Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    CJ7Thomas (49)

  • s Foto

    8-ball (33)

  • s Foto

    Nobby (56)

  • s Foto

    MYJke (35)

  • s Foto

    redpuschel (43)

Anstehende Veranstaltungen


Foto

Öldruckwarnlampe und Ölstand messen (2.8 CRD)


  • Please log in to reply
18 Antworten

#1 CvK

CvK

    Mitglied

  • Member
  • 37 Beiträge:

Geschrieben 11.04.2019 - 08:20

Hallo,

habe jetzt neuen TÜV und hatte gestern auch Öl und Ölfilter wechseln lassen.

 

Vorher war nämlich seit ein paar Tagen das Problem, daß die Öldruckwarnlampe manchmal kurz anging und wieder

ausging. Üblichweise kurz nach dem ersten Start, wenn er vorher lange gestanden hat.

 

Ich hatte versucht den Ölstand zu messen und war der Meinung, daß er zu hoch war.

 

Die Werkstatt hatte bestätigt, daß er zu hoch war und mir das Problem der Ölverdünnung mit Diesel erklärt.

 

So weit, so gut, heute morgen war aber die Lampe wieder ganz kurz an und ich habe, ca 5min nach einer kurzen Fahrt

versucht den Ölstand zu messen und eigentlich würde ich ja erwarten, daß er zwischen max und min ist.

 

Der Ölstand war aber so ungefähr 2cm über max. Wo sollte er nach einem Ölwechsel (mit hoffentlich korrekter Menge) und ca. 5 km Fahrt und danach 5-20min Pause denn ungefähr sein?

 

Vielen Dank!

 

Christian



Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#2 CvK

CvK

    Mitglied

  • Member
  • 37 Beiträge:

Geschrieben 11.04.2019 - 08:23

... und ist es normal, daß das Öl nach einem Ölwechsel direkt wieder dunkel ist?

 

Viele Grüße

 

Christian



#3 JJL

JJL

    Mitglied

  • Member
  • 954 Beiträge:
  • Geschlecht:keine Angabe

Geschrieben 11.04.2019 - 09:06

Füllstand des Kühlflüssigkeitsbehälter ist aber gleichbleibend ? Oder leert der sich ?
Misst du richtig ? Vorher Peilstab rausziehen abwischen einstecken rausziehen und dann messen ist klar ?
Wenn alles korrekt ist, ist der nie über Max. Wenn der Motor vorher lief sinkt der Ölstand. Aber steigt nicht.
  • förster gefällt das

#4 Feuerlocke

Feuerlocke

    Mitglied

  • Member
  • 409 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Henstedt-Ulzburg, nördl. Hamburg
  • Vorname:Werner

Geschrieben 11.04.2019 - 10:31

Moin, das Motoröl bei einem Diesel wird schneller wieder trüb als bei einem Benziner.

Wenn du nach einem frischen Ölwechsel und nur ~ 5KM Fahrt bereits 2 cm, höher als Max. ablesen kannst, ist da etwas faul.

Nach so einer Strecke hast du nicht einen solch heftigen Dieseleintrag, oder die Einspritzdüsen sind tot.

Als bei mir mal wegen Dusseligkeit zu viel Öl drin war, hatte ich einen Öl-Film auf dem rechten Kotflügel und unter der Kante von der Motorhaube,

Das hat durch den Luftfilter-Einlass rausgeschnottert.

Extreme Trübung und heftige Überfüllung ...... ich würde vermuten, da wurde nichts gewechselt, nur auf/überfüllt.

 

Gruß,,

Werner


  • förster gefällt das

#5 förster

förster

    Mitglied

  • Member
  • 657 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 11.04.2019 - 11:36

Trüb wird das Öl nur langsam und schwarz fast nicht mehr.

Auf zur Werkstatt, die sollen messen und Dir das erklären. Neues Öl + neuen Filter verlangen und beim Einfüllen dabei sein.

Dann alsbald wieder kontrollieren.



#6 CvK

CvK

    Mitglied

  • Member
  • 37 Beiträge:

Geschrieben 11.04.2019 - 12:50

war in der Werkstatt, haben etwas Öl abgepumpt



#7 CvK

CvK

    Mitglied

  • Member
  • 37 Beiträge:

Geschrieben 11.04.2019 - 12:55

ich hatte inzwischen aber auch gegoogled, daß das schwarze Öl nicht völlig unnormal ist:

 

https://www.lexicar....-benzinern.html



#8 CvK

CvK

    Mitglied

  • Member
  • 37 Beiträge:

Geschrieben 11.04.2019 - 13:15

habe mich auch nochmal "unters" Auto gelegt und die Ölwanne sieht rund um die Öffnung sauber bzw. leicht ölig aus, aber an der Seite der Wanne ist "Fahrschmutz" dran, also wird das denke ich auch tatsächlich gewechselt worden sein.



#9 JJL

JJL

    Mitglied

  • Member
  • 954 Beiträge:
  • Geschlecht:keine Angabe

Geschrieben 11.04.2019 - 14:47

Ein zu hoher Ölpegel erklärt mir allerdings noch immer nicht die flackernde Öllampe  :dontgetit:



#10 CvK

CvK

    Mitglied

  • Member
  • 37 Beiträge:

Geschrieben 11.04.2019 - 14:50

ja, das muß ich in der Tat weiter beobachten

 

Es passierte wie gesagt auch nur, wenn er lange kalt stand und dann geht sie für 1 sec an und danach nicht mehr.



