Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    RENEGADE84 (69)

  • s Foto

    Carlos (41)

  • s Foto

    Powertoys (60)

  • s Foto

    Ahornisse (59)

  • s Foto

    RU38 (56)


Foto

Liftkit & Reifen - beste Kombination?


  • Please log in to reply
49 Antworten

#1 Baasssttttiiiii

Baasssttttiiiii

    Mitglied

  • Member
  • 101 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 28.04.2019 - 21:58

Hallo,

 

mein JL ist zwar noch nicht da, aber aus gegebenen Gründen muss ich die Entscheidung - zumindest über die Höherlegung - vorher treffen.

Mein Wunsch ist, dass der Wrangler so hoch wird, dass ich beim Einsteigen die Trittbretter benutzen muss, um überhaupt in den Wagen einsteigen zu können. Das seitliche Popo ins Auto schieben soll nicht reichen. Ich bin 180 cm groß. Ich fahre mit dem Gefährt nicht Off-Road, es ist rein optischer Natur. Es soll eben bullig aussehen.

 

 

Folgende Kombinationen sind denkbar:

 

- 2" Lift (ca. 5 cm) + 33" Reifen (Standard) /// insgesamt + 5 cm

 

- 3,5" Lift (ca. 9 cm) + 33" Reifen (Standard) /// insgesamt + 9 cm

 

- 2" Lift (ca. 5 cm) + 37" Reifen (ca. 10 cm mehr als die 33" Standardreifen) /// insgesamt + 15 cm

 

- 3,5" Lift (ca. 9 cm) + 37" Reifen (ca. 10 cm mehr als die 33" Standarfreifen) /// insgesamt + 19 cm

 

 

Ich habe nun folgende Fragen:

 

Merkt man schon 5 cm in der Höhe beim Einsteigen?

 

Was empfindet ihr, die am besten schon Erfahrungen mit Höherlegungen haben, als angenehme Höhe?

 

Ab wann wird es anstrengend und man muss sich unnötig weit hochziehen? Erst mit den + 19 cm oder weit vorher?

 

Sind die Standardreifen eurer Meinung nach optisch zu klein, wenn man ihn um 2" bzw. 3,5" anhebt?

 

Welche Kombinationen fallen euch ein, welche findet ihr optisch schön?

 


Dieser Beitrag wurde von Baasssttttiiiii bearbeitet: 28.04.2019 - 21:59


#2 swisshummer

swisshummer

    Mitglied

  • Member
  • 238 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 28.04.2019 - 23:05

Viele Fragen, da kommen auch viele Meinungen zusammen.

Ich habe nur 2.5"OME, dies sollten ja nur knappe 6.5cm sein, trotzdem war der JK danach 9cm höher. Dies ist nun auch noch nach 2 Jahren so.

Dazu die 33" Reifen.

Diese Höhe bereitet schon vereinzelt Probleme, ich sage jetzt mal Pauschal bis 12 Jährige und ab 60 Jährige können Mühe haben.

Es tut den Sitzflanken sicherlich nicht gut.

Von Trittbretter halte ich nix, da ich im Gelände unterwegs bin und mir auch die Optik nicht passt.

Ich denke, da die Meinungen und auch das Empfinden unterschiedlich sind, solltest du mal Probesitzen. Passende gefährte sind sicher auffindbar.

Gruss


#3 Baasssttttiiiii

Baasssttttiiiii

    Mitglied

  • Member
  • 101 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 28.04.2019 - 23:50

Und genau diese unterschiedlichen Meinungen möchte ich alle hören! Damit ich daraus für mich etwas ableiten kann :-) Danke für deine!



#4 Tasteman

Tasteman

    Mitglied

  • Member
  • 523 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Norddeutschland

Geschrieben 29.04.2019 - 06:39

4 Zoll zusätzliche Reifengröße geben Dir nur 2 Zoll mehr Bodenfreiheit.... die anderen 2 Zoll verweigern jeweils für eine halbe Radumdrehung die Mithilfe und bestaunen das Radhaus von innen.


