Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    kh_xj (60)

  • s Foto

    Neo77 (41)

  • s Foto

    Sharki (43)

  • s Foto

    5200ccmLPG (33)

  • s Foto

    XJHans (58)


Foto

XJ - Zentralverriegelung Stellmotor Fahrertür ist kraftlos.


  • Geschlossenes Thema Dieses Thema ist geschlossen
15 Antworten

#1 Bodenpersonal80

Bodenpersonal80

    Newbie

  • Einsteiger
  • 7 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 12.12.2017 - 22:22

Hallo zusammen....

Einige von euch werden schmunzeln und andere werden mit den Augen rollen. Aber ich brauch mal einen Rat.
Hab jetzt eine Woche lang das Netz leergeguckt und hab nicht die erhoffte Lösung gefunden.
Wie schon beschrieben ist der Motor irgendwie kraftlos. Allerdings nur beim öffnen. Beim verriegeln (alles mit Fernbedienung) funktioniert alles wie es soll.
Meine Frage ist : Wie bekomme ich dieses Türschloss/Motor vernünftig ausgebaut ,ohne das mir irgendetwas in die Tür hineinfällt was ich nicht mehr rausbekomme,weil ich keine Chinesischen Winkelfinger habe. Den letzten (ersten) Versuch hab ich abgebrochen weil ich den Motor nicht gefunden habe. Wie groß ist der,wie sieht der aus,oder viel wichtiger .... Wo ist der?

Vielen Dank erst mal fürs lesen.

Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#2 cherokee xj

cherokee xj

    You are good in what you do, if you do it with passion

  • Premium Member
  • 21.190 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:NRW
  • Vorname:Micha

Geschrieben 12.12.2017 - 22:28

Es wird weniger am Motor liegen, sondern an der Mechanik in der Türe.

 

Also Türverkleidungen & Folie vorsichtig demontieren und alles was sich

bei der ZV-Funktion bewegt ordentlich reinigen und neu schmieren.

 

Dann geht das wieder !

 

Ist nur für solche Arbeiten gerade nicht das richtige Wetter draussen.

 

Da werden dir die Plastikteile ( Clipse etc. ) sehr schnell brechen.

 

Für die Türverkleidungen sollte man generell so ein Werkzeug

wie dieses benutzen:

 

===>>> https://www.amazon.de/BGS-Türverkleidungs-Lösewerkzeug-235-mm-3193/dp/B001ILCC2E/ref=sr_1_8?ie=UTF8&qid=1513114631&sr=8-8&keywords=türverkleidungs-lösewerkzeug

 

Dann hat man gute Chancen, daß die Clipse ganz bleiben...

 

Auch die Fensterheberspirale erfreut sich an einer ordentlichen Ladung Rostlöser.

 

 

 

 



#3 Bodenpersonal80

Bodenpersonal80

    Newbie

  • Einsteiger
  • 7 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 12.12.2017 - 22:41

Ich hab auch auf Dreck getippt. Der Motor will ja öffnen.
Kann ich die 3 Schrauben lösen und an den beiden Gestängestangen (was für ein Wort) das ganze Schloß dann durch die Tür fädeln?
Oder fällt mir alles in die Tür und ich komm nicht mehr ran?

#4 cherokee xj

cherokee xj

    You are good in what you do, if you do it with passion

  • Premium Member
  • 21.190 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:NRW
  • Vorname:Micha

Geschrieben 12.12.2017 - 22:43

Du brauchst das Schloss nicht ausbauen, da kommt man auch so ran,

um es mal ein wenig mit Rostlöser und Sprühöl / Sprühfett zu versorgen. :yes:



#5 cherokee xj

cherokee xj

    You are good in what you do, if you do it with passion

  • Premium Member
  • 21.190 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:NRW
  • Vorname:Micha

Geschrieben 12.12.2017 - 22:49

...und wenn es kein rein mechanisches Problem sein sollte:

 



#6 Bodenpersonal80

Bodenpersonal80

    Newbie

  • Einsteiger
  • 7 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 12.12.2017 - 22:56


Hab ehrlich gesagt keinen Bock da blind irgendwas reinzuschmaddern.
Würd schon gerne sehen was ich da mache.
Aber ich werde morgen mal das Schloss von außen reinigen.
Bremsenreiniger und WD 40 ???

#7 cherokee xj

cherokee xj

    You are good in what you do, if you do it with passion

  • Premium Member
  • 21.190 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:NRW
  • Vorname:Micha

Geschrieben 12.12.2017 - 22:59

Du sollst auch nicht blind arbeiten - habe ich auch nicht von gesprochen.

 

Mache die Türverkleidung ab und auch die Folie darunter

( möglichst zerstörungsfrei, ansonsten mit Gaffa-Tape reparieren ).

 

Dann kommst du an alles dran !

 

Alles andere ist Spielkram und wird nicht von Erfolg gekrönt sein.

 

Und WD40 taugt bestenfalls zur Werkzeugpflege, aber nicht zur Rostlösung.

 

Rostlöser von z.B. Caramba leisten da deutlich mehr !



