Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    HeinerXJ-CJ (45)

  • s Foto

    grandarch (72)

  • s Foto

    GCSteve (34)

  • s Foto

    R05TBR4T3N (20)

  • s Foto

    swiss59 (52)


Foto

Jeep JK Rubicon nach off road tour lenkrad position auf ca 11 uhr


  • Please log in to reply
8 Antworten

#1 Bingg

Bingg

    Newbie

  • Einsteiger
  • 6 Beiträge:

Geschrieben 10.06.2019 - 17:01

Hallo zusammen war letzte woche auf einer polen off road tour. Auf der heimfahrt bemerke ich das beim geradeaus fahren das lenkrad auf ca 11 uhr steht. Was könnte da kaputt, verbogen etc sein? Danke für eure hilfe

Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#2 Maico

Maico

    Mitglied

  • Member
  • 646 Beiträge:
  • Wohnort:bayr.Schwoab / Augsburger

Geschrieben 10.06.2019 - 17:52

😉?.?......
nach jeder tour sollte man einfach auch sein auto kurz durchschauen....
lenkgestänge wird verbogen sein und das merkt man auch im gelände....

Dieser Beitrag wurde von Maico bearbeitet: 10.06.2019 - 17:54


#3 Seesternschnuppe

Seesternschnuppe

    Mitglied

  • Member
  • 36 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Nordfriesland
  • Vorname:Tom

Geschrieben 10.06.2019 - 17:55

Moin,

s. Anlage (vielleicht Drag Link lose?). Räder in Geradeausstellung bringen und dann Drag Link nach rechts oder links drehen bis Lenkrad in Nullstellung. Anschließend die Muttern festziehen.

Gruß

Tom

Angehängte Datei(en)


Dieser Beitrag wurde von Seesternschnuppe bearbeitet: 10.06.2019 - 17:56

  • Rssechs und Wendy99 gefällt das

#4 V8Jeeper

V8Jeeper

    Mitglied

  • Member
  • 88 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Selb
  • Vorname:Ramon

Geschrieben 10.06.2019 - 17:57

Hallo,

wenn die Lenkung nicht mehr Spiel hat als vorher ist wahrscheinlich die Spurstange etwas vebogen.

Stell den Wagen mal gerade aus hin (Lenkrad 12 Uhr) und vergleiche mal wie die Räderzueinander stehen.

Du kannst auch mal den hinteren und vorderen Abstand der Felgen oder Reifen messen, bei 0 "Vorspur" oder "Nachspur" müsste der Abstand gleich sein.

Den Wert genauen Werd in Grad für deinen Rubicon für die Spureinstellung kenn ich nicht, einfach mal Googeln.


  • Rssechs gefällt das

#5 voki410

voki410

    Newbie

  • Einsteiger
  • 3 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Echterdingen
  • Vorname:Volker

Geschrieben 11.06.2019 - 15:18

Hallo,

bin in Marokko, beim Ausfahren aus einem ausgetrockneten Flussbetts, auch gegen eine (zu) harte Böschung mit meinem rechten Vorderrad geknallt. :shocked:  Habe auch gleich gewusst, dass das nicht ohne Folge bleiben wird. :motz:  Auf der asphaltierten Straße dann, stand mein Lenkrad auch zwischen 10 u. 11:00 Uhr. Nach ca. weiteren 1500 Offroad + 2200 Rückreise-Km´s habe ich eine Achsvermessung beim Händler durchführen lassen. Durch Einstellarbeiten, unter anderem auf dem von „Seesternschnuppe“ gezeigte Bild (wie Spurstange = TieRod und Draglink), wurde das Malheur behoben. :top: Lenkrad steht nun wieder gerade ohne Austausch von Lenkgetriebe und Co.. :hehe:

LG´s Volker


  • Rssechs gefällt das

#6 Rssechs

Rssechs

    Mitglied

  • Member
  • 334 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Vorname:Oliver

Geschrieben 11.06.2019 - 16:22

Klasse Antworten, sehr hilfreich, solche Unterstützung finde ich super, insbesondere das Foto von Seesternschnuppe (….mal nicht ironisch gemeint !!!!)  :wave:



#7 Jeepso

Jeepso

    Mitglied

  • Member
  • 64 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Vorname:Felix

Geschrieben 11.06.2019 - 19:20

Wir haben das bei mir mal mit eine Kordel eingestellt. Ein Kordel rund um die Räder auf Höhe der Achsmitte fest gezogen. Dann sieht man was schief steht. Die Kordel muss jeweils rechts und links auf auf allen Reifen gleichmäßig anliegen. Einstellungen anhand des tollen Bildes weiter oben.

Im Gelände war das ein echt guter Fix. 

 

Beim freundlichen zur genaueren Einstellumg darauf Hinweisen das der JK einen Sensor für die Lenkradstellung hat. Da war irgendwas als ich danach dort war. Der hat bestimmt zwei Stunden daran rumgefixt. Sein erster Versuch hat die Sache sogar erst mal erheblich verschlimmert.

Vielleicht hilft es wem.

 


  • V8Jeeper gefällt das

#8 V8Jeeper

V8Jeeper

    Mitglied

  • Member
  • 88 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Selb
  • Vorname:Ramon

Geschrieben 12.06.2019 - 08:26

Wir haben das bei mir mal mit eine Kordel eingestellt. Ein Kordel rund um die Räder auf Höhe der Achsmitte fest gezogen. Dann sieht man was schief steht. Die Kordel muss jeweils rechts und links auf auf allen Reifen gleichmäßig anliegen. Einstellungen anhand des tollen Bildes weiter oben.

Im Gelände war das ein echt guter Fix. 

 

Beim freundlichen zur genaueren Einstellumg darauf Hinweisen das der JK einen Sensor für die Lenkradstellung hat. Da war irgendwas als ich danach dort war. Der hat bestimmt zwei Stunden daran rumgefixt. Sein erster Versuch hat die Sache sogar erst mal erheblich verschlimmert.

Vielleicht hilft es wem.

 

 

Ja das mit der "Kordel" mach ich schon seit Jahren so und ist besser als "super Fachkräfte" einstellen zu lassen die von so einem Jeep einfach keine Ahnung haben!

Zu beachten ist aber noch, dass man mit gerade gestelltem Lenkrad auf der rechten Seite "Drag Link" anfängt und dann die linke Seite

"Tie Rod" Einstellung der Räder zueinander macht, dann passt die Spur und das Lenkrad steht gerade.
 


  • Jeepso gefällt das

Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#9 Bingg

Bingg

    Newbie

  • Einsteiger
  • 6 Beiträge:

Geschrieben 12.06.2019 - 18:30

Vielen Dank für all eure super Antworten. Habt mir sehr geholfen. 👍👍👍👍


1 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 1 | Anonyme Mitglieder: 0