Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    macbarens (69)

  • s Foto

    Rebell (48)

  • s Foto

    AndysJeep (53)

  • s Foto

    Tanni (33)

  • s Foto

    alibo66 (53)


Foto

Wrangler Undicht!


  • Please log in to reply
39 Antworten

#26 SKJeep

SKJeep

    Mitglied

  • Member
  • 731 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:ZA-SK

Geschrieben 06.06.2019 - 21:48

Ach ja nach starkem Regen vo gestern bin auch wieder im Wassereinbruchklub zurück :angryfire:

 

Nach dem Rollover habe ich beim Reparatur alle Dichtungen und Schaumstücke ersetzt.  2 Jahre war die Kiste trocken und jeztzt wieder.

Fahrerseite Teppich komplett nass. Aber keinerlei Wasserlaufspuren.

 



Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#27 Wendy99

Wendy99

    Mitglied

  • Member
  • 80 Beiträge:
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 06.06.2019 - 21:51

@wolfsruede, hast du mal ein Bild. Geht das auch beim sunrider ?


#28 Wendy99

Wendy99

    Mitglied

  • Member
  • 80 Beiträge:
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 06.06.2019 - 21:55

@Jkugirl: habe mal diese Lösung reingestellt:
 
Geschrieben 13.02.2018 - 17:33
Um zurück zu Thema Undichtheit zu kommen...
Habe mit Betontape alle Dachfugen bis zu den Falzen zugeklebt, der Erfolg war mässig, es war immer noch undicht.
 
Vor 3 Wochen habe ich nun bei den Dachelementen (Richtung Türe) beide Gummi-Mossgummi-Übergänge mit Wollfett (Lanolin) eingefettet. Pro Dichtung braucht es nur eine erbsengrosse Portion. Danach empfielt es sich, mit einem Haarföhn das Lanolin etwas aufzuwärmen, damit es in die Moosgummis kriecht.
Anfangs pappt noch etwas Lanolin an den Türgummidichtungen, das sich aber nach 2 -3 mal abwischen beruhigt.
 
Resultat: seither ist mein Dicker trocken, trotz recht heftiger Schnee- und Regenfällen inkl. Temparaturschwankungen. Auch nach der gestrigen Hochdruckreinigung in der Waschanlage ist kein Tropfen eingedrungen.
 
Versucht es doch auch mal auf diese Weise.
 
P.S. Habe inzwischen in guter Hoffnung auch die Teppiche wieder eingebaut :thefinger_red:



Welche ecken, hast du mal ein Bild für mich? Hast du auch den sunrider drauf ?

#29 Wolfsruede

Wolfsruede

    Mitglied

  • Member
  • 128 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wikon Schweiz

Geschrieben 07.06.2019 - 15:13

Welche ecken, hast du mal ein Bild für mich? Hast du auch den sunrider drauf ?

 

Also, ich habe nur die Original Softtop und Hardtop-Elemente. Deshalb keine Erfahrung mit Sunrider, sorry.

Da ich momentan das Softtop drauf habe, kann ich keine Bilder vom Hardtop machen.

 

Ich erkläre das mal so... an den Ecken, wo die vorderen Dachelemente das grosse Hardtop berühren, berühren sich jeweils zwei  Gummilippen. Diese Verbindungen sind anfangs auch dicht, da ab Werk ein bisschen "Schlabber" dran ist (keine Ahnung, was das genau ist).

Mit der Zeit bildet sich das Schlabber zurück, bis die Punkte, wo sich die Gummilippen berühren, porös und durchlässig werden.

 

Aus diesem Grund habe ich das Lanolin an allen 6 Eckpunkten auf die darunder liegenden Gummis aufgetragen, damit die von oben nach unten gepressten Gummis von unten abgedichtet werden.

 

Ähmmm.... :wacko:... schrecklich, wenn man keien Fotos machen kann... :cry:!


Dieser Beitrag wurde von Wolfsruede bearbeitet: 07.06.2019 - 15:29

  • Wendy99 gefällt das

#30 Tobi80

Tobi80

    Mitglied

  • Member
  • 39 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bei Mannheim
  • Vorname:Tobias

Geschrieben 10.06.2019 - 16:14

@Jkugirl: habe mal diese Lösung reingestellt:

 

Geschrieben 13.02.2018 - 17:33

Um zurück zu Thema Undichtheit zu kommen...

Habe mit Betontape alle Dachfugen bis zu den Falzen zugeklebt, der Erfolg war mässig, es war immer noch undicht.

 

Vor 3 Wochen habe ich nun bei den Dachelementen (Richtung Türe) beide Gummi-Mossgummi-Übergänge mit Wollfett (Lanolin) eingefettet. Pro Dichtung braucht es nur eine erbsengrosse Portion. Danach empfielt es sich, mit einem Haarföhn das Lanolin etwas aufzuwärmen, damit es in die Moosgummis kriecht.

Anfangs pappt noch etwas Lanolin an den Türgummidichtungen, das sich aber nach 2 -3 mal abwischen beruhigt.

 

Resultat: seither ist mein Dicker trocken, trotz recht heftiger Schnee- und Regenfällen inkl. Temparaturschwankungen. Auch nach der gestrigen Hochdruckreinigung in der Waschanlage ist kein Tropfen eingedrungen.

