Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    SteveR (42)

  • s Foto

    Ray K. (36)

  • s Foto

    Gerald S. (61)

  • s Foto

    George (46)

  • s Foto

    Tummel (37)

Anstehende Veranstaltungen


Foto

LED Arbeitsscheinwerfer TÜV Ja Nein ?


  • Geschlossenes Thema Dieses Thema ist geschlossen
29 Antworten

#1 Catalzt

Catalzt

    Mitglied

  • Member
  • 15 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 17.02.2018 - 15:46

Moin Moin

Ich bin am überlegen mir eine Led Bar auf meinen Jeep zu bauen.

nur ich habe keine Ahnung wie das mit dem TÜV ist 

Brauch die Led Bar ein E-Prüfzeichen Bzw eine ABE

welche könnt ihr mir  empfehlen? falls ihr eine verbaut habt 

 

Mit Freundlichen Grüßen 

Catalzt/Fredrik :wave:



Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#2 Headman

Headman

    4x4 Bembel!

  • Member
  • 787 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rhein-Main
  • Vorname:Heiko

Geschrieben 17.02.2018 - 16:04

Moin,

als Arbeitsscheinwerfer separat geschaltet - nicht über Abblendlichtschalter oder Fernlichtschalter - und der Schalter entsprechend als Arbeitsscheinwerfer ö.ä. gekennzeichnet und alles ist gut.

Nutze mal die Sufu - findet sich genug Info zu dem Thema.

G Heiko

  • Baloo63 und Hamilkar gefällt das

#3 HarzerGC

HarzerGC

    Mitglied

  • Member
  • 272 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wernigerode
  • Vorname:Alex

Geschrieben 17.02.2018 - 17:38

wenn ich diese einbau Vorschriften einhalte. muss ich die dann trotzdem noch eintragen? oder ist das auch wurscht?

#4 wjrobby

wjrobby

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.900 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Asbach-Bäumenheim
  • Vorname:Robert

Geschrieben 17.02.2018 - 17:43

Nein, reine Arbeitsscheinwerfer brauchen weder eine E-Nummer noch eine Eintragung.

Einfach anschließen wie von Heiko beschrieben und alles ist gut..
( wobei erst letzthin mal jemand hier im Forum geschrieben hat, dass ein TÜFer sich schutzhauben ausgebeten hat; ist aber nicht der Normalfall )

Du darfst sie halt im Öffentlichen Straßenverkehr "offiziell " nicht benutzen.

Gruß Robert.

Dieser Beitrag wurde von wjrobby bearbeitet: 17.02.2018 - 17:45

  • Baloo63 gefällt das

#5 Catalzt

Catalzt

    Mitglied

  • Member
  • 15 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 17.02.2018 - 17:45

Nein, reine Arbeitsscheinwerfer brauchen weder eine E-Nummer noch eine Eintragung.

Einfach anschließen wie von Heiko beschrieben und alles ist gut..
( wobei erst letzthin mal jemand hier im Forum geschrieben hat, dass ein TÜFer sich schutzhauben ausgebeten hat; ist aber nicht der Normalfall )

Gruß Robert.


Okay

Aber was ist wenn ich im starßen Verkehr damit unterwegs bin und die Polizei mir entgegen kommt was ist dan die Strafe etc ?

#6 wjrobby

wjrobby

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.900 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Asbach-Bäumenheim
  • Vorname:Robert

Geschrieben 17.02.2018 - 17:48

Hab grad noch nen Nachsatz geschrieben, hat sich wohl überschritten..

Du darfst die im öffentlichen Straßenverkehr nicht benutzen.
Machst du es dennoch und wirst erwischt, zahlst du.

#7 Catalzt

Catalzt

    Mitglied

  • Member
  • 15 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 17.02.2018 - 17:49

Hab grad noch nen Nachsatz geschrieben, hat sich wohl überschritten..

Du darfst die im öffentlichen Straßenverkehr nicht benutzen.
Machst du es dennoch und wirst erwischt, zahlst du.


Okay und was sind das dan für Strafen ?

#8 wjrobby

wjrobby

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.900 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Asbach-Bäumenheim
  • Vorname:Robert

Geschrieben 17.02.2018 - 18:00

Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung..

Hab noch keine, hab nur die Informationen vom TÜF dazu eingeholt..

Aber schau doch mal ob es nicht einen Bußgeld-Katalog online gibt..

Und wenn du die auf öffentlichen Straßen nicht einschaltest, ist doch eh Wurst...

