Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    Boyscout (42)

  • s Foto

    fastchap (48)

  • s Foto

    XJtooltime (43)

  • s Foto

    FrankM (45)

  • s Foto

    Surenas (62)


Foto

Powerbank im Auto für dashcam und co


  • Geschlossenes Thema Dieses Thema ist geschlossen
14 Antworten

#1 pixelbrain

pixelbrain

    Mitglied

  • Moderatoren
  • 1.576 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Brandenburg an der Havel, DE & West Sacramento, CA, US
  • Vorname:Dirk

Geschrieben 17.03.2018 - 10:50

Moin,
Ich hatte mal wieder ein Luxusproblem.
Ich habe an der Windschutzscheibe eine Dashcam, welche sich mit „Zündung an“ aktiviert und mit „Zündung aus und Schlüssel raus“ entsprechend nach ein paar Sekunden deaktiviert, da der interne Akku einfach minimalistisch ist.

Da ich auch aktuell nach einer „gepufferten“ Lösung suchte für den Betrieb eines GPS Sendes war, bin ich über folgendes Produkt gestolpert.

imuto X2

Das ist einer der wenigen mobilen Akkus, welcher sowohl geladen werden kann und parallel auch Energie abgeben kann.

Verbaut ist er nun im Wrangler und sorgt nun dafür, das die Cam sehr lange läuft und der GPS Sender immer online ist.

Vielleicht ist ja auch jemand grad auf de Suche nach solch einer Lösung und ich konnte behilflich sein [emoji3]

d70aa769ed5d589933d8969f67725671.jpg

17670a1204c8a4820fdd55fd6847c4e0.jpg

90b5b0df0c9749c2b420d6f4061d1085.jpg
  • AlpenTim, Tom28865 und HerrRossi gefällt das

Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#2 Baloo63

Baloo63

    Mitglied

  • Member
  • 168 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:58300 Wetter
  • Vorname:Mike

Geschrieben 17.03.2018 - 11:09

gute Idee...... aber warum nicht sowas?

 

 

32120618tb.jpg



#3 pixelbrain

pixelbrain

    Mitglied

  • Moderatoren
  • 1.576 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Brandenburg an der Havel, DE & West Sacramento, CA, US
  • Vorname:Dirk

Geschrieben 17.03.2018 - 11:16

Moin, es ging nicht um den USB Anschluss. Davon hab ich inzwischen genügend im Auto. Mir ging es im speziellen um den Pufferspeicher für die dashcam und den GPS Sender
  • Baloo63 gefällt das

#4 Baloo63

Baloo63

    Mitglied

  • Member
  • 168 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:58300 Wetter
  • Vorname:Mike

Geschrieben 17.03.2018 - 13:27

Moin, es ging nicht um den USB Anschluss. Davon hab ich inzwischen genügend im Auto. Mir ging es im speziellen um den Pufferspeicher für die dashcam und den GPS Sender

 

ok..... aber Du hast doch eine 12V Batterie als Pufferspeicher.... und eine direkt an die Batterie Angeschlossene USB Buchse würde das gleiche bewirken.....  aber ich muß das ja nicht verstehen..... 



#5 pixelbrain

pixelbrain

    Mitglied

  • Moderatoren
  • 1.576 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Brandenburg an der Havel, DE & West Sacramento, CA, US
  • Vorname:Dirk

Geschrieben 17.03.2018 - 13:46

Kein Problem, ich hab ne Tochter die auch alles sehr genau wissen möchte und Ausbilder bin ich auch ... alsoooooo


ist Zustand:
Dashcam und GPS Sender werden via USB Plug In Stecker über den Ziggi Anzünder mit Strom versorgt.

Ziggianzünder verliert Spannung, sobald der Zündschlüssel gezogen wird. Dashcam läuft noch ca. 10 Sekunden (Miniakku) ... GPS läuft länger (ca. 10 - 12 Tage)

Ich möchte also einen unabhängigen Pufferspeicher verbauen.
Ergo bietet sich eine powerbank vom Preis und Leistungsverhältnis an. Die o.g. ist offiziell eine der wenigen, welche die Lade und Versorgung parallel anbietet.

