Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    maticze (41)

  • s Foto

    ansi53 (65)

  • s Foto

    Dreckschleuder (53)

  • s Foto

    triple6 (45)

  • s Foto

    marioroman (38)


Foto

Sperrdifferential knarrt WJ Bj. 2002


  • Please log in to reply
17 Antworten

#1 JeepGrandCherokke140

JeepGrandCherokke140

    Newbie

  • Einsteiger
  • 8 Beiträge:

Geschrieben 16.08.2018 - 21:49

Hallo Jeep Freunde,

 

Wollte mich mal schlau machen und eine neutrale Meinung holen da mein örtlicher KFZ Man nicht immer auf dem neuestem Stand ist.

 

Ich fahre einen WJ Bjahr 2002

 

Das Getriebe bzw das Differential knarrt wenn die Reifen durchdrehen bspweise wenn ich offroad fahre über eine feuchte Wiese ect.

 

Er meinte das es normal ist die so gebaut wurden.

Ist dem so?

Es knarrt halt beim durchdrehen und ich empfinde das als sehr unangenehm.Hört sich nicht " gesund " an

Kann es sein das Iwo Öl fehlt?

Hatte schon öfters mal ein kleines Leck gehabt .

 

Was ratet ihr mal durchzuchecken?

Wenn der Motorsound vom knacks Geräusch übertönt wird vergeht mir der Spass.

Danke für hilfe

 

LG

 



Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#2 hw73

hw73

    Mitglied

  • Premium Member
  • 467 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Vorname:Hendrik

Geschrieben 16.08.2018 - 21:52

So aus dem Bauch heraus, ohne das Geräusch genau zu kennen, würde ich sagen, Deine Kette im Verteilergetriebe hat es hinter sich...

Gruß Hendrik

  • Det65 gefällt das

#3 wjrobby

wjrobby

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.997 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Asbach-Bäumenheim
  • Vorname:Robert

Geschrieben 16.08.2018 - 22:13

Das würde ich auch vermuten..

Nur mal so aus reiner Neugierde; wie ist denn der Ölstand im VTG?

Mach doch mal die obere Einfüllschraube auf und schau nach..

Sollte bis zum Gewinde besagter Schraube gefüllt sein.

Gruß Robert.

Btw: wenn du die Kette wechselst, mach die Zahnräder auch gleich mit...

#4 XJ988

XJ988

    hopeless case

  • Advanced Member
  • 17.003 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:16321 Bernau b.Berlin
  • Vorname:Gordon

Geschrieben 17.08.2018 - 05:27

Wenn es wirklich von den Achsen kommt könnte ich mir vorstellen daß kein FM drin ist....


  • Baloo63 gefällt das

#5 monk

monk

    Mitglied

  • Member
  • 820 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:32683 Barntrup
  • Vorname:Holger

Geschrieben 17.08.2018 - 05:51

Wenn es wirklich von den Achsen kommt könnte ich mir vorstellen daß kein FM drin ist....

 

Dann dürfte es aber auf der nassen Wiese mit durchdrehenden Rädern nicht knarren. 

 

:eh:

 

Beschreib doch mal das Geräusch oder besser versuch es mal aufzunehmen und hier zu Posten.

Ist das nur im 4Hi oder auch im 4Low?

Nur wenn die Räder durchdrehen oder bevor sie durchdrehen?



#6 Baloo63

Baloo63

    Mitglied

  • Member
  • 171 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:58300 Wetter
  • Vorname:Mike

Geschrieben 17.08.2018 - 06:15

kann auch ein defektes Kreuzgelenk sein.... 



#7 Baloo63

Baloo63

    Mitglied

  • Member
  • 171 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:58300 Wetter
  • Vorname:Mike

Geschrieben 17.08.2018 - 06:15

:-)


Dieser Beitrag wurde von Baloo63 bearbeitet: 17.08.2018 - 06:16


#8 JeepGrandCherokke140

JeepGrandCherokke140

    Newbie

  • Einsteiger
  • 8 Beiträge:

Geschrieben 17.08.2018 - 15:01

Hey Jungs, technische infos kann ich erst kommd Woche geben dann steht er in der Werkstadt.

Sobald reifen durchdrehen auf ( rutschigem) Untergrund knarrt es sehr laut.

 

Es ist egal ob low oder net,Problem ist gleich.

Es knarrt sehr lautschwer zu beschreiben rrr , rrr, rrr .Und das sehr laut .Lauter als der Motor teilweise.Als wenn Steine im Getriebe wären ...

Mein Getriebe ist aber neu;_)

Ist der Verdacht auf enormen Verschleiss auf das VTG zurückzuführen?

Jeep hat 260k runter.

