Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    Rai_co (55)

  • s Foto

    Docsniper (42)

  • s Foto

    toni63 (56)

  • s Foto

    Wranglersepp (60)

  • s Foto

    ThxDex (42)


Foto

Wer hat Erfahrung mit Motorkote?


  • Please log in to reply
8 Antworten

#1 Hanzi

Hanzi

    Mitglied

  • Member
  • 78 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg
  • Vorname:Bogdan

Geschrieben 12.08.2019 - 20:50

Hallo und herzlich willkommen,

ich bin gerade kurz vor meinem Selbstversuch, Motorkote zum Motoröl und wenns gut läuft auch fürs ATG zu addieren.
Hat jemand Erfahrung damit?
Ich habe gerade die Ölwanne gewechselt, neues Öl aufgefüllt, Motor ist gut angesprungen.
Motorkote jaaaa, oder nichts außer Öl?



Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#2 OldTom

OldTom

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.193 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:MZ
  • Vorname:Tom

Geschrieben 12.08.2019 - 22:19

Ich melde mich mal, obwohl ich noch nie Additive zum Motoröl gegeben habe, weil ich das schlicht als unnötig empfinde. Mich würde nur das Ergebnis des Selbstversuches interessieren, insbesondere,  wie lange der Motor danach noch gehalten hat. Wenn Interesse besteht, kann du ja mal diese Webseite besuchen um weitere Meinungen zu Öladditiven zu bekommen. https://oil-club.de


  • Woliket gefällt das

#3 cherokee xj

cherokee xj

    you are good in what you do, if you do it with passion

  • Premium Member
  • 22.277 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:NRW
  • Vorname:Micha

Geschrieben 13.08.2019 - 00:10

Moin Bogdan,

 

lasse es einfach !

 

Dein WJ ist mit einem 10W40 mehr als zufrieden. :yes:

 

Und das ATG mit einem freigegebenen ATF+4, z.B. von

Ravenol.

 

Lieber öfter wechseln, als Experimente machen !

( Inkl. Filter ! )

 

Gruß Micha


  • Mik und do928hx gefällt das

#4 cherokee xj

cherokee xj

    you are good in what you do, if you do it with passion

  • Premium Member
  • 22.277 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:NRW
  • Vorname:Micha

Geschrieben 13.08.2019 - 00:45

Und das hier wäre das entsprechende ATF+4 mit Chrysler / Jeep Freigabe:

 

===>>> https://www.ravenol-...k/ravenol-atf-4



#5 cherokee xj

cherokee xj

    you are good in what you do, if you do it with passion

  • Premium Member
  • 22.277 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:NRW
  • Vorname:Micha

Geschrieben 13.08.2019 - 00:57

Und auch unter dem Gesichtspunkt, das ich von Motor-Talk.de eher

den Eindruck eines inkompetenten Laberforums habe:

 

Die Postings zum Thema sprechen eine nachvollziehbare

und eindeutige Sprache:

 

===>>> https://www.motor-ta...z-t1735982.html

 

Entscheiden mußt du halt selber - Glaube versetzt bekanntlich Berge und ich kann

dir nur von dem Zeugs abraten. :yes:

 

Kannst bestenfalls dein Werkzeug damit pflegen oder den Grill anzünden etc. :jester:

( Ironiemodus OFF )

 

 

 



#6 Zauberfee

Zauberfee

    Mitglied

  • Member
  • 142 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarland/Grossrosseln
  • Vorname:Gerd

Geschrieben 13.08.2019 - 05:39

Lieber das Motoröl etwas öfter wechseln als irgendeinen zusatz. Hat man mit Sicherheit mehr davon und länger spass am Motor

#7 KTS

KTS

    Mitglied

  • Premium Member
  • 157 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Haag i. OB
  • Vorname:Konstantin

Geschrieben 13.08.2019 - 06:46

Hallo,

kann man vergessen das Zeugs. Ich habe es früher auch mal probiert

und es bringt nichts messbares hervor.

 

Hatte BorPower Nano Green drinnen. Die ersten 1000 km hat man den
Eindruck das der Motor leiser lief. Dann ist der Effekt aber vorbei. Was 
mich schon wunderte, war die Aussage bei jedem Ölwechsel anwenden.

 

Wenn das Zeugs was beschichtet, würde es ja bedeuten das die Beschichtung

verloren geht und beim Ölwechsel ständig erneuert werden muss.

 

Besser gutes Öl und regelmäßiger Ölwechsel.



#8 Hanzi

Hanzi

    Mitglied

  • Member
  • 78 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg
  • Vorname:Bogdan

Geschrieben 13.08.2019 - 09:20

Ich habe in der Zwischenzeit auch noch gelesen und Kollegen ausgefragt. Es gibt zwei Meinungen: die eine, wie alle bisherigen hier, Finger weg, braucht man nicht, Additiv ist schon drin, Ölfilm reißt auch ohne Additiv nicht, hat auch Nebenwirkungen (erhöhte Korrosion). Und die andere Meinung: habe es ausprobiert und Motor läuft im Leerlauf ruhiger als vorher, Klackern ist weg u.s.w..

Zwar bin ich auch Spieler aber doch sehr Vernunft behaftet. Ich werde mich eurer Meinung anschließen und das Additiv weg lassen. Habe jetzt Valvoline 10W40 drin, Motor hörte sich ziemlich gut an beim ersten Start, kein Grund das zu gefährden.

Am meisten hat mich eine Aussage getroffen, die ich gelesen habe: Es ist naiv zu glauben, dass ein schlecht laufender Motor durch ein billiges Additiv auf einmal gut läuft und keiner Reparatur mehr bedarf.

 

Danke für eure Meinungen



Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#9 Zauberfee

Zauberfee

    Mitglied

  • Member
  • 142 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarland/Grossrosseln
  • Vorname:Gerd

Geschrieben 13.08.2019 - 13:44

Schon während der Herstellung werden moderne Motoröle mit speziellen Additiven aufgewertet. Diese sorgen beispielsweise dafür, dass die Viskosität möglichst unabhängig von der Umgebungstemperatur ist. Die fein abgestimmten Basisöle und deren chemisch hinzugefügten Additive werden nicht ohne Grund in aufwändigen Tests geprüft und aufeinander abgestimmt.

Die meisten Öl-Zusätze erzeugen beim Fahrer eine eher psychologische Wirkung, als dass es zu technischen Verbesserungen beim Fahrzeug kommt. Falls die Öl-Zusätze wirklich einen deutlichen Effekt haben würden, dann wären die entsprechenden chemischen Verbindungen schon längst in den handelsüblichen Motorölen integriert. Doch dem ist nicht der Fall.

Dieser Beitrag wurde von Zauberfee bearbeitet: 13.08.2019 - 13:46



0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0