  • wrangler57 und sebbekk gefällt das

#5 Josmar

Josmar

    Mitglied

  • Member
  • 57 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Köln
  • Vorname:Josmar

Geschrieben 29.04.2019 - 07:26

Also ich hab 2,5" Lift drunter (das sind 6,38 cm) und damit muss man eigentlich schon andere Felgen / Reifen nehmen, da ansonsten die originalen etwas klein und verloren aussehen. Ich hab die Bawarrion® "BUIL'T" Leichtmetallfelge 8,5 x 17 ET18 mit BF Goodrich All Terrain T/A KO2 315/70 drauf. Damit liegt die Einstiegskante bereits auf 66 cm Höhe. Das ist schon sportlich da reinzukommen. Ich bin froh, dort ein Trittbrett zu haben, macht es etwas leichter (insbesondere für weniger sportliche Zeitgenossen)



#6 Rubistang

Rubistang

    Mitglied

  • Member
  • 142 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hofheim
  • Vorname:Thomas

Geschrieben 29.04.2019 - 08:54

Also ich hab 2,5" Lift drunter (das sind 6,38 cm) und damit muss man eigentlich schon andere Felgen / Reifen nehmen, da ansonsten die originalen etwas klein und verloren aussehen. Ich hab die Bawarrion® "BUIL'T" Leichtmetallfelge 8,5 x 17 ET18 mit BF Goodrich All Terrain T/A KO2 315/70 drauf. Damit liegt die Einstiegskante bereits auf 66 cm Höhe. Das ist schon sportlich da reinzukommen. Ich bin froh, dort ein Trittbrett zu haben, macht es etwas leichter (insbesondere für weniger sportliche Zeitgenossen)

 

Genau die gleiche Kombi habe ich auch und finde es perfekt. Der Rubicon ist so 12,2 cm höher und kommt mit Hardtop auf eine Höhe von 1,96m. Mit den TNT Rockslides (die wirklich auch was fürs richtige Gelände taugen) ist auch der Einstieg super. Die Seitenwangen der Sitze werden geschont, weil ich über die Rocksliders drüber komme.

Angehängte Datei(en)


  • Danix und Josmar gefällt das

#7 Josmar

Josmar

    Mitglied

  • Member
  • 57 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Köln
  • Vorname:Josmar

Geschrieben 29.04.2019 - 14:13

 

Genau die gleiche Kombi habe ich auch und finde es perfekt. Der Rubicon ist so 12,2 cm höher und kommt mit Hardtop auf eine Höhe von 1,96m. Mit den TNT Rockslides (die wirklich auch was fürs richtige Gelände taugen) ist auch der Einstieg super. Die Seitenwangen der Sitze werden geschont, weil ich über die Rocksliders drüber komme.

 

 

Da könnte man ja fast meinen, du wärst beim gleichen Umbauer gewesen ;-)



#8 Baasssttttiiiii

Baasssttttiiiii

    Mitglied

  • Member
  • 101 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 29.04.2019 - 14:17

Also ich hab 2,5" Lift drunter (das sind 6,38 cm) und damit muss man eigentlich schon andere Felgen / Reifen nehmen, da ansonsten die originalen etwas klein und verloren aussehen. Ich hab die Bawarrion® "BUIL'T" Leichtmetallfelge 8,5 x 17 ET18 mit BF Goodrich All Terrain T/A KO2 315/70 drauf. Damit liegt die Einstiegskante bereits auf 66 cm Höhe. Das ist schon sportlich da reinzukommen. Ich bin froh, dort ein Trittbrett zu haben, macht es etwas leichter (insbesondere für weniger sportliche Zeitgenossen)


Wie hoch ist die Einstiegskante sonst?

#9 Baasssttttiiiii

Baasssttttiiiii

    Mitglied

  • Member
  • 101 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 29.04.2019 - 14:18

 
Genau die gleiche Kombi habe ich auch und finde es perfekt. Der Rubicon ist so 12,2 cm höher und kommt mit Hardtop auf eine Höhe von 1,96m. Mit den TNT Rockslides (die wirklich auch was fürs richtige Gelände taugen) ist auch der Einstieg super. Die Seitenwangen der Sitze werden geschont, weil ich über die Rocksliders drüber komme.


Mega! Geiles Teil 🥰

#10 Baasssttttiiiii

Baasssttttiiiii

    Mitglied

  • Member
  • 101 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 29.04.2019 - 14:20

4 Zoll zusätzliche Reifengröße geben Dir nur 2 Zoll mehr Bodenfreiheit.... die anderen 2 Zoll verweigern jeweils für eine halbe Radumdrehung die Mithilfe und bestaunen das Radhaus von innen.


