschrieben 14.01.2019 - 18:52

Ich habe einen CRD Summit MY 2017 mit Add Blue Tank und habe mir vor vier Wochen eine abnehmbare AHK von Westfalia mit zugehörigem Elektrosatz von einem Montagezentrum für AHK montieren lassen.

Kein Problem, alles funktioniert.

 

Die AHK von MVP passt definitiv nicht an den Summit MY 2017 !

 

Die Vorrichtung mit dem Abschlepphaken musste entfernt werden, die Werkstatt lehnte eine Wiedermontage des Hakens aus haftungsrechtlichen Gründen ab, da dort gebohrt werden müsse, wo es nicht erlaubt ist.

Schade, aber ich habe ja jetzt einen Haken, mit dem ich was rausziehen kann, der auch noch besser zugänglich ist.

 

Zum An- und Abmontieren des Kugelkopfes und beim Betrieb eines Anhängers muss beim Summit ein Klappdeckel unten mittig der Stoßstange abgenommen werden, der werksseitig für diese Maßnahme angebracht ist. Befestigt mit zwei Drehverschlüssen. Sonst wirds verdammt eng zwischen AHK Kopf und Stoßstange, wenn das Kupplungsmaul auf dem Kopf sitzt.

Elegant ist anders, aber meiner braucht nicht elegant auszusehen.

 

Verbrauch jetzt im Winter vorwiegend im Stadtbereich und viel Kurzstrecke nicht unter 12 Liter.

Stopp & Go selbstverständlich deaktiviert :-)

 

Ansonsten wunderschönes Auto mit vielen Spielereien.

 

Gruß

Michael



#20 Lipper

Lipper

    Mitglied

  • Member
  • 621 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:nähe Detmold oder Oropesa, Spanien
  • Vorname:Wolfgang

Geschrieben 15.01.2019 - 21:13

Zu Nachrüstlösungen noch meine Gedanken (nachdem ich mich schon mit einer neuen Steckdose auseinandersetzen durfte): in meinem WK (Baujahr 2011) ist in der Bedienungsanleitung eine Übersicht mit den fahrzeugseitigen Farben und deren Belegung. Die deutsche Norm ist das nun nicht gerade gewesen (da sind Kabelfarben, die habe ich noch nie gesehen ...).

 

Nur dank der Tabelle in der Bedienungsanleitung war ich in der Lage, die neue Dose ordnungsgemäß anzuschließen. Es ist also mE darauf zu achten, dass der Elektrosatz auch wirklich zum Fahrzeug passt und wenn man es nicht wirklich kann: Profis machen lassen! Wahrscheinlich haben die dann auch die Möglichkeit, Fehlermeldungen zu löschen etc.

 

Mein 2011er (5,7 Hemi mit LPG) hat noch eine Tow-Taste, die das Getriebe beeinflusst und bei Anhängerbetrieb seltener schaltet und damit den Wandler schont. Haben die neuen ZF-Getriebe nicht mehr. Also bei Nachrüstung ggf. darauf achten, dass man zu häufiges Hin- und Herschalten des Getriebes bei Anhängerbetrieb unterbindet (manuell schalten?).

 

Ansonsten: bester Zugwagen, den ich je hatte!

 

Hallo.

 

Das zuviel schalten des Getriebes vermeide ich durch die Einstellung "Sport" bei meinem 8 Gang Getriebe. Dadurch wird ebenfalls weniger geschaltet. Ist deutlich spürbar bei meinen Fahrten durch französische und spanische bergige Autobahnen. Fahre hier mit 2 Tonnen Wohnwagen.

 

Gruß aus der Sonne😍

 



#21 V8Streichler

V8Streichler

    Mitglied

  • Member
  • 205 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Ahrweiler
  • Vorname:Florian

Geschrieben 17.01.2019 - 12:55

Dann passt es ja!

 

Gruß aus der Regenwolke :-)

 



#22 Steira

Steira

    Mitglied

  • Member
  • 412 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:am Berg

Geschrieben 13.02.2019 - 07:17

das mit dem haken kenn ich. da wurde argumentiert, dass ich ja jetzt eine ahv zum abschleppen habe....

 

da die werkstatt den alten haken einfach entsorgt hat, mussten sie einen neuen bestellen. der wurde dann auch problemlos eingebaut. auch beim 2ten gc fehlte der haken. den hab ich günstig im netz gefunden, nachgebohrt und montiert. das ist wirklich keine hexerei.

 

 



#23 guzzi97

guzzi97

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.045 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Münster / NRW
  • Vorname:Branni

Geschrieben 13.02.2019 - 11:08

..gibts was neues bzgl. Kauf, schon einen in Aussicht oder gar gekauft ?  :)



#24 blenni007

blenni007

    Mitglied

  • Member
  • 38 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Insel Usedom
  • Vorname:Mario

Geschrieben 13.02.2019 - 20:20

Hallo guzzi97,

 

Habe mir am Wochenende einen GC Summit BJ 03/2017 in Dunkelbraun angeschaut! Der sah auf den Bildwern echt gut aus, aber beim Termin von innen echt abgerockt und schmutzig sowie Zigarettengeruch :angryfire: ,,,,

Der hatte 37tkm runter ,,,,

Das gute war er hatte eine Anhängerkupplung und 22Zoll Felgen. Verhandlungen über den Preis waren zwecklos (45TEuro)

Aber ich suche weiter,,, :wave: :wave: :wave: :wave:



Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#25 blenni007

blenni007

    Mitglied

  • Member
  • 38 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Insel Usedom
  • Vorname:Mario

Geschrieben 13.02.2019 - 20:22

Hallo guzzi97,

 

Habe mir am Wochenende einen GC Summit BJ 03/2017 in Dunkelbraun angeschaut! Der sah auf den Bildern echt gut aus, aber beim Termin von innen echt abgerockt und schmutzig sowie Zigarettengeruch :angryfire: ,,,,

Der hatte 37tkm runter ,,,,

Das gute war er hatte eine Anhängerkupplung und 22Zoll Felgen. Verhandlungen über den Preis waren zwecklos (45TEuro)

Aber ich suche weiter,,, :wave: :wave: :wave: :wave:




0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0