Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    Rai_co (55)

  • s Foto

    Docsniper (42)

  • s Foto

    toni63 (56)

  • s Foto

    Wranglersepp (60)

  • s Foto

    ThxDex (42)


Foto

Cherokee KJ 2.8 CRD Hydraulikleitung Servolenkung


  • Geschlossenes Thema Dieses Thema ist geschlossen
14 Antworten

#1 Avalon86

Avalon86

    Newbie

  • Einsteiger
  • 6 Beiträge:

Geschrieben 06.02.2019 - 07:56

Servus miteinander,

 

ich habe ein Riesenproblem! Die Druckdose an der Rücklaufleitung von der Lenkung zur Servopumpe ist undicht und nicht mehr lieferbar.

Weder in D-Land noch bei Mopar.

Kann mir da jemand helfen? Kann man auf diese Dose verzichten? Oder passt da irgendetwas anderes?

Ich meinen Bulldog nicht deswegen wegwerfen.

Vielen Dank vorab, Helmut



Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#2 KJ2007

KJ2007

    Mitglied

  • Member
  • 392 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:1200 und 1320
  • Vorname:Heinz

Geschrieben 08.02.2019 - 10:26

Hmmm...kannst du mal ein bild einstellen...von dem defekten teil...



#3 Avalon86

Avalon86

    Newbie

  • Einsteiger
  • 6 Beiträge:

Geschrieben 08.02.2019 - 15:51

Hmmm...kannst du mal ein bild einstellen...von dem defekten teil...

 

servus.

hab jetzt kein bild da, auf der explosionszeichnung ist es das teil nummer 7, servorücklaufleitung mit druckdose..

 

meine hoffnung ist jetzt das die Baujahre danach andere Rücklaufleitungen haben und diese noch zu bekommen sind

 

Danke für deine Antwort

gruß helmut



#4 KJ2007

KJ2007

    Mitglied

  • Member
  • 392 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:1200 und 1320
  • Vorname:Heinz

Geschrieben 11.02.2019 - 11:41

Für die Pos. 7 zeigt er mir die Leitungen mit Befestigung...da gibts keinen Druckschalter..Druckdose..??

 

Meinst du vielleicht den Servobehälter, in dem die Servoflüssigkeit ist?

 

 



#5 Jimny

Jimny

    Mitglied

  • Member
  • 159 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:55411 Bingen am Rhein

Geschrieben 11.02.2019 - 21:06

Meinst du diesen Behälter? 

 

thumb_1549915491__img_20151004_084757.jp

 

Sitzt seitlich/unterhalb des Lenkgetriebes. In der Druckleitung! Kein Rücklauf! 


Dieser Beitrag wurde von Jimny bearbeitet: 11.02.2019 - 21:07


#6 KJ2007

KJ2007

    Mitglied

  • Member
  • 392 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:1200 und 1320
  • Vorname:Heinz

Geschrieben 12.02.2019 - 13:08

Die ist bei meinem nicht mehr vorhanden...wurde wahrscheinlich geändert.

 

Funktion...?

wahrscheinlich Filter oder Dämpfer.

Eisenteil...Loch zuschweissen oder neue Leitung.



#7 Jimny

Jimny

    Mitglied

  • Member
  • 159 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:55411 Bingen am Rhein

Geschrieben 12.02.2019 - 18:55

Interessant zu wissen. 

Ich stand mal vor dem selben Problem dass meine Servoleitung (Druck) undichte Armaturen hatte. Habe auch über diesen Behälter gerätselt, ihn dann aber wieder eingebaut. Wer weiß was dann wäre....

 

Fürs nächste mal weiß ich dann aber Bescheid

 



#8 Avalon86

Avalon86

    Newbie

  • Einsteiger
  • 6 Beiträge:

Geschrieben 28.02.2019 - 09:54

Meinst du diesen Behälter? 

 

thumb_1549915491__img_20151004_084757.jp

 

Sitzt seitlich/unterhalb des Lenkgetriebes. In der Druckleitung! Kein Rücklauf! 

 

Servus Jimnny.

 

genau dieses Teil meine ich! Kannst du mir das besorgen?

 

Gruß Helmut



#9 Raubritter

Raubritter

    Mitglied

  • Member
  • 122 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Nellenburg
  • Vorname:Ralf

Geschrieben 28.02.2019 - 12:48

Bei unserem ist die Zuleitung genau zu diesem blöden Teil undicht. Ersatz findet meine Werkstatt auch nirgends.