#9 Catalzt

Catalzt

    Mitglied

  • Member
  • 15 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 17.02.2018 - 18:06

Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung..

Hab noch keine, hab nur die Informationen vom TÜF dazu eingeholt..

Aber schau doch mal ob es nicht einen Bußgeld-Katalog online gibt..

Und wenn du die auf öffentlichen Straßen nicht einschaltest, ist doch eh Wurst...


Will die ja als zb Fernlicht benutzen ....

#10 wjrobby

wjrobby

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.900 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Asbach-Bäumenheim
  • Vorname:Robert

Geschrieben 17.02.2018 - 19:18

Dann such mal unter dem Begriff "zusatzscheinwerfer".

Ist auch möglich, auch als LED, aber da braucht es definitiv die E Kennung und die werden auch Eingetragen.

Am besten du besprichst es mit deinem TÜF-Prüfer im Vorfeld, am besten mit dem, der dann auch die Abnahme macht..

Leider kann ich dir dazu nicht weiter helfen; aber machbar ist es schon.

Evtl melden sich ja auch noch ein paar, die das schon verbaut haben..

Es besteht eben ein Unterschied zischen Arbeits und Zusatzscheinwerfern.

Dieser Beitrag wurde von wjrobby bearbeitet: 17.02.2018 - 19:20


#11 HarzerGC

HarzerGC

    Mitglied

  • Member
  • 272 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wernigerode
  • Vorname:Alex

Geschrieben 17.02.2018 - 19:19

Nein, reine Arbeitsscheinwerfer brauchen weder eine E-Nummer noch eine Eintragung.

Einfach anschließen wie von Heiko beschrieben und alles ist gut..
( wobei erst letzthin mal jemand hier im Forum geschrieben hat, dass ein TÜFer sich schutzhauben ausgebeten hat; ist aber nicht der Normalfall )

Du darfst sie halt im Öffentlichen Straßenverkehr "offiziell " nicht benutzen.

Gruß Robert.


danke. das wird mein bastelvorhaben um einiges erleichtern.
(dachträger mit licht hinten für nen Anhänger und vorn licht dass es nicht so doof aussieht)

#12 wjrobby

wjrobby

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.900 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Asbach-Bäumenheim
  • Vorname:Robert

Geschrieben 17.02.2018 - 19:21

danke. das wird mein bastelvorhaben um einiges erleichtern.
(dachträger mit licht hinten für nen Anhänger und vorn licht dass es nicht so doof aussieht)


Bitte; gerne. :wave:

#13 do928hx

do928hx

    Mitglied

  • Member
  • 22 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Dortmund WestWest
  • Vorname:Joe

Geschrieben 17.02.2018 - 19:30

Arbeitsscheinwerfer kann man sowohl anbauen als auch benutzen: aber nur im Stand, auf eigenem Grundstück ( auch Feld und Wald) auf der Baustelle, wenn man nicht außen fahrende Verkehrsteilnehmer blenden könnte.....von außerhalb nach innen geht

Aber auf keinen Fall während der Fahrt.

Hauptscheinwerfer dürfen eine bestimmte Höhe nicht überschreiten, anders als ( Kanten- ) Positionsleuchten......

 

also nix für showmaker :thefinger_red:



#14 Mike63

Mike63

    Jeepdriver

  • Premium Member
  • 2.758 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Solingen
  • Vorname:Michael

Geschrieben 18.02.2018 - 01:20

danke. das wird mein bastelvorhaben um einiges erleichtern.
(dachträger mit licht hinten für nen Anhänger und vorn licht dass es nicht so doof aussieht)

 

Das mit Leuchte für hinten wird wohl nicht`s werden.

 

Schaue mal darein ....

 

https://www.tuev-sue...euchtung-v2.pdf

 

 

Gruß Michael



#15 Mike63

Mike63

    Jeepdriver

  • Premium Member
  • 2.758 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Solingen
  • Vorname:Michael

Geschrieben 18.02.2018 - 01:48

Noch eine Info nachgeschoben ....

