Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    WolfgangKJ (55)

  • s Foto

    biber264 (48)

  • s Foto

    jeeptoni (37)

  • s Foto

    bokima (40)

  • s Foto

    obrien (47)

Anstehende Veranstaltungen


Foto

GC WH typische Fehler


  • Geschlossenes Thema Dieses Thema ist geschlossen
18 Antworten

#1 seemen28junior

seemen28junior

    Mitglied

  • Member
  • 166 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Gedern
  • Vorname:Michael

Geschrieben 09.01.2017 - 08:24

Hallo zusammen,

eine Bekannte von mir braucht nach einem unverschuldeten Unfall ein neues Auto.

Da sie sehr viel mit Pferdeanhänger unterwegs ist sind wir beim GC gelandet.

Sie bat mich ihr etwas beim Kauf beizustehen und bei Besichtigungen mitzuschauen.

Soll ein Diesel sein und im Budget ist die Grenze bei 15.000€

Was sind so typische Mängel, wo ich drauf achten sollte?

Danke für eure Unterstützung.

 

Gruß Michael



Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#2 blackbeauty

blackbeauty

    Mitglied

  • Member
  • 415 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:bei Lüneburg
  • Vorname:Thomas

Geschrieben 09.01.2017 - 19:20

Mir ist nur das Problem mit dem Drallklappengestänge und der Dichtung zum Oelkühler bekannt. Das wurde hier auch schon öfters besprochen.

Dieser Beitrag wurde von blackbeauty bearbeitet: 09.01.2017 - 19:26

  • seemen28junior gefällt das

#3 OldTom

OldTom

    Mitglied

  • Member
  • 469 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:MZ
  • Vorname:Tom

Geschrieben 09.01.2017 - 19:46

Du musst dir im klaren sein, dass du für €15.000.- nur ein Auto bekommst, das ca. 8 - 10 Jahre alt ist und über 100.000km auf dem Tacho hat. Da können ganz verschiedene Probleme auftreten, je nachdem wie das Fahrzeug gepflegt wurde. Ich musste bei meinem nach 5 Jahren die Glühzeitendstufe erneuern, das war alles.


  • seemen28junior gefällt das

#4 diddle65

diddle65

    Jetzt erst recht

  • Moderatoren
  • 5.269 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:46519 Alpen
  • Vorname:Detlef

Geschrieben 09.01.2017 - 19:52

Ic finde es wieder müßig darüber zu diskutieren!!!


Gesendet vom Siemens C25

#5 seemen28junior

seemen28junior

    Mitglied

  • Member
  • 166 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Gedern
  • Vorname:Michael

Geschrieben 10.01.2017 - 06:16

Ic finde es wieder müßig darüber zu diskutieren!!!


Gesendet vom Siemens C25

 

Hallo Detlef,

 

ich wollte auch keine Diskussion lostreten, sondern nur auf die Erfahrungswerte der WH Fahrer zurückgreifen.

Wenn mich einer nach einem Kia Sorento fragen würde, könnte ich ihm auch sagen, "Hey, achte auch die Hinterachse, die rostet sehr gern, insbesondere die Aufnahme am Panhard.Ebenso die alle Metalleitungen am vorderen Träger. Eine große Schwachstelle sind die Injektoren und bei den JC Faceliftmodellen ist es der VGT Turbolader.

 

Einfach nur der Hinweis worauf ich mal schauen könnte, was so typische Schwachstellen sind. Es ist mir vollkommen klar, dass man für diesen Preis und über 10 Jahre alte Modelle in nichts drin steckt. Aber wenn einer sagt: Fahr beim Overland das Fahrwerk mehrfach komplett hoch und runter, höre dabei mal auf den Kompressor ist das besser, als einmal bei dem es zufällig ging.

 

Danke

 

Gruß Michael



#6 aral

aral

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.012 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 10.01.2017 - 08:36

Hallo zusammen,

eine Bekannte von mir braucht nach einem unverschuldeten Unfall ein neues Auto.

Da sie sehr viel mit Pferdeanhänger unterwegs ist sind wir beim GC gelandet.

Sie bat mich ihr etwas beim Kauf beizustehen und bei Besichtigungen mitzuschauen.

