Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    Brüllmücke (36)

  • s Foto

    donna1 (60)

  • s Foto

    Black94 (54)

  • s Foto

    markignite (45)

  • s Foto

    JK67 (52)

Anstehende Veranstaltungen


Foto

Was können die Getriebe


  • Please log in to reply
48 Antworten

#1 Saukerl

Saukerl

    Mitglied

  • Member
  • 11 Beiträge:

Geschrieben 10.05.2019 - 13:31

Hallo zusammen,

 

als Neuling auf der Fahrzeugsuche hab ich sofort mal die ersten Fragen.

Meine Entscheidung ob es ein 3,0 Diesel oder ein 3,7 bzw 5,7 Hemi werden könnte ist unter anderem von der Standfestigkeit der Getriebe abhängig.

Vertragen die wirklich die angegebenen Lasten oder sind das nur rein rechneriche Werte aus Gewicht und Leistung?

Ich habe nicht vor da immer an das Maximalgewicht zu gehen aber unseren Wohnwagen  mit 1500kg sollte er auch an Steigungen locker wegstecken ohne das man immer die Temperatur im Auge haben muß.

 

Mein aktuelles Fahrzeug (Ford Explorer U2 Bj.2000) hat auch 2567 kg eingetragen aber wenn man das zu oft nutzt ist das Getriebe schnell in Fritten.

Selbst wenn man regelmäßig 1500 Kg dran hängt sollte man schon über größeren Getriebekühler und Schiftkit modifizieren.

Mir ist auch klar das ein Automatikgetriebe regelmäßige Wartung braucht.

 

Gruß Frank

 



Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#2 Fuessener

Fuessener

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.226 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München
  • Vorname:Hans-Peter

Geschrieben 10.05.2019 - 13:44

Hallo Frank.

Das NAG1 im CRD ist nicht nur der meistverkaufte sondern auch anerkannt beste 5-Gang-Automat und stammt wie der Motor von Mercedes. Neben Chrysler (nur bei den drehmomentstarken Dieseln und SRT) findest Du das auch im Porsche, Jaguar und Ssangyong. Sogar in einem skandinavischen Kettenfahrzeug ist es verbaut.

Der einzig bekannte Fehler ist, dass der Elektroanschluss gerne mal undicht wird. Der Ersatz kostet aber keine 10 Euro. Sonst fahren, fahren und fahren.

  • kkk26 gefällt das

#3 aral

aral

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.463 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 10.05.2019 - 14:04

Hallo Frank.

Das NAG1 im CRD ist nicht nur der meistverkaufte sondern auch anerkannt beste 5-Gang-Automat und stammt wie der Motor von Mercedes. Neben Chrysler (nur bei den drehmomentstarken Dieseln und SRT) findest Du das auch im Porsche, Jaguar und Ssangyong. Sogar in einem skandinavischen Kettenfahrzeug ist es verbaut.

Der einzig bekannte Fehler ist, dass der Elektroanschluss gerne mal undicht wird. Der Ersatz kostet aber keine 10 Euro. Sonst fahren, fahren und fahren.

 

Und ist für 580 Nm ausgelegt.
 



#4 Ivo76

Ivo76

    Mitglied

  • Member
  • 495 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Schweiz
  • Vorname:Ivo

Geschrieben 10.05.2019 - 14:30

Die Getriebe vom 5.7l Hemi (5-45rfe) können auch einiges wegstecken. Ziehe ab um an mal 3.5t und der dicke machte noch nie Probleme. Soviel ich weiss sind die 5-45rfe auch in den Dodge RAM verbaut und diese Fahrzeuge sind oft mit Druckluftbremsen und bis zu 10 Tonnen am Hacken unterwegs. Von daher sehe ich keine Probleme 🙋🏼‍♂️
  • Det65 und Fuessener gefällt das

#5 Saukerl

Saukerl

    Mitglied

  • Member
  • 11 Beiträge:

Geschrieben 10.05.2019 - 18:33

Das hilft mir ja schon mal weiter.
Hat man die Getriebe denn im WL auch noch verbaut?

#6 Fuessener

Fuessener

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.226 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München
  • Vorname:Hans-Peter

Geschrieben 10.05.2019 - 18:50

Der WL wurde zwar noch unter der Daimler-Ägide entwickelt, aber dort ist logischerweise kein Mercedes Teil mehr drin.