Daran hab ich zum Beispiel gar nicht gedacht! Danke stimmt!

#11 Josmar

Josmar

    Mitglied

  • Member
  • 57 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Köln
  • Vorname:Josmar

Geschrieben 29.04.2019 - 14:56

Ja geiles Ding, diese Kombi sieht insbesondere am Meer sehr gut aus  :inlove: (Bei mir war es aber wohl etwas wärmer als bei Dir)

 

1556091299__img_1561_1.jpg


  • Rubistang gefällt das

#12 holstein

holstein

    Newbie

  • Einsteiger
  • 9 Beiträge:

Geschrieben 29.04.2019 - 15:25

 

Genau die gleiche Kombi habe ich auch und finde es perfekt. Der Rubicon ist so 12,2 cm höher und kommt mit Hardtop auf eine Höhe von 1,96m. Mit den TNT Rockslides (die wirklich auch was fürs richtige Gelände taugen) ist auch der Einstieg super. Die Seitenwangen der Sitze werden geschont, weil ich über die Rocksliders drüber komme.

 

Geil, das ist genau mein Look.

 

Sag mal, welche Reifengröße passt denn noch so drunter? Der Rubicon ist von Haus aus ja schon etwas höher, oder? wo hast Du das einbauen lassen, wenn ich fragen darf. Sieht mega aus!



#13 holstein

holstein

    Newbie

  • Einsteiger
  • 9 Beiträge:

Geschrieben 29.04.2019 - 15:28

Ein Thema! Falls man mal in die Parkgarage muss, die sind meist mit 2.0 Meter angegeben glaube ich  :no: das dürfte also sehr eng werden. Ichweiß gar nicht ob mein Vaddi da hoch kommt (81 und Rückenprobleme) :rofl:



#14 TheoYJ

TheoYJ

    Mitglied

  • Member
  • 73 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Niederrhein bei Wesel
  • Vorname:Andreas

Geschrieben 29.04.2019 - 15:54

Wenn es ein DailyDriver werden soll würde ich mit einem Lift nicht höher als 2 bis 2,5 Zoll gehen.

Dazu die größeren Reifen, das ist mir hoch genug. Immerhin muss ich dann da ja auch ständig rein und raus....
  • Rubistang gefällt das

#15 Rubistang

Rubistang

    Mitglied

  • Member
  • 142 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hofheim
  • Vorname:Thomas

Geschrieben 29.04.2019 - 20:01

 
Geil, das ist genau mein Look.
 
Sag mal, welche Reifengröße passt denn noch so drunter? Der Rubicon ist von Haus aus ja schon etwas höher, oder? wo hast Du das einbauen lassen, wenn ich fragen darf. Sieht mega aus!


Bei Peter Pauli gemacht.

#16 Rubistang

Rubistang

    Mitglied

  • Member
  • 142 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hofheim
  • Vorname:Thomas

Geschrieben 29.04.2019 - 20:03

Ein Thema! Falls man mal in die Parkgarage muss, die sind meist mit 2.0 Meter angegeben glaube ich  :no: das dürfte also sehr eng werden. Ichweiß gar nicht ob mein Vaddi da hoch kommt (81 und Rückenprobleme) :rofl:


Ich habe zwischen dem inneren Griff vom Garagentor, wenn es offen ist, und meinem Dach noch 1 cm Luft 😂

#17 Baasssttttiiiii

Baasssttttiiiii

    Mitglied

  • Member
  • 101 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 29.04.2019 - 22:57

Ich habe zwischen dem inneren Griff vom Garagentor, wenn es offen ist, und meinem Dach noch 1 cm Luft 😂

 

HAHA 😂 So muss das! Maximal hoch, maximal breit.

 

Welches Liftkit hast du und how much is the fish?



#18 Rubistang

Rubistang

    Mitglied

  • Member
  • 142 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hofheim
  • Vorname:Thomas

Geschrieben 29.04.2019 - 23:04

 
HAHA 😂 So muss das! Maximal hoch, maximal breit.
 
Welches Liftkit hast du und how much is the fish?


EVOMFG Spacer Lift kit 2.5 Zoll, ICON Vehicle Dynamics 2.0 Dämpfer. Preis kann ich so nicht sagen, weil das Fahrwerk Teil eines weiteren Umbaus war. Am besten bei Peter Pauli ein Angebot machen lassen.

