Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    Boeing (67)

  • s Foto

    Jeep-Sylt (48)

  • s Foto

    jeepdoc76 (43)

  • s Foto

    BigJeep (62)

  • s Foto

    biker11971 (48)


Foto

Abrollgeräusche Jeep JL Wrangler, BF Goodrich KM2 Mud Terrain


  • Geschlossenes Thema Dieses Thema ist geschlossen
14 Antworten

#1 UlisJeep

UlisJeep

    Newbie

  • Einsteiger
  • 2 Beiträge:

Geschrieben 12.01.2019 - 17:09

Hallo, habe bei meinem neuen Rubicon die BF Goodrich KM2 255/75R 17 Mud Terrain ab Werk installiert. Das Abrollgeräusch ist gerade bei längeren Fahrten mit 100/120km doch sehr laut im Fahrzeug. D.h. ich plane hier eine Alternative wenn's mal länger in den Urlaub geht. 

Nun finde ich doch sehr wenig Informationen über die Abrollgeräusche der Reifen. Gibt es hierzu Hinweise oder Vergleiche?

 

Danke vorab!

Uli

 

 



Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#2 Voodoo1993

Voodoo1993

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.274 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Forchtenberg
  • Vorname:Kevin

Geschrieben 12.01.2019 - 17:19

Nichts wirklich bindendes, die meisten Reifen haben zwar ein "Lärmlable",dieses wird bei POR Reifen aber nicht angegeben da sie die Grenzwerte nicht einhalten.
Grundsätzlich gilt auch desto gröber, desto lauter sind sie.
Wenn der Jeep das Ganze Jahr gefahren werden soll, wird ein zweiter Felgensatz sowieso fast unumgänglich da die KM2 Keine Schneeflocke haben.


#3 Captain56

Captain56

    Mitglied

  • Member
  • 839 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:bei die Nordseewellen
  • Vorname:Theo

Geschrieben 12.01.2019 - 17:20

Gibt es in soweit, als dass bei den bekannten Reifenfirmen die Abrollgeräusche in der EU Kennzeichnung aufgeführt sind. Es ist aber ganz einfach: Ein MT ( ohnehin nichts für die Strasse - Bremswege exorbitant, Geräusche, etc.) ist am lautesten, dann die ATs und am leisesten ist in der Rege der reine Sommerreifen. Wenn Du 80% Gelände fährst, ist der Mud gut, auch wenn Du Deinen Jeep angucken lassen willst, um mit dem Profi zu trumpfen. Fährst Du häufiger Strasse, so nimm ihn bloß runter. Mich wundert, wie FCA überhaupt so eine Kombi ab Werk ausliefern kann, es sei denn, man hat mit Strasse eher weniger zu tun.



#4 sepple

sepple

    mitJeep

  • Advanced Member
  • 2.006 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Schwarzwald
  • Vorname:markus

Geschrieben 12.01.2019 - 19:19

Beim km2 weißt du wenigstens woran du bist.mit dem Bridgestone d840 gab es ja auch straßenprofil am Wrangler.und der kann außer dem abrollgeräusch genau garnix besser als der km2 !
Meine Empfehlung für Ganzjahreseinsatz :
Bf Goodrich ko2

Dieser Beitrag wurde von sepple bearbeitet: 12.01.2019 - 19:22


#5 Maico

Maico

    Mitglied

  • Member
  • 640 Beiträge:
  • Wohnort:bayr.Schwoab / Augsburger

Geschrieben 12.01.2019 - 20:01

ein bfg mud is nun mal nicht leise ...76 db….

 



#6 Urgestein

Urgestein

    Mitglied

  • Member
  • 303 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Westerwald
  • Vorname:Hartmut

Geschrieben 12.01.2019 - 20:36

Fahre mein halbes Jeep.
Bei manchen Diskussionen würd ich am liebsten damit aufhören.

Seit mir nicht böse.

#7 Urgestein

Urgestein

    Mitglied

  • Member
  • 303 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Westerwald
  • Vorname:Hartmut

Geschrieben 12.01.2019 - 20:38

Halbes Leben war gemeint.

#8 Voodoo1993

Voodoo1993

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.274 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Forchtenberg
  • Vorname:Kevin

Geschrieben 12.01.2019 - 21:22

Fahre mein halbes Jeep.
Bei manchen Diskussionen würd ich am liebsten damit aufhören.

Seit mir nicht böse.

 

 

Das Einsteiger als seltsame oder dumme fragen stellen, hat nichts mit Jeep oder sonst einem Fahrzeug zu tun. Das zieht sich durch SÄMTLICHE Foren. Und ist genau genommen eigentlich der Kern eines jeden Forums, das Wissen von erfahrenen Membern an einsteiger weiter geben wird. Klar hätte er die SuFU benutzen können oder google, aber wenn er hier eine Frage stellt, warum sollte man sie nicht einfach freundlich beantworten und gut ist? 

 

 

only my 2 cent 


  • Mik gefällt das

#9 UlisJeep

UlisJeep

    Newbie

  • Einsteiger
  • 2 Beiträge:

Geschrieben 12.01.2019 - 21:40

Vielen Dank für die Rückmeldungen. Die Informationen über die Abrollgeräusche von Reifen sind leider sehr spärlich bzw. kaum im Internet zu finden (selbst beim Händler des Vertrauens tut man sich schwer). Mal sehen wie auskunftfreudig die Hersteller sind :-)



#10 ConcreteCharlie

ConcreteCharlie

    Mitglied

  • Member
  • 395 Beiträge:

Geschrieben 12.01.2019 - 21:56

Die Labelwerte beziehen sich nur auf das Außen Geräusch beim vorbeifahren. Such dir einfach ein weniger grobes Profil wie zB den BF Goodrich KO2

#11 Headman

Headman

    4x4 Bembel!

