Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    Jeepomat (46)

  • s Foto

    Jeepergirl86 (32)

  • s Foto

    Dr.Polly (40)

  • s Foto

    Steffen (42)

  • s Foto

    VUSI (37)

Anstehende Veranstaltungen


Foto

Interior Carbon Leisten lösen sich, SRT WK2


  • Please log in to reply
22 Antworten

#1 cobracio

cobracio

    Mitglied

  • Member
  • 45 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:715xx
  • Vorname:Lars

Geschrieben 17.08.2018 - 21:55

Hallo zusammen,

ich wollte mal in die Runde fragen, ob beim SRT WK2 schon mal jemand Probleme mit den Carbon Leisten hatte?

Bei mir hat sich dieses Jahr die über dem Handschuhfach gelöst.
Jetzt löst sich die links vom Lenkrad und an der Fahrertüre.
Die restlichen habe ich noch nicht kontrolliert.

Grüße

Dieser Beitrag wurde von cobracio bearbeitet: 17.08.2018 - 21:55


Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#2 Rssechs

Rssechs

    Mitglied

  • Member
  • 261 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Vorname:Oliver

Geschrieben 18.08.2018 - 00:54

ja, Carbon Leiste hat sich über dem Handschuhfach gelöst. Ich habe dann mit Sekundenkleber die loste Stelle wieder fixiert, echt schwach für ein Auto in dieser Preisklasse ! 


Dieser Beitrag wurde von Rssechs bearbeitet: 18.08.2018 - 00:55


#3 HemiV8sucht

HemiV8sucht

    Mitglied

  • Member
  • 56 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Mülsen

Geschrieben 18.08.2018 - 06:14

Bei mir waren es auf Fahrer- und Beifahrerseite die Leisten. Ordentlichen Kleber benutzen, oder über Garantie bzw. vom Händler machen lassen. Das Problem ist, die Leisten sind nicht 100%ig passgenau und lassen sich zumindest an den Türen nur schwierig befestigen. Gut und ewig hält bspw. Bootskleber.
Übrigens passiert das auch bei anderen Fahrzeugen in der Preisklasse und auch teurer. Beim G-Modell fällt auch gerne die Abdeckung vom Lenkrad ab und beim Türschließen die gesamte Verkleidung. Es war ein 16er 500er... Und auch die bayerischen Hersteller werden oftmals ihren Premiumansprüchen nicht gerecht. So richtig hinschauen sollte man nirgends.
Unser Dodge hat Spaltmaße... Junge, Junge. Die Einfassung vom Schiebedach steht links 5cm hoch. Normal. Und die Fahrertür steht unten ab, ist übrigens genau so beim Jeep. Ist ja Baugleich vom Grunde, also auch gleiche Fehler.
Aber ich liebe diese Autos und für rund 50% unter dem Preis deutscher Anbieter ist das auch OK.
  • guzzi97 gefällt das

#4 guzzi97

guzzi97

    Mitglied

  • Member
  • 707 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Münster / NRW
  • Vorname:Branni

Geschrieben 18.08.2018 - 09:27

..ich habe sie einfach mit extrastarkem Doppelseitigem Klebenband wieder befestigt.



#5 BigDaddy911

BigDaddy911

    Mitglied

  • Member
  • 331 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg
  • Vorname:Zeljko

Geschrieben 18.08.2018 - 12:35

Der Kleber der Leisten muss wohl ziemlich emfpindlich auf Hitze sein. In den US Foren scheint dieses Problem zumeist bei Fahrzeugen aus den sehr warmen Staaten vorzukommen. Genauso ist das wohl bei dem Kleber der beim Armaturenbrett verarbeitet wurde. Da löst sich dieser gerne bei Hitze und das Armaturenbrett schiebt unschöne Blasen....

Da meiner auch immer im warmen Kroatien ab und an steht hab ich immer ein Hitzeschild welches ich über die Frontscheibe packe und ich versuch immer irgendwie ein Schattenplatz zu ergattern.....

 

Grüße



#6 cobracio

cobracio

    Mitglied

  • Member
  • 45 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:715xx
  • Vorname:Lars

Geschrieben 18.08.2018 - 14:21

Danke für eure Informationen.