#19 Baasssttttiiiii

Baasssttttiiiii

    Mitglied

  • Member
  • 101 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 30.04.2019 - 18:37

Weiß jemand wie hoch die normale Einstiegskante beim JL Rubicon ist?


Dieser Beitrag wurde von Baasssttttiiiii bearbeitet: 30.04.2019 - 18:37


#20 randluf

randluf

    Mitglied

  • Member
  • 307 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:MUC

Geschrieben 02.05.2019 - 09:43

Selbst als Daily Driver find ich die Umrüstung von "Winterreifen" was normale Reifen sind auf die KO2 schon fahrtechnisch einen Rückschritt.

Und da ist noch nix mit Fahrwerk oder ähnlichem.

 

Die Lenkung ist deutlich schwergängiger ist das Erste was auffällt.

Dann geht das Heck viel früher weg, als mit den Winterreifen wenn man im 2H Modus fährt.

Im Regen war es mit den WR kein Thema im 2H Modus. Mit den KO2 doch lieber in 4H Auto.

 

Und dann zum Thema - Grösser , Höher , Bulliger. 

Ist ja wie immer Geschmacksache. 

 

Aber umso mehr man den JL Umbaut, umso mehr verliert an der Vorteilen gegenüber dem JK. 

 

Versteh nun immer mehr die Aussage mancher die meinten das wenn du den WRANGLER umbauen willst - dann kannst auch nen JK nehmen

und die gesparte Kohle in den Umbau stecken.

 

Komisch das beim JK die jeder Umbauer vom SPACER KIT abgeraten hat - wenn dann gleich ganze Fahrwerk.

Aber jetzt fahren die meisten nur mit nem SpacerKit durch die Gegend. Hmmm.

 

Zum Thema Felgen : Irgendwie schaut ja jeder Felgenumbau hier in Deutschland dem anderen gleich. Als gäbe es nur 3 Felgen im Handel.

Ganz komisch. Hatte das Thema ja auch. Also wenn ich schon mehr also 3.500/4000 Euro in die Hand nehme dann will ich doch was individuelles haben und nicht das 

was jeder zweite fährt.

 

Und dazu kommt ja dann noch das Fahrwerk - ohne das der Felgenumbau in der Regel nicht gut aussieht. Dann ist man bei 7.000-8.000 Euro inkl. Einbau

 

Wenn jemand ins extreme Gelände fährt und meint er muss noch mehr bewältigen als ein WRANGLER mit Offroadreifen schon alleine schafft -

und das ist ne Menge - der sollte natürlich Umbauen , aber nur der Optik halber ???

 

Finder das der JL gegenüber dem JK schon deutlich bulliger aussieht. 

 

 



#21 Baasssttttiiiii

Baasssttttiiiii

    Mitglied

  • Member
  • 101 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 02.05.2019 - 15:01

Selbst als Daily Driver find ich die Umrüstung von "Winterreifen" was normale Reifen sind auf die KO2 schon fahrtechnisch einen Rückschritt.

Und da ist noch nix mit Fahrwerk oder ähnlichem.

 

Die Lenkung ist deutlich schwergängiger ist das Erste was auffällt.

Dann geht das Heck viel früher weg, als mit den Winterreifen wenn man im 2H Modus fährt.

Im Regen war es mit den WR kein Thema im 2H Modus. Mit den KO2 doch lieber in 4H Auto.

 

Und dann zum Thema - Grösser , Höher , Bulliger. 

Ist ja wie immer Geschmacksache. 

 

Aber umso mehr man den JL Umbaut, umso mehr verliert an der Vorteilen gegenüber dem JK. 

 

Versteh nun immer mehr die Aussage mancher die meinten das wenn du den WRANGLER umbauen willst - dann kannst auch nen JK nehmen

und die gesparte Kohle in den Umbau stecken.

 

Komisch das beim JK die jeder Umbauer vom SPACER KIT abgeraten hat - wenn dann gleich ganze Fahrwerk.

Aber jetzt fahren die meisten nur mit nem SpacerKit durch die Gegend. Hmmm.

 

Zum Thema Felgen : Irgendwie schaut ja jeder Felgenumbau hier in Deutschland dem anderen gleich. Als gäbe es nur 3 Felgen im Handel.

Ganz komisch. Hatte das Thema ja auch. Also wenn ich schon mehr also 3.500/4000 Euro in die Hand nehme dann will ich doch was individuelles haben und nicht das 

was jeder zweite fährt.