Aber alles soweit(das meiste) durchsaniert

LG


Dieser Beitrag wurde von JeepGrandCherokke140 bearbeitet: 17.08.2018 - 15:01


#9 Det65

Det65

    Jetzt erst recht

  • Moderatoren
  • 7.418 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:46519 Alpen
  • Vorname:Detlef

Geschrieben 17.08.2018 - 19:52

Es wird die Kette im VTG durchrutschen und verschlissen sein!!

 

 

 

Gruß D



#10 monk

monk

    Mitglied

  • Member
  • 820 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:32683 Barntrup
  • Vorname:Holger

Geschrieben 17.08.2018 - 20:03

Detlev die knarrt aber nicht, das ist mehr so ein metallisches Geräusch

#11 Det65

Det65

    Jetzt erst recht

  • Moderatoren
  • 7.418 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:46519 Alpen
  • Vorname:Detlef

Geschrieben 17.08.2018 - 20:49

Es ist immer eine Sache der Interpretation, Geräusche wiederzugeben ist schwierig...rrr rrr ist für mich ein überspringen... :thefinger_red:



#12 hw73

hw73

    Mitglied

  • Premium Member
  • 467 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Vorname:Hendrik

Geschrieben 17.08.2018 - 21:06

Doch Holger, knarren beschreibt das Geräusch der überspringen Kette schon ganz gut....

Gruß Hendrik

#13 JeepGrandCherokke140

JeepGrandCherokke140

    Newbie

  • Einsteiger
  • 8 Beiträge:

Geschrieben 25.09.2018 - 16:15

Hey Leute das Problem ist behoben.

Kostenpunkt 1000eur-> Verteilgergetriebe.

 

Eine allg. Frage habe ich noch.

Hat der Jeep in der Standardausführung eig. Sperrdifferentiale?

Oder ist der komplett ohne ausgestattet?

danke allseits:_))



#14 hw73

hw73

    Mitglied

  • Premium Member
  • 467 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Vorname:Hendrik

Geschrieben 25.09.2018 - 17:18

Das hängt von dem bei Dir verbauten Allradsystem ab Quadradrive hat 3 "Sperren" Quatratrak in 2002 nur 2....
Das gilt aber nur für Deutschland, in USA gab's da noch andere Konstellationen.

Gruß Hendrik

#15 JeepGrandCherokke140

JeepGrandCherokke140

    Newbie

  • Einsteiger
  • 8 Beiträge:

Geschrieben 25.09.2018 - 17:20

hey hendrik,

hört sich gut an!

Sind die Sperren aktiv sobald man im low gear ist?

Sind die Sperren ähnlich vergleichbar mit einem G Modell welche  man wahlweise variabel  dazu schalten  kann?

danke


Dieser Beitrag wurde von JeepGrandCherokke140 bearbeitet: 25.09.2018 - 17:21


#16 wjrobby

wjrobby

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.997 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Asbach-Bäumenheim
  • Vorname:Robert

Geschrieben 25.09.2018 - 17:53

Nein.. Ganz anderst; deshalb auch die Anführungszeichen bei Sperren.

Du fährst immer mit Allradantrieb.
Im normalen Betrieb mit 80% Heckantrieb.

Es sind aber - deshalb auch der LS Zusatz bei Ölwechsel im Diff - Reiblamellen verbaut.

Bei geringen Schlupf auf einem Rad sperren die, und wenn das nicht reicht, geht die Vorderachse auch mit.

Also richtig aktiv geschaltet sind die nicht, das wäre dann ein locker/Lunchbox oder wie auch immer..

Kann man aber - nicht ganz günstig aber es geht - nachrüsten wenn man möchte..

Am besten ist, du fütterst mal die Suche hier im Forum zu dem Thema und liest dich mal ein..

Gruß Robert.
  • monk gefällt das

#17 hw73

hw73

    Mitglied

  • Premium Member
  • 467 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Vorname:Hendrik

Geschrieben 25.09.2018 - 21:28

Hallo,
also im VTG ist in 4lo Vorder- zu Hinterachse gesperrt. In den Achsen ist es so wie Robert schrieb. Wenn sie funktionieren machen sie alles von alleine, da kannst Du nichts beeinflussen.

Gruß Hendrik

Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#18 XJ988

XJ988

    hopeless case

  • Advanced Member
  • 17.003 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:16321 Bernau b.Berlin
  • Vorname:Gordon

Geschrieben 26.09.2018 - 10:45

Für den TS: Wenn Du QuadraDrive hast hast Du auch überall Sperren. Wenn die funktionstüchtig sind ist das wie beim G - nur daß Du nichts machen musst, ausser Gas geben.




1 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 1 | Anonyme Mitglieder: 0