Nun ist geplant das Teil auszubauen und bei einem Hydraulik-Spezialisten zumindest die offensichtlich undichte

Gummileitung ersetzen zu lassen. Wenn es dann wieder dicht ist, würde es mir das oftmalige Nachfüllen von

Servolenkungsöl sparen und da er ja von der Flüssigkeit verliert, könnte auch der nächste TÜV zu einem Problem werden.

 

So sieht das Teil eingebaut aus:

 

35174829ev.jpg



#10 Avalon86

Avalon86

    Newbie

  • Einsteiger
  • 6 Beiträge:

Geschrieben 28.02.2019 - 20:23

Bei unserem ist die Zuleitung genau zu diesem blöden Teil undicht. Ersatz findet meine Werkstatt auch nirgends.

Nun ist geplant das Teil auszubauen und bei einem Hydraulik-Spezialisten zumindest die offensichtlich undichte

Gummileitung ersetzen zu lassen. Wenn es dann wieder dicht ist, würde es mir das oftmalige Nachfüllen von

Servolenkungsöl sparen und da er ja von der Flüssigkeit verliert, könnte auch der nächste TÜV zu einem Problem werden.

 

So sieht das Teil eingebaut aus:

 

35174829ev.jpg

 



#11 Avalon86

Avalon86

    Newbie

  • Einsteiger
  • 6 Beiträge:

Geschrieben 28.02.2019 - 20:25

servus,

sollte ich das drecksteil nirgends mehr kriegen,nein- mopar hats auch nicht mehr. versuch ich es bei hydraulikhelden.de nachbauen zu lassen...

 

Gruß aus aus Neuburg/Donau

Helmut



#12 Jimny

Jimny

    Mitglied

  • Member
  • 159 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:55411 Bingen am Rhein

Geschrieben 28.02.2019 - 20:28

Naja die Leitung gibt es original bei Fiat noch zu kaufen.

 

52129342AD

 

Der Haken an der Sache: durch die gepressten Schlaucharmaturen muss man die gesamte Druckleitung, von der Pumpe bis zum Lenkgetriebe, mit allen Rohrbögen und extras neu kaufen und verbauen.

Damals (vor etwa 2-3 Jahren) lag der Preis beim örtlichen Jeep Händler bei 500 Euro. Das war mir dann zu bunt.

Die Alternative, die Presshülsen zu entfernen, die Schläuche zu ersetzen und mit neuen Hülsen wieder zu verpressen wollte der der örtliche Hydraulikspezialist nicht machen. Wenn du denen nur sagst, dass sie eine Servoleitung vor sich liegen haben, dann werfen die einen direkt raus.

 

Die letzte Möglichkeit liegt daher beim Selbstbau. Da das aber ein heikles Thema ist, gebe ich hier keine Ratschläge, Tipps oder sonstiges und empfehle es auch nicht nach zu machen.... und und und.... das muss jeder selbst entscheiden. Wir reden hier immerhin von der Servoleitung!

 

Schneide alle Stahlrohre knapp an der Presshülse ab. Setz auf das Rohrende eine Einschraubverschraubung für ZÖLLIGES Stahlrohr !!! mit passendem Gegengewinde, zum Beispiel UNF, sodass du dir beim Hydraulikhändler beliebige Leitungen zusammenstellst, bei denen die Armatur auf die Einschraubverschraubung passt.

 

Nach den 3 Jahren Erfahrung sind meine Leitungen immer noch Staubtrocken + du hast den Vorteil, dass du einzelne Schlauchleitungen bei Undichtigkeit wechseln kannst.

 

Aber wie gesagt, dass muss jeder selbst Entscheiden.

 

Grüße Jimny


Dieser Beitrag wurde von Jimny bearbeitet: 28.02.2019 - 20:34


#13 Avalon86

Avalon86

    Newbie

  • Einsteiger
  • 6 Beiträge:

Geschrieben 28.02.2019 - 20:51

Servus Jimny.

würdest du mich mal anrufen? 01575 405 6792

Danke



#14 Jimny

Jimny

    Mitglied

  • Member
  • 159 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:55411 Bingen am Rhein

Geschrieben 01.03.2019 - 20:05

Du kannst dich gerne schriftlich melden.



Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#15 Mik

Mik

    Master of Desaster

  • Moderatoren
  • 2.438 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bad Vilbel
  • Vorname:Mirko

Geschrieben 02.03.2019 - 08:55

Du kannst dich gerne schriftlich melden.


Kann er (noch) nicht.
Das Nachrichtensystem - also auch PNs - ist erst ab 10 Beiträgen auf dem Zähler freigeschaltet.

Gruss
Mik


0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0