Die Verbraucher direkt an die Batterie zu hängen macht keinen Sinn, da dann irgendwann die Batterie leer ist ...

Wenn die powerbank leer ist, isses egal ;)

Ich erwähnte ja, Luxusproblem [emoji16]
  • Baloo63 und susiq gefällt das

#6 TonyJeep

TonyJeep

    Mitglied

  • Member
  • 65 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bayern

Geschrieben 17.03.2018 - 15:25

es wäre schon möglich wie von Baloo63 beschreiben die Dashcam an die Batterie anzuschließen.

Um das Problem einer leeren Batterie zu umgehen müsste nur ein Gerät wie z.B.:

 

Power Magic Pro eingebaut werden.

 
  • Baloo63 und pixelbrain gefällt das

#7 pixelbrain

pixelbrain

    Mitglied

  • Moderatoren
  • 1.576 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Brandenburg an der Havel, DE & West Sacramento, CA, US
  • Vorname:Dirk

Geschrieben 17.03.2018 - 18:09

es wäre schon möglich wie von Baloo63 beschreiben die Dashcam an die Batterie anzuschließen.
Um das Problem einer leeren Batterie zu umgehen müsste nur ein Gerät wie z.B.:
 
Power Magic Pro eingebaut werden.  

Möglich ist ne ganze Menge... mir ging’s um optimale Kosten/Nutzen Faktor und „Plug n Play“

Aber danke für den Link. Das Teil schau ich mir mal genauer an. Passt vielleicht für ein anderes Auto/Projekt

Gruß
Dirk

#8 Tom28865

Tom28865

    Mitglied

  • Premium Member
  • 558 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bremen und umzu
  • Vorname:Tom

Geschrieben 17.03.2018 - 19:20

Moin,
Ich hatte mal wieder ein Luxusproblem.
Ich habe an der Windschutzscheibe eine Dashcam, welche sich mit „Zündung an“ aktiviert und mit „Zündung aus und Schlüssel raus“ entsprechend nach ein paar Sekunden deaktiviert, da der interne Akku einfach minimalistisch ist.

Da ich auch aktuell nach einer „gepufferten“ Lösung suchte für den Betrieb eines GPS Sendes war, bin ich über folgendes Produkt gestolpert.

imuto X2

Das ist einer der wenigen mobilen Akkus, welcher sowohl geladen werden kann und parallel auch Energie abgeben kann.

Verbaut ist er nun im Wrangler und sorgt nun dafür, das die Cam sehr lange läuft und der GPS Sender immer online ist.

Vielleicht ist ja auch jemand grad auf de Suche nach solch einer Lösung und ich konnte behilflich sein [emoji3]

d70aa769ed5d589933d8969f67725671.jpg

17670a1204c8a4820fdd55fd6847c4e0.jpg

90b5b0df0c9749c2b420d6f4061d1085.jpg

 

Moin,

interessant auch für mich um die Parkfunktion meiner Dashcam wirklich mal zu nutzen. Du hast also die Powerbank zum Laden dauerhaft am Zig.anzünder (=1.USB Kabel) und die Dashcam dann an der Powerbank (=2.USB-Kabel) ?

Die 10.000 mAH sollten für normale Parkzeiten für die Dashcam locker ausreichen und man hat immer noch einen "Notakku" im Auto um das Mobiltelefon aufzuladen, wenn Autobatterie leer UND Mobiletelefon leer. Nicht so schlecht, Dank für den Tip.

 

Schönen Sonntag!

Tom
 


  • pixelbrain gefällt das

#9 pixelbrain

pixelbrain

    Mitglied

  • Moderatoren
  • 1.576 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Brandenburg an der Havel, DE & West Sacramento, CA, US
  • Vorname:Dirk

Geschrieben 17.03.2018 - 19:22

 
Moin,
interessant auch für mich um die Parkfunktion meiner Dashcam wirklich mal zu nutzen. Du hast also die Powerbank zum Laden dauerhaft am Zig.anzünder (=1.USB Kabel) und die Dashcam dann an der Powerbank (=2.USB-Kabel) ?
Die 10.000 mAH sollten für normale Parkzeiten für die Dashcam locker ausreichen und man hat immer noch einen "Notakku" im Auto um das Mobiltelefon aufzuladen, wenn Autobatterie leer UND Mobiletelefon leer. Nicht so schlecht, Dank für den Tip.
 