Meine Leisten drückt es allerdings mit so viel Kraft weg, dass du die nicht einfach wieder ankleben kannst.
Beim Hanschuhfach war es so, dass das Carbon an beiden Seiten komplett wegstand vom Wagen.
Es müsste also ein Kleb sein, welcher sehr stark ist und innerhalb Sekunden aushärtet.

Gibt es dafür eine Empfehlung?
3M adhesive aus USA bringt nichts, da dieser viel zu viel Zeit zum aushärten benötigt.

Bei der Gebrauchtwagengarantie sind die Leisten leider ausgenommen und Garantie vom Händler hab ich nicht mehr.
Der Händler will die Leisten einfach für extrem viel Geld tauschen.

Dieser Beitrag wurde von cobracio bearbeitet: 18.08.2018 - 14:24


#7 HemiV8sucht

HemiV8sucht

    Mitglied

  • Member
  • 56 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Mülsen

Geschrieben 18.08.2018 - 14:58

Bootskleber... selbstredend muss man sich hinsetzen und festhalten. Eine Hand hält die Leisten, die Andere ein kühles bier. Musik kann man vorher einschalten.
Neue Leisten bringen nichts. Frag doch beim Freundlichen, mit was für einem Kleber Sie so etwas machen würden.

Bei mir halt Bootskleber.
  • guzzi97 gefällt das

#8 Rssechs

Rssechs

    Mitglied

  • Member
  • 261 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Vorname:Oliver

Geschrieben 18.08.2018 - 16:32

Danke für eure Informationen.

Meine Leisten drückt es allerdings mit so viel Kraft weg, dass du die nicht einfach wieder ankleben kannst.
Beim Hanschuhfach war es so, dass das Carbon an beiden Seiten komplett wegstand vom Wagen.
Es müsste also ein Kleb sein, welcher sehr stark ist und innerhalb Sekunden aushärtet.

Gibt es dafür eine Empfehlung?
3M adhesive aus USA bringt nichts, da dieser viel zu viel Zeit zum aushärten benötigt.

Bei der Gebrauchtwagengarantie sind die Leisten leider ausgenommen und Garantie vom Händler hab ich nicht mehr.
Der Händler will die Leisten einfach für extrem viel Geld tauschen.

ich habe eine alte Krücke von mir (Kreuzband) mit Polsterung zwischen Vordersitz und Klebestelle geschoben und dann vorsichtig den Stuhl dann nach vorne gefahren bis genug Druck zum Halten entstand. Geht auch mit einem Besen oder ähnliches .... :xmas: Dann habe ich die Klebestelle über Nacht "härten" lassen, hat gut funktioniert !  


  • lowrhinebuddy gefällt das

#9 Rssechs

Rssechs

    Mitglied

  • Member
  • 261 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Vorname:Oliver

Geschrieben 18.08.2018 - 16:36

Bei mir waren es auf Fahrer- und Beifahrerseite die Leisten. Ordentlichen Kleber benutzen, oder über Garantie bzw. vom Händler machen lassen. Das Problem ist, die Leisten sind nicht 100%ig passgenau und lassen sich zumindest an den Türen nur schwierig befestigen. Gut und ewig hält bspw. Bootskleber.
Übrigens passiert das auch bei anderen Fahrzeugen in der Preisklasse und auch teurer. Beim G-Modell fällt auch gerne die Abdeckung vom Lenkrad ab und beim Türschließen die gesamte Verkleidung. Es war ein 16er 500er... Und auch die bayerischen Hersteller werden oftmals ihren Premiumansprüchen nicht gerecht. So richtig hinschauen sollte man nirgends.
Unser Dodge hat Spaltmaße... Junge, Junge. Die Einfassung vom Schiebedach steht links 5cm hoch. Normal. Und die Fahrertür steht unten ab, ist übrigens genau so beim Jeep. Ist ja Baugleich vom Grunde, also auch gleiche Fehler.
Aber ich liebe diese Autos und für rund 50% unter dem Preis deutscher Anbieter ist das auch OK.

 

....leider  eher "Made in Amerika", die Qualitätsanmutung sowie Passgenauigkeit und Haltbarkeit der Inneneinrichtung ist bei den Amis einfach schlecht ! Muss jetzt auch nicht wieder diskutiert werden, da es Fakt ist ! Ich für meinen Teil, kann mit dem Wissen aber durchaus Leben!
 