Das bedeutet natürlich nicht, dass es ein schlechtes Auto ist, nur eben nicht, dass es Made in Austria Niveau hat. Und den Diesel würde ich nie kaufen, der ist aus Italien und nicht nur abgasmäßig ein Desaster.

Dieser Beitrag wurde von Fuessener bearbeitet: 10.05.2019 - 18:57


#7 Saukerl

Saukerl

    Mitglied

  • Member
  • 11 Beiträge:

Geschrieben 10.05.2019 - 19:24

Okay, gut zu wissen.
Dann macht es ja Sinn einen der letzten zu suchen.
Für wieviele Km sind die den gut?
Hab immer bis 125.000km geschaut.

#8 Fuessener

Fuessener

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.226 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München
  • Vorname:Hans-Peter

Geschrieben 10.05.2019 - 19:50

Die Kilometer spielen keine große Rolle. Viel wichtiger ist, dass das Fahrzeug gefahren und nicht von übermotivierten Schraubern zerwartet wurde.

Dieser Beitrag wurde von Fuessener bearbeitet: 10.05.2019 - 19:51

  • tom58 und HighCommander gefällt das

#9 guidolenz123

guidolenz123

    Mitglied

  • Member
  • 212 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Ilmenau
  • Vorname:Guido

Geschrieben 10.05.2019 - 20:15

Meinen habe ich im Nov. letzten Jahres gekauft und fahre ihn seit Februar 2019...ein Commander XK (technisch wie der GC) Bj 2006 mit bei Kauf ca 86000 Km drauf ....

 Fahre ihn seitdem (ca 4000 Km) ohne Prob mit Hänger (eher leichter Hänger zwischen 500 und 1000 Kg) und ohne.

 ich hatte bis Februar 2019 über ca 8 Jahre auch einen XP U2 Bj 1999. Der zog auch bis (selten) 2,5 Tonnen selbst im letzten Sommer bei hohen Außentemperaturen ohne irgendein Prob. . Auf Dauer sollte man das ohne Zusatz-Öl-Kühler mit dem XP aber wohl nicht machen, wohl auch wg dem OD.. Ich war mit dem Eyplorer seeehr zufrieden...aber der Rost wurde mir dann zu heftig.

Kennen wir uns ggf sogar aus dem 4x4 Explorer Forum ? Ich bin dort immer noch Moderator (und will's auch bleiben...auch wenn ich nun Commander fahre) .

 Die Mercedes-5-Gang-Automatik-Getriebe sind aber als standfest bekannt...bei oft und schweren Lasten ist eine zusätzl. Ölkühlung aber nie falsch...

 

 Such Dir nen Jeep ohne AHK und rüste nach...die sind bei ebay mit E-Satz unter 80 Euro zu bekommen. Da (ohne AHK bei Kauf) weisst Du , dass er nicht geschunden wurde...

 Hier mein ehemaliger XP und "neuer" Commander:

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Dieser Beitrag wurde von Det65 bearbeitet: 11.05.2019 - 13:52


#10 Saukerl

Saukerl

    Mitglied

  • Member
  • 11 Beiträge:

Geschrieben 10.05.2019 - 22:49

Hallo Guido,
natürlich kennen wir uns aus dem Forum und vom Mittelhessentreffen.
Ich fahre zur Zeit den ehemaligen von Rommelino.
Mal sehen ob mein nächster ein Jeep wird.
Du hast geschrieben das man einen ohne Anhängerkupplung suchen soll.
Der Grund ist mir schon klar aber ist es nur der Haken und E-Satz oder muss man noch was am Kühlsystem usw. ändern?
Oft ist es so das Fahrzeuge ab Werk mit einem größeren Kühler und einer stärkeren Kupplung ausgeliefert werden wenn sie eine Anhängerkupplung haben.
Ich will einen Wohnwagen ziehen.

Gruß Frank

#11 GrandCherokee93

GrandCherokee93

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 3.170 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Essen
  • Vorname:Daniel

Geschrieben 10.05.2019 - 23:27

Mein 5,7er hat auch das Nag1 Getriebe drin.
Bis 2013 gibts das noch im WK2/WL, ab 2014 kam das 8-Gang ZF Getriebe.

#12 Ivo76

Ivo76

    Mitglied

  • Member
  • 495 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Schweiz
  • Vorname:Ivo

Geschrieben 11.05.2019 - 07:42

@grand Cherokee 93: Laut deinem Post fährst du den WK2 . Bist du sicher das du das Nag1 Getriebe drin hast ? War der Meinung das nur die Dieselmodelle im wh sowie der srt wh mit dem Benz Getriebe verkauft wurden.

