Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    Lily46 (54)

  • s Foto

    hancr (56)

  • s Foto

    Dan (42)

  • s Foto

    HeRu (36)

  • s Foto

    weissbauer (51)


Foto

Getriebe schaltet hart


  • Please log in to reply
12 Antworten

#1 goodlucks

goodlucks

    Mitglied

  • Member
  • 12 Beiträge:

Geschrieben 14.11.2018 - 15:04

Hallo liebe Gemeinde,

habe erneut eine Frage an euch. Hab zwar schon gesucht ob jemand dasselbe Problem hat, aber nichts gefunden.

Erstmal die Daten:

Grand Cherokee, Model WH 3.0 CRD Automatik

Laufleistung ca 180.00km

Bj. 2007

Nun zu meinem Problem: Mit ist aufgefallen, dass das Getriebe immer öfter sehr hart schaltet. Extrem auffällig wenn er zurückschaltet, gibt dann immer so einen Knall wobei es einem selber weh tut das zu hören. Das hochschalten geht geschmeidiger von sich, ab und zu schaltet er aber auch hier härter als gewohnt gerade wenn man das Pedal etwas mehr durchtritt. Da ich technisch auch nicht so sehr bewandert bin bitte ich um einige Ratschläge welche für mich auch verständlich sind. Ich lerne gerne dazu:-)

Besten Dank vorab.

Liebe Grüße



Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#2 Det65

Det65

    Jetzt erst recht

  • Moderatoren
  • 7.557 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:46519 Alpen
  • Vorname:Detlef

Geschrieben 14.11.2018 - 15:14

Ich würde dir empfehlen das Getriebe mal auf Fehlercodes auszulesen. Wenn nichts hinterlegt ist würde ich das Öl wechseln und die Conductor Platine säubern, dann noch den Elektrischen Anschluß außen tauschen und dann mal sehen ob der Fehler noch besteht.

 

Wurde der Ölstand kontrolliert??



#3 goodlucks

goodlucks

    Mitglied

  • Member
  • 12 Beiträge:

Geschrieben 14.11.2018 - 15:22

Hallo, nein Ölstand habe ich noch nicht nachgeschaut. Muss mir selber erst einmal einen Überblick verschaffen wo man den Ölstand kontrollieren kann. Die Conductor Platine sitzt aussen? Muss wohl mal drunter krabbeln und mal sehen ob man was sieht :-) Fehlercode hat er keinen. Wenn das Auto kalt ist, ist es meist schlimmer.



#4 Fuessener

Fuessener

    Mitglied

  • Member
  • 802 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München
  • Vorname:Hans-Peter

Geschrieben 14.11.2018 - 16:09

Also die Platine ist natürlich im Getriebe und da das Getriebe serienmäßig keinen Peilstab hat, musst Du einen besorgen (kaufen) oder wohin fahren, wo sie einen haben.

Oft ist es aber nur der lernende Speicher, der unglückliche Manöver gespeichert hat und ruppig schaltet. So löscht Du den:

1. Zündung ein (Motor läuft nicht!)

2. Schalthebel auf D

3. Gaspedal 30 Sekunden aufs Bodenblech (Kickdown-Punkt) drücken.

Fertig. Ausprobieren.
  • fyris, TonyJeep und goodlucks gefällt das

#5 goodlucks

goodlucks

    Mitglied

  • Member
  • 12 Beiträge:

Geschrieben 15.11.2018 - 14:18

Also die Platine ist natürlich im Getriebe und da das Getriebe serienmäßig keinen Peilstab hat, musst Du einen besorgen (kaufen) oder wohin fahren, wo sie einen haben.

Oft ist es aber nur der lernende Speicher, der unglückliche Manöver gespeichert hat und ruppig schaltet. So löscht Du den:

1. Zündung ein (Motor läuft nicht!)

2. Schalthebel auf D

3. Gaspedal 30 Sekunden aufs Bodenblech (Kickdown-Punkt) drücken.

Fertig. Ausprobieren.

 

Habe es ja kaum für möglich gehalten und bereits die Eurozeichen in den Augen gehabt was mich das wieder Kosten wird aber....es funzt:-) Super, hab ich echt nicht gedacht und auch nicht gewusst das das so geht. Besten dank für diesen Trick!!!
 



