Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    MarkusB (55)

  • s Foto

    240er (58)

  • s Foto

    Dieter Bruse (51)

  • s Foto

    Norbert (62)

  • s Foto

    jessicah (43)

Anstehende Veranstaltungen


Foto

Wassereintritt über den Griff


  • Please log in to reply
12 Antworten

#1 Tom38

Tom38

    Mitglied

  • Member
  • 58 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Boizenburg/Elbe
  • Vorname:Thomas

Geschrieben 14.03.2019 - 18:41

Hallo!

 

Wer kann mir sagen wo das Wasser her kommt auf der Fahrerseite uber den Griff an der A-Säule?,es ist nur bei starken Regen oder normalen Dauerregen.Wer von euch kann mir ein Rat oder Tipp geben was man da machen kann,bin schon bald so weit den Wagen abzustoßen bzw.zu verkaufen.Vielen Dank im vorraus. :angryfire:  :confused:



Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#2 tom58

tom58

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.352 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Mallorca
  • Vorname:Tom

Geschrieben 14.03.2019 - 18:50

Abläufe vom Schiebedach sind entweder blockiert oder das Schiebedach schliesst nicht richtig und hängt hinten etwas runter. Bemüh mal die Suchfunktion des Forum. Du bist mit dem Problem nicht allein.

  • susiq gefällt das

#3 HighCommander

HighCommander

    Mitglied

  • Member
  • 674 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Franken
  • Vorname:André

Geschrieben 14.03.2019 - 21:09

Hatte das jetzt im Winter. Schnee auf dem Auto, angetaut und wieder gefroren. Und das über mehrere Tage. Die Enden der Schiebedachentwässerung waren zugefroren. Danach Tauwetter und die Suppe lief aus der A-Säule. Bin dann ordentlich weit gefahren und gut wars.

Wenn die Leitungen verstopft sind, reinigen. Im Forum gibts echt genug dazu, wie Tom58 schon schreibt.

#4 Dauer77

Dauer77

    Newbie

  • Einsteiger
  • 5 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Koblenz
  • Vorname:Andrej

Geschrieben 15.03.2019 - 09:43

Hi es ist definitiv Verstopfung im Schiebedach, Links und rechts sind die Abläufe, diese sind verstopft!!

 

Handgriff- 2 schrauben Lösen

Dachhimmel muss nur im vorderem Bereich gelöst werden:

  Seiten Griffe / Beleuchtung 

  Spiegel abbauen ( am Spiegelfuss!!! Kräftig links/rechts drücken - dort sind die Kugelhalter)

  Schiebedachrahmen von der Öffnungsseite entriegeln und abbauen

  Sonnenblende beidseitig abbauen (4 Schrauben)

 

Dann siehst du schon im eckgereicht blaue Schlauch, einfach abziehen und durchpusten 

 

PS den blauen Schlauch siehst du schon bei dem Abbau der Griffe es ist geriffelt.

 

Das Problem hatte ich ich auch  :closedeyes:



#5 tom58

tom58

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.352 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Mallorca
  • Vorname:Tom

Geschrieben 15.03.2019 - 14:25

Coole Ferndiagnose 👍👍
  • Det65 gefällt das

#6 hackerkiller

hackerkiller

    Mitglied

  • Member
  • 126 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Laufenburg Baden
  • Vorname:Achim

Geschrieben 16.03.2019 - 06:09

Schiebedach ganz aufmachen und mit einem Draht 2mm links und rechts durchstossen.

 

Bei mit ist die Suppe auch beim Overheaddisplay rausgekommen.

 

:motz:

 

Hi es ist definitiv Verstopfung im Schiebedach, Links und rechts sind die Abläufe, diese sind verstopft!!

 

Handgriff- 2 schrauben Lösen

Dachhimmel muss nur im vorderem Bereich gelöst werden:

  Seiten Griffe / Beleuchtung 

  Spiegel abbauen ( am Spiegelfuss!!! Kräftig links/rechts drücken - dort sind die Kugelhalter)

  Schiebedachrahmen von der Öffnungsseite entriegeln und abbauen

  Sonnenblende beidseitig abbauen (4 Schrauben)

 

Dann siehst du schon im eckgereicht blaue Schlauch, einfach abziehen und durchpusten 

 

PS den blauen Schlauch siehst du schon bei dem Abbau der Griffe es ist geriffelt.