Soll ein Diesel sein und im Budget ist die Grenze bei 15.000€

Was sind so typische Mängel, wo ich drauf achten sollte?

Danke für eure Unterstützung.

 

Gruß Michael

 

Ein Spaziergang durch das Forum könnte hilfreich sein.
 



#7 JoL

JoL

    Mitglied

  • Member
  • 28 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 14.01.2017 - 11:34

Hallo Michael,

der WH mit 3.0 Diesel ist sehr zuverlässig. Meiner hat zwar erst 110tkm drauf, bin aber nach den 6 Jahren die ich ihn fahre immer noch sehr zufrieden. Steuergerät für Vorglühanlage mußte zwar auch schon mal erneuert werden, aber das frißt kein Loch ins Hemd.als

Schwachstelle ist das schlechte Leder an den Vordersitzen. Da gibt es schnell Risse.

 

Nur nebenbei: Ich hatte als Zweitwagen für meine Frau mal 2 Sorentos. Den ersten hatte ich 2 Wochen, der zweite war nach 2 Monaten wieder weg.

 

Gruß Joachim


Dieser Beitrag wurde von JoL bearbeitet: 14.01.2017 - 11:35


#8 Vancouver

Vancouver

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.167 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Nähe Stuttgart
  • Vorname:Helmut

Geschrieben 14.01.2017 - 17:26

Hallo Michael,

der WH mit 3.0 Diesel ist sehr zuverlässig.

 

Nur nebenbei: Ich hatte als Zweitwagen für meine Frau mal 2 Sorentos. Den ersten hatte ich 2 Wochen, der zweite war nach 2 Monaten wieder weg.

 

Gruß Joachim

 

Hier greift mal wieder mein Spruch: "Jeeps gibt´s nur bei Jeep - alles andere im Spielwarenhandel".

 

Beim WH können einige Fehler vorliegen, die dem Fahrer aber nicht angezeigt werden (Bsp.: Glühstifte). Darum ist es ratsam einfach den Fehlerspeicher vor dem Kauf auslesen zu lassen. Dabei kann auch überprüft werden, ob alle Rückrufe durchgeführt wurden.

 

Mit Einverständnis des Verkäufers / Besitzers kann man auch einen Blick in die Fahrzeughistorie werfen. Einige Werkstätten oder Institutionen (Bsp: TÜV) führen auch einen Gebrauchtwagencheck für ein paar Euros durch. Kostet nicht die Welt und hat mich auch schon mal beim SL-Kauf vor einem "Griff ins WC" mit Kilometerbetrug bewahrt.  

 

Eine rostige Hinterachse beim Fahrzeugkauf ist für mich ein positiver Aspekt, denn die ist dicht.

 

Gruß

Helmut :wave:
 


Dieser Beitrag wurde von Vancouver bearbeitet: 14.01.2017 - 17:36


#9 Ekneg

Ekneg

    Mitglied

  • Member
  • 21 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:56070 koblenz
  • Vorname:Klaus

Geschrieben 22.01.2017 - 12:18

Hallo,

ich fahre einen gebrauchten 2007 Wh seit Mai 2016 mit 140 000 km auf der Uhr.

Bis jetzt bin ich ca.: 5 000 km gefahren, fast ausschließlich Stadtverkehr.

Ohne Probleme! :top:

Die linke Wange des Fahrersitzes war bei mir ebenfalls vollig zerbröselt. Letzte Woche habe ich bei einem Sattler alle vier Wangen der Vordersitze mit hochwertigem Kunstleder in gleicher Farbe neu machen lassen. Die Kosten beliefen sich auf 232 €, es dauerte 4 Stunden, es hat sich gelohnt und sieht aus wie neu. :D

 



#10 monacofahrer

monacofahrer

    Mitglied

  • Member
  • 97 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Spanien, Andalusien, Costa Tropical, Salobrena / La Guardia
  • Vorname:Ralf

Geschrieben 23.01.2017 - 09:46

 

....

Einfach nur der Hinweis worauf ich mal schauen könnte, was so typische Schwachstellen sind. Es ist mir vollkommen klar, dass man für diesen Preis und über 10 Jahre alte Modelle in nichts drin steckt. Aber wenn einer sagt: Fahr beim Overland das Fahrwerk mehrfach komplett hoch und runter, höre dabei mal auf den Kompressor ist das besser, als einmal bei dem es zufällig ging.