 

Versucht es doch auch mal auf diese Weise.

 

P.S. Habe inzwischen in guter Hoffnung auch die Teppiche wieder eingebaut :thefinger_red:

 

Hallo Wolfsruede,

 

hat es einen bestimmten Grund, warum du "Wollfett" und nicht Vaseline, Silikonfett oder ähnliches genommen hast?

 

 

Danke,

 

Grüße Tobi
 



#31 Wolfsruede

Wolfsruede

    Mitglied

  • Member
  • 128 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wikon Schweiz

Geschrieben 12.06.2019 - 15:28

 

Hallo Wolfsruede,

 

hat es einen bestimmten Grund, warum du "Wollfett" und nicht Vaseline, Silikonfett oder ähnliches genommen hast?

 

 

Danke,

 

Grüße Tobi
 

 

Also Silikonfett ist mir nicht so geheuer, das wandert mit der Zeit ins Unendliche davon. Und Silikon auf den Scheiben ist hässlich.

 

Wollfett (Lanolin) habe ich als Universalmittel am Wrangler eingesetzt. Liege ab und zu auch unter den Dicken und streiche damit rostgefährdete Teile ein. Habe ich in einem Oldtimer-Forum gelesen, die schwören darauf, weil es in den Rost eindringt und so die Korrosion stark verhindert.
 



#32 Tasteman

Tasteman

    Mitglied

  • Member
  • 511 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Norddeutschland

Geschrieben 12.06.2019 - 20:45

Fluid Film ist Lanolin basierend, funktioniert wahrscheinlich deshalb wie von Wolfsruede beschrieben.



#33 Tobi80

Tobi80

    Mitglied

  • Member
  • 39 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bei Mannheim
  • Vorname:Tobias

Geschrieben 12.06.2019 - 22:50

Super, danke für die Tipps und die super Erklärung. Bei dem Lanolin wollfett handelt es sich um das Zeug, aus dem man auch Creme und so herstellen kann, nicht das ich da etwas falsch verstanden habe.
Und das gute Teil nur liebevoll eincreme :-)

Grüße
  • ChristophX3M gefällt das

#34 Wendy99

Wendy99

    Mitglied

  • Member
  • 80 Beiträge:
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 13.06.2019 - 05:42

Reines Lanolin für Mini Mengen, wie man beim Verdeck oder Dichtungen verwenden kann, habe ich ganz einfach bei der Drogerie gekauft.
Baby Abteilung
Gestern am sunrider zum Hardtop in den zwischenspalt das Lanolin gedrückt, sowie an allen ecken wo die Tür andrückt angeschmiert.
Gestern hatten wir hier 5 Stunden Starkregen und der JK stand ungeschützt vorm Büro. Ich hatte echt Panik. Unbegründet.
Tschaka, er war dicht 👍👍👍

#35 ChristophX3M

ChristophX3M

    Mitglied

  • Member
  • 587 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Darmstadt
  • Vorname:Christoph

Geschrieben 13.06.2019 - 08:05

Super, danke für die Tipps und die super Erklärung. Bei dem Lanolin wollfett handelt es sich um das Zeug, aus dem man auch Creme und so herstellen kann, nicht das ich da etwas falsch verstanden habe.
Und das gute Teil nur liebevoll eincreme :-)

Grüße

 
Und davon machst Du ein Video, stellst es Online und verdienst Geld....
Da entstehen Bilder im Kopf... :rofl:
 
 





 
Hundewelpen, Hundewelpen, Hundewelpen, Hundewelpen.....



#36 Deichschaf

Deichschaf

    Mitglied

  • Member
  • 615 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:21217
  • Vorname:Wolf

Geschrieben 13.06.2019 - 09:34

Hilf den WD40 nicht auch?

 



#37 Deichschaf

Deichschaf

    Mitglied

  • Member
  • 615 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:21217
  • Vorname:Wolf

Geschrieben 13.06.2019 - 09:34

WD40

Angehängte Datei(en)

  • Angehängte Datei  WD40.jpg   66,03K   6 Anzahl der Downloads


#38 ChristophX3M

ChristophX3M

    Mitglied

  • Member
  • 587 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Darmstadt
  • Vorname:Christoph

Geschrieben 13.06.2019 - 12:41

WD40 würde ich persönlich nicht nehmen.

Es entzieht Kunststoffen den Weichmacher, somit wird es auch für die Dichtungen nicht das beste sein.



#39 JKUgirl

JKUgirl

    Newbie

  • Einsteiger
  • 7 Beiträge:
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Austria

Geschrieben 13.06.2019 - 14:54

Hallo,

 

hast Du im trockenen Zustand irgendwelche Geräusche?

Ich meine knackt ab und an irgendwo?

 

Ja, rechts oben bei der Beifahrertür!?



Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#40 JKUgirl

JKUgirl

    Newbie

  • Einsteiger
  • 7 Beiträge:
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Austria

Geschrieben 13.06.2019 - 14:59

LIEBE JEEPER!

 

Vielen lieben Dank für die Hilfe, werde es erneut versuchen!

Alle guten Dinge sind 3..............50133484641 :P

 

Liebe Grüße

 




3 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 3 | Anonyme Mitglieder: 0