#11 Wuchtbrumme

Wuchtbrumme

    Mitglied

  • Member
  • 980 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hessen, Deutschland

Geschrieben 11.04.2019 - 15:07

Wie alt und wieviele Km hat denn das gute Stück überhaupt?

 



#12 CvK

CvK

    Mitglied

  • Member
  • 37 Beiträge:

Geschrieben 11.04.2019 - 15:10

Erstzulassung März 2012, allerdings bis Januar 2013 nur im Autohaus gestanden; hat jetzt knapp 80.000km


Dieser Beitrag wurde von CvK bearbeitet: 11.04.2019 - 15:11


#13 Wuchtbrumme

Wuchtbrumme

    Mitglied

  • Member
  • 980 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hessen, Deutschland

Geschrieben 11.04.2019 - 16:12

Schwer zu sagen. Wenn genug Öl drin ist, und ist ja eher zuviel drin, dann darf die Öldruckleuchte nicht angehen. Eventuelle Ursachen: Ölpumpe kaputt, Öldruckschalter kaputt, Ölsieb zu, .... Sollte eine Werkstatt untersuchen. Ferndiagnose kaum möglich.


  • förster und JJL gefällt das

#14 Headman

Headman

    4x4 Bembel!

  • Advanced Member
  • 1.081 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rhein-Main
  • Vorname:Heiko

Geschrieben 15.04.2019 - 22:26

Moin,

das Öl bei nem Diesel nach recht kurzer Zeit dunkler wird ist normal. Beim Ölstand - Wichtig - Auto sollte wirklich grade stehen beim Messen - nicht nur fast grade ... immer wieder schnell zu hoher Ölstand - Einspritzdüse undicht auch möglich, klar aber so übermäßig oft kommt das auch nicht vor - aber klar nicht unmöglich - wäre die Düse aber dermaßen undicht würde man das am Motorlauf und Startvorgang sicher merken. Unrunder Lauf, Schütteln und auch übermäßige Rußausstoß beim Gasgeben wären ebenso mögliche Symptome.

Bezüglich der flackernden Öldruckleuchte -trat das mit der Öllampe unmittelbar nach dem Ölwechsel mit Filter auf? Richtiger Filter drin? Und der richtig eingebaut! Filter mit dem kleinen Stöpel unten? Ist da ein O-Ring drauf und steckt der Stöpel in der Bohrung drin die dieser unten im Ölfiltergehäuseboden verschliessen soll damit der nicht leerläuft? Nur mal so gefragt...wäre nicht der erste Filter der nicht richtig verbaut wurde oder gar ein falscher Filter verwendet wurde.

Ich würde das letztere mal checken, ein Grund warum ich nur original Ölfilter verwende.

G Heiko

Dieser Beitrag wurde von Headman bearbeitet: 15.04.2019 - 22:31


#15 lowrhinebuddy

lowrhinebuddy

    Mitglied

  • Member
  • 240 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Mönchengladbach

Geschrieben 15.04.2019 - 22:41

@Headman: CvK schrieb in seinem Startpost:

 

habe jetzt neuen TÜV und hatte gestern auch Öl und Ölfilter wechseln lassen.

 

Vorher war nämlich seit ein paar Tagen das Problem, daß die Öldruckwarnlampe manchmal kurz anging und wieder

ausging. Üblichweise kurz nach dem ersten Start, wenn er vorher lange gestanden hat.

 


  • Headman gefällt das

#16 Headman

Headman

    4x4 Bembel!

  • Advanced Member
  • 1.081 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rhein-Main
  • Vorname:Heiko

Geschrieben 16.04.2019 - 06:23

@Headman: CvK schrieb in seinem Startpost:
 
 

Moin - hast recht ...hab das "vorher" total ignoriert 🙃

...wer lesen kann...🙄 war einfach zu spät am Tag.

Ok dann ist ja alles gut.

G Heiko

Dieser Beitrag wurde von Headman bearbeitet: 16.04.2019 - 06:23


#17 CvK

CvK

    Mitglied

  • Member
  • 37 Beiträge:

Geschrieben 16.04.2019 - 10:56

tritt nach dem Öl-Wechsel immer noch auf; ich bin gerade auf Reisen, danach bringe ich ihn mal zur Jeep Werkstatt. Ölwechsel etc. war in einer freien Werkstatt, mit der ich aber ganz zufrieden bin.

#18 JJL

JJL

    Mitglied

  • Member
  • 954 Beiträge:
  • Geschlecht:keine Angabe

Geschrieben 16.04.2019 - 14:59

Öldrucksensor/ Ölpumpe / Verkabelung defekt ?



Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#19 Det65

Det65

    Jetzt erst recht

  • Moderatoren
  • 8.140 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:46519 Alpen
  • Vorname:Detlef

Geschrieben 16.04.2019 - 18:02

Ich tippe auch auf den Öldruckschalter....




2 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 2 | Anonyme Mitglieder: 0