 

Danke

 

Gruß Michael

 

Hallo Michael!

Ich bin etwas irritiert über Deinen Satz oben. Wie bzw. ab welchem Baujahr kann denn das Fahrwerk mittels eines Kompressors rauf und runter gefahren werden?

Ich habe einen Facelift Overland aus dem Dezember 2008 und der kann so etwas tolles nicht.

Mein Fahrzeug hat jetzt stolze 41.000 Kilometer auf dem Tacho. Hatte den WH als fünfjährigen mit 9.000 Kilometer gekauft. Fahrzeug sah aus wie gerade vom Band gelaufen. Auch jetzt nach etwas über 8 Jahren keine einzige Alterserscheinung obwohl der bei mir täglich der Salzgischt vom Meer ausgesetzt ist. Fahrzeug sieht immer noch aus wie neu. Einzig die 20´er Startech Felgen mögen die salzhaltige Luft wohl nicht, denn der Klarlack sieht aus, als wäre er von Tieren unterwandert ... überall kleine Spuren. Sind wohl Luftkanäle und ich will die Dinger irgendwann neu lackieren lassen.

Der Jeep hatte in Dland eine Spezial Hohlraum Konservierung bekommen, die bis zu meinem Kauf jährlich kontrolliert und nachgebessert wurde. Ich hatte das dann 2013 auch noch einmal machen lassen und seit dem steht und fährt er in Andalusien die meiste Zeit am Meer rum. Am kompletten Fahrzeug keinerlei Rostansätze zu erkennen. Sieht immer noch aus wie gerade vom Band gelaufen.

 

Sonnige, aber im Moment noch 10 Grad kühle Grüße aus Salobrena / Costa Tropical / Andalusien / Spanien

Ralf



#11 Kurtis

Kurtis

    Mitglied

  • Member
  • 11 Beiträge:

Geschrieben 29.01.2017 - 10:31

Ic finde es wieder müßig darüber zu diskutieren!!!


Gesendet vom Siemens C25

 

ich würde mich über so eine diskusion freuen, nur um heraus zu finden ob es die gleichen bastelbube wie der WJ/WG sind !

ich beabsichtige ein WH 3,0ltr zu kaufen !

 

Kurtis



#12 diddle65

diddle65

    Jetzt erst recht

  • Moderatoren
  • 5.269 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:46519 Alpen
  • Vorname:Detlef

Geschrieben 29.01.2017 - 10:39

 

ich würde mich über so eine diskusion freuen, nur um heraus zu finden ob es die gleichen bastelbube wie der WJ/WG sind !

ich beabsichtige ein WH 3,0ltr zu kaufen !

 

Kurtis

Ganz einfach Kurtis..... jeder Suchende hat bestimmte Vorstellungen von einem Auto. Meinungen die für den einen Positiv sind, sind für den anderen Negativ, und so kann man alles kaputt reden und es kommt nichts dabei rum außer Seitenlange Diskussionen!!



#13 Kurtis

Kurtis

    Mitglied

  • Member
  • 11 Beiträge:

Geschrieben 29.01.2017 - 10:52

Ganz einfach Kurtis..... jeder Suchende hat bestimmte Vorstellungen von einem Auto. Meinungen die für den einen Positiv sind, sind für den anderen Negativ, und so kann man alles kaputt reden und es kommt nichts dabei rum außer Seitenlange Diskussionen!!

 

hat meine frage zum  "thema bastelbude " ala WJ/WG aber nicht beantwortet :hmmm:



#14 diddle65

diddle65

    Jetzt erst recht

  • Moderatoren
  • 5.269 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:46519 Alpen
  • Vorname:Detlef

Geschrieben 29.01.2017 - 12:06

Nein ist es nicht...