 

http://www.lkw-ausku...heinwerfer.html

 

Gruß Michael



#16 LionRH

LionRH

    Mitglied

  • Member
  • 400 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:nähe Demmin
  • Vorname:René

Geschrieben 18.02.2018 - 07:34

und immer wieder liest man von paarweisem anbau ._.

also wohl doch keine Legalisierung von drei fernscheinwerfern...

und such oder arbeitsscheinwerfer max 1 Stück und max 35Watt :-/

#17 Mike63

Mike63

    Jeepdriver

  • Premium Member
  • 2.758 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Solingen
  • Vorname:Michael

Geschrieben 18.02.2018 - 08:01

und immer wieder liest man von paarweisem anbau ._.

also wohl doch keine Legalisierung von drei fernscheinwerfern...

und such oder arbeitsscheinwerfer max 1 Stück und max 35Watt :-/

 

Habe gerade mal deine Hausaufgaben gemacht  :judge:  und es geht weil in einer Leiste zwei Gruppen R-L 

getrennt sind aber eine Leiste. :thefinger_red:  :thefinger_red:  :thefinger_red:

 

Schaue mal hier ....

 http://catalog.hella...FJ 958 040-051/

 

wenn man ein wenig sucht findet man auch eine Seite wo am LKW eine mittig auf dem Dach und 

hinter der Kühler Rippen gezeigt wird.

 

 

Gruß Michael



#18 Mike63

Mike63

    Jeepdriver

  • Premium Member
  • 2.758 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Solingen
  • Vorname:Michael

Geschrieben 18.02.2018 - 09:07

Hier noch mehr zu Fahrzeugen mit Beleuchtung und Vorschriften ....

 

ok ok sehe ein als Antwort auf Arbeitsscheinwerfer vielleicht ein wenig viel ... aber Info`s bilden ungemein. :jester:

 

https://www.hella.co...re_HELLA_DE.pdf

 

 

Gruß Michael



#19 HarzerGC

HarzerGC

    Mitglied

  • Member
  • 272 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wernigerode
  • Vorname:Alex

Geschrieben 18.02.2018 - 09:54

@ Michael und René
Michael welchen Absatz in den Dokumenten meinst du?
ich hab da jetzt nix von Arbeitsscheinwerfern gesehen.

Ich bin der Meinung ein Suchscheinwerfer ist etwas anderes als ein Arbeitsscheinwerfer.

https://www.google.d...W-c_cvv_KHShb1N

ich hoffe der link ist zu gebrauchen. ist ein pdf was zum runterladen auffordert. da hab ich bisher drin gelesen.

demnach kann ich mit einem Arbeitsscheinwerfer alles beleuchten was ich möchte.
zb. nach vorn eine winde oder außerhalb des öffentlichen Verkehr halt auch zum Fahren.

nach hinten beleuchte ich meinen Anhänger im Stand zum beladen oder auf privatem Gelände zum rangieren.

vermutlich kann mir auch keiner einen Lichtmast zum ausklappen verbieten. (ist vielleicht übertrieben)

Dieser Beitrag wurde von HarzerGC bearbeitet: 18.02.2018 - 09:58


#20 HarzerGC

HarzerGC

    Mitglied

  • Member
  • 272 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wernigerode
  • Vorname:Alex

Geschrieben 18.02.2018 - 10:08

bei zusatzfernscheinwerfer muss man zwischen pkw und lkw unterscheiden.

für PKW max. 4 (also 2 paar) und zusammen die max. lichtstärke nicht überschreiten.

https://www.seilwind...400LM-10-35-ECE

da würde ich sowas interessant finden. man sieht in der mitte eine Trennung. sind das dann also 2 scheinwerfer also ein paar?


btw. sorry von meiner seite dass es soweit weg von der eigentlichen frage geht.

Dieser Beitrag wurde von HarzerGC bearbeitet: 18.02.2018 - 10:09


#21 wjrobby

wjrobby

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.900 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Asbach-Bäumenheim
  • Vorname:Robert

Geschrieben 18.02.2018 - 10:14

Wie sollten uns mal über die Grundsätze einig werden..

ARBEITSSCHEINWERFER:
Kannst du anbauen so viele du willst.
ABER; keine Zulassung für den Gebrauch im öffentlichen Straßenverkehr - auch keine E-Zulassung nötig.

ZUSATZSCHEINWERFER:
Da gelten explizit die Richtlinien mit E-Zeichen und Menge - siehe Link vom TÜF Süd bereitgestellt von Mike63.
Diese sind nach Abnahme und Eintragung durch den TÜF- sachverständigen legal im öffentlichen Straßenverkehr zu benutzen.

Leider ist der Treadtitel etwas unglücklich gewählt; ging es dem TE doch um Zusatzscheinwerfer, wärend es HarzerGC rein um wirkliche Arbeitsscheinwerfer ging..

In diesem Sinne;
Gruß Robert.