#13 tom58

tom58

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.352 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Mallorca
  • Vorname:Tom

Geschrieben 11.05.2019 - 07:55

Das ist vermutlich die 545rfe und nicht die NAG1
  • Det65 und Fuessener gefällt das

#14 Fuessener

Fuessener

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.226 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München
  • Vorname:Hans-Peter

Geschrieben 11.05.2019 - 08:18

@grand Cherokee 93: Laut deinem Post fährst du den WK2 . Bist du sicher das du das Nag1 Getriebe drin hast ? War der Meinung das nur die Dieselmodelle im wh sowie der srt wh mit dem Benz Getriebe verkauft wurden.


Genau so ist das.
  • tom58 gefällt das

#15 guidolenz123

guidolenz123

    Mitglied

  • Member
  • 212 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Ilmenau
  • Vorname:Guido

Geschrieben 11.05.2019 - 08:33

Hallo Guido,
natürlich kennen wir uns aus dem Forum und vom Mittelhessentreffen.
Ich fahre zur Zeit den ehemaligen von Rommelino.
Mal sehen ob mein nächster ein Jeep wird.
Du hast geschrieben das man einen ohne Anhängerkupplung suchen soll.
Der Grund ist mir schon klar aber ist es nur der Haken und E-Satz oder muss man noch was am Kühlsystem usw. ändern?
Oft ist es so das Fahrzeuge ab Werk mit einem größeren Kühler und einer stärkeren Kupplung ausgeliefert werden wenn sie eine Anhängerkupplung haben.
Ich will einen Wohnwagen ziehen.

Gruß Frank

Hallo Frank,

nach meinem Wissen gibt es zwar Optionen der zusätzlichen Kühlung.....aber ich denke , wenn Du nicht dauernd schwere Lasten sehr weit ziehst ist das mit GC oder Commander kein Problem. Jedenfalls liest man zu DEM Thema meist (auch bei den alten Benz GL oder ML mit dieser Maschine und Getriebe), dass das serienmäßige Kühlsystem ausreicht. Im AHK-Paket war die kompl. AHK incl E-Satz drin für unter 100 Euro..Wie schwer ist Dein Wohnwagen denn ? Ob es ab Werk größere Kühler etc gibt ,weiß ich nicht....Mir ist jedenfalls kein solches Angebot über den Weg gelaufen...und ich habe lange gesucht..

 

 Bist Du schon den GC oder Commander gefahren ?

 Im Gegensatz zum XP fährt sich schon der Commander wie ein ruhiger gesitteter Mittelklasse-PKW...leise, entspannt etc. Der GC soll noch kommoder sein. Achte beim Kauf auf Quadra-Drive II   ...   kennt man an diesem Logo:

 

35727244vh.jpg

 

 Der Quadra-Trac ist vom Allrad-Gedöns lange nicht so gut.  Die meisten mit Diesel sind aber Quadra-Drive II.

 

 DEN Unterschied im System und was das bringt siehst Du hier sehr eindrucksvoll:

 

https://www.youtube....deH8oFic0E&t=3s

 

 Sind zwar keine Diesel...aber die Diesel haben noch mehr Drehmoment als die auch großen V( in den Jeeps...


Dieser Beitrag wurde von guidolenz123 bearbeitet: 11.05.2019 - 08:47


#16 guidolenz123

guidolenz123

    Mitglied

  • Member
  • 212 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Ilmenau
  • Vorname:Guido

Geschrieben 11.05.2019 - 08:50

Der Wohnwagen wiegt voll gepackt so um die 1500kg so wie zugelassen.
Aber man möchte ja auch mal im Sommer Richtung Süden und da möchte ich mir schon sicher sein das der Wagen keinen Schaden nimmt wenn draußen 30° sind.
Und von anderen Fahrzeugen ist es mir bekannt das sie ab Werk schon anders ausgerüstet sind wenn sie mit Anhängerkupplung bestellt werden.

Schau noch mal meinen oberen post..da habe ich noch paar Infos auch zu Allrad-System Quadra-Drive II im direkten Video-Vergleich zwischen den eigentl baugleichen GC und Commander  reingepackt... Ansonsten.. 1500 Kg sehe ich partout nicht als Problem...die meisten in den Foren, die ich abklapperte auch nicht...der GC kann offiziell wie auch der XP 3,5 Tonnen ziehen und hat keinen OD, sondern 'nen 5ten Gang.


