Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    CJ7Thomas (49)

  • s Foto

    8-ball (33)

  • s Foto

    Nobby (56)

  • s Foto

    MYJke (35)

  • s Foto

    redpuschel (43)

Anstehende Veranstaltungen


Foto

Probleme mit den Antriebswellen bei Höherlegung (KK)


  • Please log in to reply
5 Antworten

#1 bavarianforest

bavarianforest

    Mitglied

  • Member
  • 54 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 12.02.2019 - 13:49

Hallo zusammen

 

Ich habe mein Gerät vor ca. zwei Jahren und ungefähr 30.000 km höhergelegt ( 2,5").

Jetzt muß eine ATW vorne raus, weil das Innengelenk richtig Ärger macht.

Ich habe jetzt auf meinem Indianer 210.000 Kilometer weg.

Hat jemand schon ähnliche Probleme gehabt? Und wie lange hält dann eine neue Antriebswelle in der Regel wieder?

 

Vielen Dank und viele Grüße

Erwin



Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#2 sepple

sepple

    mitJeep

  • Advanced Member
  • 2.009 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Schwarzwald
  • Vorname:markus

Geschrieben 12.02.2019 - 16:26

hallo erwin , wie lange die welle halten wird kann ich dir nicht sagen.  kommt auf die verbauten teile , bzw. den knickwinkel der wellen an.

wird hier schön erklärt :

 

 


  • laredo91 gefällt das

#3 KI393

KI393

    Mitglied

  • Premium Member
  • 328 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:24321
  • Vorname:Carsten

Geschrieben 21.02.2019 - 10:03

Meinen KJ habe ich bei ca 120tkm höhergelegt mit den H&R-Federn, nun bei ca 320tkm habe ich vorne links das äußere Gelenk tauschen müssen.
Am KK ist da nicht anders, denke ich.



#4 AlexundLaura

AlexundLaura

    Mitglied

  • Member
  • 67 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hochheim

Geschrieben 21.02.2019 - 15:11

Hab meinen auch vor ca 30000km mit dem OME Fahrwerk um 2.5 Zoll höher legen lassen, bisher noch nichts Auffälliges! 

Woran merkst Du das denn?

Welche Reifen fährst Du?

Hab im Winter kleine Schlappen drauf 235 65 17 und im Sommer die schweren AT mit Distanzscheiben 245 70 17...



#5 bavarianforest

bavarianforest

    Mitglied

  • Member
  • 54 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 24.02.2019 - 13:56

Hab meinen auch vor ca 30000km mit dem OME Fahrwerk um 2.5 Zoll höher legen lassen, bisher noch nichts Auffälliges! 

Woran merkst Du das denn?

Welche Reifen fährst Du?

Hab im Winter kleine Schlappen drauf 235 65 17 und im Sommer die schweren AT mit Distanzscheiben 245 70 17...

 

Hallo

 

Ich habe mein Auto ebenfalls 2,5 "" höher gelegt. Merken tu ich´s an einem klopfenden Geräusch. Ich bin selber Mechaniker, zwar schon lange a.D. , aber trotzdem mit Gefühl für´s Detail.

Wir haben sowieso auf die AT getippt, waren aber fast sicher dass es das Außengelenk ist. Das haben wir dann gewechselt und das Geräusch war immer noch da. Normalerweise ist das Inngelenk bei Antriebswellen eher unempfindlicher als das Äußere, das ja noch zusätzlich mit dem Lenken beansprucht wird.

Aber es war halt dann doch das Innengelenk. Ich bin von meine Jeep Händler vorgewarnt worden, dass eben mit dem ungünstigen Winkel beim höherlegen die Lager mehr beansprucht werden und der Verschleiß größer ist.

Mal gucken. Ich bin froh dass hier im Forum eher keine größeren Probleme mit dem Höherlegen auftreten, von daher denke ich dass ich die nächsten paar Kilometer wieder Ruhe habe.

Vielen Dank und viele Grüße

Erwin



Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#6 AlexundLaura

AlexundLaura

    Mitglied

  • Member
  • 67 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hochheim

Geschrieben 24.02.2019 - 21:33

Hey Erwin,

 

hast Du zufällig ein paar Fotos von den beschädigten Gelenken? Damit ich mal nachgucken kann??




0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0