 

Das Problem hatte ich ich auch  :closedeyes:

 



#7 Dreamland

Dreamland

    Mitglied

  • Member
  • 990 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Kiel

Geschrieben 16.03.2019 - 23:35

Bei mir verstopft immer die gummitülle unten am Fahrzeug Boden. Nicht oben.
  • HighCommander gefällt das

#8 aral

aral

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.463 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 17.03.2019 - 08:54

Bei mir verstopft immer die gummitülle unten am Fahrzeug Boden. Nicht oben.

genau die sollten entfernt werden. Eigentlich soll das Schnüffelventil durch die anstehende Wassersäule automatisch öffnen. Das funktioniert aber nur, wenn keine Ablagerungen, wie z.B. Birkenpollen sich in dem Ventil angesammelt haben.

Zugang : Schwellerleiste ausheben und unter dem Teppichboden das Teil ausfindig machen und Spitze des Ventils abschneiden.

 


  • tom58 und HighCommander gefällt das

#9 arriecairn

arriecairn

    Mitglied

  • Member
  • 86 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 18.04.2019 - 10:16

plage mich seit langem mit dem gleichen Problem.. trotz freier Abläufe gelangt das Wasser durch das Schiebedach.. d.h. die Anstoßsichtung des Glasdeckels taugt nichts.. gibt es nur komplett neu, nicht einzeln... meine Vermutung: wenn das Auto auf dem Parkplatz leicht schräg steht im Regen läuft es voll, aber nicht vollständig ab. Dann beim Ausparken schwappt es über den Regenkasten im Schiebedach und es kommt irgendwo an den A-Säulen wieder raus.. überlege, mir eine passende Dichtung zu besorgen und an der Dach-Seite anzukleben.. damit es beim Anpressdruck vernünftig abdichtet.. hatte es schon mal einstellen lassen.. ohne Erfolg. Außer die Windgeräusche sind mehr geworden -.-



#10 Fuessener

Fuessener

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.226 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München
  • Vorname:Hans-Peter

Geschrieben 18.04.2019 - 10:23

plage mich seit langem mit dem gleichen Problem.. trotz freier Abläufe gelangt das Wasser durch das Schiebedach.. d.h. die Anstoßsichtung des Glasdeckels taugt nichts.. gibt es nur komplett neu, nicht einzeln... meine Vermutung: wenn das Auto auf dem Parkplatz leicht schräg steht im Regen läuft es voll, aber nicht vollständig ab. Dann beim Ausparken schwappt es über den Regenkasten im Schiebedach und es kommt irgendwo an den A-Säulen wieder raus.. überlege, mir eine passende Dichtung zu besorgen und an der Dach-Seite anzukleben.. damit es beim Anpressdruck vernünftig abdichtet.. hatte es schon mal einstellen lassen.. ohne Erfolg. Außer die Windgeräusche sind mehr geworden -.-


An Deiner Stelle würde ich erst einmal checken, ob das Dach, wenn es geschlossen ist, auch tatsächlich zu ist. Oft fährt es hinten nicht ganz hoch, was Undichtigkeit und Fahrgeräusche zur Folge hat.

Einfach per Knopfdruck neu kalibrieren. Die Anleitung dazu hat Tom unlängst hier gepostet.

#11 arriecairn

arriecairn

    Mitglied

  • Member
  • 86 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 18.04.2019 - 13:48

danke - ich bemühe mal die Suchfunktion! Welcher Tom war das?

 



#12 tom58

tom58

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.352 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Mallorca
  • Vorname:Tom

Geschrieben 18.04.2019 - 14:02

Ich suchs nochmal raus

https://www.jeepforu...ach-einstellen/

 


Dieser Beitrag wurde von tom58 bearbeitet: 18.04.2019 - 14:08


Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#13 aral

aral

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.463 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 18.04.2019 - 18:40

sofern sich an der Dichtkante eine Postkarte einstecken lässt, ist die Welt in Ordnung.

Wen dem so ist,, gilt es die beiden vordere Abläufe zu modifizieren. Hinten gibt es auch noch zwei, allerdings sind diese selten der Verursacher.




0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0