#8 Bodenpersonal80

Bodenpersonal80

    Newbie

  • Einsteiger
  • 7 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 12.12.2017 - 23:07

Na gut.
Dann danke ich erst mal für die Hilfe und kann hoffentlich morgen von gelungener Reparatur berichten.
Schönen Abend

#9 cherokee xj

cherokee xj

    You are good in what you do, if you do it with passion

  • Premium Member
  • 21.190 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:NRW
  • Vorname:Micha

Geschrieben 12.12.2017 - 23:09

Viel Erfolg - wird schon.

 

Ist alles Old-School-Mechanic !



#10 Bodenpersonal80

Bodenpersonal80

    Newbie

  • Einsteiger
  • 7 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 13.12.2017 - 21:37

Hab heute Bremsenreiniger geholt und mal zärtlich von außen in den Türschloßmechanismus gesprüht.
Und was soll ich sagen.... Es war voll mit Schlotze.
Nach ca.20x Tür auf und zu machen und mit der Fernbedienung öffnen und schließen, verrichten alle teile wieder ihren Dienst.
Dann werd ich mich am Wochenende mal ransetzen und alle Schlösser (dieses mal auch von innen) und
Fensterheberspiralen reinigen.

Vielen Dank für die freundliche Unterstützung

#11 raik

raik

    bigger is better

  • Advanced Member
  • 1.557 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bad Tölz
  • Vorname:Raik

Geschrieben 14.12.2017 - 06:57

Nachdem du da jetzt ordentlich Benzin reingelassen hast, das fetten aber nicht vergessen. Sonst kommt demnächst Bruder Rost zu Besuch, der dann ähnliche Probleme bereitet.
  • cherokee xj und AlpenTim gefällt das

#12 Elvislebt

Elvislebt

    Mitglied

  • Member
  • 533 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Vorname:Tom

Geschrieben 14.12.2017 - 07:14

Wenn die Türvekleidungen ab sind würde ich innen unten mal reingucken, wie es aussieht. Falls kein Rost würde ich vorbeugend von innen FluidFilm oder ähnliches Produkt in maßvoller Dosis reinsprühen. Also ich meine die Türen als solches.



#13 hein48

hein48

    Mitglied

  • Member
  • 115 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hessen
  • Vorname:Heinrich

Geschrieben 14.12.2017 - 09:15

Hatte es bei mir seinerzeit, vor ca 2 Jahren, so gelöst.

 

Von oben her durch irgendein Loch, ordentlich mit, in meinem Fall Ballistol,  einsprühen und mehrfach bewegen. Das ganze nach Wartezeit noch mal.

 

Möglicherweise hatte ich eine der oberen Befestigungsschrauben herausgedreht. Weiß ich aber nicht mehr so ganz genau.

 

Wichtig: Röhrchen auf dem Sprühkopf.

 

 

Bei der Fahrertür hatte ich das Schloß ausgebaut. Es war doch recht aufwändig bis alles wieder drin war, die Folie wieder ordentlich verklebt und die Stangen wieder eingehangen waren.

 

Bei den restlichen 3 Türen half die Sprühmethode.



#14 Bodenpersonal80

Bodenpersonal80

    Newbie

  • Einsteiger
  • 7 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 14.12.2017 - 22:15

Nach der großen Freude kam auch gleich die Ernüchterung.
Heute morgen "streikte" die Zv an der Fahrertür.
Also nochmal zum Anfang. Dieses Mal hab ich das Schloss ausgebaut,gereinigt und geölt.
Das ganze gedöns wieder zusammen gesteckt, getestet....... alles ok und wieder zusammengebaut.
Tür zu gemacht und mit Fernbedienung verriegelt = zu.
Mit Fernbedienung geöffnet = klemmt.
Jetzt schließt sich der Kreis !!!!
Die Türbolzen von den Scharnieren sind das Problem.
Da meine Fahrertür etwas hängt,sieht auch das allgemeine Spaltmaßbild etwas blöd aus.
Dann fiel mir auf,daß die Tür auch etwas nach außen abstand als ob sie nicht richtig zu ist.
Dann hab ich mal an der "Öse"wo das schloß einschnappt gefummelt und hab das Ding dann etwas nach innen versetzt.
Seit dem ist die Tür wieder bündig mit der Außenhaut und das Schloss schnappt prima in die Öse.
Der Motor im Türschloss atmet darauf hin auch sauber und mit Leichtigkeit durch. Deutlich hörbar durch ein kurzes "Schnapp"
Die ganze Aktion hat mich als ungeübter 1,5 / 2 Stunden beschäftigt.

#15 cherokee xj

cherokee xj

    You are good in what you do, if you do it with passion

  • Premium Member
  • 21.190 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:NRW
  • Vorname:Micha

Geschrieben 14.12.2017 - 22:33

Dann brauchst du neue Türbolzen - ist ein bekannter Fehler

bei XJ & ZJ. :yes:

 

===>>> https://www.ebay.de/...1-/331812777924



Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#16 Bodenpersonal80

Bodenpersonal80

    Newbie

  • Einsteiger
  • 7 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 15.12.2017 - 00:44

Danke


1 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 1 | Anonyme Mitglieder: 0