Dieser Beitrag wurde von wjrobby bearbeitet: 18.02.2018 - 10:16

  • Mik und eurmal gefällt das

#22 Gurti

Gurti

    Güllefahrer

  • Premium Member
  • 7.242 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:OS -Land
  • Vorname:Gerd

Geschrieben 18.02.2018 - 10:42

In den Artikeln vom Tüv werden Arbeitsscheinwerfer sicherheitshalber gar nicht erwähnt.

Natürlich darf man Arbeitsscheinwerfer anbauen so viele man will, und natürlich darf man die nicht im öffentlichen Straßenverkehr einschalten. Mit etwas Glück kostet es nur 15 € die Arbeitsscheinwerfer auf der Straße zu benutzen. Man erregt aber natürlich die Aufmerksamkeit der Rennleitung (und die gibt sich ungern mit so einer kleinen Summe zufrieden, der Verdacht das Fahrzeug könnte vielleicht irgendwie unzulässig sein reicht um es abschleppen und begutachten zu lassen) und man blendet andere Verkehrsteilnehmer. Wenn es dadurch zu einem Unfall kommt wird's recht ärgerlich...

Am besten 50 Arbeitsscheinwerfer rundum anbauen und die Kiste als "selbstfahrende Arbeitsmaschine Baustellenbeleuchtung" anmelden :jester:



#23 wjrobby

wjrobby

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.900 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Asbach-Bäumenheim
  • Vorname:Robert

Geschrieben 18.02.2018 - 10:53

Nicht ganz richtig Gerd..

Unter der Rubrik - Welche Prüfzeichen sind wichtig - wird ganz klar geschrieben:
"Einzige Ausnahmen sind Arbeits und Suchscheinwerfer"

#24 HarzerGC

HarzerGC

    Mitglied

  • Member
  • 272 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wernigerode
  • Vorname:Alex

Geschrieben 18.02.2018 - 11:42

Wie sollten uns mal über die Grundsätze einig werden..


Leider ist der Treadtitel etwas unglücklich gewählt; ging es dem TE doch um Zusatzscheinwerfer, wärend es HarzerGC rein um wirkliche Arbeitsscheinwerfer ging..

In diesem Sinne;
Gruß Robert.



da kann ich nun wirklich mal zu 100% zustimmen. ich glaub ich hab mich von dem Begriff im Titel irreführen lassen.

wobei zumindest meine Frage (sorry für s Thread kapern) beantwortet ist.

außer wie denn der scheinwerfer zu im speziellen zu betrachten ist den ich mir da aussuchen würde. Vielleicht hat noch jmd Lust sich dazu zu äußern.

Dieser Beitrag wurde von HarzerGC bearbeitet: 18.02.2018 - 11:47


Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#25 Mike63

Mike63

    Jeepdriver

  • Premium Member
  • 2.758 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Solingen
  • Vorname:Michael

Geschrieben 18.02.2018 - 11:49

Fakt ist Arbeits oder Suchscheinwerfer dürfen montiert werden aber mit eigenem Schalter und nicht an das Reguläre Licht gekoppelt!

 

- ohne Eintragung und nicht im Fahrbetrieb im Bereich STVO - 

 

Das andere sind Zusatzleuchten die im Gesetzlichem Rahmen mit Prüfzeichen und ohne Eintragen montiert werden dürfen.

 

Wenn ich das gelesene in den PDF`s richtig interpretiere wären auch mehr Leuchten als Üblich zu realisieren und zwar 

wenn man bei mehreren diese als Gruppen schaltet. 

 

 -- selber noch mal durch lesen Bitte ich bin ja nicht die Rennleitung  --

 

 

Wenn ich richtig liegen sollte mit meiner Interpretation wäre das mal als vermeintliches Beispiel zu betrachten und unter 

Berücksichtigung der Leuchtwertzahl max -100-.

 

Einmal Serien Leuchten und zwei Zusatz Fernscheinwerfer Maß lich korrekt montiert  wären nicht zulässig wenn sie alle gleichzeitig 

leuchten würden.

 

Wenn jetzt ein Umschalter ins Spiel gebracht wird ....

 

wäre Serien Leuchten mit dem ersten Zusatz Leuchten legal

oder ..

Serien Fernlicht aus und beide Zusatz Fernscheinwerfer  verrichten ihren Dienst 

 

Natürlich muss die reguläre Beleuchtung mit dem Original Schaltelementen und Schaltfolgen unberührt bleiben.

 

 

Gruß Michael




0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0