Dieser Beitrag wurde von guidolenz123 bearbeitet: 11.05.2019 - 08:53


#17 Saukerl

Saukerl

    Mitglied

  • Member
  • 11 Beiträge:

Geschrieben 11.05.2019 - 08:54

Der Wohnwagen wiegt voll gepackt so um die 1500kg so wie zugelassen.
Aber man möchte ja auch mal im Sommer Richtung Süden und da möchte ich mir schon sicher sein das der Wagen keinen Schaden nimmt wenn draußen 30° sind.
Und von anderen Fahrzeugen ist es mir bekannt das sie ab Werk schon anders ausgerüstet sind wenn sie mit Anhängerkupplung bestellt werden.

#18 guidolenz123

guidolenz123

    Mitglied

  • Member
  • 212 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Ilmenau
  • Vorname:Guido

Geschrieben 11.05.2019 - 08:58

Wie geschrieben...ich habe bei so gar keinen Angebot im Rahmen der Ausstattungs-Aufzählung (und die meisten haben eine AHK ..jedenfalls die Commander) etwas von einer werksseitigen Kühler-"Vergrößerung" oder Ähnlichem gelesen.....Ob es dass gab...keine Ahnung.



#19 guidolenz123

guidolenz123

    Mitglied

  • Member
  • 212 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Ilmenau
  • Vorname:Guido

Geschrieben 11.05.2019 - 09:00

Habe nochmal geschaut...weiß aber mom nicht für welches Modell von Jeep das sein soll:

 

 Doch...für einen ZJ ..das ist ein rein Ami-Modell...

 

http://www.jeepforum...ead&postID=4353


Dieser Beitrag wurde von guidolenz123 bearbeitet: 11.05.2019 - 09:03


#20 Saukerl

Saukerl

    Mitglied

  • Member
  • 11 Beiträge:

Geschrieben 11.05.2019 - 09:12

Das sind ja schon mal gute und wichtige Infos.
Bin noch in der Findungsphase....und das kann immer etwas dauern.
Beim Explorer war es genauso.
Hab viel Schrott gesehen und dann am Ende meinen ersten XP bei Thomas gekauft was ich auch nie bereut habe.
Wir sind hier zwar bei einer Getriebefrage aber wie sieht es mit dem gewerbsmäßigen Rostschutz aus?
Bei den Amis ist das ja nicht immer so dolle wie wir beide es von den Explorern wissen.

Frank

#21 Fuessener

Fuessener

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.226 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München
  • Vorname:Hans-Peter

Geschrieben 11.05.2019 - 10:28

 
Und ist für 580 Nm ausgelegt.
 


Das NAG 1 wurde auch später noch in den V12 Modellen verbaut (S-Klasse und Maybach) und zwar in einer 1.100 Nm Variante. Kraft ohne Ende.
  • tom58 gefällt das

#22 Saukerl

Saukerl

    Mitglied

  • Member
  • 11 Beiträge:

Geschrieben 11.05.2019 - 13:45

Ich hatte ja Eingangs geschrieben das ich noch nicht weiß welcher es wird.
Wie sind denn die Getriebe beim 3,7 oder 5,7 Hemi?
Sind die ähnlich oder ganz anders?

#23 Det65

Det65

    Jetzt erst recht

  • Premium Member
  • 8.250 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:46519 Alpen
  • Vorname:Detlef

Geschrieben 11.05.2019 - 13:54

Ich habe mal das "Übertriebene" rausgenommen, bleibt beim Thema dann haben wir Mods weniger Arbeit... :thefinger_red:

 

 

Gruß D



#24 Ivo76

Ivo76

    Mitglied

  • Member
  • 495 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Schweiz
  • Vorname:Ivo

Geschrieben 11.05.2019 - 15:01

@Saukerl: wenn du lesen würdest was die User schreiben,wüsstest du Bescheid über das Getriebe im 5.7 Hemi 🤷🏼‍♂️
  • tom58 gefällt das

Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#25 Saukerl

Saukerl

    Mitglied

  • Member
  • 11 Beiträge:

Geschrieben 11.05.2019 - 16:00

Ich habe schon verstanden das 545rfe drin ist und das man das auch belasten kann.

Aber was ist im 3,7 V6 drin?

Bin halt noch nicht so ganz firm bei GC. :newbie:




0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0