Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    dbvjeeper (64)

  • s Foto

    Steelblue (52)

  • s Foto

    marielangel (56)

  • s Foto

    hansjoerg (46)

  • s Foto

    Holgy (49)


Foto

Getriebeproblem?


  • Please log in to reply
54 Antworten

#1 Kaischi

Kaischi

    Mitglied

  • Member
  • 148 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hannover
  • Vorname:Kai

Geschrieben 11.06.2019 - 09:11

Moin Gemeinde,

 

habe bei meinem 99'er WJ das Problem, dass er in völlig unabhängigen Intervallen

bei voller Fahrt plötzlich kein Gas mehr annimmt und wirklich knallhart runter schaltet.

Ich rolle dann rechts ran, schalte den Hobel aus und starte ganz normal wieder.

Die Motorkontrollleuchte ist zu dem Zeitpunkt nun an, das Auto läuft aber dann nach dem Neustart wieder wie ein Uhrwerk...

Keine Schaltprobleme und nischt, nur die Lampe an.

 

Beim ersten mal habe ich die Batterie abgeklemmt und auf Grund von nicht nutzen ca. eine Woche später wieder angeschlossen,

der Fehler war weg und ich bin den Dicken immer wieder mal bestimmt 2 Wochen ohne Vorkommnisse gefahren.

Nu fahre ich am WE mit Kind und Kegel zu nem Besuch und bei voller Fahrt, ca. 110 km/h plötzlich wieder das Problem.

 

Der Geräuschpegel durch das harte runterregeln des Getriebes war nicht unerheblich, auch der Auspuff hat ordentlich geknallt.

Wie immer, rechts ran, Motor neustarten, alles gut.

Jetz kommt aber das Problem, jetzt geht die Lampe nicht mehr aus nach dem Batterie abklemmen...

Das es für das ursprüngliche Problem vermutlich die Speedsensoren sind die getauscht werden müssten, hab ich mir schon zusammengesucht, aber was könnte nun das Problem sein, dass die Lampe am Leuchten hält? Irgendwas durchgeknallt beim letzten Mal?

 

Falls einer nen Tipp hat, oder es doch vllt. was anderes ist als die Sensoren vor und nach dem Getriebe, wäre für ne Meinung offen!

 

Danke!

 

Gruß

 

Kai

 

PS: Fahrstrecken sind nie weiter als mal 30 km, bzw. eher weniger, Batterie ist durchgehend abgeklemmt, da kein Strom in der Garage.



Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).[eBay] Dort wird jeder fündig!


#2 wjrobby

wjrobby

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 2.431 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Asbach-Bäumenheim
  • Vorname:Robert

Geschrieben 11.06.2019 - 11:17

Hallo Kai..

Welche Fehlercodes sind hinterlegt?

Schon mal mit der Schlüsselmethode ausgelesen/ oder per DRBIII/OBD2?

Wenn du die Schlüsselmethode nicht kennst; schau dir das Video an.



Die Code bitte aufschreiben und hier posten, dann schauen wir weiter.

Gruß Robert


#3 Kaischi

Kaischi

    Mitglied

  • Member
  • 148 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hannover
  • Vorname:Kai

Geschrieben 11.06.2019 - 12:16

Hallo Kai..

Welche Fehlercodes sind hinterlegt?

Schon mal mit der Schlüsselmethode ausgelesen/ oder per DRBIII/OBD2?

Wenn du die Schlüsselmethode nicht kennst; schau dir das Video an.



Die Code bitte aufschreiben und hier posten, dann schauen wir weiter.

Gruß Robert

 

Hi Robert,

 

ich habe mir schon gedacht, dass diese Frage kommt, allerdings hat das bei mir noch nicht funktioniert bisher.

 

Würde zum reinen Auslesen auch ein OBD2 reichen?

Das hätte ich tatsächlich verfügbar, nur halt nicht das Diamanten ähnliche-DRBIII...

 

Ich werd es noch mal testen mit dem Schlüssel, vllt. hab ich was falsch gemacht...

Ich muss die Anzahl der Blinker der Kilometeranzeige zählen, richtig? Oder war es ne Lampe? :huh:

 

Dank Dir schon mal!

 

Kai



#4 Det65

Det65

    Jetzt erst recht

  • Premium Member
  • 8.502 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:46519 Alpen
  • Vorname:Detlef

Geschrieben 11.06.2019 - 13:03

Du machst mit Sicherheit was falsch, Zündung an, aus, an, aus, an und an lassen, dann kommt im Display die Codes, ich tippe auf KW Sensor!

