Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    wild_horse (51)

  • s Foto

    Kaischi (34)

  • s Foto

    rocky1 (56)

  • s Foto

    LittleCharlie (33)

  • s Foto

    hansolo (61)


Foto

Vorführwagen oder Neuwagen


  • Please log in to reply
31 Antworten

#26 guzzi97

guzzi97

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.247 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Münster / NRW
  • Vorname:Branni

Geschrieben 22.07.2019 - 10:22

..tjo, wie gesagt, bei einigen KFZ Herstellern, die mein Interesse weckten, war es nicht so einfach, eine Probefahrt zu bekommen.

Sprich, beim manchen sollte ich den "Vorkaufvertag" unterscheirben (z.b Porsche) und bei anderen, mit meiner Kreditkarte

den SB Teil der VK des Wagens (Jaguar, Masrati, Alfa, "SRT" ) "sichern"..

 

Einfach so mal hin fahren und Probefarht machen, ging nicht..

 

Bei Audi & BMW allerdings, kein  Problem, einen A8 W12  oder 750i, kostenlos für WE zu bekommen...mir wurden sie regelrecht "aufgedrängt"..

 

Zurück zum Vorführwagen, wie gesagt, ich kann da nix schlechtes berichten, alle meine Vorführer efreuen sich auch nach 15-/20 Jahren noch

bester "Gesundheit"..

 



Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).[eBay] Dort wird jeder fündig!


#27 Chrappi

Chrappi

    Mitglied

  • Member
  • 47 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:31655 Stadthagen
  • Vorname:Axel

Geschrieben 25.07.2019 - 18:46

Ich glaube, ne ordentliche Portion Glück gehört in allen Fällen dazu.

Ich hatte mal einen Jahreswagen, Vorbesitzer Hertz Autovermietung... da könnte man spontan eine Meinung zu entwickeln, ob man so einen Wagen haben möchte. Das war der beste und zuverlässigste Wagen, den ich jeh hatte! 

Und dann hab ich mal gesehen, wie in einem großen Automobilwerk die supernagelneuen Fahrzeuge auf den großen Güterzug gefahren werden. Was für ein Spektakel! die wurden tatsächlich komplett von hinten Waggon für Waggon über den ganzen kilometerlangen Zug gefahren... und das macht der Kollege am liebsten mit Vollgas! 

 

Gab mal ne Untersuchung, warum viele der neu ausgelieferten Fahrzeuge Schlagstellen auf dem Dach hatten... immer an der selben Stelle...alles untersucht, bis man festgestellt hat, dass alle Fahrzeuge auf dem unteren Zugdeck verladen waren. Und... von möchtegern-Walter Röhrl verladen wurden.

Lange Rede kurzer Sinn: wer glaubt, dass sein Neuwagen noch völlig jungfräulich ist und nur gut behütet mit Samthandschuhen angefasst wurde, tja...


  • Amphiranger gefällt das

#28 JoergMoeller

JoergMoeller

    Mitglied

  • Member
  • 307 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Edesbüttel
  • Vorname:Jörg

Geschrieben 26.07.2019 - 05:28

Ich glaube, ne ordentliche Portion Glück gehört in allen Fällen dazu.

Ich hatte mal einen Jahreswagen, Vorbesitzer Hertz Autovermietung... da könnte man spontan eine Meinung zu entwickeln, ob man so einen Wagen haben möchte. Das war der beste und zuverlässigste Wagen, den ich jeh hatte! 

Und dann hab ich mal gesehen, wie in einem großen Automobilwerk die supernagelneuen Fahrzeuge auf den großen Güterzug gefahren werden. Was für ein Spektakel! die wurden tatsächlich komplett von hinten Waggon für Waggon über den ganzen kilometerlangen Zug gefahren... und das macht der Kollege am liebsten mit Vollgas! 

 

Gab mal ne Untersuchung, warum viele der neu ausgelieferten Fahrzeuge Schlagstellen auf dem Dach hatten... immer an der selben Stelle...alles untersucht, bis man festgestellt hat, dass alle Fahrzeuge auf dem unteren Zugdeck verladen waren. Und... von möchtegern-Walter Röhrl verladen wurden.

Lange Rede kurzer Sinn: wer glaubt, dass sein Neuwagen noch völlig jungfräulich ist und nur gut behütet mit Samthandschuhen angefasst wurde, tja...