#6 Fuessener

Fuessener

    Mitglied

  • Member
  • 802 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München
  • Vorname:Hans-Peter

Geschrieben 15.11.2018 - 14:54

. . . hab ich echt nicht gedacht und auch nicht gewusst das das so geht. Besten dank für diesen Trick!!!
 


Na prima.

Das funktioniert übrigens mit jedem Automatik-Fahrzeug. Ich habe jahrelang zwei bis drei Mietwagen die Woche genutzt. Noch in der Verleihergarage hab ich die Fahrzeuge von den Gewohnheiten fremder Fahrer befreit. Dann geht's auch zügiger zur Sache 😃

#7 BeSchm

BeSchm

    Mitglied

  • Member
  • 107 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Lörrach
  • Vorname:Benny

Geschrieben 15.11.2018 - 15:30

Merkt sich das Steuergerät auch  Schaltzeitpunkte wenn man manuell hoch und runter schaltet?

 

Also kann man einem Automatikgetriebe so "beibringen" wann es zu schalten hat? Oder passt sich das einfach nur im automatikbetrieb dem eigenen Fahrstil an?



#8 Fuessener

Fuessener

    Mitglied

  • Member
  • 802 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München
  • Vorname:Hans-Peter

Geschrieben 15.11.2018 - 15:44

Ich nenne das den Bummelspeicher, denn der merkt sich die Fahrgewohnheiten und Schaltzeitpunkte. Wenn der Fahrer also Gewohnheiten pflegt und die dann geringfügig und möglicherweise gegenteilig ändert, kommt es vor, dass sich das Getriebe "verschluckt" oder gerade raufschalten will, während der Fahrer plötzlich Leistung will. Dann kommt es zum Ruck.

Manuelle Schaltvorgänge haben da keinen Einfluss.

Ich gehe davon aus, dass die oft zitierte flüssigere und weiche Schaltung nach einer Getriebespülung vordergründig dem Löschen des Speichers zuzuschreiben ist.

Dieser Beitrag wurde von Fuessener bearbeitet: 15.11.2018 - 15:45


#9 kkk26

kkk26

    Mitglied

  • Member
  • 815 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Austria
  • Vorname:Werner

Geschrieben 15.11.2018 - 16:09

Merkt sich das Steuergerät auch  Schaltzeitpunkte wenn man manuell hoch und runter schaltet?
 
Also kann man einem Automatikgetriebe so "beibringen" wann es zu schalten hat? Oder passt sich das einfach nur im automatikbetrieb dem eigenen Fahrstil an?


Nicht nur Getriebesteuergerät, sondern auch Motorsteuergerät

#10 guidolenz123

guidolenz123

    Mitglied

  • Member
  • 44 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Ilmenau
  • Vorname:Guido

Geschrieben 15.11.2018 - 18:55

Also die Platine ist natürlich im Getriebe und da das Getriebe serienmäßig keinen Peilstab hat, musst Du einen besorgen (kaufen) oder wohin fahren, wo sie einen haben.

Oft ist es aber nur der lernende Speicher, der unglückliche Manöver gespeichert hat und ruppig schaltet. So löscht Du den:

1. Zündung ein (Motor läuft nicht!)

2. Schalthebel auf D

3. Gaspedal 30 Sekunden aufs Bodenblech (Kickdown-Punkt) drücken.

Fertig. Ausprobieren.

 

 

 

 

Wie geil ist das denn ? DAS kannte ich auch noch nicht.


Dieser Beitrag wurde von guidolenz123 bearbeitet: 15.11.2018 - 18:55


#11 aral

aral

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.352 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 15.11.2018 - 19:38

Wie geil ist das denn ? DAS kannte ich auch noch nicht.

 

Da wird im Laufe der Jahre wohl noch EINIGES hinzu kommen. :wave:
 


  • tom58, Fuessener und Chewbaka gefällt das

#12 tom58

tom58

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.026 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Mallorca
  • Vorname:Tom

Geschrieben 15.11.2018 - 19:46

Aral, Deine Ironie ist wirklich unschlagbar👍👍😂😂
  • Fuessener gefällt das

Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#13 guidolenz123

guidolenz123

    Mitglied

  • Member
  • 44 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Ilmenau
  • Vorname:Guido

Geschrieben 15.11.2018 - 21:55

 

Da wird im Laufe der Jahre wohl noch EINIGES hinzu kommen. :wave:
 

Na hoffentlich... :wave:




0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0