#5 Kaischi

Kaischi

    Mitglied

  • Member
  • 148 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hannover
  • Vorname:Kai

Geschrieben 11.06.2019 - 13:07

Du machst mit Sicherheit was falsch, Zündung an, aus, an, aus, an und an lassen, dann kommt im Display die Codes, ich tippe auf KW Sensor!

 

Jo, habs Drehen bisher evtl. zu langsam gemacht...

Wo lese ich die Codes ab, is es wirklich die Kilometeranzeige und dann die Anzahl der Blinker?

 

KW = Kurbelwelle?

 

Meinst der is beim letzten Mal durchgeknallt oder er ist es generell?


Dieser Beitrag wurde von Kaischi bearbeitet: 11.06.2019 - 13:11


#6 Det65

Det65

    Jetzt erst recht

  • Premium Member
  • 8.502 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:46519 Alpen
  • Vorname:Detlef

Geschrieben 11.06.2019 - 13:24

Da blinkt nix, Fehlercode P0320 würde er anzeigen im Display wo der Km Stand steht wenn es der Kurbelwellensensor wäre



#7 Kaischi

Kaischi

    Mitglied

  • Member
  • 148 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hannover
  • Vorname:Kai

Geschrieben 11.06.2019 - 13:58

Da blinkt nix, Fehlercode P0320 würde er anzeigen im Display wo der Km Stand steht wenn es der Kurbelwellensensor wäre

 

Ach was...ok?! Ich dachte, weil es immer heißt "Ausblinken"  :jester:

Is dann vermutlich bei dem WJ nicht so.



#8 wjrobby

wjrobby

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 2.431 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Asbach-Bäumenheim
  • Vorname:Robert

Geschrieben 11.06.2019 - 15:26

Nein Kai; ist beim WJ nicht so...

Hast du dir das Video eigentlich mal angesehen?
Da wird es ganz genau erklärt... ( warum sollte ich es sonst verlinken? )

Mit dem OBD2 Scanner geht das aber auch; dafür ist der ja gebaut...

Also; machen - Codes aufschreiben - hier posten..
  • cherokee xj, Heisseluft, Det65 und 2 anderen gefällt das

#9 Heisseluft

Heisseluft

    Lalala...

  • Advanced Member
  • 10.563 Beiträge:
  • Geschlecht:keine Angabe

Geschrieben 11.06.2019 - 21:36

Robert... :top:



#10 Kaischi

Kaischi

    Mitglied

  • Member
  • 148 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hannover
  • Vorname:Kai

Geschrieben 12.06.2019 - 07:44

Nein Kai; ist beim WJ nicht so...

Hast du dir das Video eigentlich mal angesehen?
Da wird es ganz genau erklärt... ( warum sollte ich es sonst verlinken? )

Mit dem OBD2 Scanner geht das aber auch; dafür ist der ja gebaut...

Also; machen - Codes aufschreiben - hier posten..

 

 

Natürlich hab ich mir das Video angeschaut...

Wie denkst Du komme ich auf die Frage? Weil es mir anderswo bisher immer so erklärt wurde, ganz einfach.

 

OBD2 besorge ich mir gerade nebenher. Danke, ich werds testen.



#11 Kaischi

Kaischi

    Mitglied

  • Member
  • 148 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hannover
  • Vorname:Kai

Geschrieben 15.06.2019 - 16:07

So, ich hatte endlich mal Zeit um bisschen zum Jeep zu fahren.

Batterie ran und siehe da, Fehler wech... Schlüsselmethode ergab nur: done

 

Auto angeschmissen und losgefahren, alles tutti.

Als der Motor warm war und ich so ca. 20 min. gefahren war, gings dann wieder los.

Allerdings hat er dieses mal ein wenig anders reagiert...er hat das Gas weggenommen und als ich gerade rechts ran rolle,

geht der Motor ganz aus, nicht nur in den Sicherheitsmodus.

 

Hab dann wie immer Hebel wieder auf P und einmal komplett abgeschaltet.

Schlüssel wieder rein und Motor an...lief wie immer sofort wieder alles wie gehabt, nur Motorkontrollleuchte wieder an.

An der Garage angekommen mit Schlüsselmethode probiert und siehe da, er zeigt Fehlercode P0302.....

