Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    MarkusB (55)

  • s Foto

    240er (58)

  • s Foto

    Dieter Bruse (51)

  • s Foto

    Norbert (62)

  • s Foto

    jessicah (43)

Anstehende Veranstaltungen


Foto

9 Gang-Automatik Compass MX 1,4


  • Please log in to reply
4 Antworten

#1 Arthur

Arthur

    Mitglied

  • Member
  • 543 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bremen
  • Vorname:Arthur

Geschrieben 13.03.2019 - 11:50

Moin,moin

 

habe ein Problem mit dem 9Gang, Automatikgetriebe schaltet es nicht.

Lässt sich nur manuell schalten.

Habe bereits als Garantiefall angegeben. Wird bei der 15.000 km. Inspektion untersucht.

Kann jemand von Euch was dazu schreiben ?

 

 

 

Gruß

Arthur



#2 WallE92

WallE92

    Mitglied

  • Member
  • 368 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Augsburg
  • Vorname:Valentin

Geschrieben 13.03.2019 - 12:45

Mag vielleicht eine doofe Frage sein, aber hast du mal richtig kräftig gas gegeben und jetzt schaltet es nicht mehr?
Das hat die Automatik beim Renegade mehr oder wenig auch. Der Automat schaltet schon noch irgendwann, aber nur eben noch bei extrem hoher Drehzahl, da dies so "angelernt" ist.
Das sollte sich nach ein paar Schaltvorgängen aber geben. Wichtig dabei ist nur, dass du nicht manuell reinschaltet.

Sonst:
Die ZF 9-Stufen-Automatik hat anfangs (gerade in den USA ->dort in Lizenz gefertigt) viele Probleme bereitet. Hartes Schalten, selbstständiger Wechsel in Stufe "N", ruckeln, usw.
Das meiste konnte mit Softwareupdates oder einem ausgetauschten Sensor weitestgehend behoben werden.
Wie alt ist denn der Compass?
Unser 17er Renegade mag es auch gar nicht, wenn man manuell shifted. Macht man das über einen längeren Zeitraum und fährt dann wieder in Automatik, dann beginnt dieser immer wieder wie blöd zu ruckeln, als ob er den Gang wechseln will und sich dann doch umentscheidet. Softwarefehler sagt unser Händler, aber es gibt kein Update. Nach einem Reset des Steuergerätes fährt er aber wieder einwandfrei, bis man eben wieder länger manuell schaltet. Auch wenn sich 9 Fahrstufen toll anhören - so ausgereift scheint die Sache noch nicht zu sein.



#3 Arthur

Arthur

    Mitglied

  • Member
  • 543 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bremen
  • Vorname:Arthur

Geschrieben 13.03.2019 - 23:54

Mag vielleicht eine doofe Frage sein, aber hast du mal richtig kräftig gas gegeben und jetzt schaltet es nicht mehr?
Das hat die Automatik beim Renegade mehr oder wenig auch. Der Automat schaltet schon noch irgendwann, aber nur eben noch bei extrem hoher Drehzahl, da dies so "angelernt" ist.
Das sollte sich nach ein paar Schaltvorgängen aber geben. Wichtig dabei ist nur, dass du nicht manuell reinschaltet.

Sonst:
Die ZF 9-Stufen-Automatik hat anfangs (gerade in den USA ->dort in Lizenz gefertigt) viele Probleme bereitet. Hartes Schalten, selbstständiger Wechsel in Stufe "N", ruckeln, usw.
Das meiste konnte mit Softwareupdates oder einem ausgetauschten Sensor weitestgehend behoben werden.
Wie alt ist denn der Compass?
Unser 17er Renegade mag es auch gar nicht, wenn man manuell shifted. Macht man das über einen längeren Zeitraum und fährt dann wieder in Automatik, dann beginnt dieser immer wieder wie blöd zu ruckeln, als ob er den Gang wechseln will und sich dann doch umentscheidet. Softwarefehler sagt unser Händler, aber es gibt kein Update. Nach einem Reset des Steuergerätes fährt er aber wieder einwandfrei, bis man eben wieder länger manuell schaltet. Auch wenn sich 9 Fahrstufen toll anhören - so ausgereift scheint die Sache noch nicht zu sein.

Moin,moin

 

ja ich habe wie man das von der Automatik erwartet , dass auch der letze 9 Gang bei schnellen Fahren geschaltet wird . Nach 10.000 km. die ich gefahren bin, hatte schon alles ausprobiert inkl. Höchstgeschwindigkeit , leider ohne Erfolg .

Sonst bei dem Compass diese Automatik ist ganz o.k. 

Der 9 Gang existiert doch , weil ich den manuell schalten konnte.

Für mich ist das klare Garantiefall.

Mein Compass ist Y18.

 

Gruß

Arthur



#4 KLdriver

KLdriver

    Mitglied

  • Member
  • 215 Beiträge:

Geschrieben 14.03.2019 - 13:14

Das leidige Thema beim Benziner, drüben im New-Jeep-Forum wird da schon seit Monaten hitzig drüber debattiert.

 

Fakt ist, dass das mit dem 9. Gang von FCA so gewollt ist, warum auch immer. Es ist auch in der Bedienungsanleitung ein Hinweis darüber zu finden. Den Weg zum Händler kannst du dir sparen.



#5 Arthur

Arthur

    Mitglied

  • Member
  • 543 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bremen
  • Vorname:Arthur

Geschrieben 15.03.2019 - 00:27

Das leidige Thema beim Benziner, drüben im New-Jeep-Forum wird da schon seit Monaten hitzig drüber debattiert.

 

Fakt ist, dass das mit dem 9. Gang von FCA so gewollt ist, warum auch immer. Es ist auch in der Bedienungsanleitung ein Hinweis darüber zu finden. Den Weg zum Händler kannst du dir sparen.

 

Moin.moin

 

würde Dir was ausmachen mehr darüber hier zu schreiben.

Mehr Einzelheiten zu diesem Thema würde mir interessieren .

Ich bin kein Fan von Bedienungsanleitung gebe zu.

Auf Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

 

Gruß

Arthur




0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0