 

Hier um Volkswagen herum sind genug "Äcker" auf denen die Neuwagen in Wind und Wetter stehen und vollstauben weil der Bauer nebenan sein Getreide drischt ;-) Und wenn Vati und Mutti dann Ihren Tiguan abholen wird er schnell gewaschen und blank gewichst und in den Glasturm der Autostadt gestellt wo er mit viel Getöse, uind Neuwagengeruch, den stolzen Besitzern überreicht wird. Die tigern dann eine Stunde im Kreis um das Auto herum und identifizieren jeden kleinen vermeintlichen Kratzer.

 

Von den "Überführungsfahrten" vom Acker zur Autostadt rede ich lieber gar nicht ;-)


Dieser Beitrag wurde von JoergMoeller bearbeitet: 26.07.2019 - 05:35

  • MonsieurCB und guzzi97 gefällt das

#29 guzzi97

guzzi97

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.247 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Münster / NRW
  • Vorname:Branni

Geschrieben 26.07.2019 - 09:18

@ Axel: dann habe ich die letzten vier Male richtig Glück gehabt mit meinen Vorführern..

@ Jörg : ach, dass muss mann nicht so eng sehen. Immerhinn gibts dann ja vor Übergabe die Aufbereitung.. :)

 

 



#30 Tobias67

Tobias67

    Mitglied

  • Member
  • 206 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Grevenbroich
  • Vorname:Tobias

Geschrieben 31.08.2019 - 08:03

Wenn man einen neuen Wagen ohne wenn und aber haben will, muß man sich halt einen Neuwagen kaufen. Ab dem Zeitpunkt wo der Händler in auf mich zulässt, ist er halt direkt 10-20% weniger Wert.
Sicher werden Vohrführer auch schon mal etwas ruppiger rangenommen - aber das können die Autos ab. Warum muss man wohl z.b. keinen Öhlwechsel mehr nach 5k km machen? Bei unserem neuen Transit-Transporter ist der erste Öhlwechsel nach 2 Jahren und ich glaube 60.000 fällig!

Einen neuen JKU 3,6 in Metallic konnte mir keiner verkaufen - den Vorführer (3 Monate alt mit ?1.000km ?)aus Schweden konnte ich 4 Wochen später abholen. Rabatte auf Neuwagen gab es keine - warum auch - beim Vohrführer musste ich halt weniger bezahlen.

Der Wagen läuft, hat auch noch neu gerochen und bei Angst hätte ich bei der nächsten Inspektion einfach die Anschlußgarantie abschließen können.
Ich hab, auch für meine Firma, schon ettliche Autos gekauft - und mit gebrauchten noch nie Probleme gehabt. Das einzige worauf ich achte, das die vom Händler kommen.

#31 kkk26

kkk26

    Mitglied

  • Member
  • 940 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Austria
  • Vorname:Werner

Geschrieben 10.09.2019 - 07:06

Ich glaube es kommt immer darauf an um welches Fahrzeug es sich handelt. Einen Audi RS4 oder ähnliches würde ich niemals als Vorführer kaufen. Denn es wird keiner damit mit 60 über die Landstrassen cruisen. Auch bei Geländewagen würde ich genau schauen. Ich hab damals ein Foto von dem Trail Hawk gesehen, den Steira angesprochen hat. Und sowas will keiner kaufen

Was anderes ist es bei einem 0815 Auto
  • AlpenTim gefällt das

Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#32 Leberwurstbrot

Leberwurstbrot

    Mitglied

  • Member
  • 207 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Aachen
  • Vorname:Stefan

Geschrieben 10.09.2019 - 11:21

Ich habe schon bei einem Autohaus erlebt, das ein bereits auf dem Papier verkaufter Wrangler zu einem Offroad Abenteuertag ausgeliehen wurde. Der Besitzer freut sich bestimmt das seine Hohlräume mit Schlamm versiegelt wurden :)

Der Angestellte ist damit ein bisschen durch den Schlamm gefahren, und meinte später beiläufig das der Wagen eigentlich schon verkauft ist.

Dieser Beitrag wurde von Leberwurstbrot bearbeitet: 10.09.2019 - 11:27



1 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 1 | Anonyme Mitglieder: 0