2. Zylinder hat nen Fehler, bzw. Fehlzündung oder weiß ich...

 

Wie geh ich nu am besten vor? Kabel ab und Kerze raus? Was muss dafür alles weg?

 

Hätte ja auch einfach sein können, Sensor und gut...aber neeee  :jester:  :rofl:

Wobei man ja nicht sagen kann, ob das nicht trotzdem auch noch is  :thefinger_red:



#12 Heisseluft

Heisseluft

    Lalala...

  • Advanced Member
  • 10.563 Beiträge:
  • Geschlecht:keine Angabe

Geschrieben 16.06.2019 - 20:15

Wegen einem 0302 geht er aber nicht aus.

 

 


  • cherokee xj und Det65 gefällt das

#13 Kaischi

Kaischi

    Mitglied

  • Member
  • 148 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hannover
  • Vorname:Kai

Geschrieben 16.06.2019 - 21:25

Wie gesagt, das war mir auch neu...
Aber was anderes zeigt er nicht an.

Wie kann ich nu am besten mal vorgehen?

#14 cherokee xj

cherokee xj

    you are good in what you do, if you do it with passion

  • Premium Member
  • 22.321 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:NRW
  • Vorname:Micha

Geschrieben 17.06.2019 - 01:07

MOPAR DRB III Tester  - Alles andere ist  / wird Fischen im trüben... ;)

 

Oder Teiletauscherei ins Blaue - so wie es gerne die ausgebildeten

Mechatroniker in der Werke machen. :devil:

 

BTW: wurden seit Erwerb auch mal ein paar Wartungs - / Servicearbeiten

erledigt ?

 

Wie z.B. einen neuen Satz Zündkerzen etc. ?

 

Und wie schon zuvor genannt:

 

Von P0302 / Cylinder Misfire geht die Hütte nicht aus... :nono:

 

Da gibt es durchaus andere Kanditaten, die nicht zwingend einen

Fault-Code generieren:

 

- CPS

- Fuel Pump

- etc.

 

 



#15 Kaischi

Kaischi

    Mitglied

  • Member
  • 148 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hannover
  • Vorname:Kai

Geschrieben 17.06.2019 - 05:42

Hi Micha,

 

ja das is halt nicht ganz so trivial, wie es immer dargestellt wird.

Erstmal einen finden der noch nen DRBIII hat ;)

 

Ich probier erstmal das erreichbare OBD2 und schaue weiter.

Wartungsarbeiten wurden gemacht, ja.

Die Zündkerzen sind neu... daher weiß ich halt auch nicht, was da nu herauskommt wenn ich sie anschaue.

Wenn, dann direkt wieder wechseln...bzw. hoffen das sie einfach verkohlt is oder ähnliches, dann wüsste man das es das war.

 

 

Meinst Du denn ich kann was auslesen, wenn sonst nix angezeigt wird?

 

Danke für die Antwort!

 

Gruß

 

PS: Kannst Du mir noch sagen was CPS ist?  :lol:



#16 wjrobby

wjrobby

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 2.431 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Asbach-Bäumenheim
  • Vorname:Robert

Geschrieben 17.06.2019 - 08:52

Hallo Kai.

CPS = Kurbelwellenpositionssensor.

Hatte mal ein ähnliches Problem, bei mir war es der leerlaufstellmotor , aber auch der luftmengenmesser hatte einen weg.

Beide erneut - nimm aber in eigenem Interesse nur MOPAR orginal - seit dem dieser Fehler nicht mehr aufgetaucht..

Gruß Robert.

Dieser Beitrag wurde von wjrobby bearbeitet: 17.06.2019 - 09:01


#17 wjrobby

wjrobby

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 2.431 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Asbach-Bäumenheim
  • Vorname:Robert

Geschrieben 17.06.2019 - 09:16

Edit sagt:

Meine Symptome waren:
Fahren mit Tempomat; MIL beginnt zu leuchten; Tempomat wird abgeschaltet; nach dem anhalten sehr unruhiger Leerlauf ( geigen - auch absterben ) ; Fehlercodes bei mir: 302 + 308, immer die gleichen.

Gruß Robert.