 

Und dazu kommt ja dann noch das Fahrwerk - ohne das der Felgenumbau in der Regel nicht gut aussieht. Dann ist man bei 7.000-8.000 Euro inkl. Einbau

 

Wenn jemand ins extreme Gelände fährt und meint er muss noch mehr bewältigen als ein WRANGLER mit Offroadreifen schon alleine schafft -

und das ist ne Menge - der sollte natürlich Umbauen , aber nur der Optik halber ???

 

Finder das der JL gegenüber dem JK schon deutlich bulliger aussieht. 

 

 

 

Willst du mir jetzt den Umbau ausreden? Verrat mir lieber wie hoch die Einstiegskante beim Wrangler ist.



#22 GrandCherokee93

GrandCherokee93

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 3.245 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Essen
  • Vorname:Daniel

Geschrieben 02.05.2019 - 16:49

 
Willst du mir jetzt den Umbau ausreden? Verrat mir lieber wie hoch die Einstiegskante beim Wrangler ist.


Bitte.
  • Dave1989 und Danix gefällt das

#23 randluf

randluf

    Mitglied

  • Member
  • 307 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:MUC

Geschrieben 02.05.2019 - 18:50

 

Willst du mir jetzt den Umbau ausreden? Verrat mir lieber wie hoch die Einstiegskante beim Wrangler ist.

 

 

Du kannst machen was - du willst - bist alt genug ein Auto zu kaufen - also bitte.

 

Mache wissen ja schon gar nicht warum Sie nen Rubicon anstatt eines Sahara kaufen.

Für den bisschen Gelände was die meisten fahren reicht der Sahara genauso.

 

Und dann bekommen Sie den neuen Sahara und montieren erst mal die Gummis runter - weil die auf der Strasse nicht fahrbar sind.

 

Nur sieht der JL so schon geil genug aus find ich.

 

Aber wenn dann gescheit - und bei einem JK war der Preis für ein Fahrwerksumbau inkl. Felgen halt mal 7.-8.000 Euro

Der JK war dann fast besser zu fahren als die Serie.

 

Aber der JL ist einfach ne andere Hausnummer in der Serie.



#24 Rubistang

Rubistang

    Mitglied

  • Member
  • 142 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hofheim
  • Vorname:Thomas

Geschrieben 02.05.2019 - 19:20

 
 
Du kannst machen was - du willst - bist alt genug ein Auto zu kaufen - also bitte.
 
Mache wissen ja schon gar nicht warum Sie nen Rubicon anstatt eines Sahara kaufen.
Für den bisschen Gelände was die meisten fahren reicht der Sahara genauso.
 
Und dann bekommen Sie den neuen Sahara und montieren erst mal die Gummis runter - weil die auf der Strasse nicht fahrbar sind.
 
Nur sieht der JL so schon geil genug aus find ich.
 
Aber wenn dann gescheit - und bei einem JK war der Preis für ein Fahrwerksumbau inkl. Felgen halt mal 7.-8.000 Euro
Der JK war dann fast besser zu fahren als die Serie.
 
Aber der JL ist einfach ne andere Hausnummer in der Serie.


Bis auf den Verbrauch 😉 ist bei mir durch den Umbau ALLES besser geworden. Bessere, sattere Straßenlage, weniger Wankneigung (trotz des Höhenzuwachses), besserer Geradeauslauf und ruhigere Lenkung. Habe ich vorher gedacht, ich wäre auch ein Kandidat für den Death Wobble, ist das jetzt überhaupt kein Thema mehr. Das liegt sicher auch daran, dass bei mir nicht nur höher gebaut, sondern auch die Dämpfer getauscht und weitere Dinge zur Stabilisierung gemacht wurden.

#25 randluf

randluf

    Mitglied

  • Member
  • 307 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:MUC

Geschrieben 02.05.2019 - 19:34

Weniger Wankneigung hab ich jetzt auch - durch die Distanzscheiben - aber bringen tut es nix - weil die Gummis es nicht hergeben schneller um die Kurve zu fahren.

 

Was hat der Umbau circa gekostet ?  Nur Fahrwerk und Reifen ?

3.000 die Reifen mit Felgen inkl. Montage bei 4 Reifen - bei 5 sind es wohl dann 3.700 + Verstärkung der Heckklappe.

 

 




1 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 1 | Anonyme Mitglieder: 0