#10 HemiV8sucht

HemiV8sucht

    Mitglied

  • Member
  • 56 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Mülsen

Geschrieben 18.08.2018 - 16:47

Den Besen nutzt meine Frau bei ihren Ausflügen 😂😂😂

Der Dodge ist Welten hinter dem Jeep. Aber bspw. Cadillac der aktuellen Serien stehen den deutschen Herstellern in nichts nach. Schlecht ist auch echt etwas Anderes.

#11 lowrhinebuddy

lowrhinebuddy

    Mitglied

  • Member
  • 178 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Mönchengladbach

Geschrieben 18.08.2018 - 17:30

ich habe eine alte Krücke von mir (Kreuzband) mit Polsterung zwischen Vordersitz und Klebestelle geschoben und dann vorsichtig den Stuhl dann nach vorne gefahren bis genug Druck zum Halten entstand. Geht auch mit einem Besen oder ähnliches .... :xmas: Dann habe ich die Klebestelle über Nacht "härten" lassen, hat gut funktioniert !  

 

Auf so´ne simple aber praxisgerechte Idee muss man erst mal kommen  :top:. Bei mir ist bislang noch nix passiert, aber kann ja noch kommen. Ich hatte mir schon überlegt, wie und wo ich irgendwelche Klemmen befestigen würde  :hmmm:



#12 FloHH

FloHH

    Mitglied

  • Member
  • 12 Beiträge:

Geschrieben 18.08.2018 - 22:25

Gibt es eigentlich auch Hersteller, die die restlichen, silbernen Teile in Carbon anbieten?

#13 TheGrandJeep

TheGrandJeep

    Jeepjugend

  • Member
  • 539 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Vorname:Wiktor

Geschrieben 19.08.2018 - 08:35

Gibt es eigentlich auch Hersteller, die die restlichen, silbernen Teile in Carbon anbieten?


Ja. Folierer ;)

#14 GrandCherokee93

GrandCherokee93

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 2.756 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Essen
  • Vorname:Daniel

Geschrieben 19.08.2018 - 09:26

Guck mal bei Alieexpress. Da gibts sowas bestimmt, die haben auch Carbonblenden fürs Lenkrad um die Tasten etc.

#15 GCSRT

GCSRT

    Newbie

  • Einsteiger
  • 6 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:K/BN
  • Vorname:Chris

Geschrieben 19.08.2018 - 12:11

Das mit der Hitze kann ich bestätigen. Und wenn ich nicht einen Kollegen mitgenommen hätte, hätte ich es sicher erst später gesehen.

 

Lass mir das morgen in der werkstatt im Rahmen der Rückrufaktion kleben.



#16 cobracio

cobracio

    Mitglied

  • Member
  • 45 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:715xx
  • Vorname:Lars

Geschrieben 19.08.2018 - 12:32

Das ist schon etwas arg für so ein teures Auto.
Kann man die Carbonleisten nicht einfach durch andere ersetzen bzw. ist das Carbon überhaupt das Problem?
Wie gesagt, bei mir biegen die sich richtig mit Kraft weg.

Hat denn jemand die Teilenummern der einzelnen Interieurleisten?

Kurz noch was OT:
Bei mir löst sich auch die silberne Farbe an dem Kunstoffteil unten am Lenkrad. Hat das auch jemand und bekommt man die Teile einzeln?
Evtl. kann man diese auch entfernen und einfach neu lackieren?

Dieser Beitrag wurde von cobracio bearbeitet: 19.08.2018 - 12:34


#17 KLdriver

KLdriver

    Mitglied

  • Member
  • 188 Beiträge:

Geschrieben 19.08.2018 - 14:05

Da gibts sogar ein TSB dazu, scheint durchaus ein known issue zu sein.

http://www.wk2jeeps....wk2_2305417.pdf

#18 cobracio

cobracio

    Mitglied

  • Member
  • 45 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:715xx
  • Vorname:Lars

Geschrieben 19.08.2018 - 16:41

Leider gilt das erst ab Januar 2015, meiner ist aber leider April 2014.