#18 Kaischi

Kaischi

    Mitglied

  • Member
  • 148 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hannover
  • Vorname:Kai

Geschrieben 17.06.2019 - 12:23

Hi Robert,

 

da kann ich leider nicht drauf achten, meinen Tempomat habe ich noch nicht wieder am Laufen gehabt, als diese Probleme auftauchten :-P

Aber der Nachsatz passt zu meinem Problemchen, "nach dem anhalten sehr unruhiger Leerlauf ( geigen - auch absterben )..."

 

Vielleicht hab ich das falsch gesagt, der Motor ging nicht perse einfach aus, er zuckelte erst noch rum, wie zuvor nach dem Auftreten auch,

erst beim rechts ran fahren, ging er dann plötzlich aus.

 

Ich schätze einfach, dass jetz nach 20 Jahren die Sensoren so langsam alle aufgeben...

Mechanisch wurde ja bereits einiges getan, die Elektrik allerdings ist wohl eher noch uralt  :no:

 

Ich warte nach wie vor aufs OBD2...hoffe das kommt die Woche noch, damit ich wieder ne Ecke schlauer bin.

Aber schöner wäre immer noch, endlich einen im "Nahumfeld" zu finden, der nen DRBIII hat :motz:

 

Danke Dir!

 

Gruß

 

Kai



#19 Det65

Det65

    Jetzt erst recht

  • Premium Member
  • 8.502 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:46519 Alpen
  • Vorname:Detlef

Geschrieben 17.06.2019 - 13:39

Kai dein OBD Reader wird Dir nicht mehr sagen als die Schlüsselmethode! Es gibt keinen wirklichen Reader für die Modelle vor 2001! Du solltest da mal jemanden ran lassen der sich mit dem Bock auskennt!

#20 GrannyGuste

GrannyGuste

    Diesel Monster

  • Advanced Member
  • 2.130 Beiträge:
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Stadtsteinach
  • Vorname:Sabrina

Geschrieben 17.06.2019 - 14:16

 

Aber schöner wäre immer noch, endlich einen im "Nahumfeld" zu finden, der nen DRBIII hat :motz:

 

 

Setz dich mal mit dem User MONK hier im Forum in Verbindung, der hat einen DRB3 Emulator, der ist von dir etwa 80 km weg. Der könnte dir den Jeep ordentlich auslesen.... 



#21 Heisseluft

Heisseluft

    Lalala...

  • Advanced Member
  • 10.563 Beiträge:
  • Geschlecht:keine Angabe

Geschrieben 17.06.2019 - 15:08


Die Zündkerzen sind neu... daher weiß ich halt auch nicht, was da nu herauskommt wenn ich sie anschaue.

 

Du wärest nicht der erste, der eine runtergefallene Zündkerze einfach so eingebaut hat... :wave:
 



#22 Det65

Det65

    Jetzt erst recht

  • Premium Member
  • 8.502 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:46519 Alpen
  • Vorname:Detlef

Geschrieben 17.06.2019 - 15:26

gelöscht

#23 Kaischi

Kaischi

    Mitglied

  • Member
  • 148 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hannover
  • Vorname:Kai

Geschrieben 17.06.2019 - 18:15

Kai dein OBD Reader wird Dir nicht mehr sagen als die Schlüsselmethode! Es gibt keinen wirklichen Reader für die Modelle vor 2001! Du solltest da mal jemanden ran lassen der sich mit dem Bock auskennt!

 

Mist...ok, das is ja immerhin gut zu wissen.

Danke Dir!

 

 

Setz dich mal mit dem User MONK hier im Forum in Verbindung, der hat einen DRB3 Emulator, der ist von dir etwa 80 km weg. Der könnte dir den Jeep ordentlich auslesen.... 

 

Werd ich mal versuchen, evtl. hat er ja Zeit und Lust.

Danke! :inlove:

 

 

Du wärest nicht der erste, der eine runtergefallene Zündkerze einfach so eingebaut hat... :wave:
 

 

:jester:



#24 Kaischi

Kaischi

    Mitglied

  • Member
  • 148 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hannover
  • Vorname:Kai

Geschrieben 17.06.2019 - 18:16

gelöscht

 

:confused:



Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#25 Clonecommandercody

Clonecommandercody

    Mitglied

  • Member
  • 452 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Paderborn

Geschrieben 17.06.2019 - 20:26

Falls du doch noch in Erwägung ziehen solltest, die Kerze(n) mal zu überprüfen:
Champion RC12MCC4
Elektrodenabstand 0,040" ~ 1mm für den non-HO.
  • Kaischi gefällt das


0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0