Gesendet vom Siemens C25

#15 luckyluke

luckyluke

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.350 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:BW

Geschrieben 29.01.2017 - 13:59

Ich würde mit der Erfahrung meiner beiden WHs mal folgende Punkte nennen. Kommen so jedoch bei den meisten Schwergewichten und der Laufleistung auch vor.
- Undichtheiten an Achsen, Getrieben, Motor
- ausgeschlagene Aufhängungsteile
- Drallklappenmotor
- über ca. 150000 km gerne mal Injektoren
- Undichtheit AGR- und Ölkühler
- Navi REJ
- Sitzwangen Fahrerseite
- vereinzelt WaPu, LiMa, Turbo,
- und wer im Verborgenen schaut findet ab den 10jährigen auch versteckten Rost

#16 Albatros1968

Albatros1968

    Mitglied

  • Member
  • 15 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München
  • Vorname:Schorsch

Geschrieben 16.02.2017 - 17:31

Über meinen Jeep kann ich absolut nicht klagen.

Sowas von zuverlässig und robust, also ich würde mich immer wieder dafür Entscheiden.

Das einzige was ich jetzt seid knapp 20000 km wechseln musste, was das Abblendlicht 

 

Natürlich wird er auch sehr gepflegt, Innen wie Außen.

 

Macht unheimlich viel Spaß zu fahren. :inlove:  :inlove:  :inlove:

 

Und mit meinen 1300 kg Wohnwagen am Hacken spielt er sich ja nur.... :thefinger_red:  :thefinger_red:  :thefinger_red:



#17 OldTom

OldTom

    Mitglied

  • Member
  • 469 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:MZ
  • Vorname:Tom

Geschrieben 17.02.2017 - 18:37

Ich würde mit der Erfahrung meiner beiden WHs mal folgende Punkte nennen. Kommen so jedoch bei den meisten Schwergewichten und der Laufleistung auch vor.
....
- Navi REJ
....

Das Ding war schon Schrott, als es noch ganz neu war!

Würde ich mir nicht wieder kaufen.

Jedes TomTom ist um Klassen besser!


  • diddle65 gefällt das

#18 Mosto

Mosto

    Mitglied

  • Member
  • 88 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 17.02.2017 - 23:50

Ich hab' einen WH 3.0 Baujahr 2006 mit jetzt 203.000 auf der Uhr....ich bin sehr zufrieden ...bis jetzt nichts Groseres..REJ - Display ist hin, aber das ist wohl normal 😏...genauso versagen nach und nach die Lämpchen der Beleuchtung der Mittelkonsole...aber auch das ist kein Ding...lassen sich selbst durch einen Lötanfänger wie mich problemlos für ein paar Euro durch LED ersetzen...💡💡

Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#19 Tom28865

Tom28865

    Mitglied

  • Premium Member
  • 444 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bremen und umzu
  • Vorname:Tom

Geschrieben 18.02.2017 - 19:25

Ich würde mit der Erfahrung meiner beiden WHs mal folgende Punkte nennen. Kommen so jedoch bei den meisten Schwergewichten und der Laufleistung auch vor.
- Undichtheiten an Achsen, Getrieben, Motor

Tom: Ja
- ausgeschlagene Aufhängungsteile

Tom: Ja
- Drallklappenmotor

Tom: nope, (OCC + T-Stück von Kraftwerk)
- über ca. 150000 km gerne mal Injektoren
- Undichtheit AGR- und Ölkühler

Tom: lt. Werkstatt "vermutung Ölkühler"
- Navi REJ

Tom: REW, keine Updates mehr und TomTom Go auf dem Smartphone ist ehh um Welten besser
- Sitzwangen Fahrerseite

Tom: yeep, demnächst fällig
- vereinzelt WaPu, LiMa, Turbo,

Tom: LiMa extrem dämlich montiert, bei nicht erfolgter Nachrüstung eines PVC-Schildes zieht sie magisch Öl (Folge:Totalausfall) an bei Ölstandkontrolle/-Nachfüllung
- und wer im Verborgenen schaut findet ab den 10jährigen auch versteckten Rost

Tom: Heckkklappe unterhalb Scheibe und unterhalb Heckklappengriff (Fehlkosntruktion pur)

 

Moin,

siehe mein "Tom"-Update zum km-Stand 120.000, davon 110.000km selbst bei 100% onroad Nutzung mit Gefühl und Verstand.
 

..wir mögen ihn trotzdem... aber ich habe meine Autokarriere auch mit Italienern begonnen, ich weiß das Charkter auch Toleranz verlangt und würde ihn gegen keine Auwee, BWwee oder Audii tauschen wollen.

 

T.






0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0