Dieser Beitrag wurde von cobracio bearbeitet: 19.08.2018 - 16:44


#19 MonsieurCB

MonsieurCB

    Mitglied

  • Member
  • 812 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:79346 Endingen am Kaiserstuhl
  • Vorname:Christian

Geschrieben 19.08.2018 - 17:15

Im TSB steht: NOTE:

NOTE: This bulletin applies to vehicles within the following markets/countries: EMEA (Middle
East only)."
 


#20 Ticktacktom

Ticktacktom

    Mitglied

  • Member
  • 566 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wiesbaden
  • Vorname:Thomas

Geschrieben 20.08.2018 - 09:35

Naja, die Middle East Temperaturen haben wir ja hier mittlerweile...... :cold:


  • MonsieurCB gefällt das

#21 guzzi97

guzzi97

    Mitglied

  • Member
  • 707 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Münster / NRW
  • Vorname:Branni

Geschrieben 20.08.2018 - 12:19

Das ist schon etwas arg für so ein teures Auto.
Kann man die Carbonleisten nicht einfach durch andere ersetzen bzw. ist das Carbon überhaupt das Problem?
Wie gesagt, bei mir biegen die sich richtig mit Kraft weg.

Hat denn jemand die Teilenummern der einzelnen Interieurleisten?

Kurz noch was OT:
Bei mir löst sich auch die silberne Farbe an dem Kunstoffteil unten am Lenkrad. Hat das auch jemand und bekommt man die Teile einzeln?
Evtl. kann man diese auch entfernen und einfach neu lackieren?

 

dann solltes nicht die neue E-Klasse mit der Busines Ausstattung fahren..

Da lösen sich an der Rückseite der Frontsitze die Nähte des Leders....

 

Soviel zu "Made-in-Germany"..

 

Also, kein Fahrzeug ist Perfekt....ausser, vlt. ein Bentley od. Rolls-Royce

 

Ich habe die Blenden hier, wie auch in anderen Fahrzeugen (BMW & Mercedes) einfach mit hochfesten Doppelseitigem Klebeband (3M)

befestigt und, hält sogar unsere "Tropen" Hitze aus.

Da löst sich nix mehr ;)



#22 cobracio

cobracio

    Mitglied

  • Member
  • 45 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:715xx
  • Vorname:Lars

Geschrieben 20.08.2018 - 17:57

 

dann solltes nicht die neue E-Klasse mit der Busines Ausstattung fahren..

Da lösen sich an der Rückseite der Frontsitze die Nähte des Leders....

 

Soviel zu "Made-in-Germany"..

 

Also, kein Fahrzeug ist Perfekt....ausser, vlt. ein Bentley od. Rolls-Royce

 

Ich habe die Blenden hier, wie auch in anderen Fahrzeugen (BMW & Mercedes) einfach mit hochfesten Doppelseitigem Klebeband (3M)

befestigt und, hält sogar unsere "Tropen" Hitze aus.

Da löst sich nix mehr ;)

 

Und das hat gehalten? bei mir drücken die sich wirklich richtig ab, kannst also nur mit Mühe wieder andrücken.

Anbei zwei Bilder von meiner mittlerweile ausgetauschten Leiste über dem Handschuhfach.

Wie gesagt, links vom Lenkrad und Fahrertüre kommt jetzt auch.

 

Hast du die dann komplett abgemacht und ran geklebt?

Kannst du mir mal sagen, welches Klebeband du genau genommen hast (Artikelnummer oä)?

 

Ich muss noch dazu sagen, dass ich seither bei noch keinem Auto solch ein Problem hatte, und ich hatte schon ein paar.

Angehängte Datei(en)



Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#23 ZJ_01

ZJ_01

    Mitglied

  • Member
  • 263 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Düsseldorf
  • Vorname:A.

Geschrieben 20.08.2018 - 20:36

Das Problem hatte ich beim 2013er SRT auch. Die linke Seite der Blende über dem Handschuhfach kam hoch. Mit Pattex angeklebt (geiles Zeug wenn man es richtig verarbeitet!)

Später hat sich die andere Seite noch durch Wärme verformt. Der Nachbesitzer wollte sie tauschen - Jeep ruft 860 dafür auf. Da bleibt einem die Spucke weg....


0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0