  • Advanced Member
  • 1.047 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rhein-Main
  • Vorname:Heiko

Geschrieben 12.01.2019 - 23:25

Moin,

ich muss sagen, dass ich meine Autos fast imer kurz nach der Anschaffung umbaue - bin also wnn immer nur recht kurze zeit mit irgednwelchen zahmen Reifenprofilen und Größen gefahren. Ich hab wie schon vor 25 J auf dem Yps zu MTs gegriffen wie auch jetzt beim JK und Geräusche waren mir immer egal. Ich fuhr die bis zu dem rechtlichen Flockentheater auch im Winter - in Rhein Main kein Ding - wenn zuviel Schnee dann eben 2. Wagen genommen. Nun bin ich wegen der fehlenden Kennzeichnung auf meinen KM2 und der geändern Rechtslage dieses Jahr und auch weil mir günstig ein neuer Satz KO2 unterkam das erste mal auf ATs unterwegs -der Reifen fährt sich gut - besser bei Kälte und Nässe wie der KM2 keine Frage - allerdings das er wirklich als so viel leiser ist kann ich nicht bestätigen. Ich fahr die 37er KM2 jetzt im dritten Jahr - evtl. werden die mit dem Alter noch lauter - aber hab auf denen locker schon über 30tsd runter. Aber die KO2 als 315er sind wirklich nicht so mega lesier wie die großen...liest man ja öfter - aber entweder hat nicht jeder der das schreibt den direkten Vergleich und blubbert was nach oder ich hör schlecht...könnte natürlich an den Größen liegen - kann sein, dass es sich bei kleineren Reifendimensionen mehr bemerkbar macht. Bei meinen jedenfalls nicht - die KM2 sind nicht laut finde ich und der KO2 nicht wirklich leiser - laut nem Bekannten sieht es zB beim nem Cooper SST wieder anders aus - soll deutlich lauter sein wie der KM...- ich fahr allerdings auch meist mit Softtop - da weht eh mehr Wind 😉
Mein Fazit - wegen dem Abrollgeräusch alleine würde ich nicht vom KM2 auf den KO2 wechseln...höchstens wenn einer Wert legt auf die rechtssichere "Ganzjahresreifennutzung" und in ähnlich "winterschwachen" Gebieten unterwegs ist wie ich.....außerdem sieht mein Baby mit ATs irgendwie zu zahm aus...😉

G Heiko

#12 Urgestein

Urgestein

    Mitglied

  • Member
  • 303 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Westerwald
  • Vorname:Hartmut

Geschrieben 12.01.2019 - 23:54

Ich möchte hier niemandem zu nahe treten.
Ich bin halt der Meinung das wenn man sich für Jeep entscheidet auch einen Jeep will. Ich seh das wie Heiko. Natürlich wäre mein XJ mit normalen Straßenreifen leiser, schneller, bequemer. Ich fahr ziemlich extreme MTs und bin glücklich damit.
Ich frag mich halt immer wenn ich manche Thrads lese ob Jeepfahrer noch Jeepleute sind oder nur Jeep fahren weils Schikimiki ist.
Und ehrlich gesagt:
In Deutschland brauch man eigentlich keinen Geländewagen.
Habt Spaß mit euren Karren so oder so.
Wenn ich könnte wie ich wollte, meiner wär total extrem ob mans brauch oder nicht.

#13 Voodoo1993

Voodoo1993

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.274 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Forchtenberg
  • Vorname:Kevin

Geschrieben 13.01.2019 - 00:44

Ich verwende meinen als DayliDriver und wenn ich ehrlich bin hören sich meine MT Reifen in Verbindung mit Lightbar und Softtop an wie ein Stuka Angriff in einem Wirbelsturm. Pfeifen, Brummen, das getöse vom Softtop, das ergibt zusammen einen Heiden Lärm bei über 100 kmh. Das wusste ich aber alles vorher, gerade weil ich auf Erfahrungen anderer zurück greifen konnte.

Da der Wrangler schon seid Jahren auch in einer "Lifestyle" Gesellschaft sehr beliebt ist sind nunmal nicht nur Ethusiasten und Puristen in Foren unterwegs. Aber was nicht ist, kann ja bei jedem noch werden. Man wird ja nicht als Jeeper geboren sondern entscheidet sich an irgend einem Punkt im Leben einer zu werden, oder eben nicht. Und manchmal kommt dieser Lebensstil ersten nach dem Kauf eines Jeeps zum Vorschein.

Nicht jeder muss MT's montiert haben um Jeeper zu sein.
  • Mik und TheGrandJeep gefällt das

#14 ConcreteCharlie

ConcreteCharlie

    Mitglied

  • Member
  • 395 Beiträge:

Geschrieben 13.01.2019 - 07:59

Also ich habe keinen direkten Vergleich, selbst die KO2 drauf. In der Dimension würden sich sonst die Cooper AT3 4S bzw Yokohama Geolandar anbieten. AT3 sind definitiv leiser als der KO2, KM2.

Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#15 sepple

sepple

    mitJeep

  • Advanced Member
  • 2.006 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Schwarzwald
  • Vorname:markus

Geschrieben 13.01.2019 - 20:16

meine ko2 sind nun im 2. winter. sie erzeugen keinerlei laufgeräusche. zum direkten vergleich hab ich jetzt am 5.2er 4 neue blizzak-v2 montiert.

bisher konnte ich auch sonst  keine nennenswerten nachteile für das ganzjahresprofil erkennen !

 

Angehängte Datei  IMG_20190112_163242.jpg   189,05K   5 Anzahl der Downloads


Dieser Beitrag wurde von sepple bearbeitet: 13.01.2019 - 20:17



0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0