Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    wild_horse (51)

  • s Foto

    Kaischi (34)

  • s Foto

    rocky1 (56)

  • s Foto

    LittleCharlie (33)

  • s Foto

    hansolo (61)


Foto

ATG Öldruck & Temperatur messen/anzeigen


  • Please log in to reply
4 Antworten

#1 CarstenM

CarstenM

    Mitglied

  • Member
  • 327 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Dinslaken
  • Vorname:Carsten

Geschrieben 11.09.2019 - 14:33

Hallo zusammen,

 

ich würde mir gerne zukünftig irgendwie meinen ATG Öldruck und Temperatur anzeigen lassen.

 

Ich habe einigen Resprekt davor die Ölwanne für einen Sensor anzubohren, den ich mir ggf. im Gelände wieder abreisse ^^

 

Gibt es eine Möglichkeit diese Daten auch über einen eingeschleiften Sensor z.B. in der Nähe des Ölkühlers abzufragen?

 

Die Öldruckanzeige im Dashboard ist ja Motoröldruck....

 

Freu mich auf Eure Hinweise.



Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).[eBay] Dort wird jeder fündig!


#2 Clonecommandercody

Clonecommandercody

    Mitglied

  • Member
  • 453 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Paderborn

Geschrieben 11.09.2019 - 18:20

Atf-Temperatur an der Ölkühlerzuleitung wäre am sinnvollsten, weil am wärmsten.

Für die Drücke gibt es am ATG Serviceanschlüsse zur Druckmessung per Manometer.
Der für den Regeldruck wäre wohl am aussagekräftigsten.
Ist aber overkill, eine Temperaturanzeige reicht m.E.n., es sei denn du willst eine(n) sterbenden Solenoid/Primärpumpe/etc. unbedingt live erleben.😉


#3 Heisseluft

Heisseluft

    Lalala...

  • Advanced Member
  • 10.563 Beiträge:
  • Geschlecht:keine Angabe

Geschrieben 11.09.2019 - 20:52

Was will man mit einem Öldruck, wenn man den nicht interpretieren kann?



#4 Clonecommandercody

Clonecommandercody

    Mitglied

  • Member
  • 453 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Paderborn

Geschrieben 12.09.2019 - 09:01

Was will man mit einem Öldruck, wenn man den nicht interpretieren kann?


Stimmt, da müsste man schon wissen, welche Normdrücke laut ATSG in welchem Betriebszustand herschen, um Fehlfunktionen zu erkennen. Das TCM im PCM macht das ja recht zuverlässig und meldet sich bei Abweichungen dann per FC oder MIL.
Elektrisches Abgreifen des Signals am Drucksensor ist auch nicht möglich, da modulierend.

Ein Temperaturfühler sollte ausreichen, um gegebenfalls seine Fahrweise anzupassen.
Bei regelmäßiger starker Belastung ist eh ein verkürzter Atf-Wechselintervall angesagt.
  • CarstenM gefällt das

Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#5 CarstenM

CarstenM

    Mitglied

  • Member
  • 327 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Dinslaken
  • Vorname:Carsten

Geschrieben 12.09.2019 - 10:43

Dann werde ich mich mal auf die Suche nach einem vernünftigen Modul zum einschleifen machen was dann auch langfristig (dicht) hält.




2 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 2 | Anonyme Mitglieder: 0