Schönen Sonntag!
Tom
 


So isses... Am 2. Ausgang geht dann ein längeres USB Kabel zum GPS Tracker... Das ganze ordentlich verbaut hinter dem Handschuhfach...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

#10 TonyJeep

TonyJeep

    Mitglied

  • Member
  • 65 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bayern

Geschrieben 17.03.2018 - 19:34

So isses... Am 2. Ausgang geht dann ein längeres USB Kabel zum GPS Tracker... Das ganze ordentlich verbaut hinter dem Handschuhfach...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Ich finde deine Idee sehr gut.

Kannst du bitte noch die benötigten USB Kabel posten welche für das Vorhaben notwendig sind.
Oder hast du selbst welche aufgeschnitten?
Danke

#11 Tom28865

Tom28865

    Mitglied

  • Premium Member
  • 558 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bremen und umzu
  • Vorname:Tom

Geschrieben 17.03.2018 - 20:04

So isses... Am 2. Ausgang geht dann ein längeres USB Kabel zum GPS Tracker... Das ganze ordentlich verbaut hinter dem Handschuhfach...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

 

Moin,

perfekt.

Passt damit wunderbar an meinen unsichtbar verbauten USB-Mehrfachlader mit Voltmeter/Schalter im Stecker (Amazon: "Auto Ladegerät, CHGeek 120W 12V/24V") .

Von dort dann die USB-Kabel und das Kabel der Dashcam ins Handschuhfach. Dort ist genügend Platz für die kleine Powerbank und ich kann sie Bedarf einfach rausnehmen und die Dashcam auch ohne betreiben. Be prepared, don't be scared.Nice.

 

T.

 

 

 



#12 Gurti

Gurti

    Güllefahrer

  • Premium Member
  • 7.255 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:OS -Land
  • Vorname:Gerd

Geschrieben 17.03.2018 - 20:29

Hat das Ding denn auch wirklich kein Problem damit jedes Mal wieder (unnötig) geladen zu werden wenn man die Zündung an macht?

Fast immer ist die zwischendurch erfolgte Entladung doch nur sehr gering.


  • Baloo63 gefällt das

#13 pixelbrain

pixelbrain

    Mitglied

  • Moderatoren
  • 1.576 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Brandenburg an der Havel, DE & West Sacramento, CA, US
  • Vorname:Dirk

Geschrieben 17.03.2018 - 21:55

Langzeitergebnisse fehlen mir. Kann nur auf relativ viele Tests vom anderen zurück greifen... Und die fallen alle positiv aus.



Gesendet von iPhone mit Tapatalk

#14 OldTom

OldTom

    Mitglied

  • Member
  • 883 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:MZ
  • Vorname:Tom

Geschrieben 17.03.2018 - 22:38

Hat das Ding denn auch wirklich kein Problem damit jedes Mal wieder (unnötig) geladen zu werden wenn man die Zündung an macht?
Fast immer ist die zwischendurch erfolgte Entladung doch nur sehr gering.


LiIon Akkus vertragen das ständige Nachladen sehr gut, wenn die Ladeelektronik nicht von der super billigen Sorte ist. Wenn so eine Powerbank nach einem Jahr kaputt sein sollte, kauft man halt eine neue. Die Dinger kosten nicht die Welt und werden ständig billiger.

Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#15 MeatLoaf

MeatLoaf

    Mitglied

  • Member
  • 500 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin
  • Vorname:Thomas

Geschrieben 21.03.2018 - 06:24

*g* Ich hab das Teil im Auto zu liegen:

 

http://www.dino-kraf...t-12v-600a.html

 

 

Damit kann man schon das eine oder andere Gerät betreiben und ausserdem lässt sich auch ein 6,2l Hummer Diesel damit starten (hab ich schon gemacht ;) )




0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0